checkAd

    RAMELIUS RESOURCES LTD - Große Unterbewertung oder Realer Marktwert? (Seite 30)

    eröffnet am 12.01.11 12:36:11 von
    neuester Beitrag 01.12.23 20:09:00 von
    Beiträge: 306
    ID: 1.162.715
    Aufrufe heute: 1
    Gesamt: 28.615
    Aktive User: 0

    ISIN: AU000000RMS4 · WKN: 808383 · Symbol: RRZ
    1,1905
     
    EUR
    -3,95 %
    -0,0490 EUR
    Letzter Kurs 19.07.24 Tradegate

    Werte aus der Branche Rohstoffe

    WertpapierKursPerf. %
    0,9900+47,74
    0,7400+20,33
    1,2500+13,64
    0,6000+9,09
    27,57+8,12
    WertpapierKursPerf. %
    160,65-8,02
    53,50-8,55
    1,0500-10,26
    6,8900-23,44
    47,98-98,04

    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 30
    • 31

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 17.01.11 10:58:33
      Beitrag Nr. 16 ()
      Ich habe mir jetzt auch mal eine der letzten Präsentationen angesehen. Das lädt ja alles sehr langsam - sollten sich mal einen neuen Server leisten...;)
      Was mir sehr gut gefällt ist ist Road Map für Mt.Magnet. Da sind die flott unterwegs. Und vor allem, was wichtig ist, finanziert wird aus Cashreserven und laufendem Cashflow. Keine Kapitalmaßnahmen, kurzfristig.
       All reserves from
      open cut mining
       Mill and other
      infrastructure in
      place
       All environmental
      approvals
       Reserves close to
      existing gold plant
       Gas fired power
      available to site
       Start up costs of
      A$40-45m
       Start up costs can
      be funded from
      cash flow
       Significant past gold producer ~ 5.6M oz
       3.3M oz of gold resources (estimated June 2010)
       474K oz of open pit gold reserves at A$1150 oz
       A further 200K oz gold available in other pits
       Targeting production of 100K oz p.a. for 5-7 years
       Targeting all up cost of A$800 per ounce
       Potential to lift production to 150K oz p.a. by adding
      underground ore


      Was wahrscheinlich nicht ganz stimmt, ist die Rechnung von Yuniper in dem Eröffnungspostig - 100kOz.p.A. von Wattle Dam. Laut Minenplan sollen es 80kOz. im laufenden Geschäftsjahr werden. Dann ist noch zu beachten, die Kosten bei Mt.Magnet werden höher liegen.
      Zukünftige Förderplanung:
      2011: 80kOz.
      2012: 120kOz. (60 WD / 60 MM)
      2013: 150kOz. (50 WD / 100 MM)
      2014: 200kOz. (50 WD / 150 MM)

      MfG.
      s.
      Avatar
      schrieb am 14.01.11 11:20:35
      Beitrag Nr. 15 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 40.853.592 von tradepunk am 13.01.11 10:48:47Ich bin ebenso vorsichtig, wie Du, was Neuengagements am Edelmetallsektor angeht.
      So "quer" denke ich aber nicht, was z.B. Abschöpfungen in Australien angeht - möglich ists. Aber ich kalkuliere nicht damit.
      Ich ging v.a. auch von einer Korrektur bei den EM`en aus. Das läuft ja derzeit schon. Technische Signale kamen vor Tagen. Ich hatte 2 große Positionen in Highland Gold und Nevsun liquidiert.
      Den Goldpreis sehe ich aber am allerwenigsten abhängig von solchen Angebots-Nachfrage Rechnungen. Das Ding ist zu 90% Psychologie getrieben. Solange es genug gibt, die meinen einen Vorteil zu haben, wenn sie Gold besitzen, solange ist kein Kollaps des Preises zu befürchten. Egal was noch an Minen aufgemacht wird - der EM-Markt ist im Vergleich zu Aktien oder Anleihen von Volumen her immer noch ein ganz kleiner.
      Ich sehe bei Gold ein Korrekturziel von 1250 USD. Worstcase - halte ich aber für wenig wahrscheinlich - 1150.
      Und ich stehe Gewehr bei Fuss, in der möglichen Korrektur Positionen zurückzukaufen und neu einzusteigen, wie hier evtl. auch in Ramelius, oder auch in Gold One, Orosur Mining oder La Mancha.

      MfG.
      s.
      Avatar
      schrieb am 13.01.11 18:33:24
      Beitrag Nr. 14 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 40.857.023 von Yuniper am 13.01.11 17:35:01
      Avatar
      schrieb am 13.01.11 17:35:01
      Beitrag Nr. 13 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 40.853.592 von tradepunk am 13.01.11 10:48:47Moin,

      gut nun ist der Thread auch mit der Aktie verlinkt.

      Yuniper
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 13.01.11 10:48:47
      Beitrag Nr. 12 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 40.848.628 von Yuniper am 12.01.11 16:36:21Moin Yuniper,

      sorry, daß ich gestern nicht mehr zum Antworten gekommen bin.

      Die Bilder die man derzeit aus "Land Under" sieht, sind schon recht erschreckend.

      Die Leute tun mir leid, an der Ostküste säuft ja gerade wirklich alles ab!

      Leider (aus Aussie-Sicht) werde ich mich mit Invests in AUS aber auch erstmal zurückhalten. Zunächst mal, da ich davon ausgehe, daß nicht viele potentielle Anleger die "RMS-ist-ja-nicht-betroffen-Denke" haben werden und sich "Die Meisten" wohl auch erstmal zurückhalten werden, aber auch, weil Australien sich wird etwas einfallen lassen müssen, wo man in nächster Zeit (viel) Geld herbekommt, um alles wieder aufzubauen. Da die Rohstoffe nunmal der Cashbringer des Landes sind, befürchte ich, daß die Regierung versuchen wird, aus diesem Sektor Geld abschöpfen zu können (über neue Steuern u.ä.).

      Und drittens gefällt mir der Goldpreis derzeit nicht mehr wirklich gut, im Sinne, daß ich von weiter so stark steigenden Preisen ausgehen würde. Ich bin zwar grundsätzlich kein Feind der Theorien, daß Gold "eigentlich" und inflationsbereinigt noch viel viel höher steigen könnte. Allerdings ist derzeit fast jeder dieser Meinung und dann kommt's meistens anders!

      Angespornt durch das hohe Preisniveau, werden weltweit neue Minen aufgemacht und ehemalige reaktiviert, dank der modernen Techniken sind heutzutage bereits Goldgehalte von 1g/Tonne Gestein zum Abbau interessant. Und diese Gehalte findet man in vielen Teilen der Welt (u.a. Australien, beide Amerikas, Asien und sogar bei uns in D) bereits beim Scharren an der Oberfläche.

      Also, insgesamt gefällt mir Ramelius zwar gut, gerade angesichts der Diversifizierung auf die verschiedenen Projekte und den (im Durchschnitt) interessanten Produktionskosten, aber ich bleibe zunächst mal Beobachter!

      Bis die Tage + Grüße,

      tp

      P.S.: Bitte doch als Threaderöffner mal bei W-O um ne Verlinkung zum Kurs!
      4 Antworten

      Trading Spotlight

      Anzeige
      Nurexone Biologic
      0,4860EUR +2,53 %
      Ist das die Biotech Aktie des Jahrzehnts?!mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 12.01.11 16:36:21
      Beitrag Nr. 11 ()
      @alle
      Danke erstmal für die positive Resonanz.

      @tradepunk
      Als ich die Nachrichten erstmalig gesehen hatte, war mir auch erstmal mulmig zumute. Bis mir in den Kopf schoss, dass die Mine und das neuste Projekt im Westen liegen. Beim Nachschauen in den Präsentationen stellte ich fest, dass sich nur ein JV in Queensland befindet und das ehr weiter nördlich liegt. Falls das Gebiet betroffen sein sollte, würde das aber nur Auswirkungen auf ein einziges JV haben. Es ist wirklich erstaunlich wie viele JV Ramelius hat(für die Größe des Unternehmens). 2JV´s in USA und 2 JV´s in Australien soweit ich diese als JV bezeichnen kann. Ich kenne mich mit der genauen Definition nicht 100% aus.

      @KMST
      Zu deinem Beitrag möchte ich nur noch ergänzen, dass die "Kreditbelastung von 20,4 Mio A$ (17,5 Mio A$)" bereits getilgt wurde. Und der Cashbestand auf Grund der Aquise gesunken ist.
      ____________________

      Am Besten schaut ihr euch dazu mal die Präsentation vom Oktober 2010 an Seite 7 - dort ist auch das JV in Queensland zu erkennen.

      Das neuste Areal(Mt Magnet Gold project), was schon komplett bezahlt wurde, soll bei 800 A$ pro Unze Cashkosten liegen. Die Inbetriebnahme soll 40-45 Mio. A$ in Anspruch nehmen(ist also quasi finanziert bei dem Cashpolster). Im Moment wird eifrig gebohrt und eine Produktionsaufnahme noch dieses Jahr in die Wege geleitet(Präsentation Oktober lesen ist Pflicht, bitte :))

      Für die ersten Kritiker, was euch wahrscheinlich auffallen wird, dass die produzierende Mine nicht unendlich ist. Anfangs wurde von einem Körper von 70´000 Unzen ausgegangen und es wurden bereits 90´000 Unzen gefördert. Und das schöne Modell in der Präsentation S. 10 zeigt auch die Bohrergebnisse in weiterer Tiefe auf. Die Grade in dem Erzkörper steigen sogar noch. Trotzdem baut sich Ramelius ein zweites Standbein in nicht alt so weiter Entfernung auf.

      Yuniper
      5 Antworten
      Avatar
      schrieb am 12.01.11 15:39:24
      Beitrag Nr. 10 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 40.847.942 von tradepunk am 12.01.11 15:37:53sorry, natürlich: RMS' Lage...
      Avatar
      schrieb am 12.01.11 15:37:53
      Beitrag Nr. 9 ()
      Wisst Ihr, ob Ramelius derzeit auch vom Hochwasser betroffen ist? RLS' Lage - im Westen, bei Perth - müßte doch eigentlich (noch?) Glück gehabt haben? :rolleyes:

      http://www.infomine.com/index/properties/WATTLE_DAM_%28SPARG…
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 12.01.11 15:25:29
      Beitrag Nr. 8 ()
      Avatar
      schrieb am 12.01.11 15:19:32
      Beitrag Nr. 7 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 40.846.295 von Yuniper am 12.01.11 12:36:11Top-Vorstellung einer Top-Aktie!

      Bravo + Danke!

      Solche Thread-Eröffnungen sind leider inzwischen sehr selten geworden!

      Viele Grüße, tp

      P.S.: Damit mein posting auch ein bisken Mehrwert bringt, hier der Link zur HP: ;)

      http://www.rameliusresources.com.au/
      • 1
      • 30
      • 31
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      RAMELIUS RESOURCES LTD - Große Unterbewertung oder Realer Marktwert?