checkAd

Fabasoft - Neustart (Seite 54)

eröffnet am 15.01.10 14:21:03 von
neuester Beitrag 07.04.21 09:39:47 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
26.02.21 08:21:32
Beitrag Nr. 531 ()
Bei einen guten Börsentag würden wir heute bei mindestens 50€ stehen
Fabasoft | 46,00 €
Avatar
26.02.21 08:22:58
Beitrag Nr. 532 ()
Ist immer auch Frage der "übersteigerten Erwartungshaltung" von Kurzfristanlegern.

Ich bleibe hier langfristig dabei!

Dreistellige Aktienkurse spätestens Ende 2022 im Rahmen des Möglichen.
Fabasoft | 46,00 €
2 Antworten
Avatar
26.02.21 08:23:34
Beitrag Nr. 533 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.211.943 von Kampfkater1969 am 26.02.21 08:11:30Zwar nur ein leichter Anstieg zum Vorjahresquartal, aber da gilt es zu Bedenken, dass Okt-Dez19 noch völlig ohne Corona-Beschränkungen waren und für Okt-Dez20 deutlich schwierigere Bedingungen herrschten. Für mein Empfinden ist Fabasoft voll auf Kurs und man darf sich sicher sehr auf die Nach-Corona-Zeiten bei diesem Unternehmen freuen! :cool:
Fabasoft | 46,00 €
Avatar
26.02.21 08:25:17
Beitrag Nr. 534 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.212.171 von Kampfkater1969 am 26.02.21 08:22:58
Zitat von Kampfkater1969: Ist immer auch Frage der "übersteigerten Erwartungshaltung" von Kurzfristanlegern.

Ich bleibe hier langfristig dabei!

Dreistellige Aktienkurse spätestens Ende 2022 im Rahmen des Möglichen.


Klar, manch einer hat bestimmt auf die Meldung des einen oder anderen ganz großen Dings gehofft. Ich finde es top und werde weiter Stück für Stück nachlegen!
Fabasoft | 46,00 €
1 Antwort
Avatar
26.02.21 08:39:56
Beitrag Nr. 535 ()
Ich bin da ganz eurer Meinung. Aber der Kurs ist heiß gelaufen - das Durchschnitts KGV der letzten Jahre lag eher bei 25 - jetzt sind wir aktuell bei 48. Denke das ein kleiner Rücksetzer bis 35 drin ist...0,23 cent im Q3 ist halt nicht die Welt. Trotzdem ein tolles Unternehmen - wenn ich die Chance bekomme werde ich wieder dabei sein.
Fabasoft | 45,20 €
2 Antworten
Avatar
26.02.21 08:41:42
Beitrag Nr. 536 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.212.234 von franz79 am 26.02.21 08:25:17The next big thing = Börsengang Mindbreeze?

In Teilen, so wie SAP es vor kurzem auch zeigte, dies bringt Mehrwerte, weil so sonst Mr. Market oft nicht durchblicken will......was an inneren Werten bei "Töchtern" schlummern.

Fabasoft ist mit mehreren TOP-Produkten sowie Tochtergesellschaft in Boommärkten unterwegs......

Was will man mehr als Anleger, wenn man Geduld hat, neben guten Gedanken......und sich von Marktzuckungen im Kurs nicht "einnässen" lässt.....mental..... ;-)
Fabasoft | 45,20 €
Avatar
26.02.21 08:54:05
Beitrag Nr. 537 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.212.600 von Smallfeuer am 26.02.21 08:39:56Heiß gelaufen ist relativ. Klar, er ist gut gelaufen, ohne Frage.
Das KGV finde ich bei dem Wachstum gar nicht mal zu hoch. Denke auch, es wird eine kleine Kursberuhigung geben. Vielleicht bis 40 oder knapp darunter. Dann schlage ich auf jeden Fall nochmal zu.
Dass die trotz Corona so performen macht mich zuversichtlich. Und es ist ja auch nur eine Frage, bis dann mal was wirklich kursbewegendes vermeldet werden kann. Irgendein großer Deal oder weitere Übernahme/Beteiligung.
Ich finde Fabasoft ja jetzt schon super aufgestellt, und die Nachfrage ist ja noch nicht mal richtig angerollt!
Fabasoft | 44,80 €
1 Antwort
Avatar
26.02.21 08:58:16
Beitrag Nr. 538 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.212.813 von franz79 am 26.02.21 08:54:05Hab mir grad von Mindbreeze die Entwickler-Videos angeschaut - auch sehr interessant. Ja, wenn bei den Suchalgorithmen mal nen Google anfragt ?!? Naja.. mal nicht gleich so groß denken. Denke aber auch das wir hier gut unterwegs sind/waren.. hoffe ich find wieder den richtigen Einstieg :)
Fabasoft | 44,80 €
Avatar
26.02.21 10:57:49
Beitrag Nr. 539 ()
Bis unsere Verwaltungen bei den Akten auf den modernen E-Akten sind, wird auch eine Fabasoft gute Chancen haben. Und danach Folgegeschäfte....Cloud......

Ideal, wenn es eine Art "Standard" würde für die öffentlichen Bereiche.
Fabasoft | 44,80 €
Avatar
26.02.21 13:42:32
Beitrag Nr. 540 ()
Die Ergebnisse sind Ok. Noch im Rahmend er Erwartungen, hätten aber meiner Meinung nach auch besser ausfallen können. Das Wachstum hat sich im Vergeich zum 1. Halbjahr verlangsamt. Was aber natürlich auch stückweit auf die starken Zahlen des Vorjahres zurückzuführen wird und es nicht mehr so einfach ist die zu toppen, wenn die Basis immer größer wird. Auch die Margen sind im Vergleich zum Halbjahr gesunken.

Bei Mindbreeze bin ich vom Wachstum etwas enttäuscht. Bei den Umsätzen wächst man nur noch mit 14 % und beim Ebit sogar nur mit 11 %. Diese Verlangsamung zeigt für mich auch, dass Mindbreeze für mich kurz- bis mittelfristig noch nicht als eigenständiges Unternehmen an die Börse gehört sondern lieber noch unter dem Mantel Fabasoft weiter in ruhe reifen kann ohne den große Druck der Investoren, denn dann wäre eine kurzfristige Verlangsamung des Wachstums vermutlich fatal. Ich habe da aber volles Vertrauen in das sehr gute und langfristig denkende Management von Fabasoft und Mindbreeze.

Das alles sind aber für mich keine längerfristigen Probleme. Auch für Softwareunternehmen wie Fabasoft und Mindbreeze wird der Vertrieb durch eine Pandemie gestört und bei vielen Unternehmen und vor allem Behörden ist der Investitionsbedarf in digitale Verwaltungs- und Enterprise Search Lösungen jetzt erst richtig klar geworden. Langfristig sollte das Wachstum also denke ich wieder anziehen. Zumal die wiederkehrenden Umsätze auch mittlerweile bei über 50 % der Gesamtumsätze liegen und das obwohl Behörden die Mietmodelle meiden.
Fabasoft | 44,80 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Fabasoft - Neustart