DAX+0,02 % EUR/USD-0,11 % Gold+0,29 % Öl (Brent)-1,12 %

Deutsche Rohstoff AG: Meldungen, Analysen, Meinungen (Seite 2976)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.988.660 von howdeep am 22.11.19 09:51:01Warum, was ist den am Aktienkurs? Freue dich doch über die steigende Dividendenrendite und die Möglichkeit nachkaufen zu können, um? Ratespiel... Genau! Die steigenden Dividenden!!!!
Deutsche Rohstoff | 13,55 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.988.828 von DIICO am 22.11.19 10:03:36
Zitat von DIICO: Warum, was ist den am Aktienkurs? Freue dich doch über die steigende Dividendenrendite und die Möglichkeit nachkaufen zu können, um? Ratespiel... Genau! Die steigenden Dividenden!!!!


Hattest du dich nicht erst vor ein paar Wochen über das schleppende Geschäft beschwert? Woher auf einmal dieser Optimismus? Ich sehe die DRAG als Rohstoffdiversifikation im Portfolio und als solche ist sie auch breiter aufgestellt als die meisten Rohstofffirmen. Ich hoffe, dass der Preis nicht noch weiter absackt, aber die anstehenden News stimmen mich da eher zuversichtlich.
Deutsche Rohstoff | 13,25 €
Prinzipiell finde ich es gut, wenn die DRAG weiter wachsen will, nur sehe ich bei der aktuellen Strategie folgende Probleme:
a) Aktuell hat man die folgenden drei Anleihen am Laufen, nämlich DR 16/21, 18/23 und nun DR 19/24 mit einem Gesamtemissionsvolumen von 189 Mio. €. Zum Vergleich: Die Marktkapitalisierung der DRAG beträgt 66 Mio. €. Wenn man die letzten beiden (schlechten) Quartale nimmt, macht der Zinsaufwand durchschnittlich knapp 60% des operativen Gewinnes aus, insgesamt ist man etwas in die Verlustzone gerutscht.
Einerseits rühmt man sich damit, die Schulden weiter abzubauen, andererseits nimmt man Anleihen mit einem für DRAG-Verhältnisse sehr hohem Volumen auf. Das passt doch nicht zusammen, auch wenn die Anleihe durch die Ölreserven abgedeckt zu sein scheint.
b) Die DRAG sieht sich selbst als "international tätiges und diversifiziertes Rohstoffunternehmen", ein Grund weswegen ich hier investiert bin. Aber gibt es nicht genügend Möglichkeiten im Edel- oder Industriemetallsektor? Warum legt man sich so sehr auf den US-Frackingsektor fest und gibt damit die angedachte Diversifizierung immer weiter auf?
Die USA sind in den letzten Jahren zum größten Ölproduzenten der Welt aufgestiegen und ertränken die Welt förmlich im Öl. Die Ausrichtung und Fokussierung der DRAG scheint für mich paradox zu sein, obwohl ich die Meinung vertrete, dass Öl und Gas auch in den nächsten Jahrzehnten eine bedeutende Rolle spielen werden.
Deutsche Rohstoff | 13,25 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.996.616 von Lohnknecht am 23.11.19 08:30:45In der Tat ein sehr interessanter Beitrag, herzlichen Dank hierfür. Bei meinem vorherigen Beitrag handelte es sich um eine große Portion Ironie. Die Deutsche Rohstoff ist ein einziges Trauerspiel, was die Gesamtrendite angeht. Vor allem wenn man in Betracht zieht, dass die Deutsche Rohstoff, wie von dir sehr richtig angemerkt, erhebliche finanzielle Risiken einzugehen scheint und die Basis hierfür sehr günstige Rahmenbedingungen waren (große Investition bei niedrigen Ölpreisen, daraufhin steigende Ölpreise, Tekton-Millionen die eingesetzt werden konnten, billiges Geld).

Oft wird seitens der Deutschen Rohstoff, vorsichtig ausgedrückt, kommuniziert, dass die Bohrungen sehr rentabel sind. Wo ist aber die Rentabilität? Das Eigenkapital steigt nicht, die Dividende ist ein einziger Witz im Vergleich zum finanziellen Aufwand und Risiko, dass man als Aktionär aufnimmt. Die Schulden dieser Gesellschaft sind auch zum Teil meine Schulden als Aktionär.

Und, warum wird man nichts transparenter? Warum kann man nicht einfach präsentieren, wie viel denn verdient wird an einer Bohrung. Nicht mit IRR, das jeder anders berechnen kann und auch tut, sondern mit Zahlen. Investition 100 Mio, 70 Mio Fremdkapital - 30 Mio Eigenkapital, Fremdkosten ---> 24 Mio Gewinn bis Ende nächstes Jahres erwartet. Fertig. Ja, die DRAG tut viel, aber nicht genug. Und nicht genug ist eben manchmal nicht genug :)
Deutsche Rohstoff | 13,25 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.996.766 von DIICO am 23.11.19 09:15:00Wenn man nichts verdient, kann man auch nichts melden. Sie wollen eigentlich nur unseren Anteil wertlos machen. Hast schon richtig erkannt. 😉
Deutsche Rohstoff | 13,25 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich hab gestern nochmal aufgestockt, um meinen EK weiter zu drücken, in der Hoffnung, dass das nächste Jahr wesentlich besser wird. Der Vorstand strebt laut Jahresbericht 2018 zumindest eine Kapitalisierung von 150-200 Mio. € an, natürlich unter optimalen Bedingungen. Das Kursziel von First Berlin liegt aktuell bei 18,1 € auf Sicht von 12 Monaten.
Mein erster Kauf war letztes Jahr bei 23,8€. Mittlerweile bin ich nach mehreren Nachkäufen bei 18,7 € EK angekommen. Die Position macht bei mir derzeit knapp 5% aus (vor Verlusten), weiter werde ich aber nicht mehr gehen. Die Position möchte ich langfristig halten (mindestens 5 Jahre), in der Hoffnung auf bessere Zeiten.
Zwar ist der Kurs nicht so abgeschmiert wie bei XOG, nur haben die wenigstens aktuell (letztes Quartal) einen Nettoüberschuss. Offiziell weist die DRAG auf Probleme in der Gasverarbeitung hin, um den Produktionsrückgang bei Elster zu rechtfertigen. Meiner Meinung nach ist der Fracking-Boom aber in den USA am Ende und die DRAG bekommt das gerade mächtig zu spüren. Die Aktiendividende wurde wohl ausgegeben, um die Finanzen nicht weiter zu strapazieren.
Deutsche Rohstoff | 13,25 €
Neulich habe ich Post von der DRAG bekommen, in welcher die Anleihe angeboten wird. Das hat mich etwas irritiert, da man sich doch zuerst an die Institutionellen wendet. Ich möchte hier erst einmal nichts hineininterpretieren, da ich das Vorgehen der DRAG in der Vergangenheit nicht kenne. Fürs Erste hoffe ich auf einen positiven Newsflow ab Dezember, etwa die Finanzierung für die Sangdong Miene (Almonty), bei der Herr Gutschlag scheinbar auch involviert ist (https://almonty.com/sangdong-site-visit-november-2019/).
Deutsche Rohstoff | 13,25 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.999.073 von Lohnknecht am 23.11.19 20:02:08Was heißt, Gutschlag wäre scheinbar involviert. Er ist auf den Bildern nicht zu übersehen.

@DIICO: Langsam ermüden Sie mich. Im Laufe der Jahre gab es schon einige, die hier ihr wohl freudloses Leben mit Sarkasmus und Ironie zu kompensieren versuchen. Nun ja, irgendwann sind sie weitergezogen, wir Langfristanleger sind noch da.
Deutsche Rohstoff | 13,25 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.996.790 von Krankus1989 am 23.11.19 09:20:28
Zitat von Krankus1989: ... Sie wollen eigentlich nur unseren Anteil wertlos machen. Hast schon richtig erkannt.
😉
😉



So könnte es sein ... die nächste HV ist jedenfalls am 15. Juli 2020 ...
😎
Deutsche Rohstoff | 13,25 €
Wie oben schon genannt, wird eine Kapitalisierung von mindestens 150 Mio. bis Ende 2020 angestrebt. Hierfür müsste es einen Anstieg analog 2016 geben, ich lasse mich da gerne überraschen. Das wäre eine Kurssteigerung von 120% in einem Jahr! Ob das realistisch ist?

@Kesslerwilli: Also ich habe ein paar Mal die Fotos betrachten müssen, um ihn zu erkennen, da z.T. etwas unscharf.
Deutsche Rohstoff | 13,25 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben