DAX+0,18 % EUR/USD+0,19 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

WIGE-MEDIA mit - 1.873 Mio. Euro bilanziell überschuldet.



Begriffe und/oder Benutzer

 

Moin, moin

die in der AdHoc mit Hinweis auf den zwei Tage später auf der WIGE-Site einzusehenden Geschäftsbericht vor Bilanzveröffentlichung genannten Zahlen
• Konzernumsatz in Höhe von EUR 28,5 Mio. (Vorjahr: EUR 34,2 Mio.)
• EBITDA von minus EUR 0,3 Mio. (Vorjahr EUR 2,9 Mio.); EBT von minus EUR 7,1 Mio.

verschweigen schamhaft den wichtigsten Wert.

WIGE - MEDIA hat ein (negatives) Eigenkapital von - 1.873 Mio. EURO.

Bei der außerordentlichen Hauptversammlung im Februar sahen es interessanterweise Vorstand und Aufsichtsrat nach den "damals vorläufigen Zahlen" noch etwas anders: "Zum 31.12.2009 betrug das Eigenkapital der WIGE minus 192 TEuro. Jedoch nach Einbeziehung der Performance und der Event sollten es dann 622 TEuro sein."

Die erfahrenen Wirtschaftsspezialisten und Sanierer im Aufsichtsrat und der Vorstandsvorsitzende Eishold "irrten sich mal eben" um schlappe 2,5 Mio. EURO und gaben in der Hauptversammlung vor etwa 3 Monaten bemerkenswerte "vorläufige Ergebnisse" an (...) ;) :laugh:

Erstmals in der Bilanzgeschichte der WIGE unterstreichen die Wirtschaftsprüfer in ihrem Abschlussbericht die Ausführungen des Vorstandes zu "Bestandsgefährdende Risiken".

"Im Abschnitt "Bestandsgefährdende Risikien" sind Maßnahmen dargestellt, bis zu deren erfolgreicher Umsetzung die Liquiditätssituation ein bestandsgefährdendes Risiko darstellt." :( Ein unübersehbares „diskretes Signal“, das deutlicher nicht ausfallen konnte. So unmissverständlich konnte man es bisher selten lesen ... :(

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die angesprochenen notwendigen Maßnahmen umfassen 3 Punkte, die vermutlich derzeit nur schwerlich umgesetzt werden können:

1.) Die im Februar 2010 für die WIGE MEDIA AG beschlossenen Kapitalerhöhung wird in Abhängigkeit vom erzielten Emissionspreis pro Aktie und unter Abzug der mit der Kapitalerhöhung verbundenen Kosten zum Zufluss von liquiden Mitteln in Höhe von € 2,8 Mio. bis € 4,0 Mio. führen.

2.) Die finanzierenden Bankenstellen die zur Zeit bestehenden Kreditlinien bis nach Abschluss der Kapitalerhöhung in unverändertem Umfang zur Verfügung.

3.) Die im Berichtsjahr begonnene Schaffung rentabler Strukturen führt bei nahezu unveränderten Umsätzen zu den geplanten Ergebnissteigerungen. WIGE rechnet im Geschäftsjahr 2010 mit einem Ergebnisanstieg um T€ 5.544 (100,5%) bei Umsatzerlösen von T€ 18.576 (2009 T€ 19.883) bei der Konzernmutter.
[/b] :laugh:
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1.) Die beschlossene Kapitalherabsetzung wurde eingetragen und der Kurs dümpelt weiter bei 0,60 € statt der rechnerisch erhoften 3 €.
„Beschlossen wurde die Herabsetzung des Grundkapitals in vereinfachter Form gem. 229 ff. AktG durch Zusammenlegung von Aktien im Verhältnis 6:1 auf ein Sechstel und die entsprechenden Satzungsanpassungen. Das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von 6.000.000 Euro aufgeteilt in 6.000.000 auf den Inhaber lautende Stückaktien zu je 1,00 Euro wird nach entsprechender Auflösung der Kapitalrücklage auf einen Betrag von 1.000.000 Euro herabgesetzt und in 1.000.000 Stückaktien eingeteilt.

Gleichzeitig wurde mit der erforderlichen Mehrheit beschlossen, das herabgesetzte Grundkapital gegen Bareinlage und entsprechenden Satzungsanpassungen um bis zu 3.000.000 Euro auf bis zu 4.000.000 Euro durch die Ausgabe von bis zu 3.000.000 neuen auf den Inhaber lautenden Stückaktien zum rechnerischen Nennbetrag von je 1,00 Euro zu erhöhen.

Völlig unklar ist allerdings, wer die zu platzierenden 3 Millionen Stückaktien zu je 1 € :laugh: bei den aktuellen Kursen und einer "interessanten" Zukunftsversion überhaupt zeichnen wird? ;)

2.) Die Kreditverträge sind erst einmal bis zum 15. Mai befristet und die Banken haben die Möglichkeit, die Finanzierungslinien kurzfristig zu beenden :
WIGE konnte bisher nach den Angaben in der Bilanz die Auflagen der Banken nicht erfüllen.
Hierbei handelt es sich bei den "auferlegten Kapitalanforderungen um vom Eigenkapital und Cash Flow abhängige Kennzahlen ;) für die Kreditgewährung durch die Banken."

Quelle: http://www.wige-buch.de/Bemerkungen2010.html

3.) Erstaunlich, erstaunlich, wenn man sich die bisherigen Zahlen im Detail ansieht. :kiss:
"nahezu Unveränderte Umsätze" also trotz Reduzierung eines kompletten Geschäftsbereiches, der bisher die anderen Geschäftsfelder mitzog. Dabei zusätzlich noch ein
"Ergebnisanstieg von 100,5%". Davon träumt wahrscheinlich jeder Unternehmer. :kiss:

Das geht aber bei den Planungen der WIGE "Finanzspezialisten für Reorganisation" ganz einfach: Im Prinzip müssten vermutlich fast alle "sonstigen betrieblichen Kosten" wegfallen. Wozu zahlt man denn eigentlich z.B. überhaupt Mieten, Versicherungen, Beratungskosten und Fuhrpark?


Bleibt doch nur die Frage, warum sind denn die letzten Unternehmensberater eigentlich in den letzten Jahren noch nicht darauf gekommen? Es wurde doch jahrelang umgestrickt, reorganisiert, Kosteneffizienz proklamiert, neue Geschäftsfelder geformt, Firmenbeteiligungen zugekauft und verlustreich abgegeben, Neugründungen eingetragen und Personal umgeschichtet.

Nun plant man nahezu unveränderte Umsätze und einen Ergebnisanstieg von 100,5%. Die Kreditinstitute werden ins Grübeln kommen ....
:kiss: :kiss:
ich frag ich ob hier nicht gar ein fehlpreisung vorliegt,

die stücke kosteten zuvor 0,60 mal 6 mio aktien.
= 3,6 mio.euro MK

nun 0,6 mio stück (nach 6:1) * 3,5 = ca 2 mio E
zudem wird es dann aber 3 mio weitere aktien zu 3,5 euro (derzeitiger kurs) = 10,50

dh insges 12,5 mio € vorausgesetzt die KE wird vollumfängl. gezeichnet und der company fliessen davon netto wohl knapp 5 mio zu.

na ja.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.599.178 von yesplease am 28.05.10 12:34:21Moin, moin

6:1 machen aus 6 Mio. = 1 Mio. * 3,5 = ebenfalls 3,5 Mio.

:kiss: :kiss:
09.06.2010 12:24

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

-------------------------------------------------------------------- -------

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG vom 9. Juni 2010

WIGE MEDIA AG, ISIN: DE000A1EMG56 / WKN: A1EMG5

WIGE MEDIA AG verlängert Bezugsfrist für neue Aktien aus der Kapitalerhöhung 2010

Köln, 9. Juni 2010: Der Vorstand der WIGE MEDIA AG (ISIN: DE000A1EMG56 / WKN: A1EMG5) hat durch Beschluss vom 9. Juni 2010 mit Zustimmung des Aufsichtsrats vom gleichen Tage die Bezugsfrist für das Bezugsangebot von neuen Aktien aus der Kapitalerhöhung 2010 verlängert.

Das Bezugsangebot, welches am 25. Mai 2010 im elektronischen Bundesanzeiger veröffentlicht wurde, sah eine Bezugfrist von zwei Wochen vor, die am 27. Mai 2010 begonnen hat und am 10. Juni 2010 (jeweils einschließlich) enden sollte. Diese Bezugsfrist wurde nunmehr um eine Woche, d. h. bis zum 17. Juni 2010 (einschließlich) verlängert.

Die Einzelheiten sind der am 10. Juni 2010 im elektronischen Bundesanzeiger zu veröffentlichenden Bekanntmachung über die Verlängerung der Bezugsfrist zu entnehmen.

WIGE MEDIA AG

Unternehmenskontakt:

WIGE MEDIA AG Am Coloneum 2 50829 Köln www.wige.de

Tel: +49 [0] 221_7 88 77_ 140 Fax: +49 [0] 221_7 88 77_ 189 info@wige.de

Investor Relations Kontakt:

GFEI Aktiengesellschaft Hamburger Allee 26-28 60486 Frankfurt am Main www.gfei.de

Tel.: +49 [0] 69_74 30 37_00 Fax: +49 [0] 69_74 30 37_22 wige-media@gfei.de

09.06.2010 12:24 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

Stück Geld Kurs Brief Stück
2,805 Aktien im Verkauf 2.000
2,80 Aktien im Verkauf 2.600
2,65 Aktien im Verkauf 2.215

Quelle: http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/WIG1.aspx

2.000 Aktien im Kauf 2,55
4.800 Aktien im Kauf 2,30
20.000 Aktien im Kauf 2,25
9.800 Aktien im Kauf 2,20
5.500 Aktien im Kauf 2,15
8.000 Aktien im Kauf 2,10
11.000 Aktien im Kauf 2,05
20.000 Aktien im Kauf 2,00

Summe Aktien im Kauf Verhältnis Summe Aktien im Verkauf
81.100 1:0,08 6.815
Sanierungsprogramm erfolgreich abgeschlossen !!

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG vom 30. Juni 2010

WIGE MEDIA AG, ISIN: DE000A1EMG56 / WKN: A1EMG5

Sanierungsprogramm erfolgreich abgeschlossen

- 3.000.000 neue Aktien ins Handelsregister eingetragen und zum Handel zugelassen

Köln, 30. Juni 2010: Die WIGE MEDIA AG (ISIN: DE000A1EMG56 / WKN: A1EMG5) teilt mit, dass die 3.000.000 neue Aktien aus der am 10. Februar 2010 auf der außerordentlichen Hauptversammlung beschlossenen Kapitalerhöhung zu 1,80 Euro je Aktie in das Handelsregister eingetragen worden sind. Der Handel der neuen Aktien an der Frankfurter Wertpapierbörse findet seit 30. Juni statt. Auch die Einbeziehung der neuen Aktien in die bestehende Notierung der börsennotierten alten Aktien wurde umgesetzt. Die Transaktion wurde von der Close Brothers Seydler Bank AG begleitet.

Nähere Informationen zum erfolgreich abgeschlossenen Sanierungsprogramm sind der Corporate News von heute zu entnehmen.

Der Vorstand

Stück Geld Kurs Brief Stück
2,80 Aktien im Verkauf 5.577
2,49 Aktien im Verkauf 1.000
2,30 Aktien im Verkauf 2.500
2,24 Aktien im Verkauf 1.200
2,195 Aktien im Verkauf 3.000
2,16 Aktien im Verkauf 2.000
2,15 Aktien im Verkauf 734
2,149 Aktien im Verkauf 500

Quelle: http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/WIG1.aspx

1.600 Aktien im Kauf 2,001
2.600 Aktien im Kauf 2,00
5.000 Aktien im Kauf 1,95
5.000 Aktien im Kauf 1,90
10.000 Aktien im Kauf 1,87
7.000 Aktien im Kauf 1,85
3.000 Aktien im Kauf 1,83
30.000 Aktien im Kauf 1,80

Summe Aktien im Kauf Verhältnis Summe Aktien im Verkauf
64.200 1:0,26 16.511
WIGE stoffelt langsam los und kaum einer bekommt's mit ... Nach den guten Zahlen vom 24./30.08. ist nun der Fokus auf die 3-Euro-Marke gerichtet. Wird diese nachhaltig geknackt kommt das Gap bei 3,80 ins Spiel. Bleibe weiter mit KK 2,52 an Bord :)

Antwort auf Beitrag Nr.: 40.106.012 von Blutegel am 06.09.10 15:16:16Sehr interessante Detailinformationen über die jüngere Geschichte der Fa. WIGE.

Wann kann man denn mit der Veröffentlichung des Buches rechnen, Herr Gerner?
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.214.933 von Turbodax am 27.09.10 11:09:15Am 19.11. gibt es Zahlen zum 2. Halbjahr (Zwischenmitteilung).
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben