DAX-0,77 % EUR/USD0,00 % Gold+0,65 % Öl (Brent)-1,00 %

NOK - wann kommt der Rebound - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

EUR/NOK geschwächt von Norges Bank

"Auf ihrer jährlichen Ansprache sagte die Norges Bank gestern, dass "Norwegen immer noch weit von er Krisensituation entfernt ist" und sie fügte hinzu, dass ein schwacher NOK die Wettbewerbsfähigkeit des Landes unterstützen wird..."

http://www.fxstreet.de.com/news/forex-news/article.aspx?stor…
Wenn es wirklich jetzt schon weiter bergab gehen soll muss ein Tageschlusskurs unter dem 50% Retracement her. Aber selbst der heutige BIP Spike nach unten wurde schon wieder aufgefressen... Ich hoffe auf einen Test der 38er Retracements.



"Das Paar fiel unter 8,54, nach dem die norwegische Wirtschaft im Q4 um 0,9% (Quartal) und 3,2% (Jahr) gewachsen ist, was mehr ist als die Prognosen von 0,3% und 1,8%..."

http://www.fxstreet.de.com/news/forex-news/article.aspx?stor…
Das 50% Retracement wird aktuell getestet...



EUR/NOK kann in 12 Monaten die 8,15 erreichen

"Unserer EUR/NOK Ziele liegen auf Sicht von 1 Monat bei 8,65 (zuvor 8,75) und auf Sicht von 3 Monaten bei 8,50 (zuvor 9,00). Auf 6-12 Monate gesehen erwarten wir einen starken Rückgang des EUR/NOK, während die NB neu bewertet, die EZB QE zum Tragen kommt und sich die Ölpreise erholen. Auf 6 Monate liegt unser Ziel daher bei 8,25 (vorher 8,75) und auf 12 Monate bei 8,15 (zuvor 8,25)..."

http://www.fxstreet.de.com/news/forex-news/article.aspx?stor…
EUR/NOK wird vor der Norges Bank Sitzung im März noch einmal steigen



"Der Dankse Bank Senior Analyst Pernille Nielsen geht davon aus, dass das Paar mit der Erholung der Ölpreise fallen wird..." http://www.fxstreet.de.com/news/forex-news/article.aspx?stor…
Wechselkurs NOK/€
Zum Wechselkurs NOK/€.
Besser etwas billigeres Öl im Boden, als Schrottanleihen kaufen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.802.505 von henri720 am 16.01.15 20:11:55
Zitat von henri720: Gewagt, gewagt, minus 9%. Die Norweger setzen ihre Krone auch zum finanzieren des Staatshaushaltes ein, zwar nicht wie Draghi, aber auch. Mal sehen, ich werde es mir wünschen, bekomme dicke Dividenden in Kronen.


Nicht ganz ... aber teilweise richtig. Der Norwegische Staatsfonds (sog. Rentenfonds) investiert hauptsächlich in Aktien im Euro und US Raum. Dies vor dem Hintergrund die NOK nicht durch die Decke gehen zu lassen. Dieses Prozedere hat sich über die letzten Jahre bewährt. Die Renditen des Fonds werden teilweise zur Staatsfinanzierung heran gezogen. Das ist soweit richtig! Der Rest allerdings wird thesauriert.
Die Habenzinsen auf tagl. fälliges Festgeld sind von rund 2,2% vor einer Woche auf rund 1,6% gesenkt worden.
Immobilienpreise in Oslo sind zwar ein wenig zurück gekommen, aber ein befürchtetes Platzen einer Blase hat es nicht gegeben. (dazu muss man wissen das Wohnraum im Bereich der "Akkerbrigge" derzeit ähnlich teuer ist wie London Innenstadt)

der Überproportionale Anstieg der NOK in den letzten Tagen bei mässigen Anstieg des Öls ist weitgehend der Euro Schwäche geschuldet. Wenn Öl wieder ins Rollen kommt (60-65 USD) wird die Krone um die 7.50 notieren. Wohl dem der die Gunst der Stunde genutzt hatte und über 9 eingestiegen ist.


grüsse
Gewagt, gewagt, minus 9%. Die Norweger setzen ihre Krone auch zum finanzieren des Staatshaushaltes ein, zwar nicht wie Draghi, aber auch. Mal sehen, ich werde es mir wünschen, bekomme dicke Dividenden in Kronen.
Die NOK wird mit steigendem Ölpreis wieder weit unter 8 laufen ;-) . Das Land hat keine Schulden und einen Rentenfonds der sich sehen lässt.

Der CHF ist fürs erste als sichere Währung zu teuer .. die NOK wird es demnächst auch ... ich bin satt drin

grüsse
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.008.960 von ellexi am 09.12.13 10:30:37Norwegische Aktien sind preiswert und wenig beachtet. Problematisch ist Quellensteuer, 25%, von denen man sich 10% vom norwegischen Finanzämtern holen muss, den Rest kann man über deutsche Steuererklärung holen.
Bin ich Fischaktien, sind aber etwas heißgelaufen.

Mich wundert warum der doe Krone so abgeschmiert ist. Hätte sie gerade in Krisen stärker erwartet. Was denkst Du/Ihr, wie sie sich gegenüber Euro entwickeln wird?
Hallo,

wäre es nicht günstig zurzeit Aktien in NOK zu kaufen oder würdet ihr davon eher abraten?
Insgesamt bin ich mit Barbeständen AU, NOK und CHF immer noch ganz gut dabei. Ich überlege allerdings derzeit, ob es nicht wesentlich sinnvoller ist, sich aus der Euroabhängigkeit weiter zu verabschieden. Was haltet ihr denn von

1. Singapur-Dollar und
2. Neuseeland-Dollar



Ich finde die Wertentwicklung sehr gut und die Verankerung im asiatischen WIrtschaftsraum ist meines Erachtens nach auch eher von Vorteil gegenüber anderen Fluchtwährungen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.819.575 von Datteljongleur am 07.01.11 14:11:04Korrekt, da war ich auf dem falschen Gleis, die Charts geben an, wieviel der Währung ich für 1 EUR bekomme und das wird immer weniger.

Die Frage ist nun also:

NOK gegenüber EUR


CAD gegenüber EUR


CAD gegenüber USD
Nee.. Die Krone gewinnt gegenüber dem €. Wie so ziemlich jede Rohstoffwährung
( z.b. AUD )


Grüße
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.819.126 von macsoja am 07.01.11 13:22:18Der Blick auf den Chart zeigt, dass momentan eher das Gegenteil vorherrscht:

D.h. die NOK verliert gegenüber dem EURO immer weiter an Boden, scheint sogar einige Unterstützungen zu reißen


Kann es sein dass du da was verwechselst?!

Denn die NOK gewinnt immer weiter gegenüber dem Euro!

Denk mal drüber nach!
Hallo Leute,

ich höre in letzter Zeit immer wieder die norwegische Krone als "Geheimtip" für den Fall, dass die Devisen (EUR / $) in eine gemeinsame Abwärtsspirale übergehen.

Der Blick auf den Chart zeigt, dass momentan eher das Gegenteil vorherrscht:



D.h. die NOK verliert gegenüber dem EURO immer weiter an Boden, scheint sogar einige Unterstützungen zu reißen.

Dabei sprechen die fundamentalen Gründe eher für die Krone:
- geringe Verschuldung
- rohstoffbasierte Währung
Gegenüber zunehmenden EUR-Problemen.

Als evtl. negativer Aspekt wäre zu nennen die momentane geringe Beachtung.

Insofern die Frage an die Experten.
Wie seht Ihr die NOK fundamental und charttechnisch?


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben