checkAd

Hornbach Baumarkt AG (Seite 72)

eröffnet am 23.11.10 19:37:50 von
neuester Beitrag 04.05.21 21:22:36 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
23.03.21 15:00:11
Beitrag Nr. 711 ()
Wir haben eine Art Rekordniveau beim Gewinn und wo bleiben die Rekordkurse?

Aktie stand schon mal einiges besser bei weitaus weniger Rendite.

Wäre dafür, die Baumärkte in die Holding zu packen oder anders rum.....diese aktuelle Struktur = nur Kostentreiber und versteckt noch mehr Werte.
HORNBACH Baumarkt | 34,00 €
1 Antwort
Avatar
23.03.21 15:01:36
Beitrag Nr. 712 ()








Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Da haben wir viel Luft nach oben, im Kurs, bei dem derzeitigen und künftigen Ertragslevel.
HORNBACH Baumarkt | 34,00 €
Avatar
23.03.21 15:02:31
Beitrag Nr. 713 ()








Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
HORNBACH Baumarkt | 34,00 €
Avatar
23.03.21 20:35:41
Beitrag Nr. 714 ()
Gabs ne Gewinnwarnung? Könnte man meinen, wenn man die Kursreaktion anschaut. Hornbach bildet mehrere Trends ab. Denke beim Ecommerce haben sie einen mächtigen Sprung gemacht. Zweiter Trend das Zuhause hat einen höheren Stellenwert, Rückzugsort. Dritter Trend, man bekommt keine Handwerker mehr und macht es selber. Und ja nach Corona, wenn es das überhaupt gibt, wird Hornbach in Konkurrenz bei den Prioritäten mit der Reisebranche treten. Dennoch wird man aus meiner Sicht auf einem höheren Level als vor Corona verharren. Aktie ist alles andere als teuer.
HORNBACH Baumarkt | 34,40 €
7 Antworten
Avatar
24.03.21 08:51:41
Beitrag Nr. 715 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.573.242 von Straßenkoeter am 23.03.21 20:35:41Deshalb auch mein Chart, damals weit weniger operative Höchstleistungen bei höheren Kursen als heute, im Vergleich.

Kurse über 50 € wären noch keine Übertreibung.
HORNBACH Baumarkt | 34,40 €
6 Antworten
Avatar
30.03.21 18:55:02
Beitrag Nr. 716 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.577.136 von Kampfkater1969 am 24.03.21 08:51:41Es ist noch Lockdown, also Vorsicht angesagt, vor allem beim Handel.
Aber man kann sich ja selbst das Ziel setzen, irgendwann ist der Corona-Quatsch gelaufen und alles nimmt wieder seinen normalen Gang. Einmal sehen, wo dann die Aktie steht. Ich bin optimistisch und habe heute aufgestockt, gezwungenermaßen, weil eine andere Aktie eine Kursexplosion hatte.
HORNBACH Baumarkt | 34,95 €
5 Antworten
Avatar
31.03.21 07:13:00
Beitrag Nr. 717 ()
Geht die Welt an dieser Krise "neuartiger Coronavirus" nicht unter, wie bisher bei jeder Krise...dann haben Unternehmen wie Hornbach eine exzellente Zukunftsperspektive.

In der Krise denken viele Bürger immer, es wird kein Ende haben, sie sehen nicht das Morgen und Übermorgen......und wenn dann noch ein mediales Mainstreamdauerfeuer "Panik" in die Hirne plärren will.....
Bei allem Leid sollte man auch immer dran denken, dass 99% der Bürger aktuell in den Ländermärkten der Hornbach keine offiziellen Coronaaktivfälle sind und von den 1% viele ohne Symtome oder geringe Symtome haben.

Selbst eine Inzidenz von 200 = nur 0,2% der Bürger betroffen.

Ob man da rechtfertigen kann, die Grundrechte der Bürger und Unternehmen einzuschränken, wenn man die bewährten AHA+L Regeln anwenden kann im Einzelhandel?

Nun ja zusätzlich Option auf Schnell- und Selbsttests

Wäre es ein krasses Killervirus, dann wären die Konsumorgien in Aldi etc unverantwortlich...dort balgen sich ja die Massen weiter auch um viel Non-Food....teils auch in Konkurrenz zu den Bau- und Gartenmärkten.....
HORNBACH Baumarkt | 34,78 €
Avatar
31.03.21 07:14:20
Beitrag Nr. 718 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.656.898 von erwinE am 30.03.21 18:55:02Welche andere Aktie war das?

Letzlich wäre ja ein Kursanstieg kein Grund für einen Nichtkauf, wenn die Perspektive passt.

Aber die Hornbach dürfte auch eine schöne Rendite bringen, mit Zeit und Geduld.
HORNBACH Baumarkt | 34,78 €
4 Antworten
Avatar
31.03.21 19:26:18
Beitrag Nr. 719 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.661.038 von Kampfkater1969 am 31.03.21 07:14:20Wacker Neuson. Hatten 2020 nicht so tolles Ergebnis geliefert, Probleme in Amerika, aber derweil Aktienrückkäufe beschlossen. Reaktion der Aktie von 16 auf über 20,40. Da bin ich gestern raus.
Hatte die Faxen dicke. Hohe Dividenden und Aktienrückkäufe sprechen nicht gerade für die Ambitionen des Unternehmens, zumal es doppelt besteuert wird.
Von Hornbacher bin ich überzeugt. Das Geschäft stimmt, die Effizienz und das Wachstum auch. Die können sogar den Aufstieg in den SDax wieder schaffen, wenn sie mit der Holding zusammengehen.
Habe derzeit nur drei Titel im Depot, dies ist mir zu riskant, will breiter streuen, auf 5 Titel, d. h. Hornbacher spielen mittel-langfristig eine Role im Depot, aber die Dividende geht in andere Titel, evtl. verkaufe ich auch noch einige Aktien von Hornbacher und den anderen Titeln um auf 5 Aktien zu streuen. Wir haben Krisenzeiten, da muss man sich breiter aufstellen.
HORNBACH Baumarkt | 36,05 €
3 Antworten
Avatar
11.04.21 13:12:42
Beitrag Nr. 720 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.567.572 von Kampfkater1969 am 23.03.21 15:00:11
Zitat von Kampfkater1969: Wir haben eine Art Rekordniveau beim Gewinn und wo bleiben die Rekordkurse?
Aktie stand schon mal einiges besser bei weitaus weniger Rendite.
Wäre dafür, die Baumärkte in die Holding zu packen oder anders rum.....diese aktuelle Struktur = nur Kostentreiber und versteckt noch mehr Werte.

Ich habe mir heute einmal eine Aufstellung gemacht, was es bringen würde, wenn beide Gesellschaften zusammengehen. Abgesehen von Gesellschaftsproblemen, die Holding ist eine AG & Co. KGaA, die Bäumärkte sind rein AG.
Der Gesamtgesellschaftsbesitz würde sich erhöhen auf 1.654 Mio. Euro. Der Streubesitz würde sich erhöhen auf ca. 60%, also aktuell ca. 999,74 Mio. Euro. Ich weiß nicht ob dies reichen würden wieder in den SDAX aufzusteigen. Man sollte es anpacken, allein um die Strukturen zu entflechten. Dies müsste aber von Holding ausgehen.
HORNBACH Baumarkt | 36,85 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Hornbach Baumarkt AG