checkAd

British American Tobacco - Langweilig oder unbekannt?? (Seite 53)

eröffnet am 26.12.10 06:37:51 von
neuester Beitrag 11.06.21 11:42:44 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 53
  • 63

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
11.07.17 06:10:08
Beitrag Nr. 102 ()
Kurs
Weiß eigentlich jemand warum der Kurs in den letzten Wochen so zurückgekommen ist?
Avatar
17.01.17 16:46:10
Beitrag Nr. 101 ()
BAT kauft Reynolds
http://de.4-traders.com/BRITISH-AMERICAN-TOBACCO-4001163/new…

50-Milliarden-Dollar-Übernahme in Tabakindustrie - BAT kauft Reynolds





0

17.01.2017 | 09:01

London (awp/sda/reu) - Der Zigarettenhersteller BAT ("Lucky Strike") übernimmt den US-Rivalen Reynolds ("Camel") komplett. Die Kaufvereinbarung belaufe sich auf rund 49,4 Milliarden Dollar, erklärten beide Konzerne am Dienstag.

BAT erhöhte sein Angebot, nachdem Reynolds zuletzt eine Offerte über rund 47 Milliarden Dollar zurückgewiesen hatte. Damit übernimmt British American Tabacco (BAT) die restlichen 57,8 Prozent, die der Konzern bisher noch nicht an den Amerikanern hielt.

Reynolds-Aktionäre erhalten für jeden Anteilschein 29,44 Dollar in bar und 0,53 BAT-Aktien. Dies entspricht den Angaben zufolge einem Aufschlag von 26 Prozent zum Börsenkurs vom 20. Oktober.

BAT-Chef Nicandro Durante erklärte, beide Unternehmen ergänzten sich gut. Der Zusammenschluss sei sowohl strategisch als auch finanziell sinnvoll.
Avatar
27.12.16 23:32:15
Beitrag Nr. 100 ()
Seit meinem Beitrag vor etwas mehr als einem halben Jahr ist Einiges geschehen. Die geplante Übernahme von Reynolds überlagert natürlich alles, doch unter der Haube bleibt vieles beim Alten:

Immer noch solide? Immer noch solide!
BAT ist ein Unternehmen mit einer anhaltend hohen Bruttomarge, die faktisch zu keinen Schulden führt und eine sehr nachhaltige Dividendenpolitik ermöglicht. Das blieb natürlich nicht verborgen, so ist BAT seit langem hoch bewertet, aktuell mit einem KGV von 20, das jedoch dem langjährigen Durchschnitt entspricht, und einem KBV von 17. Damit sinkt die Dividendenrendite auf akzeptable 3,4%.

Immer noch teuer? Immer noch teuer!
Seit meinem letzten Beitrag hat sich BAT auf KGV-Basis damit weiter leicht verteuert. Ins Bild passt, dass es keine euphorischen Reaktionen auf die letzten Quartalsergebnisse gab. In meinen Augen drückt die geplante Übernahme als Ganzes und die aktuell noch vorhandene Unsicherheit im Einzelnen auf den Kurs.

10 Jahreschart – aktueller Kurs bei 53 EUR, 46 GBP








Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Falls die Übernahme im letzten Moment doch nicht gelingt würde es mich nicht wundern, wenn der Kurs schnell einige Prozent anzieht - einige Anleger könnten erleichtert sein, dass BAT in Zukunft zwar weiterhin kleiner, aber ohne Schulden flexibler agieren kann und zugreifen. Falls die Übernahme doch gelingt, wird der Kurs ebenso anziehen, in dem Maße und der Geschwindigkeit wie man denkt, dass sich Synergieeffekte im Ergebnis sichtbar machen.

Actionscheue Dividendenjäger werden ihre Freude haben
BAT ist aufgrund der hohen Bewertung weder etwas für Schnäppchenjäger, noch für Anleger die auf einen relativ schnellen Kursanstieg setzen, z.B. auf Basis starken Wachstums. Somit bleibt BAT einzig und allein für langfristig orientierte Dividendenjäger interessant. Mit einem Horizont von 5 bis 10 Jahre haben sie sicherlich mit BAT viel Spaß. Nur Kurssprünge sollte man nicht erwarten – dafür sind Kurseinbrüche ebenso wenig zu erwarten.


Über eine Bewertung mit „Daumen hoch“, jedwede andere Rückmeldung zu diesem Beitrag oder Vormerkungen für mein wikifolio (https://www.wikifolio.com/de/de/wikifolio/sec-love-me-foreve…) freue ich mich sehr!

---------
wikifolio "SEC - Love me forever" - Ende 2016: Dividendenstarker, günstiger Wert für Langfristinvestment http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1205303-21-30/wik…
Avatar
21.10.16 09:48:55
Übernahme der "restlichen" Anteile an Reynolds........bringt Synergiegewinne und die Marktführerschaft in USA

Da ich BAT und Reynolds halte, freut es mich doppelt!
Avatar
07.10.16 06:54:08
Die Kurse für Tabakaktien sind in den letzten Tagen ganz schön zurückgekommen. Gibt es da eine Erklärung für?
Avatar
28.07.16 10:19:53
solide Zahlen - höherer Umsatz, leicht geschrumpfter Gewinn im 1. HJ
Zwischendividende steigt ca 4 % auf 51,3 Pence
Avatar
27.04.16 17:52:15
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.473.818 von iggoperator am 24.08.15 16:51:48
„Tabakkonzern BAT steigert Umsatz stärker als erwartet - Marktanteile gewonnen“
Ich würde davon ausgehen, dass dieser „Einbruch“ Ende August dem allgemeinen Marktgeschehen geschuldet war. Zoomt man nur weit genug raus und sieht sich z.B. den 10 Jahreschart an könnte man meinen jemand hätte ein Lineal an den Kurs gelegt, so konstant wie sich BAT nach oben arbeitet.









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.

Erst gestern wurde ein weiteres Gewinnwachstum für das erste Quartal 2016 im direkten Vergleich zu Q1 2015 gemeldet (Pressemitteilung: http://www.bat.com/group/sites/uk__9d9kcy.nsf/vwPagesWebLive…). Onvista titelt dazu „Tabakkonzern BAT steigert Umsatz stärker als erwartet - Marktanteile gewonnen“ (http://www.onvista.de/news/tabakkonzern-bat-steigert-umsatz-…).

Die Aktie ist wahrlich nicht berauschend: Aktuelles KGV von 18 (nahe dem langjährigen Tief bei 15), eine attraktive Dividendenrendite von 3,7%, eine Ausschüttungsquote von 67% (nach 89% in 2015), der Kurs ca. 10% über dem Durschnitt der letzten 15 Monate. Einzeln betrachtet ist alles in allem gut, aber wenig spektakulär.

Doch wenn man all das zusammen nimmt und sich vor allem die sehr stetige Gewinnentwicklung vor Augen führt, kann man mit einem gewissen Vertrauen in den Wert die Entwicklung in der Zukunft vorwegnehmen. BAT hat selbst in den Krisenjahren 2008/2009 keine Verluste gemacht und sich damit als Krisenresistent erwiesen. Ganz im Gegenteil zu vielen anderen Firmen konnte BAT in den Jahren 2008 und 2009 sogar jeweils den Gewinn im Vergleich zum Vorjahr steigern. Nur 2014 mussten sie einen Gewinnrückgang vermelden und sind 2015 jedoch wieder auf den Wert von 2013 zurückgekehrt.

Auf 10 Jahre gesehen ergibt sich damit eine durchschnittliche jährliche Gewinnsteigerung von gut 9% p.a. und die Schwankungsbreite ist trotz des Gewinnrückgangs in 2014 sehr gering. Man bekommt den Eindruck als würde das Management die Firma (sehr) gut im Griff halten.
Man kann somit für jedes Jahr eine leichte Gewinnsteigerungen erwarten; Überraschungen (positiv wie negativ) gibt es kaum. Anleger von BAT kennen seit mindestens 2001 die Worte „Verlust“ oder „Dividendenkürzung“ gar nicht mehr.

Wenn ich annehme, dass die Kursentwicklung sich ganz fantasielos an die Gewinnentwicklung koppelt, also im Durschnitt ca. 9% im Jahr zulegt, das KGV aktuell jedoch unterdurchschnittlich ist, dann kann man annehmen, dass der Wert kurzfristig etwas stärker zulegt und dann wieder mit dem Gewinn Schritt hält. All das würde natürlich auf einem sehr moderaten Niveau passieren und weit weg von einer „spekulativen Anlage“ sein, doch sollte die niedrige Bewertung eine Überlegung wert sein.

Und selbst wenn der Wert noch eine ganze Weile bei ca. 50 Euro „herumdümpelt“ wird dem Anleger die Langeweile mit einer guten Dividendenrendite vertrieben.

Über eine Bewertung mit „Daumen hoch“, jedwede andere Rückmeldung zu diesem Beitrag oder Vormerkungen für mein wikifolio (https://www.wikifolio.com/de/de/wikifolio/sec-love-me-foreve…) freue ich mich sehr!

---------
wikifolio "SEC - Love me forever" - 10 konservative Werte mit Potential im Überblick http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1205303-11-20/wik…
Avatar
26.02.16 06:27:51
.
Ja da gebe ich dir recht. Das Papier ist ein Fels in der Brandung und gehört seit 2 Monaten zu meinen Langfristanlagen. Wobei ich langfristig so 5-10 Jahre sehe. wie ist das bei euch?
Avatar
26.02.16 03:06:02
Die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjah sehen gut aus: Gesunkener Umsatz (wg. der Währungseffekte) aber aufgrund eines guten Finanzergebnisses ein höherer Gewinn und eine höhere Dividende

http://www.wiwo.de/lucky-strike-hersteller-steigende-zigaret…

PS:
Die Anzahl der Diskussionen zu einem Titel kann man fast als Kontraindikator bemühen. Stabile, dividendenstarke Unternehmen erfahren wenig Interesse - egal ob B.A.T., Exxon, AT&T usw.
Avatar
01.01.16 14:22:34
Fazit 2015

  • 1
  • 53
  • 63
 DurchsuchenBeitrag schreiben


British American Tobacco - Langweilig oder unbekannt??