DAX+0,45 % EUR/USD+0,42 % Gold+0,22 % Öl (Brent)+0,56 %

Fresenius -- auf mit einem neuen Start (Seite 35)


ISIN: DE0005785604 | WKN: 578560 | Symbol: FRE
64,58
08:01:32
Tradegate
+0,19 %
+0,12 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Bin jetzt etwas überrascht 😮

Woran liegt der Kursverfall wirklich?

Das Geschäft in den USA wächst jedenfalls mit der zunehmenden Fettleibigkeit der Amis - und die werden immer dicker!🤫

WWW
Hmmhmmm,

solangsam sollte doch ein Ergebnis der Akornprüfung vorliegen oder habe ich es nur Übersehen?

Gruß

Schlummschütze
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.581.229 von Schlummschuetze am 19.04.18 11:53:38
Hi Schlummi,

ich sehe keinen Grund warum Fresenius vor den Q1 Zahlen mit dem Markt kommunizieren sollte, gehe sogar davon aus, dass die Company mittlerweile in der Blackout Periode ist - also gar nicht mit dem Markt kommunizieren darf - das ist aber nur meine Annahme.

Q1 kommt am 03.05.

Gruß,
Fel
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.587.553 von Fel216 am 20.04.18 08:32:19Hi Fel,

vielleicht deshalb weil keine Ergebnismeldung der Überprüfung eine schlechte Nachricht ist?
Akorn ist deutlich weniger Wert als ursprünglich angenommen. Ersichtlich auch aus dem abgestürzten
Akornaktienwert.

Wenn dann eine Überprügung der zu übernehmenden Firma angekündigt wird, aber kein Ergebnis verlautet, heisst dies die Überprüfung ist ohne Ergebnis im Sand verlaufen. Es wird übernommen und es wird der ursprüngliche Übernahmebetrag (nun völlig überzogen) bezahlt. Negativer geht doch kaum.

Gruß

Schlummschütze
Darauf haben einige sehnsuechtig gewartet:


DGAP-Adhoc: Fresenius SE & Co. KGaA: Fresenius kündigt Übernahmevereinbarung mit Akorn (deutsch)
So, 22.04.18 18:59 · Quelle: dpa-AFX News drucken
Fresenius SE & Co. KGaA: Fresenius kündigt Übernahmevereinbarung mit Akorn

DGAP-Ad-hoc: Fresenius SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen
Fresenius SE & Co. KGaA: Fresenius kündigt Übernahmevereinbarung mit Akorn

22.04.2018 / 19:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Fresenius kündigt Übernahmevereinbarung mit Akorn

Fresenius hat heute beschlossen, die Übernahmevereinbarung mit Akorn zu
kündigen, weil Akorn mehrere Vollzugsvoraussetzungen nicht erfüllt hat.

Der Entscheidung liegen unter anderen schwerwiegende Verstöße gegen FDA1-Vorgaben zur Datenintegrität bei Akorn zugrunde, die während der von Fresenius eingeleiteten, unabhängigen Untersuchung gefunden wurden. Fresenius hat Akorn angeboten, diese Entscheidung aufzuschieben, um Akorn weitere Gelegenheit zu geben, die eigene Prüfung abzuschließen und Fresenius zusätzliche relevante Informationen bereitzustellen. Akorn hat dieses Angebot abgelehnt.

1 FDA: Food and Drug Administration (US-amerikanische Gesundheitsbehörde)

Fresenius SE & Co. KGaA, vertreten durch Fresenius Management SE
Der Vorstand

Bad Homburg v.d.H., 22. April 2018

----------------------------------------
Mitteilende Person:
Markus Georgi
Senior Vice President Investor Relations
T: +49 (0) 6172 608-2485
markus.georgi@fresenius.com
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.601.608 von El_Matador am 22.04.18 19:14:42Endlich,

dann geht Fresenius nun ab Richtung € 70 und Akorn durchbricht die $ 15.

Gruß

Schlummschütze
Moin allerseits,

na das ist doch mal ein Paukenschlag! Fresenius Indikation +4% laut Bloomberg.

Allerdings hat Akorn schon eine Pressemitteilung herausgegeben, dass Sie mit den Ergebnissen von Fresenius nicht übereinstimmen und die Entscheidung anfechten werden. Wird also auf einen Rechtsstreit hinauslaufen.

Hat jemand eine Meinung wie das ganze enden könnte?

Fakt ist jedenfalls, dass nachdem das Thema um IV Pricing zum Teil wiederlegt wurde jetzt auch das Risiko um Akorn auf den Rücksitz verlagert werden sollte. Laut meiner vorigen Posts waren das die beiden Hauptgründe, die die Aktie von 80€ an belastet haben.

Mal sehen wie Akorn weiterläuft und wie die Zahlen kommen.

Zusätzlich hat Fresenius in der Pressemeldung die Guidance bestätigt und darauf hingewiesen, dass der 800m $ Buchgewinn bei FMC nicht Teil der Fresenius SE Guidance war - das kommt also noch oben drauf.

Viele Grüße,
Fel
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben