DAX+0,43 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,16 % Öl (Brent)-0,86 %

Deutsche Rohstoff AG: Meldungen, Analysen, Meinungen (Seite 2570)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

hihi
Produktion ist im Rahmen. Nicht sonderlich gut aber auch nicht sonderlich schlecht.

Finde es total amüsant wie diejenigen, die bisher nur Sondermüll zur Diskussion beigetragen haben, die Produktionsdaten versuchen schlecht dastehen zu lassen. Insbesondere fällt mir dabei howdeep auf, der sich hiermit mal wieder mehr als disqualifiziert :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.984.810 von howdeep am 14.06.18 12:41:35
Zitat von howdeep: Vergleicht mal mit den Elster Zahlen vom 30.04

(Da sind es denke ich 35% Anteil )




tja, der eine vergleicht mit Elster, der Andere mit CubCreek/Haley, wobei letzteres eigentlich logischer ist.

kommt dann halt immer auf die Erwartungen an. Wieso hattest du denn so hohe Erwartungen an Litzenberger, obwohl Haley ja deutlich unter den heutigen Daten zu Litzenberger war?
Für mich sind die Zahlen innerhalb meines Erwartungshorizont geblieben. Positiv überrascht haben Sie nicht. Am Ende taugen diese Daten dafür, dass in den ersten drei Monaten Förderung allein ca. 25 Mio $ an Umsatz gemacht werden. Ich bleibe dabei, dass zweite Quartal muss mit den anderen Bohrungen zusammen und ex Sondereffekte aus Verkäufen ca. 12 - 15 Mio Ergebnis bringen.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Wie muss man das denn rechnen?

In der Meldung zu EOG vom 30.04.2018 heisst es, das EOG einen Anteil von rund 35 % an den Bohrungen hat. Die dann genannte Förderung bezieht auf den 35 % Anteil von EOG an diesen Bohrungen. Dabei muss man dann berücksichtigen, das es 25 1, 2 und 2,5 Meile Bohrungen sind. Umgerechnet sollen es ca. 48 1-Meile Bohrungen sein. Man kann nicht das Förderergebnis einer 2,5 Meile Bohrung mit dem einer 1-Meile-Bohrung vergleichen.

Ich verstehe die anders formulierten Meldungen von CCE so, das es die gesamte Fördermenge der Bohrungen ist die gemeldet werden. Nachfolgend wird dann der jeweilige Prozentanteil von CCE an den Bohrungen genannt - 86 % bei Litzenberger, 78 % bei Haley, 74 % bei Markham und fast 100 % bei Vail.

Wobei wir angesichts des Ölpreisanstiegs von 2017 auf 2018 bei dem was von den Markham/Vail-Bohrungen Anfang 2017 und dem was jetzt bei den EOG/Litzenberger-Bohrungen nach Abzug aller Kosten hängen bleibt, von einer ganz anderen Dimension ausgehen müssen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.985.302 von fatalis-neu am 14.06.18 13:38:28Redest du bei 12-15 Mio vom Nettogewinn nur in Q2 ex Sonderfaktor?


uiii, das ist aber ambitioniert.


ich wär schon mit 10 Mio hochzufrieden. Ist ja nicht so, dass im 2.Halbjahr die Gewinne komplett wegbrechen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Die Zahlen liegen absolut in der Erwartungsrange. Ich weiss nicht, was einige erwartet hatten. Man muss doch zu den Förderraten den Ölpreis berücksichtigen. Ich bin beim Ergebnis bei fatalis-neu, deckt sich mit meinen Erwartungen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.985.842 von katjuscha-research am 14.06.18 14:36:08
Denke auch,
dass ca. 2€ EPS in Q2 schon gut sind. Alles on top ist mir auch recht :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.985.302 von fatalis-neu am 14.06.18 13:38:28
Zitat von fatalis-neu: Für mich sind die Zahlen innerhalb meines Erwartungshorizont geblieben. Positiv überrascht haben Sie nicht. Am Ende taugen diese Daten dafür, dass in den ersten drei Monaten Förderung allein ca. 25 Mio $ an Umsatz gemacht werden. Ich bleibe dabei, dass zweite Quartal muss mit den anderen Bohrungen zusammen und ex Sondereffekte aus Verkäufen ca. 12 - 15 Mio Ergebnis bringen.


Ich rechne für das zweite Quartal mit folgenden Daten:

Elster Neu Q2: 360.000 BOE (drei Monate)
CCE Neu Q2: 270.000 BOE (zwei Monate)
Alte Bohrungen: 100.000 BOE (drei Monate)

Summe: 730.000 BOE

Jetzt ist die Frage, wieviel bekommt die DRAG pro BOE? In meiner Rechnung bin ich aufgrund der aktuellen Öl und Gaspreise mal von 45$ ausgegangen. Damit komme ich auf einen Umsatz von knapp 33.000.000$. Bitte korrigiert mich, wenn ich mich verrechnet habe. Allerdings bin ich großer Fan davon, Rechnungen möglichst simpel zu gestalten. Je mehr Parameter, je schlechter die Prognose.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.985.893 von fatalis-neu am 14.06.18 14:42:32Laut Q1-Bericht Seite 6 wurden im Q1 2018 vor Produktionssteuern von ca. 10 % 31,1 USD je BOE Öl und 8,1 USD je BOE Gas realisiert. Ausgewiesen wird der Umsatz nach Produktionssteuern und realisierten Erträgen/Verlusten aus dem Hedging in Euro.

Nimmt man die Angaben auf Seite 2 des Q1-Berichts, so wurden 275.909 BOE Öl und 215.165 BOE Gas gefördert. Damit wurden 15,8 Mio. USD mit Öl und 4,1 Mio. USD mit Gas/Konzentraten erzielt. Daraus ergibt sich im Dreisatz ein Preis pro BOE Öl von 57,3 USD und BOE Gas (inkl. Kndensate) von 19,05 USD. Reduziert man diese Angaben um die ca. 10 % Produktionssteuern und rechnet sie in Euro um, kommt man auf den Umsatz von 15,6 Mio. Euro am Anfang der GuV des Q1.

Woher die Angaben je BOE auf Seite 6 kommen, habe ich nicht mehr in Erinnerung. Wurde das hier mal erklärt?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.986.304 von Wertefinder1 am 14.06.18 15:22:38Demnach sind meine 45$ sehr, sehr konservativ angesetzt. Das war mir auch klar. Rechne ich aber mit bspw. 55$, was dtl. näher an der Realität wäre und trotzdem noch konservativ ist, komme ich auf einen Umsatz von 40 Mio$. Das würde mit der Guidiance übereinstimmen von Dr. Gutschlag. Ziel 75 - 85 Mio€ für 2018. Damit wäre die DRAG schon per 2. Quartal bei 55 Mio. $, ca. 47 Mio. €.

Jetzt ist die Frage wieviel von den 40 Mio$ hängen bleiben.

Dazu folgende grobe Rechung:

Lt. Prognose beträgt der Abschlag auf dem Umsatz zum Ebita ca. 20%:

Heißt in Q2 als Ebita 32 Mio. $

Abschreibungen habe ich keine Ahnung. Würde mal die hälfte des Ebitas rechnen:

Ergebnis vor Steuern 16 Mio. $

Zinsen 1 Mio. $
Steuern ca. 20% = 3,2 Mio. €

Ebit = 11,8 Mio $
= 10 Mio €

Muss also meine Annahme korrigieren und die Erwartungshaltung etwas senken. Wenn es mehr als 10 Mio € werden ist das Ergebnis top.

Ihr merkt, langsam macht es wieder Spaß zu rechnen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben