DAX+1,15 % EUR/USD-0,18 % Gold+0,52 % Öl (Brent)-0,60 %

TAHOE Res. New Leader in Silver? - Die letzten 30 Beiträge


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Falsche Meldungen über Tahoe
Tahoe hat sich auf der eigenen Seite zu den Vorwürfen geäußert:

VANCOUVER, British Columbia – January 19, 2018 – Tahoe Resources Inc. (“Tahoe” or the “Company”) (TSX: THO, NYSE: TAHO) would like to clarify highly inaccurate reports this morning regarding its Shahuindo mine in Peru. Central Peru is experiencing exceptionally heavy rains causing wide-spread flooding and mudslides throughout the region. Due to the heavy rains, a diversion ditch designed to keep rainwater out of Shahuindo’s industrial area overflowed upstream of the permitted discharge point. At no time has the rainwater had any contact with process water or any contamination from industrial activities. The Agency for Environmental Assessment and Control (OEFA) visited Shahuindo to investigate an unfounded complaint that the leach pond was compromised, has taken water and sediment samples, and is conducting a normal course investigation to verify there is no contamination. The OFEA confirmed to Tahoe during its inspection that the leach pond did not overflow and was not compromised in any way. The OEFA will not issue its final report until the results of the laboratory analysis are complete, which is expected within several days. We are confident that the results from OEFA will confirm that the overflow water contains no industrial contaminants.

Some communities near the Shahuindo mine have been impacted by these rains and we have been helping in these areas with heavy equipment to clear roads and to clean mud from community facilities, as well as providing humanitarian support such as bottled water.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.769.777 von KMST am 19.01.18 15:49:32so ein sch....
Tahoe Resources (TAHO) (THO.to): A serious pollution incident in Peru

Peru's official environmental control body, the OEFA, tonight reports that a serious pollution incident has occurred at the Tahoe Resources (TAHO) (THO.to) Shahuindo mine in Peru. According to the report, a sedimentation pool became inundated with water due to a failure of the water diversion canal during the current rainy period. The material from the pool (a highly toxic mix) reached and has contaminated the local Condebamba River.

Meanwhile, this report from local news website "cajabambaperu" timed 1:08pm this afternoon, has photos of what appears to be the contaminated water in local crop fields and flooding houses. It states (translated):

https://www.cajabambaperu.com/2018/01/urgente-se-desborda-po…

"...one of the waste pools of the company (Tahoe Resources) overflowed and inundated the local community of Liclipampa Bajo, in the province of Cajabamba, leaving crosp and houses inundated with highly toxic materials."
TAHOE ACHIEVES RECORD GOLD PRODUCTION IN 2017

http://www.tahoeresources.com/tahoe-achieves-record-gold-pro…

TAHOE INITIATES WORKFORCE REDUCTION IN GUATEMALA


http://www.tahoeresources.com/tahoe-initiates-workforce-re…


TAHOE TO ANNOUNCE Q4 2017 AND YEAR-END 2017 RESULTS ON FEBRUARY 22, 2018

http://www.tahoeresources.com/tahoe-to-announce-q4-2017-and-…

Gruß
reini81
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.675.213 von invidia77 am 10.01.18 16:12:10Meines Wissen ist rio Alto eine Goldförderstelle bei der es auch Kupfervorkommen gibt die
auch mit gefördert werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.675.213 von invidia77 am 10.01.18 16:12:10Absolut richtig ! Erinnert mich an Barrick und ihr Milliardengrab Pascua lama. Zum Glück zahlt es ja wieder nur der Aktionär !
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.675.213 von invidia77 am 10.01.18 16:12:10Danke :-)

Bei Tahoe ist ja noch das GAP vom Juli offen. Reizvolle Frage ist, wann und natürlich auch ob es geschlossen wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.661.497 von DeinARZT am 09.01.18 14:02:07
Tahoe
ist ein Mischladen. Ursprünglich war das wohl mal eine Silbermine, so gar die weltgrößte Silbermine. Die Geschäftsleitung hat aber imho gewusst, dass das in Guatemala nicht gut gehen wird (Das hat auch der Vorbesitzer gewusst und deshalb überhaupt erst die Mine an tahoe verkauft) und hat deshalb alle möglichen Minen zusammengekauft, um das Risiko zu minimieren. Darunter Rio Alto in Peru. Das ist eine Kupferlagerstätte, um an das Kupfer ranzukommen muss "Abraum" aus Goldoxid und Goldsulfid mit ca. 1,6g/t Gold weggeräumt werden, daher wird dort zz. ca. 200.000 Unzen Gold pro Jahr gefördert. Allerdings stehen da, um das Kupfer zu fördern, Investitionen an, die Tahoe alleine nicht stemmen kann.

Was Tahoe plant und in welchem Zeitrahmen, kommunizieren die nicht.

Die Gesellschaft ist momentan eine einzige Katastrophe.
Hat jemand einen Zeitplan, wann sich die Guatemala-Geschichte vorr. entscheidet?
Tahoe ist m.E. mehr ein Goldwert als ein Silberwert... Richtig?

Ich überlege hier einzusteigen, habs aber irgendwie im Gefühl, dass hier noch ein abschließender Hammer aussteht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.901.395 von Grawshak am 07.10.17 11:56:02danke. kann man nur warten
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.839.081 von Frudost am 28.09.17 08:04:57
Zitat vonFrudost: weiss jemand was bei tahoe schon wieder los ist minus 10 %


lese erst seit heute wieder mit: hier gab es vernünftige Antwort:

https://www.fool.com/investing/2017/09/27/heres-why-tahoe-re…



Gruß,
grawshak
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.877.854 von Olderni am 04.10.17 14:00:27weiß nicht an welchen Daten zu ein Niveau bemisst. Deines hast du ja offengelegt. Danke :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.877.854 von Olderni am 04.10.17 14:00:27Sicherheitshalber nett sein, kann aber auch nicht schaden :p

Hoffe jedenfalls darauf, das sie die Lage in Guatemala wieder beruhigt .. .dauert leider immer etwas, bis das Geld an alle Interessensgruppen richtig verteilt wird.
Ich hatte das Niveau der Antwort dem Niveau der Frage angepasst.
Das durchschnittliche WO-Mitglied versteht so etwas auch. Falls nicht sind Minenwerte vielleicht nicht das Richtige.

Aber Jedem das Seine
E-bert
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.843.338 von Olderni am 28.09.17 15:43:22
selten so eine bescheuerte Antwort gelesen
die 10% scheinen wirklich nur dem geringen Handelsvolumen geschuldet zu sein :keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.843.338 von Olderni am 28.09.17 15:43:22Die Kurse in D kann man wohl vergessen, da ist der Umsatz viel zu wenig ... in Übersee wird da viel fleißiger gehandelt.

Ich bin jetzt hier auch wieder eingestiegen, zwar einiges an Risiko hier enthalten, aber andererseits sehe ich auch ein großes Gewinnpotential. Bin schon gespannt, wie es weitergehen wird.
ja, der Aktienkurs ist 10% gefallen, weil bei einem Kurs von -10% Angebot auf Nachfrage traf
weiss jemand was bei tahoe schon wieder los ist minus 10 %
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.713.594 von delion33 am 11.09.17 14:27:16
Es geht weiter, limitiert auf 12 Monate!
Wer setzt schon gern auf ein Limit?
Genau so wird man die MK interpretieren müssen!
In 12 Monaten wird die Entscheidung fallen.
Es dürfte spannend sein, wie das Management die Situation bewertet?
Meiner Meinung nach sollten die canadischen und peruanischen Goldminen im Fokus stehen.
Außerdem wäre jetzt der Zeitpunkt, die von Rio Alto erworbenen Kupferporphyre weiter zu entwickeln.
Der Kupferpreis steigt und wird zukünftig positiv prognostiziert. Auch auf die Gefahr von Klumpenbildung hin, ist das derzeit wohl die einzig ausgleichende Option zum möglichen Verlust von Escobal?
Guatemala hat sich vorerst für 12 Monate Steuern und Royalities, sowie gegen soziale Unruhe um Escobal entschieden. Tahoe muss nun demokratische alternativen zu Escobal aufzeigen, um der staatlichen Willkür entgegen zu treten. Aber dabei auch alle rechtlichen nationalen und internationalen Möglichkeiten nutzen.

Kostenbewusst und schnell peruanisches Kupfer Entwickeln, das ist das Gebot der Stunde! :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.711.263 von kanthor am 11.09.17 10:25:40
Wow
Hallo zusammen, genau wie vor ein paar Tagen von mir angekündigt, knallt Tahoe jetzt wieder rauf, nachdem die Silber-Mine weiter läuft. Passt für mich alles :) ;) :o

Eigentlich sollte es sich dann so langsam wieder Richtung 2016ner Tief bei rund 6-7 EUR bewegen (Wechselkurs nicht berücksichtigt). Ein paar Shortseller werden heute ebenfalls eindecken. Aktuell +49% heute!

So kann es weiter gehen! Gold und Silber muss noch mitspielen und zB Au die 1370 USD/Oz auf Wochenschlussbasis nach oben durchbrechen... dann wäre alles perfekt für die Edelmetall-Miner.

Bis bald!
Mine wird wieder geöffnet, es geht erstmal für 12 Monate weiter in Guatemala!
Aktuell +20% :)

http://www.miningbusiness.net/content/tahoe-resources-court-…
Ufff... Ein erster -- m.M.n. noch nicht sicherer -- Schritt ist geschafft!
Noch nicht endgültig.... aber die Richtung stimmt - für Investierte!
"GUATEMALAN SUPREME COURT REINSTIERT ESCOBAL LIZENZ"
http://www.tahoeresources.com/guatemalan-supreme-court-reins…
Die etwas holprige Google-Übersetzung:
https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=http://w…
Wenn sich diese Entscheidung "stabilisiert" können wir uns dann (demnächst) wieder auf die steigenden Gold- und Silberkurse konzentrieren...freuen!
Auf wieder normalere Börsenkurse!
naja... Temex hatte ich auch mal früher..

also hier gehts doch echt nur um die probleme im land guatemala... mit deren rechtssystem bin ich nicht vertraut. bei tanzania gibt´s ja nun auch probs. bei den Phillips ebenso.

miner in AUS, CAN oder USA sind da halt etwas sicherer. von daher schau ich auch wieder mehr in diese regionen. bei ländern wo man nicht so kennt, kann´s halt böse überraschungen geben.
aber da kann ja Tahoe nix dafür. sie hatten ja die lizenz. dass diese in frage gestellt wird, mag auch gründe haben bzgl. Tahoe. Aber Betrug ist das doch nicht.
ich hatte Tahoe nie, weil mir die marktkap und die zahlen nicht so geschmeckt haben
Man muss eigentlich alle Miner als Betrugsverein ansehen und genauso wollen die gehandelt werden ! NUR KEINE BINDUNG oder EMOTIONEN aufbauen. Tahoe hat fertig und das werden nicht die letzten sein.
Diese kanadischen Manager sind der letzte Crap.Ich habe das ganze Debakel mitgemacht.
Von Temex Res. nach Lakeshore Gold und dann nach Tahoe.Das ganze Potential ist jetzt da drinnen.
Und wie sind die abgestürzt.Man kann ohne Scheu sagen das sind betrugsvereine die die Kleinanleger melden.

Ehrlicherweise muss ich sagen das ich am Anfang gut verdient habe.Habe noch 10% von Tahoe gehalten, die 10% sind im Keller.Man stelle sich die vor die hier gehalten haben.Die hocken bös in den Miesen.Und das war ja keine Klitsche wo man nur mit ein bisschen Risikokapital reingeht.

Fazit:Bei Übernahmen sollte man immer den Verschwindibus machen.
Du bist hart keili... wollen die wirklich arbeitsplätze verlieren ???
ich denke es wird weitergehen... mehr steuern oder sowas.
ich glaube nicht dass die dichtmachen werden
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.283.127 von Keilfleckbarbe am 07.07.17 21:32:49
Zitat vonKeilfleckbarbe: Der Zug ist durch, die wird nun erstmal zur Schnecke gemacht. Jetzt zieht es die Leichenfledderer aqn. Was ist das eigentlich für ein Management ???? Barrick war schon schlecht, aber das hier... Boahhh
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.282.055 von Keilfleckbarbe am 07.07.17 17:55:35
Zitat vonKeilfleckbarbe: Das Ding hat jetzt auch fertig ! Hoffentlich gehen endlich mal paar Miner pleite, gibt zu viel Gold und Silber auf dem Markt
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.602.325 von ewre am 26.08.17 09:56:10
Krass verprügelt
Tahoe ist schon krass verprügelt worden seit Juli. Die Zahlen von 2017 sehen eigentlich sehr gut aus! Wäre da nicht der Shutdown der einzigen Silbermine.
Die Shortquote beträgt gerade 9%, die könnte noch weiter steigen in den nächten Tagen.
http://shortsqueeze.com/?symbol=taho&submit=Short+Quote™

Ich bin am Freitag mit erster Position rein. Gold steigt eh weiter und die vorerst geschlossene Silbermine sollte nun weitgehends eingepreist sein. Wehe, sie öffnet wieder und Tahoe "einigt" sich mit den Locals... dann knallt die schnell wieder Richtung 7-10 CAD.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.602.325 von ewre am 26.08.17 09:56:10Wobei ich jetzt noch einen blöden Vergleich über das zivilisierte und funktionierende wirtschaftliche Österreich / Deutschland bringen möchte :
In einer österreichischen Tageszeitung heute :
WIE ES JETZT GELD FÜR DIESEL GIBT
Sämtliche momentane Boni beim Eintausch alter Stinker gegen moderne KFZ werden herstellerspezifisch beschrieben,
am detailliertesten und mit Photo eines e-Golf sowie genauer Förderbonuse und möglicher Ersparnisse natürlich de Facto über VW.
Bravo dem eigentlichen Dieselgate-Auslöser, so funktioniert offensichtlich Wirtschaft ....................


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben