DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Fakten und Meinungen zum größten reinen Silberproduzenten FRESNILLO (Seite 33)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.373.396 von muff67 am 29.08.19 20:20:23Trotz der Silber Razzia heute, ist Fresnillo ganz gut gelaufen.
Fresnillo | 8,020 €
Kann nicht mehr lange dauern bis ein Ausbruch nach Norden kommt, silber zieht an und Brexit wird vermutlich auch wieder verlängert
Fresnillo | 8,596 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.366.097 von cure am 29.08.19 07:54:33
Zitat von cure: Silber ohne Pinkelpause auf dem Weg zur 20 USD Marke ..geht wirklich schnell ...

Ich bin gespannt wo die Aktie Ende 2019 steht ....


Silber wie Butter durch die 19 USD ....mit Zug auf die 20 USD ....letzte Mal hatten wir 2016 solche Kurse ...und da stand eine Fresnillo über 20 € ...

Das zeigt den Nachholbedarf der sich hier aufbaut ....

Cure
Fresnillo | 8,640 €
Wenn Silber so weiterfällt dann ergibt sich hier eine gute nachkauf Gelegenheit 👌🏻
Fresnillo | 8,160 €
erste größere (m.E. überfällige ) Korrektur auf die überkaufte Lage der letzten Wochen breit durch alle E-Metallsektoren ....mal sehn wo wir aufschlagen ...und wie es dann weitergeht ..
Letztlich ist und sind es Gegenpositionen ..wenn Silber / Gold fällt läuft der Rest im Depot ...absichern ...hier und da Gewinnmitnahem ..und damit event. die Versicherung Gold/Silber aufstocken ...
Unter 7,50 würde ich hier zukaufen ...und meinen Schnitt etwas verteuern ..
Italien ..Brexit..TrumpChina etc etc ? Enstpannung ..ehr Verschnaufen ....??


Cure
Fresnillo | 7,620 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.604.452 von Geri1988 am 01.10.19 11:27:40Ob es am Brexit liegt?

Fresnillo heute schwach
Nochmal nachgekauft
Fresnillo | 7,656 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.614.747 von boyoboy am 02.10.19 17:15:25
Zitat von boyoboy: Ob es am Brexit liegt?

Fresnillo heute schwach
Nochmal nachgekauft


Ich glaube schon. Man schmeißt alle englische Aktien aus dem Depot. Ich bin der Meinung dass man da die Aktien auflesen sollte. Es wird vielleicht etwas ruppig werden und das britische Pfund wird kurzfristig fallen, wie die Aktien, aber mit dem Abschlag der teilweise schon eingepreist ist, wird es dann hoch gehen! Großbritannien wird noch mal der sichere Hafen Europa werden, denn die sind raus und werden die Verwerfung in Europa nicht mehr mit machen!
Fresnillo | 7,674 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.615.834 von Paxton14 am 02.10.19 21:45:27Genau so sehe ich das auch. Wir Europäer haben schon genug in Europa und im Euro liegen. Renten, Pensionen, Gehälter, Betriebseinnahmen, Häuser, Firmen, Aktien, Lebensversicherungen, Versicherungen*, Anleihen, Festgelder, Spareinlagen, Bargeld und vielleicht auch noch mehr.

Warrum Versicherungen*? Stirbt der Euro, stirbt auch die Versicherung. Das ist sehr hart, die Versicherung sollte eigentlich die versicherten Werte schützen. In einer eventuell kommenden Hyperinflation müsste man beständig die Versicherungssumme erhöhen. Meines Wissens hat das noch keiner auf dem Schirm. Alleins dadurch kann locker die Hälfte des Vermögens im Feuer stehen, auch bis an die 100 Prozent, je nach der Vermögensstruktur.

Ergänzend ist noch anzumerken, dass Fresnillo seine Minen und Assets in Mexiko hat. Zur musikalischen Einstimmung:

Fresnillo | 7,432 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben