DAX+1,00 % EUR/USD-0,26 % Gold+0,58 % Öl (Brent)-2,16 %

FX Investment Institute (Seite 3)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Alle zusammen,

habe auch investiert und kann nichts negatives darüber berichten. Allerdings ausser dem einfachen Ablauf auch nichts positives. Erst wenn irgendwo nicht ausbezahlt werden, hat man Grund mißtrauisch zu werden und solnage nicht investieren bis eventuelle Probleme geklärt sind. Habe lange im Forex Markt investiert und auch des öfteren mal einen Crash erlebt, aber bei Investment Institute sieht es wirklich sehr gut aus !!! Was das Risiko angeht ... so steht ja auch alles beschrieben ... also immer nur mit verkraftbarem Einsatz arbeiten :o)

Gruß - martin
Hallo Ihr , bin seit etwa 2 Jahren dabei und kann nur positives berichten auch wenn nichts über den Background bekannt ist und die Konten nicht sicher ..
Moin Moin,

bei allem Positiven, sollte einem doch die dargestellte Performance ins Grüebeln bringen. Nahezu Kapitalverdoppelung pro Jahr (2010 und 2011). Wenn ich Fondsmanager wäre, würde ich die für mich arbeiten lassen und mein Office auf den Cayman's haben. Ist das real wirklich möglich ??

Welche Entwicklung gibt es in 2012 ?? Irgendwelche Anzeichen ??

Gruss Thomas
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.760.797 von golfsteni am 16.02.12 14:47:39Hallo golfsteni.

Schön, dass auch Dich diese positiven Äusserungen hier und die tolle Performance vom FX Investment Institut ins Grübeln bringen. Das dürfte dann der Anfang sein, seine bisherigen Investments zu überdenken und auch in diesen Bereich zu diversifizieren.

Ich kann Dir persönlich bestätigen, dass die auf deren HP getätigten Performance-Angaben stimmen, denn ich habe diese in den letzten zwei Jahren voll und ganz real miterlebt.

Aufgrund dessen denke ich gerade darüber nach, mein dortiges Engagement zusätzlich mit Fremdkapital ("normaler" Bankkredit) auszubauen. Selbst nach Abzug von Steuer und Kreditkosten dürfte sich dabei ein ordentlicher Netto-Ertrag ergeben.

Für die kommenden Jahre dürften uns noch recht ertragreiche Zeiten im Devisenmarkt - und somit auch bei unserem Investment hier - bevorstehen. Der aktuelle Währungskrieg, bei dem der EURO kurz- bis mittelfristig zerbrechen wird, wird weiterhin für ordentliche Turbolenzen sorgen. Kurzfristig dürfte davon auch das britische Pfund profitieren.

Gruß
ansm
Hi.
Was meinst Du mit "real mitererlebt"? Kennst Du die Verantwortlichen persönlich oder warst Du nur investiert? Hast Du ein eigenes Konto auf dem Du für Dich, live und real, handeln lässt oder hast Du nur Geld auf IHR Konto überwiesen und verfolgst die Performance auf der HP (oder via Deines Login)?
Und bitte: Solche Investments nie, aber auch wirklich GARNIE, fremd finanzieren!!!
Zitat von golfsteni: Ist das real wirklich möglich ??


Hi Thomas,
diese Frage kann man absolut mit "JA" beantworten. Es gibt genügend Trader, welche allein, in Ihrem Kämmerlein, solche Ergebnisse erreichen. Es gibt sicher auch Anbieter von MA, die das schaffen. Das Problem ist nur, sie zu finden.
Bei FX Inv. ist einfach das Problem, das man kein eigenes Konto hat und den Jungs und Mädels glauben muss, was auf der HP steht. Wir sind hier aber bei Forex MA unterwegs...
Hallo zusammen,

die Performance schaut ja wirklich gut aus. Gibt es aktuelle, neue Erkenntnisse zu FX Investment Institute ?
Immerhin wird auf der Seite FX 24Trading damit geworben und die scheinen seriös. Bereits seit geraumer Zeit am Markt und offensichtlich ein Unternehmen von FXCM, die ja auch am Forex-Markt seriös etabliert sind.
Ich würde mich freuen, wenn weitere Meinungen kommen würden.
Überlege, mein Investment aufzustocken. Grundsätzlich habe ich natürlich aufgrund der Konstellation (Loyal Bank, FX.Inv.Inst. Sitz in Panama) schon ein etwas mulmiges Gefühl.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.913.634 von uswitalski am 16.03.12 13:42:16Hallo uswitalski.

Auch ich bin auf diesem Wege hierauf aufmerksam geworden und habe die gleichen Überlegungen angestellt. Heute bin ich sehr froh darüber, daß ich quasi von Anfang an (seit es dort beworben wurde) dabei bin.

Neues gibt es meinerseits dazu nichts zu berichten - es ist alles genau so, wie ich es in meinen vorherigen Postings beschrieben habe.

Gruß
ansm
Hallo, mich würde mal interessieren ob und wie man Steuern zahlen muss in diesem Fall. Weiss das jemand?
Hallo, mich würde mal interessieren wie man hier steuerlich vorgehen muss/kann.
Weiss das jemand?
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben