checkAd

Hornbach Baumarkt AG (Seite 70)

eröffnet am 23.11.10 19:37:50 von
neuester Beitrag 15.04.21 19:38:06 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
04.03.21 18:41:22
Beitrag Nr. 691 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.308.465 von Istanbul am 04.03.21 16:36:11
Zitat von Istanbul: Hornbach ist nicht hoch verschuldet.




Hast recht.

Da habe ich meine eigenen Analyseregeln mal nicht eingehalten, und schon ist man auf dem falschen Dampfer. Bringt halt nichts, sich erstmal einen Überblick in Finanzportalen verschaffen zu wollen, die mit völlig falschen Daten arbeiten, in dem Fall mit über 1 Mrd € Nettofinanzschulden.

Mit Blick in den Finanzbericht ist mir nun klar, dass Hornbach alles andere als hochverschuldet ist. Die Bilanz ist also schon mal kein Hinderungsgrund für einen Einstieg. Dafür grübel ich jetzt darüber, wieso der Gewinn derartig stark im Coronajahr steigen konnte. War der Handel mit Gartenutensilien und Baumaterialien und Werkzeugen, um sich Haus, Wohnung, Garten zu verschönern sogar stark Umsatz/Gewinn treibend, und wenn Ja, was bedeutet das für die nächsten 2-3 Jahre. Fällt Hornbach dann wieder auf alte Niveaus zurück? Oder gab es noch andere Effekte, die den Gewinn so stark getrieben haben?
Sorry, falls das hier schon diskutiert wurde. Ich werde mal versuchen, etwas zurückzublättern in den Threads zur Aktie. Aber vielleicht hat ja auch jemand eine aktuelle Einschätzung zum Thema, wie sich Umsatz und Gewinn in 2021/22 entwickeln dürften.

Eine Frage noch zur Dividende. Was erwartet ihr für eine Divdendenhöhe fürs GJ 20/21 ?
HORNBACH Baumarkt | 34,75 €
1 Antwort
Avatar
04.03.21 18:45:47
Beitrag Nr. 692 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.174.458 von halbgott am 24.02.21 11:44:37
Zitat von halbgott: Quelle siehe oben. Kann mir nicht vorstellen, daß das spurlos an der Aktie vorbeigehen sollte? Ich glaube auch, daß viele Leute die neuen Indexregeln noch gar nicht kennen. Hornbach hat eine riesige Marktkapitalisierung, die sind alles andere als winzig. Es gilt aber ab sofort nur noch die Marktkapitalisierung des Streubesitzes. Das ist völlig neu.

Marktkapitalisierung liegt z.Z. bei 1,1 Mrd, Marktkapitalisierung des Streubesitzes aber nur bei 255 Mio




halbgott

also das war aber schon immer so, jedenfalls in den letzten 10-20 Jahren, dass nur die Streubesitz-MarketCap zählt.

Was ab September 2021 neu ist, ist dass dann nicht auch zusätzlich der Börsenumsatz zählt, sondern eben nur noch die Streubesitz-MarketCap.
HORNBACH Baumarkt | 34,75 €
Avatar
04.03.21 18:49:22
Beitrag Nr. 693 ()
Ich denke man fällt nicht auf das alte Niveau zurück, da der Trend in den Köpfen der Leute drin ist. Hinzu kommt, dass Hornbach stark in den Ecommerce investiert hat. Ein weiterer Trend der aus meiner Sicht anhält. Das Coronaniveau wird man natürlich auch nicht halten können.
HORNBACH Baumarkt | 34,75 €
Avatar
05.03.21 11:13:32
Beitrag Nr. 694 ()
@katjuscha

Zur Gewinnentwicklung gibt es aktuell zwei Narrative:
- amazon überrollt auch Hornbach, wie 2018 schon angedeutet hat. 2019 war ein Ausnahmefall und 2020 mit Corona mit den weitgehend geöffneten Baumärkten sowieso.
- Das schlechte Jahr 2018 war ein Ausnahmejahr und 2020 hat endgültig gezeigt, dass auch bei hohem Onlineanteil Hornbach gut verdient.

Such's Dir aus. Ganz allgemein ist Baumarkt Handel. 1% mehr oder weniger Marge aus irgendwelchen Gründen verdoppelt oder pulverisiert den Gewinn.
HORNBACH Baumarkt | 34,70 €
Avatar
19.03.21 21:34:47
Beitrag Nr. 695 ()
Eine evtl. dumme Frage: Wie kommt es das Hornbach Baumärkte sein Bilanzkapital von 2019 auf 2020 so drastisch erhöht hat, sprich auf 3.564,3 von 2.337,9 Mio. Euro?
Ich hatte die Aktie lange nicht auf dem Schirm.
HORNBACH Baumarkt | 33,95 €
1 Antwort
Avatar
19.03.21 22:46:45
Beitrag Nr. 696 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.534.130 von erwinE am 19.03.21 21:34:47
Zitat von erwinE: Eine evtl. dumme Frage: Wie kommt es das Hornbach Baumärkte sein Bilanzkapital von 2019 auf 2020 so drastisch erhöht hat, sprich auf 3.564,3 von 2.337,9 Mio. Euro?
Ich hatte die Aktie lange nicht auf dem Schirm.


müsste an neuen Bilanzierungsvorschriften (IFRS 16) liegen..
HORNBACH Baumarkt | 33,95 €
Avatar
20.03.21 07:32:41
Beitrag Nr. 697 ()
Ja, IFRS 16 behandelt Leasingobjekte, im Falle Hornbach sind dies i.w. die gemieteten Baumärkte, wie selbst angeschaffte Objekte, die fremdfinanziert sind. Folge in der GuV: Sie werden abgeschrieben und verursachen Zinskosten. Dafür fällt die Miete weg. Bis auf (hauptsächlich anfängliche) Periodenverschiebungen hebt sich das am Ende der GuV wieder auf. In der Bilanz führt es zu einer Verlängerung.
HORNBACH Baumarkt | 33,85 €
Avatar
20.03.21 11:49:59
Beitrag Nr. 698 ()
Danke Euch. Die Leasingobjekte gehen dann also ins Anlagevermögen, das von 1.261,5 auf 2.360,4 gestiegen ist. Dies wusste ich bisher nicht.
Die Eigenkapitalquote also angesichts der Öffnung der Märkte, der rel. niedrigen Bwertung und guten Dividende kein Hinderungsgrund, da sie real bei ca. 45-46% liegt und in den letzten Jahren antieg.
HORNBACH Baumarkt | 33,85 €
Avatar
22.03.21 16:26:16
Beitrag Nr. 699 ()
Der Frühling kommt,gestern war ich bei Hornbach.
Alles wie früher,es war voll und die Einkaufswagen gut gefüllt.
Aber,es soll sehr viel Online gekauft werden,hab ich mir sagen lassen.
Das sollte der Aktie Schub verleihen.
HORNBACH Baumarkt | 33,00 €
Avatar
22.03.21 16:46:32
Beitrag Nr. 700 ()
Morgen gibts Zahlen,Bin mal wieder gespannt.
Aber egal wie die ausfallen,ich sehe beide Aktien von HB als sehr billig an
Hornbach ist Schuldenfrei und zahlt hohe Dividende.
Regelmäßig Aktienrückkauf für Mitarbeiter und steigende Marktanteile machen
Hornbach attraktiv
HORNBACH Baumarkt | 33,00 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Hornbach Baumarkt AG