checkAd

Aurelius- Einstiegssignal! (Seite 1003)

eröffnet am 09.03.10 20:18:31 von
neuester Beitrag 20.04.21 10:24:58 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
24.11.20 12:22:26
Beitrag Nr. 10.021 ()
Schön, daß der Kurs steigt, wenn auch nicht ganz klar ist warum. Die Shortseller alleine können es nicht sein. Zwar hat Voleon zuletzt kontinuierlich abgebaut, auch gestern wieder und wahrscheinlich auch einige der noch unter 0,5% vorhandenen, aber das Handelsvolumen war dabei nur durchschnittlich. Von Kaufpanik keine Spur.

Mein „nomal case“ Szenario hat heute die Oberkante überschritten. Das „best case“ reicht bis 24€. Ganz ohne gute Neuigkeiten und DAX-Rückenwind wird’s in dem Bereich dann aber schwierig. Man kann zwar davon ausgehen, daß der NAV durch die Zukäufe (GKN, Pullman) und fehlende Exits wieder steigt, somit auch der Kurs, was er ja gerade tut. Aber die jetzt bekannten Zukäufe definieren auch die Obergrenze.
AURELIUS Equity Opportunities | 20,14 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.11.20 12:42:52
Beitrag Nr. 10.022 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.818.497 von WOB0815 am 24.11.20 09:16:24
Zitat von WOB0815: Wenn man ihn halt schreiben ließe würde er sich nicht dauernd neu anmelden totalen Mist kann man dann ja löschen doch in letzter Zeit pfeifen die Schiedsrichter hier sehr kleinlich und parteiisch.
😗


Also ich hätte kein Problem mit Anmeldung bei W.O. im PostIdentverfahren ( oder was ähnlichem ). ( weil so kannste w.o. erzählen, was du willst bzw. wer du wärst..🤥 )
Und die " wahre Identität " kennt NUR w.o, ist ja ihre Plattform.

Und dann noch evtl. ein System a la Fußball oder so:

1. Stufe : gelbe Karte ( dürften auch 2 oder 3 sein oder Minuspunkte sammeln)
2. Stufe: rote Karte kombiniert mit Zeitstrafe /.....sperre.

Würde unser aller Nerven schonen, weil sich mancher Troll irgendwann selbst rauskicken würde.

Nichts gegen " Meinungsfreiheit " solange man sich an die " Spielregeln hält, aber " ALLE DOOF AUSSER MICH " geht garnicht, oder...🙄

Grüßle
Fozzybaer🤗
AURELIUS Equity Opportunities | 20,34 €
Avatar
24.11.20 12:46:48
Beitrag Nr. 10.023 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.821.887 von buylow_sellhigh am 24.11.20 12:22:26Das „best case“ reicht bis 24€.

leg noch nen € drauf, dann komm ich auch wieder in´s Plus, dann hat sich das lange Ausharren gelohnt.

Ond a Weihnachtsgschenkle für d´Frau isch au wieder drin....😜

Grüßle
Fozzybaer🤗
AURELIUS Equity Opportunities | 20,32 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.11.20 13:38:27
Beitrag Nr. 10.024 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.822.367 von Fozzybaer am 24.11.20 12:46:48Ok gerne.
Nehmen wir mal an Office Depot macht wieder guten Umsatz und Gewinn, dann sind wir schon bei 26€.
Nur, jedes Szenario hat eben auch eine eigene Wahrscheinlichkeit und einen Zeithorizont. Bis Weihnachten könnte knapp werden. Aber: „Nichts ist unmöglich“, sagte doch schon diese Automarke. Zumal im Aurelius Kurs nicht nur Fundamentaldaten stecken, sondern auch reichlich Psychologie.
AURELIUS Equity Opportunities | 20,32 €
Avatar
24.11.20 14:42:31
!
Dieser Beitrag wurde von FairMOD moderiert. Grund: Spam, Werbung
Avatar
24.11.20 14:51:02
!
Dieser Beitrag wurde von FairMOD moderiert. Grund: Spam, Werbung
Avatar
24.11.20 16:18:53
Beitrag Nr. 10.027 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.824.260 von Anton_78 am 24.11.20 14:51:02
Zitat von Anton_78: ... die Frage, die ich hier gern diskutiert hätte ...

Meint Ihr es kommt zu einer hohen Volatilität, einer analogen Trendumkehr oder einem Einpendeln auf hohem Niveau, wenn der zwischenzeitliche Gipfel dann mal erreicht ist ?


Das kann dir niemand genau sagen. Dazu muß man erst einige Annahmen treffen und fragen was passieren muß damit sie eintreten, bzw nicht eintreten.

Ich mache zwei Hauptannahmen mit jeweils relevanten Unterparametern. Die beiden überlagern sich. Aurelius wird immer auch kräftig vom Markt mitgezogen
A) Der Markt, für Aurelius verwende ich vereinfacht den DAX.
B) Aurelius selbst, mit den wichtigsten Bilanzparametern.

Annahmen für dem Markt:
USA - Die Pandemieentwicklung in USA zeigt seit Wochen ständig höhere Infektionsraten. Solange Trump regiert, wird sich daran auch nichts mehr ändern. Nachdem Biden bereits verkündet hat, er wird Maßnahmen ergreifen, wird ihm ab Januar wegen der chronischen Überlastung des Gesundheitswesens mit entsprechenden TV-Bildern gar nichts anderes übrigbleiben als mit sehr drastischen Maßnahmen die Welle zu brechen. (z.Zt. 1400 Tote pro Tag, damit wäre mein Wohnort innerhalb einer Woche ausgestorben). Das wird Leben retten aber die US-Wirtschaft deutlich treffen und mit Zeitverzug auch die meisten westlichen Länder. (entsprechende lästerliche Tweets von Trump und Krawall seiner Anhänger sind ihm sicher.)

UK-EU - Der Brexit. Die Chancen auf einen einigermaßen geregelten Brexit schwinden. In den verbleibenden wenigen Wochen können nur noch Notvereinbarungen, an denen beide Seiten größtes Interesse haben, geschlossen werden, z.B. zum Verkehrswesen, wie u.a. Landerechte der Airlines, und Bestimmungen zum Kapitalverkehr und Zulassung/Handelbarkeit von Produkten des Finanzwesens. Der Rest dürfte dann vorübergehend chaotisch werden, bevor sich das auf einem neuen Niveau mit Zöllen und administrativen Handelshindernissen einpendelt.

Europa - Die Situation in den europäischen Ländern ist durch die 2. Viruswelle gekennzeichnet, wenn auch mit größeren Unterschieden zwischen den Ländern. Viele haben wesentlich einschneidendere Maßnahmen getroffen als derzeit noch in Deutschland. (Hat D im Feb/März noch die 3. Welle vor sich?) Die großen Handelspartner Deutschlands, Frankreich, Italien, Spanien, sowie die direkten Nachbarn Österreich, Tschechien, Belgien sind in strengem Lockdown und alle werden längere Zeit zur Erholung benötigen. Die Neuplanung aller Staatshaushalte (mit EU-Hilfen) wird auch für D teuer und für viel Streit sorgen. Schön, daß es bald einen Impfstoff gibt (oder mehrere), sonst würde alles noch viel länger dauern und noch teurer werden, auch wenn er erst in 2021 in ausreichenden Mengen zur Verfügung steht.

Annahmen zu Aurelius: Da ist eigentlich in den letzten Wochen hier viel geschrieben worden. Der Kurs dürfte gerade seinem oberen Ende entgegen gehen. Mit guten neuen Nachrichten und weiteren Übernahmen kann der Kurs weiter steigen, ansonsten gehts erst mal seitlich. Falls Aurelius stärkere Risiken durch Corona bekannt geben müßte, ist jetzt auch wieder reichlich Raum nach unten. Bislang hat sich Aurelius diesbezüglich stark zurückgehalten, für meinen Geschmack zu sehr. Natürlich ist das Risiko da und schwer zu handhaben. Wenn sie wirklich nichts einschätzen könnten, spräche das nicht für das Management. Ich hätte erwartet, daß sie zumindest sagen, wir haben einen Plan B.

Über Dividende zu reden ist noch zu früh. So wie es momentan aussieht gibt’s eher keine. Falls bis zum Juni noch Exits gelingen sollten, kann sich das ändern.
Was momentan unklar ist, ist die weitere Strategie zur Finanzierung von Beteiligungskäufen, Stichwort Fondsmodell, und deren Auswirkung auf die Kursentwicklung. Für größeres Wachstum braucht Aurelius neue Finanzmittel, auch wenn die eigenen Mittel für die nächsten Taten noch reichen.

Die nächsten Checkpoints sind erstmal die Jahresergebnisse und der GB2020 im März.

Ist nur meine persönliche Sicht der Lage, als Beitrag zur Diskussion. Diese Annahmen schagen sich dann in den Zahlen und Bilanzen nieder und bringen uns der Eingangsfrage ein Stück weit näher.
AURELIUS Equity Opportunities | 20,42 €
Avatar
24.11.20 16:49:54
!
Dieser Beitrag wurde von FairMOD moderiert. Grund: Spam, Werbung
Avatar
25.11.20 11:40:32
Beitrag Nr. 10.029 ()
Ich habe heute erstmal meine Verluste in Aurelius mitgenommen, diese dienen mir zum Ausgleich von Gewinnen in anderen Aktien, sparen mir also dicke Steuern.. Passt gut zusammen. Meine Hoffnung geht dahin, dass ich Aurelius dann in den nächsten Tagen für einen etwas niedrigeren Kurs wieder einsammeln kann, denn langfristig bleibe ich dabei.
AURELIUS Equity Opportunities | 20,28 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.11.20 13:24:33
Beitrag Nr. 10.030 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.836.446 von gergeo am 25.11.20 11:40:32Das habe ich Gestern noch jemandem per Board Mail geschrieben und schon ist es soweit.

Ich glaube eher hier holen sich gerade welche eine blutige Nase weil die gegen eine Wand laufen.
Hier wird eben in eine Kerze gekauft.


Ich bleibe bei der Aussage von einem meiner vorigen Post`s wir sehen bis Weihnachten die 13 Euro wieder.
VG
AURELIUS Equity Opportunities | 19,19 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Aurelius- Einstiegssignal!