checkAd

Goldwind - chinesischer Windmühlenbauer (Seite 62)

eröffnet am 07.12.10 15:13:13 von
neuester Beitrag 30.01.23 19:51:03 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 62
  • 63

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    13.01.11 15:08:16
    Beitrag Nr. 13 ()
    Hallo gagaga,

    TTM steht für twelve trailing month = rollierende 12 Monate. Berücksichtigt die zuletzt verfügbaren Unternehmenspublikationen (wie Halbajahres- oder Quartalsberichtserstattung).

    Trailing earnings bezeichnet als die das Ergebnis je Aktie auf die letzten publizierten 12 Monate (nicht wie sonst auf Basis Geschäftsbericht)

    "The relative P/E ratio, on the other hand, is a measure that compares the current P/E ratio to the past P/E ratios of the company or to the current P/E ratio of a benchmark."
    Als Benchmark kann da der chinesische Hang Seng dienen oder ein Branchenindex für erneuerbare Energie/ Wind

    http://www.investopedia.com/terms/t/trailingpe.asp

    Die hohe Market-cap kann teilweise auch mit dem schwachen Euro/ US-$ sein. Da der RMB doch stark an den US-$ gekoppelt scheint.
    Avatar
    13.01.11 14:51:25
    Beitrag Nr. 12 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 40.829.796 von stockprofit am 09.01.11 23:43:06Bei 2Mrd Aktien wäre das eine Market Cap von umgerechnet über 3Mrd Euro. Das kommt mir hoch vor!

    Was heißt "Price Earings Trailing" bzw.

    Relative P/E ???

    Dank für Aufklärung
    Avatar
    09.01.11 23:43:06
    Beitrag Nr. 11 ()
    Hallo gagaga,

    Bloomberg weiß sowas immer :p
    http://www.bloomberg.com/apps/quote?ticker=002202:CH

    alles in RMB:

    Fundamentals
    Shares (Millions) 2,194.541
    Market Cap (Millions) 56,500.740
    ROE 39.123

    Earnings
    Earnings 0.488
    Price/Earnings (Trailing) 46.195
    Relative P/E 2.695
    Last Dividend Reported 0.350
    Dividend Yield (ttm) 1.832
    1 Antwort
    Avatar
    09.01.11 23:32:47
    Beitrag Nr. 10 ()
    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2011-01/19016178…

    hört sich nach einem kleineren Spread an :)
    Avatar
    29.12.10 15:42:15
    Beitrag Nr. 9 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 40.750.871 von R-BgO am 22.12.10 15:03:01Hat eigentlich jemand herausgefunden, wieviele Aktien es eigentlich gibt?? (--> Marktkapitalisierung?)

    Laut IPO Fact Sheet gab es vor IPO 450mio Aktien, und es kamen nochmal knapp 400mio dazu (???) das wären dann knapp 850mio, entsprechend einer aktuellen Market Cap von grob 1,2Mrd. Euro (??).

    Der Net Profit in 2009 war laut IPO Fact sheet 1,745 Mrd RMB, entspricht ungefähr 190mio Euro.

    Profit Forecast für 2010 war 2,236Mrd RMB entsprechend rund 250mio Euro.

    Wenn diese Zahlen stimmen würden, wäre der KGV auf 09er Bass deutlich unter 10, das wäre verblüffend günstig.
    Auf der anderen Seite gibt das IPO Fact sheet auf Basis eines Ausgabepreises von 16-18HKD (=1,6 - 1,8Euro) ein FY2010 PE von 16-18 an. Dafür müsste es ja über 2mrd Aktien geben.

    Hat hier einer Durchblick?
    Avatar
    22.12.10 15:03:01
    Beitrag Nr. 8 ()
    Goldwind to make mark in US with wind farm energy supply deal
    By Ehren Goossens (China Daily)


    A worker assembles wind turbines at Goldwind Science & Technology Co Ltd in Urumqi. Goldwind expects its 106.5-megawatt project in Illinois to cost between $150 million and $200 million. [Photo / Bloomberg]
    NEW YORK - Xinjiang Goldwind Science & Technology Co will sell power to Commonwealth Edison Co from its Illinois project, the first large US wind farm using Chinese-made turbines.

    The company, based in Urumqi, Xinjiang Uygur autonomous region, also bought out its development partner, Dublin-based Mainstream Renewable Power, and has full ownership of TianRun Shady Oaks LLC, which administers the Shady Oaks project, it said in a stock exchange filing.

    "We intend to begin construction of the project in 2011," TimRosenzweig, chief executive of Goldwind USA Inc, said on Tuesday.

    "We have a number of pending customers and expect to have significant orders in 2011."

    Goldwind expects the 106.5-megawatt project to cost between $150 million and $200 million. Given different weather conditions in the United States, Goldwind's operational data from China needs to be confirmed in the world's biggest economy, said Amy Grace, North American analyst at Bloomberg New Energy Finance.

    "This will likely be the first significant deployment of Chinese turbines on US soil," Grace said. Goldwind wants to "show US developers and financiers that their turbines can operate under US conditions with similar performance data to their turbines operating in other part of the world".

    Shady Oaks will sell power to Commonwealth Edison under a 20-year power-purchase agreement. The plant is expected to be completed in 2012 and will include 71 of Goldwind's 1.5-megawatt turbines.

    A general benchmark for certification is "around 100 turbine-operating years of solid performance data", Grace said.

    Citing London-based wind power consultancy Garrad Hassan, "Certification is typically a minimum benchmark for bank financing."

    The benchmark requires 100 turbines to rotate for one year, maintaining a minimum operation rate of 98 percent.

    Mainstream will continue to help Goldwind build the project, it said in a statement. Shady Oaks will source more than 60 percent of its materials locally, Goldwind said.

    "Our intent is to recreate the sourcing processes for the project similar to Minnesota and discussions are ongoing," Colin Mahoney, a spokesman for Goldwind USA said.

    The Uilk project used about 63 percent of US-made content on a cost basis, Mahoney added.

    "They should work to reach the same domestic content level here that they would if they were building in China," United Steelworkers Union spokesman Wayne Ranick said in an e-mail, referring to China's supportive policies for clean energy. "We need to watch closely for that development."
    1 Antwort
    Avatar
    17.12.10 19:15:37
    Beitrag Nr. 7 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 40.706.787 von R-BgO am 14.12.10 13:41:24Finde das alles etwas schwer zu durchschauen.
    Ist das (die letzten Postings) derselbe Großauftrag, oder zwei verschiedene?

    Wie dem auch sei, die Dimensionen sind chinesisch: sie rechnen gleich pro Auftrag in GW (1,3).

    Die aktie dümpelt abwärts, ich schaue mit bislang sehr geringem Investment zu und warte auf mehr Informationen. Soll mir recht sein, so muss ich keine Investmententscheidungen treffen, solange ich nicht klarer sehe.

    Der eine oder andere Analystenbericht würde sehr helfen, oder ein Geschäftsbericht nach westlichen Standards. Irgendwann sollten sich die Nebel lichten, bei der Größe des Unternehmens, die chinesischen PV Produzenten kommunizieren ja auch.

    Das Goldwind bislang dermaßen unentdeckt ist an den westlichen Kapitalmärkten wundert mich eigentlich, es ist wohl schon jetzt einer der Top Ten WKA Bauer weltweit und eine verdammt interessante story, ja auch technologisch. (Im Vergleich dazu, Asian Bamboo, eine Bambus Plantage, klein im Vergleich zu Goldwind, ist ein vieldiskutierter Börsenliebling...).
    Avatar
    14.12.10 13:41:24
    Beitrag Nr. 6 ()
    Goldwind ink USD 714 million wind turbine sales contracts
    Wednesday, 08 Dec 2010


    Interfax China reported that Xinjiang Goldwind Science and Technology Co Ltd one of China largest wind turbine makers signed a batch of wind turbine supply contracts valued at CNY 4.77 billion.

    As per report, the company will supply turbines with a combined installed capacity of 1,100.5 megawatts to eight wind farms in Zhangjiakou City, Hebei Province and Hami City, Xinjiang Uyghur Autonomous Region.

    Goldwind founded in 2001 has production bases in Beijing, Urumqi, Baotou, Jiuquan, Xian and one in Germany.
    1 Antwort
    Avatar
    14.12.10 13:40:21
    Beitrag Nr. 5 ()
    Infineon: IGBT-Lizenzen für chinesische Goldwind 23-11-10


    Infineon und die chinesische Xinjiang Goldwind Science and Technology haben ein Lizenzabkommen über Komponenten für die Produktion von Windkraftanlagen abgeschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung erhält Goldwind die Lizenz für die Produktion von IGBT-Stacks von Infineon, die in Windkraftanlagen mit einer Leistung von mehreren Megawatt eingesetzt werden. Infineon wird auch IGBT-Stacks an Goldwind liefern.

    Die IGBTs ermöglichen die Umrichtung der variablen Frequenz des Windgenerators in eine Festfrequenz. Das ist für die Einspeisung in das Stromnetz der jeweiligen Region erforderlich. Umrichter gehören zu den wichtigsten Komponenten von PMDD (Permanent Magnet Direct Drive)-Windrädern, wie sie von Goldwind produziert werden.

    Bereits seit 2007 liefert Infineon IGBT-Stacks für Umrichter von Goldwind. Die erste Installation der Umrichter fand im Beijing Guanting Reservoir im Juli 2009 statt. Die neue Goldwind-Fertigungsanlage in Peking wird in Kürze in Betrieb genommen. Die IGBT-Stacks werden bereits in den 1,5-MW-Windkraftanlagen eingesetzt und sollen demnächst auch in Modellen mit 2,5MW und 3,0MW genutzt werden, die bereits in der Volumen-Produktion sind. Darüber hinaus sollen die Komponenten auch in den zurzeit entwickelten 6-MW-Offshore-Modellen genutzt werden.

    Die Auslieferung des ersten 6-MW-Prototyps von Goldwind ist für Mitte 2012 geplant. Infineon plant außerdem die Einrichtung eines Anwendungs-Entwicklungszentrums in Peking.
    Avatar
    14.12.10 13:33:33
    Beitrag Nr. 4 ()
    Goldwind Wins 1.3 GW Of Wind Power Equipment Contracts


    * Friday 2010-11-05 17:39

    November 5 -- Xinjiang Goldwind Science and Technology (002202, 2208.HK) won a total of 1.3 GW of wind power equipment contracts out of a total of 3.3 GW wind power projects in Hebei province's Zhangjiakou and in Xinjiang province, reports Guangzhou Daily.

    The 3.3 GW wind power projects include a total of 23 projects, of which 14 are located in Zhangjiakou, totaling 1.5 GW, and nine are located in Xinjiang, totaling 1.8 GW. A total of 12 enterprises participated in the bidding.

    Goldwind and Sinovel Wind Group each won 800 MW of wind power equipment contracts in Xinjiang. In addition, they respectively won 500 MW and 550 MW of wind power equipment contracts in Zhangjiakou.

    The minimum prices offered for the 1.5 MW wind turbine and 3 MW wind turbine were below 4,000 yuan and at 4,100 yuan respectively, resulting in cost cuts of 1,000 yuan per KW annually for the projects.
    • 1
    • 62
    • 63
     DurchsuchenBeitrag schreiben


    Goldwind - chinesischer Windmühlenbauer