DAX+0,27 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,10 % Öl (Brent)0,00 %

BDI BioDiesel International AG - beabsichtigt Dividendenausschüttung und Kapitalrückzahlung (Seite 262)

ISIN: AT0000A02177 | WKN: A0LAXT | Symbol: D7I
14,150
30.05.17
Hamburg
0,00 %
0,000 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

BDI - BioEnergy International AG gibt Zeitplan für Delisting bekannt

DGAP-News: BDI - BioEnergy International AG / Schlagwort(e): Delisting

2016-12-07 / 13:55
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Pressemitteilung

BDI - BioEnergy International AG gibt Zeitplan für Delisting bekannt

(Grambach, 07.12.2016) Die BDI - BioEnergy International AG hat heute auf der Grundlage des freiwilligen öffentlichen Delisting-Erwerbsangebots der BDI Beteiligungs GmbH, für das am 09.11.2016 eine Angebotsunterlage veröffentlicht wurde, einen Antrag auf Widerruf der Zulassung ihrer Aktien zum Handel im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse ("Delisting") gestellt. Die Annahmefrist für das Delisting-Erwerbsangebot der BDI Beteiligungs GmbH läuft am 08.12.2016 um 24:00 Uhr ab. Die BDI - BioEnergy International AG rechnet damit, dass das Delisting mit Ablauf des 22.12.2016 wirksam werden wird.

Für weiterer Einzelheiten zum Delisting wird auf frühere Veröffentlichungen der Gesellschaft, insbesondere die ad hoc Mitteilung vom 17.10.2016 verwiesen.

Über BDI - BioEnergy International AG

BDI - BioEnergy International AG ist Markt- und Technologieführer für den Bau von maßgeschneiderten BioDiesel-Anlagen nach dem selbst entwickelten und patentierten Multi-Feedstock-Verfahren, das BioDiesel aus verschiedenen Rohstoffen - wie pflanzlichen Ölen, Altspeiseölen und tierischen Fetten - mit sehr hoher Effizienz produzieren kann. Als führender Spezialanlagenbauer bietet BDI auch effiziente Anlagenkonzepte im Bereich "From Waste to Value" zur Gewinnung von hochwertigem BioGas aus industriellem und kommunalem Abfall an. Gemeinsam mit ihrem Tochterunternehmen UIC GmbH ist BDI auch im Bereich Anlagen und Komponenten zur schonenden Destillation von Flüssigkeitsgemischen im Grob- und Feinvakuum tätig. Im Segment BioLife Science setzt BDI mit der Tochter BDI - BioLife Science GmbH neue Maßstäbe in der Produktion von Algenwertstoffen. Die aus eigener Forschung entstandene Innovation ermöglicht die Entwicklung von Prozessen und Anlagen zur Herstellung und Nutzung von Algenbiomasse.

BDI ist seit seiner Gründung im Jahr 1996 spezialisiert auf die Entwicklung von Technologien zur industriellen Aufwertung von Neben- und Abfallprodukten bei gleichzeitig optimaler Ressourcenschonung und verfügt über ein aus der eigenen Forschung und Entwicklung resultierendes umfangreiches Patentportfolio. Das Leistungsspektrum umfasst Behörden-, Basic- und Detail-Engineering, die Errichtung sowie Inbetriebnahme und den anschließenden After-Sales Service.

Rückfragenachweis:

Mag. Andreas Ehart
Mitglied des Vorstands, CFO

BDI - BioEnergy International AG
Parkring 18
A-8074 Raaba-Grambach, Austria
Tel: +43 / 316 / 4009 - 100
Fax: +43 / 316 / 4009 - 110
www.bdi-bioenergy.com
bdi@bdi-bioenergy.com

2016-12-07 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch
Unternehmen: BDI - BioEnergy International AG
Parkring 18
A-8074 Grambach/Graz
Österreich
Telefon: +43 - 316 - 4009-100
Fax: +43 - 316 - 4009-110
E-Mail: bdi@bdi-bioenergy.com
Internet: www.bdi-bioenergy.com
ISIN: AT0000A02177
WKN: A0LAXT
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich habe heute vormittag alle Aktien angedient, ich denke ich werde sie in naher Zukunft billiger zurückkaufen können. Mal schaun' ob ich falsch liege!
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.845.646 von JoffreyBaratheon am 07.12.16 14:21:17warum sollen die Besitzer nicht andienen und dann billiger verkaufen über die Börse?
:confused:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.845.646 von JoffreyBaratheon am 07.12.16 14:21:17
Zitat von JoffreyBaratheonIch habe heute vormittag alle Aktien angedient, ich denke ich werde sie in naher Zukunft billiger zurückkaufen können. Mal schaun' ob ich falsch liege!


Das ist auch mein Plan, wobei ich schon vor längerer Zeit über die Börse verkauft habe. Wenn ich mir den Kurs in Frankfurt angucke, könnte das klappen.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.845.844 von straßenköter am 07.12.16 14:38:07Andienen + billiger Rückkauf könnte durchaus klappen!...allerdings (so vermute ich) nur bei kleinen Stückzahlen.
Fetter Sprung bei den Andieneren
BDI Beteiligungs GmbH
Grambach
Bekanntmachung gemäß § 39 Abs. 2 Satz 3 Nr. 1, Abs. 4 des deutschen Börsengesetzes (BörsG) i.V.m. § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 des deutschen Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG)

DIE IN DIESEM DOKUMENT ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND NICHT ZUR VOLLSTÄNDIGEN ODER TEILWEISEN VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE IN, INNERHALB ODER AUS LÄNDERN BESTIMMT, WO EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE EINE VERLETZUNG DER RELEVANTEN RECHTLICHEN BESTIMMUNGEN DIESER LÄNDER DARSTELLEN WÜRDE.

Die BDI Beteiligungs GmbH, Grambach, Österreich (die „Bieterin“), hat am 9. November 2016 die Angebotsunterlage für ihr freiwilliges öffentliches Delisting-Erwerbsangebot (Barangebot im Hinblick auf einen Widerruf der Zulassung von Wertpapieren zum Handel im regulierten Markt) (das „Delisting-Erwerbsangebot“) an die Aktionäre der BDI – BioEnergy International AG, Parkring 18, 8074 Grambach, Österreich (die „BDI AG“), zum Erwerb sämtlicher Aktien der BDI AG (ISIN: AT0000A02177, WKN: A0L AXT) (die „BDI Aktien“) gegen Zahlung einer Gegenleistung in Höhe von EUR 13,50 je BDI Aktie veröffentlicht. Die Frist für die Annahme dieses Delisting-Erwerbsangebots endet am 8. Dezember 2016, 24:00 Uhr (MEZ) (die „Annahmefrist“), soweit sie nicht nach den gesetzlichen Bestimmungen des WpÜG verlängert wird.
1.

Bis zum 7. Dezember 2016, 13:00 Uhr (MEZ) (der „Meldestichtag“), ist das Delisting-Erwerbsangebot für insgesamt 313.613 BDI Aktien angenommen worden. Dies entspricht einem Anteil von ca. 8,25 % des zum Meldestichtag bestehenden Grundkapitals und der zum Meldestichtag bestehenden Stimmrechte der BDI AG.
2.


Die Bieterin hielt zum Meldestichtag unmittelbar 2.753.284 BDI Aktien. Dies entspricht einem Anteil von ca. 72,45 % des zum Meldestichtag bestehenden Grundkapitals und der zum Meldestichtag bestehenden Stimmrechte der BDI AG.
3.

Herr Wilhelm Hammer als gemeinsam mit der Bieterin handelnde Person im Sinne des § 2 Abs. 5 Satz 3 WpÜG hielt zum Meldestichtag unmittelbar 153.220 BDI Aktien. Dies entspricht einem Anteil von ca. 4,03 % des zum Meldestichtag bestehenden Grundkapitals und der zum Meldestichtag bestehenden Stimmrechte der BDI AG. Herr Wilhelm Hammer hat sich verpflichtet, das Delisting-Erwerbsangebot für die von ihm 153.220 unmittelbar gehaltenen BDI Aktien bis zum Ablauf der Annahmefrist einschließlich eventueller Fristverlängerungen nicht anzunehmen.
4.

Darüber hinaus hielten weder die Bieterin noch die mit ihr gemeinsam handelnden Personen gemäß § 2 Abs. 5 WpÜG oder deren Tochterunternehmen zum Meldestichtag unmittelbar oder mittelbar weitere BDI Aktien noch werden diesen weitere Stimmrechte aus BDI Aktien gemäß § 30 WpÜG zugerechnet. Auch hielten zum Meldestichtag weder die Bieterin noch die mit der Bieterin gemeinsam handelnden Personen gemäß § 2 Abs. 5 WpÜG oder deren Tochterunternehmen darüber hinaus unmittelbar oder mittelbar Instrumente im Sinne der §§ 25, 25a WpHG betreffend BDI Aktien, die zum Erwerb von BDI Aktien führen könnten, oder nach §§ 25, 25a WpHG mitzuteilenden Stimmrechtsanteile in Bezug auf die BDI AG.
5.

Die Gesamtzahl der BDI Aktien und der Stimmreche der Bieterin aus BDI Aktien, für die das Delisting-Erwerbsangebot bis zum Meldestichtag angenommen wurde, zuzüglich der BDI Aktien, die bereits von der Bieterin unmittelbar gehalten werden, beläuft sich auf 3.066.897 BDI Aktien. Dies entspricht einem Anteil von ca. 80,71 % des zum Meldestichtag bestehenden Grundkapitals und der zum Meldestichtag bestehenden Stimmrechte der BDI AG. Die von Herrn Wilhelm Hammer unmittelbar gehaltenen BDI Aktien (siehe vorstehend unter Ziffer 3.) sind nicht in der in Satz 1 dieser Ziffer 5 genannten Gesamtzahl der BDI Aktien bzw. in dem in Satz 2 dieser Ziffer 5 genannten Anteil am bestehenden Grundkapital und der bestehenden Stimmrechte enthalten.

Grambach, den 7. Dezember 2016

BDI Beteiligungs GmbH
Die Geschäftsführung

Die Veröffentlichung steht zur Verfügung
im Internet unter: http://www.bdi-beteiligung.com
im Internet am: 07.12.2016.



Grambach, den 7. Dezember 2016
Meine kriegt Ihr nicht, Ihr Arbitrage-Trader.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.845.484 von straßenköter am 07.12.16 14:00:57Der Zeitplan ist sehr eng und deutet auf eine zügige Abwicklung hin. Vermutlich will man die Sache noch vor der Pflicht zur Veröffentlichung der nächsten Quartalszahlen komplett durchziehen.

Ich erwarte daher auch eine sehr schnelle Umstellung auf Namensaktion und die unverzügliche Anberaumung einer HV.

Mit den Namensaktien wird es für das Unternehmen selbst möglich Aktionäre direkt anzusprechen. Möglicherweise wird man schon im Vorfeld der HV versuchen, weiter einzusammeln.

Am Ende muss natürlich ein weiteres Angebot bzw. eine angemessene Abfindung stehen.

Ich habe nicht angedient und bin sehr zuversichtlich, schon bald etwas Neues von BDI zu hören.

Jetzt sogar unter13,50 kaufen zu können und dann trotzdem wieder im Spiel zu sein, klingt verlockend. Ich glaube aber auch, dass da nur sehr wenig Volumen handelbar sein wird.
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.846.273 von EnergyRango am 07.12.16 15:27:17ich bin auch dabei geblieben, zwar nur 1000 stück, aber immerhin
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.846.459 von LongIsland am 07.12.16 15:42:10Wenn man von etwas überzeugt ist, sollte man auch dabei bleiben. ;)

Die Summe der angedienten Papiere ist heute auf 313.613 Stück gesprungen. Ich kann mir vorstellen, dass es morgen nochmal so einen Sprung geben wird. Vielleicht wird bei den einzelnen Banken erst gesammelt und dann gemeldet?

Jedenfalls scheinen die Freefloater ein seltenes Gut zu werden. Es könnte am Ende sogar positiv sein, wenn nur eine kleine Anzahl abzufinden sein wird.

Ich werde das locker bis zum Schluss aussitzen. :)
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben