DAX+2,86 % EUR/USD+0,31 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Opera Software - wird der Browser mobil? - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: NO0010040611 | WKN: A0BMED | Symbol: OS3
15,580
nkr
11.10.19
Stockholm
-1,39 %
-0,220 NOK

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Q1 Zahlen waren schwach und trotzdem zieht der Kurs stetig an. Sollten sie in Q2 die Wende bei Umsatz und Ergebniss geschafft haben......
Otello | 1,612 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.976.163 von Be_eR am 27.02.19 13:36:26Zahlen waren in meinen Augen ganz in Ordnung gewesen. So langsam kommt bei Adcolony wieder Ordnung ins Geschäft. Kurstreiber wird die nächsten Wochen aber der geplante Börsengang von Bemobi sein. Wenn der klappt, dann gehts hier nochmal hoch. Allerdings ist dann auch die letzte Wachstumsperle im Portfolio verkauft.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.341.090 von R-BgO am 31.07.18 12:24:46Hast Recht. Ich hatte meine Opera Aktien damals verkauft als sich unser Management entschieden hat, den Browser Geschäftsbereich zu verkaufen und den Werbebereich zu behalten. Für den Browser war ich immer recht optimistisch, weil sie eine loyale Kundschaft haben und es nicht schwer ist, sich von den Mainstream Browsern zu differenzieren. Bei Onlinewerbung sind sie ein marginaler Player, der gegen Google und Facebook (und ggf. amazon) lfr. keine Chance hat.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.340.982 von uncommonsense am 31.07.18 12:13:31
ich glaube, es ist die Hälfte
ein ADR = 2 Aktien

es gibt Leute, die halten das für billig: https://seekingalpha.com/article/4191795-opera-ipo-interesti…


habe mich persönlich auch erstmal für die Seitenlinie entschieden
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.340.364 von R-BgO am 31.07.18 11:13:44Zu einer Bewertung von 2.6 Mrd. USD. Die Genies von Otello haben die Division für 600 Mio. USD verkauft.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.687.387 von sirmike am 03.05.18 16:26:05
der Browser ist auch wieder frisch an der Börse:
Thread: Opera - re-IPO
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.687.387 von sirmike am 03.05.18 16:26:05
Genau!
und die Ad-Klitschen, die man jetzt hat, sind defizitär und das cash ist verbraten
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.685.521 von Vahko am 03.05.18 13:02:23
Zitat von Vahko: Persönlich nutze ich immer noch Opera auf mein Smartphone!


Das Unternehmen heißt inzwischen Otello und hat die Browser-Sparte verkauft. Und ich nutze noch immer Opera als Browser auf meinem Notebook... ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.038.106 von R-BgO am 24.08.10 19:05:37Persönlich nutze ich immer noch Opera auf mein Smartphone!
Die Kosten scheinen sie in den Griff zu bekommen. Nur von den Ertragssteigerungen ist in Summe noch nicht viel zu sehen. Adcolony schwächelt etwas. Optimistisch sind sie ja noch. Alle drei Units sollen 2018 profitabel sein. Lets wait and see
17.01.2018 06:01
http://www.newsweb.no/index.jsp?messageId=442472

The Register of Business Enterprises has now registered the change of name from
Opera Software ASA to Otello Corporation ASA
. Please find attached the updated
company certificate. The Company ticker on Oslo Børs will also change and
further information about the time for such change will be given in due course.

Petter Lade, CFO
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.434.343 von Hannes195 am 12.12.17 19:52:49
Opera Software ungleich Opera Browser
Opera hat das Geschäft mit den Browsern an ein Chinesisches Konsortioum verkauft.
Wenn dieses Konsortium jetzt erfolgreich Geschäfte in Indonesien abschließt,
hat das Einfluß auf den Kurs von der verbleibenden Opera Software,
wie der sprichwörtliche Sack Reis.

https://www.golem.de/news/uebernahme-opera-wird-nicht-komple…

Der Anstieg von OS3 erinnert mich an den zeitweiligen Anstieg von insolventen AG-Aktien,
bei denen eine Meldung zum (ehemaligen) operativen Geschäft veröffentlicht wird, das
aber längst nicht mehr zur AG gehört, sondern verkauft worden ist.
Einige wissen es nicht und hypen die Insolvenzaktie.
Grundlos.

Information ist alles.
http://www.4-traders.com/OPERA-SOFTWARE-ASA-1413232/news/Ope…

JAKARTA, Indonesia - December 12, 2017

to keep Indonesian users updated with an advanced in-browser newsfeed

Further putting down its roots in Indonesia, Opera is announcing a strategic partnership with Andromax, one of the leading local 4G smartphone brands available for less than one million rupiahs. Through this partnership, the all new Andromax smartphone and 4G feature phones will be pre-installed with the Opera Mini browser. Both companies believe that the partnership will bring a smarter and better browsing experience to more Indonesians.

Opera has long recognized Indonesia as a potential market with its ever-growing number of internet users. According to data from the Tetra Pak Index 2017, there are currently 132 million internet users in Indonesia. Opera's technology and Andromax maker Smartfren's market penetration will complement each other in bringing a complete package of digitalization to reach more Indonesians.

'Working with Andromax is a very significant step for Opera, as it gives us new access to reach an even wider users in the Indonesian market. This partnership will also be a gateway to our 2018 strategy in Indonesia,' said Jorgen Arnesen, Global Head of Marketing & Distribution, Opera Software AS.

Arnesen added, 'Currently, Indonesia is the second largest Opera mobile browser user base worldwide after India. In 2018, we are planning to develop our popular mobile browser, Opera Mini, in a way that it can better address the specific needs of the Indonesian market by providing hyperlocal and relevant content by leveraging our AI news engine.'

Indonesia is one of the first countries for Opera to roll out its artificially intelligent news engine. Partnered with 96 local publication websites, Opera's AI news engine uses real-time intelligence ranking powered by machine learning (G.B.D.T. algorithm) and deep learning (D.N.N. deep neural network) to bring the latest and most insightful news to the user without any prior setup. The more the user engages with the newsfeed, the more in-tune the content becomes for the user within the 'For You' section.

From year to year, Andromax has brought innovation for its users. As it grows bigger, Andromax has strengthened its vision by providing affordable smartphone and 4G feature phones so Indonesians can experience the 4G connection without boundaries, especially in price. This partnership is secured as a proof that both companies care for Indonesian users and wish to expand the digital reach in Indonesia.

'Opera Mini will give substantial benefits to our Andromax smartphone lineup as well as our feature phone users. We look forward to a long and fruitful partnership with Opera, especially to equip our customers with an innovative browser, so they can utilize it to browse anything that can be useful and elevate their lives.' said Amit Sethi, Sub Group Head Device Planning, Management, & Technology Smartfren.

Customers is now able to get their hands on an Andromax phone with pre-installed Opera Mini.


About Opera

Since its founding in 1996, Opera has been a pioneer in shaping the future of the internet. Providing faster and more innovative web browsers, Opera is the everyday browser of choice for more than 350 million people.

Opera Software AS is a privately held company and is headquartered in Oslo, Norway. Follow our news at http://blogs.opera.com/news/.

Opera, Opera Mini and O logo are trademarks of Opera Software AS. All other trademarks are the property of their respective owners.
Zahlen & Mehr: Ernst Russ, JDC Group, MBB, m-u-t, Opera Software
In der Rubrik "Zahlen & Mehr" gehe ich kurz auf aktuelle Unternehmensmeldungen ein und bewerte diese im Hinblick auf meinen Investmentcase.

> zum Artikel
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.187.642 von 64Matt am 15.11.17 11:32:05Kleiner Chef siehts ja positiv, da auf die zweite Entlassungswelle auf diesem Kursniveau nicht mehr negativ reagiert wurde. Da der Markt wächst könnte der Gewinn selbst bei gleichbleibendem Marktanteil gestiegen sein. Nicht destso trotz werden die Zahlen spannend, dann wissen wir mehr. Könnten aktuell absolute Kaufkurse sein, da eben der Kurs nicht mehr negativ reagiert. Könnten also Leute so kurz vor den Zahlen bereits mehr wissen. Die Zahlen werden sehr spannend werden. Bin wirklich gespannt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.113.016 von unsuwe2 am 06.11.17 18:06:52
125 Entlassungen bei Adcolony
https://adexchanger.com/mobile/adcolony-cuts-125-jobs-shuts-…

Was erwartet ihr von Opera in naher Zukunft?

Der Verkauf von Surf Easy war meines Erachtens richtig und spült zusätzliches Geld in die Kassen. Opera fokussiert nun sein Geschäft auf Adcolony und Bemobi.

Ich bin mal gespannt, ob man bereits am 23. Nov. die ersten Früchte tragen sieht. Opera sitzt auf einem Haufen Bargeld. Wird dieses sinnvoll eingesetzt oder sinnlos verbrannt?

Warum reduziert Ferd AS seine Anteile? http://www.newsweb.no/newsweb/search.do?messageId=437611
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.678.434 von VarOS am 06.09.17 12:08:32Das Unternehmen Opera Softare ASA (http://www.operasoftware.com/company/investors) hat aber nichts mehr mit dem Opera-Browser (opera.com) zu tun; der wurde verkauft.
OSLO, Norwegen, September 6, 2017

OSLO, Norwegen, September 6, 2017 /PRNewswire/ --

Informiert zu sein, war nie einfacher. Opera hat eine neue Version seiner beliebtesten mobilen Browser-App, Opera Mini, für iPhone-Benutzer eingeführt. Die aufgefrischte Benutzeroberfläche hat einen Newsfeed auf der Startseite und hilft den Benutzern, Nachrichten viermal schneller als mit der vorherigen Version zu erhalten. Ein künstliche Intelligenz (AI) Nachrichten-Maschine wird auch in verschiedenen Ländern eingeführt und bringt dem Benutzer die neuesten und informativsten Nachrichten, ohne dies einrichten zu müssen.

     (Photo: http://mma.prnewswire.com/media/551907/Opera_AI_News_iPhone.… )

Operas AI-Nachrichten-Maschine benutzt Echtzeit-Informationsklassifizierung, unterstützt durch maschinelles Lernen (G.B.D.T. Algorithmus) und tiefes Lernen (D.N.N. tiefes neuronales Netz). Wenn der Benutzer beginnt, den Nachrichten-Inhalt aufzurufen, wird diese Funktion für ihn ein einzigartiges Benutzerprofil erstellen, indem es Nachrichtenkategorien und Herausgeber-Domainen, die der Benutzer anklickt, sammelt. Die Nachrichten-Maschine analysiert die Interessen des Benutzers durch ein Deep-Learning-Modell (tiefes Lernen), das versteht, woran jeder Benutzer interessiert ist. Je mehr der Benutzer sich mit dem Newsfeed beschäftigt, desto mehr wird der Inhalt auf ihn abgestimmt in der "Für Sie" -Rubrik.

Die Opera-AI-Nachrichten-Maschine umfasst auch Feedback von den örtlichen Herausgeber-Teams, da die AI-Nachrichten-Maschine jetzt erst ein Jahr alt und somit noch ziemlich jung ist. Die Herausgeber-Teams überwachen den AI-generierten Newsfeed, um falsche Nachrichten zu identifizieren und so schnell wie möglich zu entfernen.

Ab heute verarbeitet und holt sich die Opera-AI-Nachrichten-Maschine Nachrichten aus ausgewählten Ländern wie z. B.  Ghana, Kenia, Indien, Indonesien, Nigeria, Südafrika, Tansania und den Vereinigten Staaten von Amerika. Darüber hinaus kommen auch bald Russland, Pakistan und Bangladesch dazu.

Weitere Details zum Opera Mini-Update für das iPhone finden Sie in unserem Entwicklerbeitrag auf http://blogs.opera.com/news/.

Über Opera  

Seit seiner Gründung 1996 ist Opera ein Pionier bei der Gestaltung des Internets. Durch die Bereitstellung schnellerer und innovativerer Internet-Browser ist Opera heute für mehr als 350 Millionen Menschen ihr alltäglicher Browser. Opera Software AS ist ein privates Unternehmen mit Hauptsitz in Oslo, Norwegen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.657.049 von Proficamper am 03.09.17 13:34:23Danke für den Link, ich hatte in einem anderen Forum ähnliche Statistiken gesehen.

Wichtig ist zu sehen, dass AdColony bei den großen weitverbreiteten Apps stark ist und vor allem in allem, was neu auf den Markt kommt. AdC hat ein neues Produkt und wird daher gern auch bei neuen Apps eingesetzt. Bei den alten Apps wird wohl nicht mehr nachgerüstet, daher wird sich die Zahl der Gesamtnutzung auch nur langsam erhöhen. AdC ist aktuell besser als es letztes Jahr war und wir werden daher eine Auswirkung in den Geschäftszahlen erst noch sehen.
Hallo zusammen,

wir sind uns ja (größtenteils) einig, dass der kurz- bis mittelfristige Erfolg von Opera von AdColony abhängt.
Hier würde es mich interessieren über welche Wege ihr den Erfolg von AdColony zwischen den Geschäftsberichten verfolgt.
Ein Weg ist sicherlich der Anteil von AdColony an neuen Apps, zu sehen z.B. über https://www.appbrain.com/stats/libraries/details/adcolony/ad…

Wie interpretiert ihr diese Zahlen bzw. auf welchem Wege verfolgt ihr den Erfolg von AdColony?

MfG
Proficamper
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.627.853 von 64Matt am 30.08.17 12:56:02
Habs gefunden
Hier ist die gesuchte Info:

http://www.operasoftware.com/content/download/8688/273635/ve…

During 2016 and in accordance with the proxy given by the Company’s Annual General Meeting on 28 June 2016, the Board of Directors of Opera Software ASA (the “Company”) decided to carry out a share buyback program of up to 14,664,700 shares, corresponding to up to approximately 10%
of the issued shares in the Company. The shares purchased through the share buyback program may be used for prospective reductions of the share capital and to fulfill obligations under incentive schemes approved by the shareholders.
The share buyback program, was effective from 28 November 2016 and ends at the latest on the day of the Company’s Annual General Meeting in 2017.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.608.494 von valueanleger am 28.08.17 08:31:46
Aktienrückkaufprogramm
http://www.operasoftware.com/company/investors/ose

Ich finde auch den Aspekt sehr interessant, dass Opera seine eignen Aktien zurückkauft.

Weiß jemand, wie lange das Programm noch läuft?
Ich habe mich entschieden meinen Anteil an Opera-Aktien auch weiter zu erhöhen.
Ich beobachte aber ob der Kursrückgang bereits heute ein Ende findet und bin sofort bereit aufzustocken.
Opera ist keine schnelle Spekulation sondern die Hoffnung auf den Turnaround in 2018.
Wenn das Ergebnis in Q4 nicht deutlich besser wird muss ich meine Investmententscheidung nochmal überdenken. :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.597.396 von 64Matt am 25.08.17 12:31:35
Gute Zusammenfassung zum Investment "Opera"
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1213336-161-170/…

Wer sich für das Unternehmen "Opera" interessiert, findet hier eine wunderschöne Zusammenfassung zum Unternehmen bzw. zu den aktuellen Ereignissen, die den Kurs fielen ließen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.596.952 von Be_eR am 25.08.17 11:40:11Ja, das stimmt mit dem Umsatz. Wenn man sich allerdings die Folien bezüglich AdColony (Folie 39) anschaut, hat man scheinbar Fortschritte beim SDK 3.x gemacht!

Ich finde vor allem Punkt mit iOS sehr interessant!

Die bisherigen Zahlen des Geschäftsmodells sind im Moment alles andere als schlecht. Man sollte allerdings bedenken, dass diese Unternehmen sehr gut kapitalmäßig ausgestattet ist. Auf der Bank liegt noch genug bares.....

Die OPEX Kosten werden auch geringer, wenn nicht mehr so viel Entwicklung gesteckt wird.

Der Umsatz von erstem H1 passt insgesamt! Wenn jetzt noch ein 1/5 Gewinn hängen bleibt, wird die Aktie sehr interessant.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.596.313 von 64Matt am 25.08.17 10:40:18Ja, das ist mir auch aufgefallen. Nachdenklich stimmt mich allerdings, dass es keine Prognose für den Umsatz in 2017 geben wird und somit die Wachstumsstory nicht mehr stimmt. Das Unternehmen wird profitabler arbeiten, keine Frage. Der Gewinn wird steigen, das gefällt. Jedoch steht an den Umsätzen ein Fragezeichen. Ich bin gespannt auf den Jahresbericht.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben