DAX+0,46 % EUR/USD+0,42 % Gold+0,19 % Öl (Brent)+0,53 %

Deutsche Rohstoff AG: Meldungen, Analysen, Meinungen - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: DE000A0XYG76 | WKN: A0XYG7 | Symbol: DR0
20,100
15.08.18
Stuttgart
-4,29 %
-0,900 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.455.871 von DavidWatts am 15.08.18 17:53:10In Kombination beider Werte liegt der Wert somit weier über den Annahmewert - eine Prognose ist es ausdrücklich nicht, da man keine Prognosen für beide Werte abgeben kann.

Und man muss bedenken, das wir schon 7,5 Monate hinter uns haben, in denen beide Werte im Schnitt besser gelaufen sind als angenommen. D.h., in den verbleibenden 4,5 Monaten könnte die Kombination aus beiden Werten auch leicht schlechter oder zeitweise deutlich schlechter laufen und trotzdem wäre man dem im Jahresschnitt der Annahme.

Wobei selbst ein Rutschen darunter nicht negativ zu werten wäre. Wirklich negativ zu werten wäre ein Euro-Kurs von sagen wir 1,30 USD oder gar Richtung 1,60 USD. Das ist derzeit nicht in Sichtweite.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.455.823 von Origineller_Name am 15.08.18 17:48:08In der Realität steht der WTI-Kurs zur Zeit allerdings mal wieder unter der Prognosegröße von 65 $.

Das ist die schlechte Nachricht! Die gute der Euro steht unter dem Prognosewert...

Und ja die Situation ist gruselig!!!, wollte eigentlich bis zur (zumindest erwarteten) Dividende die "Kostolanischen Schlaftabletten" nehmen, muss ich jetzt dringend tun. ;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.455.751 von DavidWatts am 15.08.18 17:43:29Hehe, ein Nutzer mit feinem ironischen Humor. Das ist so selten, da war ich nicht drauf gefaßt.

In der Realität steht der WTI-Kurs zur Zeit allerdings mal wieder unter der Prognosegröße von 65 $.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.455.706 von Origineller_Name am 15.08.18 17:40:14gut erkannt! War ganz klar der Versuch in dieser Situation etwas Positives zu finden... ;)

Und so falsch ist es doch auch nicht, oder? :eek:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.455.526 von DavidWatts am 15.08.18 17:30:01Nur fällt die Einnahmeseite der bereits fördernden Bohrungen entsprechend mit.

Klingt mir so ein bißchen nach: "Super, die Kurse der von mir gehaltenen Aktien fallen. Da kann ich ja billig nachkaufen."
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Der Ölpreis geht gen Süden, damit steigen die Chancen, dass die neu gegründete Bright Rock Energy LLC neue Flächen zu einem günstigen Preis bekommen kann. :keks:


Der Zeitpunkt der Gründung könnte sich erneut als gut gewählt herausstellen. :eek:
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.454.542 von katjuscha-research am 15.08.18 16:14:53Zitat: "Genau wie alle anderen Depotwerte im wikifolio gewaltig schrumpfen"

Naja, Einhell, IVU, STE Bains und Cegedim hast du erhöht.

Aber das mit Deinem gewaltigen Cash-Aufbau habe ich gesehen. Alle Achtung, dir scheint ja Übles zu schwanen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.454.413 von Mustang66 am 15.08.18 16:04:01
Zitat von Mustang66: Nur getroffen Hunde bellen. :laugh:

....



bißchen Selbstironie ist in Aktienforen und Foren allgemein ganz hilfreich. :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.452.943 von Allallhat am 15.08.18 13:46:17
Zitat von Allallhat: https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/schnaeppchenjaeger-aufgepasst-sieben-aktien-mit-niedrigem-kgv-und-hohem-potential-1027456145/6


Wobei auch dort wieder etwas berichtet wird, was die AG ja überhaupt nicht berichtet hat. Sondern das genaue Gegenteil. Warum wird auch da wieder nachgeplappert, anstatt mal richtig zu lesen?

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10781496-dgap-adh…

Zitat: "... Die Öl- und Gasförderung lag im ersten Halbjahr insgesamt über den Erwartungen. ..."
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.454.458 von Origineller_Name am 15.08.18 16:07:32
Zitat von Origineller_Name: Naja, fragt sich nur, wie lange noch. Dein DRAG-Depot-Anteil schrumpft ja weiter zügig vor sich hin - jetzt nur noch 2,6%.


genau wie alle anderen Depotwerte im wikifolio gewaltig schrumpfen, und das obwohl es dort im Gegensatz zur DRAG keinen fundamentalen Grund für Beanstandungen gab. Cashquote von 15% auf 43% gestiegen.

aber war mir schon klar, dass darauf rumgeritten wird. Muss ich mit leben.

andere User hier haben sich ganz bestimmt nie widersprochen und können alle mit Kursverlusten locker umgehen. Ich kann es im wikifolio halt leider nicht so einfach, weil ich zu allererst den Investoren verpflichtet bin. Da kann ich nicht nach Trendbrüchen im Dax hochgewichtet in Aktien bleiben. Und erst recht nicht bei einer Aktie wie der DRAG, wo ich halt leichte Zweifel bekommen habe.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.454.356 von katjuscha-research am 15.08.18 16:00:13Naja, fragt sich nur, wie lange noch. Dein DRAG-Depot-Anteil schrumpft ja weiter zügig vor sich hin - jetzt nur noch 2,6%.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.454.356 von katjuscha-research am 15.08.18 16:00:13Nur getroffen Hunde bellen. :laugh:

Hoffe auch das sich einiges jetzt ändert ....
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.454.347 von JoeKerZe am 15.08.18 15:58:35bin noch da :D
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ein positiver Nebeneffekt des Drop Offs bei der DRAG scheint zu, dass einige Nervensägen hier im Faden wohl endlich verschwunden sind. Der Setback von 5 Euro hat meinem Depot zwar richtig weh getan. Aber machmal muss eben auch etwas opfern, damit es besser werden kann. Ich sehe die Bereinigung in der „Anlegerschaft“ von daher als Grundlage für eine Entwicklung zum Besseren. Nix für ungut ;)
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.453.867 von Wood-Cutter am 15.08.18 15:12:50
Zitat von Wood-Cutter:
Zitat von Wertefinder1: Leider eine völlig falsche Auswertung im Link.



Also manchmal muss man sich bei dir schon etwas wundern ... der Link war auch nicht für die Auswertung gedacht ...

Die entsprechenden Wikis und ihre Höhe stimmen, ich habe sie auf einer Liste unter Beobachtung.


Das Startbudget kann zwischen 100.000 und 99,9 Mio. Euro variieren. Damit ist die gehandelte virtuelle Stückzahl in einem Wikifolio völlig ohne Aussagekraft, wenn sie nicht mit dem investierten Betrag im Wikifolio ins Verhältnis gesetzt wird. Und somit ist eben diese Liste Bullshit.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.453.570 von Wertefinder1 am 15.08.18 14:45:05
Zitat von Wertefinder1: Leider eine völlig falsche Auswertung im Link.



Also manchmal muss man sich bei dir schon etwas wundern ... der Link war auch nicht für die Auswertung gedacht ...

Die entsprechenden Wikis und ihre Höhe stimmen, ich habe sie auf einer Liste unter Beobachtung.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
(@A) Danke, hört sich gut an! Allerdings dürfte die Aktie (mit dem unlängst erlittenen Vertrauensknacks) bei weiter fallendem Ölpreis nochmal die 19,30 von neulich testen, oder!? :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.450.858 von Wood-Cutter am 15.08.18 10:14:56Leider eine völlig falsche Auswertung im Link. Es sind unter den investierten auch welche ohne AUM aufgeführt und es gibt keine Verbindung der virtuellen Stückzahl zum AUM, um die wirkliche Stückzahl zu erhalten. Somit: Bullshit.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.451.821 von Wood-Cutter am 15.08.18 11:49:36
Börse Online Titelgeschichte
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/schnaeppchenjaeger-aufgepasst-sieben-aktien-mit-niedrigem-kgv-und-hohem-potential-1027456145/6
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.450.858 von Wood-Cutter am 15.08.18 10:14:56Habe mir die Wikis angeschaut, Katjuscha hat nur noch 6 Tausend Aktien (laut meiner Notizen waren es im Januar mal ca. 35 Tausend in seinen 2 Wikifolios).
Börse Online hat zu 21 Euro aufgestockt und es gibt noch 2 Wikis mit ca. 1300 Aktien, der Rest ist raus bzw. liegt unter 1000 Stück.

Schaun mer mal wie es weiter geht ...
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.448.365 von Wertefinder1 am 14.08.18 22:38:49
Zitat von Wertefinder1: Deutsche Rohstoff: So handhaben die wikifolio-Trader den Kurseinbruch
... Bei so einer Fäkalsprache an seine Investoren und fehlerhaften Analyse hat man auch kein höheres AUM verdient. Ein gewisses Niveau sollte man dann doch an den Tag legen.




Es ist wie im richtigen Leben, Wertefinder, ein Wikifolio zu haben bürgt ja nicht automatisch für Qualität.

:laugh:


https://www.wallstreet-online.de/wikifolio/wikifolio-trades#…


Was die da teilweise hin und her handeln ? ! :D
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Deutsche Rohstoff: So handhaben die wikifolio-Trader den Kurseinbruch

https://www.wikifolio.com/de/de/blog/aktienfokus-deutsche-ro…

Zu einem gewissen Michel Tesmar wird geschrieben:
In seinem wikifolio „SmallCap Dividende Plus“ ist die Aktie mit einem Gewicht von neun Prozent indes immer noch sehr prominent vertreten. Tesmar veräußerte nur einen kleinen Teil der Position, obwohl er sich auch hier sehr kritisch äußerte: „Aktie im freien Fall - trotz Prognoseerhöhung. Leider ist aber der Überschuss deutlich unter den Erwartungen. Hohe Abschreibungen aufgrund von Problemen bei einer Tochter sind die Ursache. Hier ist die Kacke am Dampfen.“

Wie man zu letzterer Einschätzung kommen kann, entzieht sich mir völlig. Die Anpassung der Abschreibungsrate bei Vail/Markham um 10 % war bereits im Q1 Bericht auf Seite 6 mitgeteilt und auch ansonsten thematisiert worden. Das ist keine neue Erkenntnis.

Die Höhe der Abschreibungen im Q2 bzw. im gesamten Halbjahr resultiert meiner Meinung nach vielmehr aus der Förderaufnahme und damit der sehr starken Förderung bei Elster Oil and Gas und dem Bohrfeld Litzenberger bei Cub Creek Energy. DAS treibt auch die Abschreibungen, die analog zur Förderung erfolgen, nach oben. Nicht die schon Ende 2016/Anfang 2017 in die Förderung gegangenen Pads.

Immerhin ist das AUM in beiden Wikifolios mit 10 bzw. 250 TEURO vernachläsigbar. Bei so einer Fäkalsprache an seine Investoren und fehlerhaften Analyse hat man auch kein höheres AUM verdient. Ein gewisses Niveau sollte man dann doch an den Tag legen.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.445.215 von techinvestor69 am 14.08.18 16:53:04Link:

https://web.tmxmoney.com/quote.php?locale=en&qm_symbol=AII

Wahrscheinlich waren die Zahlen schon in den Erwartungen enthalten. Ein Up gibt es ggf. erst mit einem Abschluss einer Investitionsvereinbarung für Sangdong.

80 % Wolfram aus China. Da müssen US-Investoren dringend Alternativen schaffen. Vllt. steigt Warren Buffet ja doch noch (wieder) in diese Mine ein, wie es seine Rohstoffgesellschaft IMC den alten Berichten nach offenbar schon vor Jahren machen wollte. ;)
ich lüge - 0.92 CAD

1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.445.161 von techinvestor69 am 14.08.18 16:49:33
Zitat von techinvestor69: Kurs aktuell 0,88 CAD


Danke. Ich bin halt schon älter und verschreibe mich manchmal. Deshalb führe ich mein Tagebuch auch mit einer Forumssoftware, bei der man seine Beiträge im nachhinein noch wieder ändern kann.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.445.038 von Wertefinder1 am 14.08.18 16:39:54Kurs aktuell 0,88 CAD
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.444.540 von upanddown1 am 14.08.18 15:54:48Laut Mitteilung vom 22. Mai 2018 sind es 13,5 %. Dazu gibt es noch Darlehen.

Lauf Geschäftsbericht 2017 stehen die Anteile zu Anschaffungskosten von 0,68 CAD in den Büchern. Kurs aktuell 0,88 USD. In Summe müssten das derzeit ca. 10,8 Mio. Euro oder ca. 10 % des aktuellen Börsenwertes der Deutschen Rohstoff AG sein.

Das kolportierte Kursziel von Beobachtern der Aktie liegt bei über 2 CAD.

Man hat so schwere Jahre mit Kursen um 0,27 CAD durchgemacht. Da wird man bei den erlittenen Schmerzen wohl kaum gleich verkaufen, zumal die Gesellschaft bei dem aktuellen Wolframpreis sehr profitabel zu sein scheint. Mit Sangdong und möglichen weiteren Strafzöllen von Trump gegen China bzw. entsprechender Antwort von China könnte der Wolframpreis - zumindest für US-Unternehmen - noch in ganz andere Regionen steigen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Anteil an Almonty
Habe mir noch einmal den Anteil von DRAG an Almonty angesehen.

Stimmt das so?

DRAG - Anteil: 13,3 % = ca. 24,13 Mio Aktien = ca. 15,2 Mio € jetziger Wert.
Zu welchem Preis wurden sie "angeschafft"?
Bei Verkauf von des Almonty-Anteils wird es auf jeden Fall einen saftigen Gewinn in den Büchern geben...

Bei Northern Oil und Gas ja ebenfalls... TG macht einen ausgezeichneten Job und der deutliche Kursrückgang ist mir immer noch unverständlich

Gruß

up
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Die Zahlen sind schlicht GIGANTISCH!

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10797739-almonty-…

In den ersten 9 Monaten des laufenden Geschäftsjahres wurde der Verlust von 8,9 Mio. CAD in einen Gewinn von 8,1 Mio. CAD gewandelt.

Der operative Cashflow hat sich von 0,5 auf 6,7 Mio. CAD fast verdreizehnfacht.

Im Q3 wurde der Gewinn pro Aktie von 0,01 auf 0,04 CAD vervielfacht.

Der operative Cashflow im Q3 hat ist von 1,7 auf 6 Mio. CAD explodiert.

Der Cashflow aus der Investitionstätigkeit ist im bisherigen Geschäftsjahresverlauf von 9,5 auf 6 Mio. CAD gefallen - die Erntezeit hat begonnen.

China hatte bereits vor der Strafzollpolitik von Trump im Jahr 2017 angekündigt ihre Wolframproduzenten hart anzugehen, weil die viel mehr exportiert haben als sie sollten. Das setzen sie um. 80 % oderso der Weltnachfrage soll aus China bedient werden. Anders als beim Kupfer, wo z.B. viel aus Südamerika kommt und wo der Preis nach Wiederförderaufnahme der grössten Mine in den Keller gerutscht ist - trotz all dem "E-Motor-Geplappere".

Die Annäherung zwischen den USA und Nordkorea dürfte das Sangdong-Projekt in Südkorea atmosphärisch sehr unterstützen.

Der Strafzollwahn von Trump könnte dazu führen, das China seine Wolfram-Exporte in die USA zusätzlich einschränkt. Wolfram ist aber ein strategisch wichtiges Metall. D.h. es könnte eine Situation entstehen, in der der Wolframpreis nicht nur steigt, sondern regelrecht abhebt.

Zitat: https://www.hcstarck.com/wolfram_metallpulver

"... Dank dieser und weiterer herausragenden Eigenschaften ist Wolfram als Metall in vielen Schlüsselindustrien unersetzbar. ..."


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben