checkAd

Aurelius- Einstiegssignal! (Seite 1011)

eröffnet am 09.03.10 20:18:31 von
neuester Beitrag 20.04.21 10:24:58 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
04.12.20 17:41:55
Beitrag Nr. 10.101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.948.733 von Saaraff am 04.12.20 14:04:151. Ihr seid im falschen thread

2. Du willst doch wohl nicht Arques mit Mutares vergleichen ?

Fortsetzung gern im Mutares thread....

-----------------------------------------------------------

Ich persönlich habe mir gerade einen 6-Monats-Check für Aurelius angeordnet. Danach werde ich entscheiden, ob ich längerfristig dabei bleibe.
Mal sehen was sich bewegt...



:cool:running
AURELIUS Equity Opportunities | 20,40 €
Avatar
05.12.20 06:10:24
Beitrag Nr. 10.102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.951.442 von Fozzybaer am 04.12.20 17:11:28
Zitat von Fozzybaer: Entscheiden ist doch nicht der Umsatz, sondern daß zwischen Einkauf und Verkauf ein PLUS bleibt.
Unternehmen wie Mutares, DBAG oder Aurelius leben u.a. auch von " Abspaltung von Randbereichen " oder Komplettvrkäufen nach Sanierung / Restrukturierung.

Die Käufe und Verkäufe von Mutares ( gut, auch die paar von Aurelius ) zeigen aber doch, daß auch in diesem Segment im Jahre 2020 was zu machen ist. Wobei die " Buy& Build-Strategie " von Mutares sinnvoller erscheint als das " nehmen wir auch in´s Sammelsurium " von Aurelius; ud daß da auch mal ein Firmenbereich " rausfällt " ist normal, solange was dabei rumkommt auch nicht vewerflich.
Aber jetzt alles auf die Corona-Situation zu schieben ist langsam auch irgendwie ätzig.
Viele dieser Deals sind bereits vor der " Krise " eingefädelt " worden und Chancen bieten sich immer, mal mehr und mal weniger je nach wirtschaftlicher Situation.
Die Aussage: " sind wir weiterhin sehr gut aufgestellt, um die Opportunitäten, die wir derzeit auf dem Markt sehen, wahrzunehmen“, so Matthias Täubl, CEO der AURELIUS Equity Opportunities. „Grundsätzlich prüfen wir jedoch immer auch alle Optionen auf der Finanzierungsseite.“ hören sich doch eher an wie:
Wir könnten wenn wir wollten, aber können wir 🤔🙄 ( auf der Finanzierungsseite 🤔 ).

Nun gut; jeder macht bzw. denkt, was er für richtig hält.

Grüßle
Fozzybaer🤗



Korrekt, was hängen bleibt beim Verkauf ist relevant. Und darüber erfahren wir, wie bei Aur. erstmal nichts. Mutares hatte im letzten Jahr viel Aktivität an der Käuferseite gezeigt. Und vieles kann man derzeit im Automobilbereich kaufen, mit eig.Beratungskosten "beraten" und daraus Profite ziehen,was mittelfristig eh kaum mehr überlebensfähig. Der einzige Pfund von Mutares ist und bleibt Donges. Kommt hier nicht bald ein Verkauf schmilzt diese schöne Geschichte in der jetzigen Krise unter der Sonne, wie ein Schneeball.
STS hat in Panik vor kurzem schon den Geschäftsführer ausgetauscht. Die Probleme im gesamten Automobilsektor sind kaum mehr händelbar. Zukäufe in diesem Sektor beeindrucken kaum mehr Investoren.
Da sehe ich Aurelius einfach etwas "seriöser" aufgestellt, die solche Kamikaze Beteiligungen sich erst gar nicht antun. Ich will euch Mutares nicht schlecht reden, aber nach vielen Jahren Investierens mein Rat, laßt euch nicht blenden.
Machen wir uns nichts vor: Wir werden im PE Sektor noch einige schöne Kauf Storys sehen, welche zu Kurssteigerungen führen, aber auf der Verkäuferseite sind die wunderbaren letztjährigen Margen für die kommenden 3-5 Jahren Geschichte, ob bei Aur. oder Mutares. 2021 wird ein Lawine an Insolvenzen in Fahrt kommen, die kaum mehr einer stoppt. Und was nach unten noch mitgerißen wird ist nicht absehbar.
Mein Tip: Holt euch besser solide produzierende Goldminen, mit Cash Flows von denen andere nur träumen. Gold hat für die nächsten 3-5 Jahre, in diesen Zeiten, eine Gewinnautomatik. Ihr schläft besser und draußen kann es knallen soviel es will. Euch viel Erfolg.
AURELIUS Equity Opportunities | 20,28 €
Avatar
05.12.20 10:46:20
Beitrag Nr. 10.103 ()
Die letzten positiven Kursbewegungen bei Aurelius sind nach Angaben des Nebenwertemagazins vor allem auch auf die positive Entwicklung bei Hanse Yachts zurückzuführen. Ob diese kleine Klitsche tatsächlich den Kurs von Aurelius stark beeinflussen kann? Wer dies bejaht, darf m.E. dann von steigenden Kursen bei Aurelius ausgehen.
AURELIUS Equity Opportunities | 20,28 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.12.20 12:48:55
Beitrag Nr. 10.104 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.957.247 von gergeo am 05.12.20 10:46:20Daß das Quatsch ist, wenn das so geschrieben wurde, kann sich jeder, der die Grundrechenarten beherrscht, doch selbst ausrechnen.

HanseYachts hat eine MK von 54Mio€. Davon gehören ca.80% (nach der KE) Aurelius, macht 43Mio€ oder 1,45€ per share. Selbst wenn sich der HY Kurs verdoppelt, was kurzfristig ziemlich illusorisch ist, erhöht sich der Aurelius Kurs rechnerisch um 1,45€.

Nun ist der HY Kurs aber seit Juni2020 nicht gestiegen. Aurelius dagegen um 5€, also ca. 3mal so viel wie HY, bei äußerst optimistischer Betrachtung, zukünftig gerade mal Kurspotential haben könnte.

Oder anders herum: Um den Aurelius Kursanstieg mit HY zu erklären müßte der HY-Kurs jetzt oder in Bälde bei 17€ stehen. Glaube es, wer’s mag.

Wenn man wohlwollend (s. Auftragsbestand) auf HY blickt können sie 0,6€ bis 1€ im nächsten Jahr zum Aurelius Kurs beitragen. Für einen Verkauf ist es in 2021 wohl noch zu früh.
AURELIUS Equity Opportunities | 20,28 €
Avatar
11.12.20 12:36:42
Beitrag Nr. 10.105 ()
Was grundlos steigt kann auch grundlos wieder fallen.
Natürlich kann man auch etwas spekulieren. Es ist eher die UK Last im Portfolio, die hier zusätzlich drückt.
Die vielen EU-Verhandlungsrunden mit jedem Mal Entzünden von Hoffnungslichtlein haben’s nicht gebracht.
Erst eins dann, zwei, dann drei, dann vier, dann steht der Brexit vor der Tür.

Da hilft auch Boris’s Candle Light dinner (Steinbutt -aus britischen Fanggewässern?? - und Jakobsmuscheln) mit Ursula nichts.

Montag könnte Klarheit bringen, falls sie nicht noch ein fünftes Lichtlein anzünden.
AURELIUS Equity Opportunities | 17,15 €
Avatar
11.12.20 13:09:47
Beitrag Nr. 10.106 ()
Das stimmt,Besonders solche dubiosen Papiere sind anfällig für solche Kapriolen,Zumal Aurelius nicht
den besten Ruf hat,in Vergangenheit stet bergab,es geht dieses Jahr wohl wieder auf die 10€.
AURELIUS Equity Opportunities | 17,01 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.12.20 13:24:07
Beitrag Nr. 10.107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.031.898 von Worky2 am 11.12.20 13:09:47Gibt’s evtl. außer „dubios“ und „schlechter Ruf“ auch ein rationales Argument für die 10€, oder ist das alles?
AURELIUS Equity Opportunities | 17,04 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.12.20 13:35:48
Beitrag Nr. 10.108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.032.114 von buylow_sellhigh am 11.12.20 13:24:07Da solltest du mal selbst recherchieren dann wirst du sehen daß nicht viel positives über Aurelius zu finden ist , ob es nun der Vorstand ist oder das gesammte Geschäft,nicht umsonst wird hier Wirecard
erwähnt.
AURELIUS Equity Opportunities | 17,04 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.12.20 15:20:59
Beitrag Nr. 10.109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.032.285 von Worky2 am 11.12.20 13:35:48Was willst du mir erzählen? Ich lese seit 12 Jahren jeden Geschäftsbericht. Hab‘ deswegen mal gut verdient mit der Aktie.
Daß dein Statement sehr subjektiv ist, wirst du wohl selbst erkennen. Ich gönne dir deine Meinung, aber teile sie halt nicht. Ich habe eine Menge Kritikpunkte an Aurelius, aber andere.

Ich bin nur an einer sachlichen Diskussion interessiert. Z.B. Bei 16€ Eigenkapital, lass es auf 15 € geschrumpft sein, ist 10€ als Prognose zum Jahresende einfach „gewagt“. Da reicht mir „dubios“ als Begründung nicht und „Wirecard als Erwähnung“ schon gleich gar nicht.
Wenn das für dich ausreicht, ok. Dann ist mir alles klar. Aber Widerspruch darauf mußt du schon ertragen.
AURELIUS Equity Opportunities | 17,15 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.12.20 15:33:39
Beitrag Nr. 10.110 ()
Du gibst also auf das Geschwätz von usern hier so viel , dass Du damit die Bewertung eines Investments rechtfertigst? Glaubst sicher auch noch an den Weihnachtsmann! Übrigens, selbst die sich als Experten feiern lassenden Schreiberlinge sind nicht oder noch weniger koscher. Man bewegt Kurse, um seinen eigenen Reibach auf Kosten anderer zu machen. buylow sellhigh meine ich damit aber gansz sicher nicht. Deutschlands Hebelschein-Industie- Nr. 1 - 20 ist wahrlich umtriebig. Dumme für ihren Mist finden sie leider genug.
AURELIUS Equity Opportunities | 17,21 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Aurelius- Einstiegssignal!