DAX-0,85 % EUR/USD+0,02 % Gold+1,39 % Öl (Brent)0,00 %

Bitcoins kaufen (Seite 34)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 46.833.484 von techinvestor69 am 16.04.14 10:30:50
Zitat von techinvestor69: Wieder bei 540 USD!!!

http://de.investing.com/currencies/btc-usd



inzwischen 209 USD... ich hoffe du hast verkauft, ansonsten bietet der aktuell extrem hohe kurs immer noch eine gute gelegenheit dazu.
ich denke in 1-2 jahren sind wir bei 1 ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.023.173 von Boersiback am 09.02.15 20:32:30Selber schuld ... also da habe ich kein mitleid :laugh:

Eine Anlegerin berichtete, sie habe im September über die Plattform 1,3 Millionen Hongkong-Dollar in Bitcoin investiert. Die Mitarbeiter der Börse hätten ihr gesagt, dass sie das Geld innerhalb von vier Monaten wieder einnehmen und binnen eines Jahres 200 bis 300 Prozent Gewinn machen könne.
Und wieder ist das geld weg :keks:


Bitcoin-Plattformen Bter und Exco.in gehackt


Hacker haben einen Angriff auf die Bitcoin-handlesplattformen Bter und Exco.in durchgeführt und Bitcoin im Wert von mindestens 1,5 Millionen Euro erbeutet. Bter hat nun ein Kopfgeld auf die Hacker ausgesetzt und will 720 Bitcoin für deren Ergreifung bezahlen. Fakt ist, dass der Angriff auf die Cold Wallet der Plattformen durchgeführt wurde, doch wie genau dies passieren konnte, ist noch unklar.


http://www.gulli.com/news/25623-bitcoin-plattformen-bter-und…
bei nicht florierenden Börsenplätzen könnte das zum Geschäftsmodell dazugehören. Also dass die Coins der Kunden irgendwann verschwinden, und die Schuld irgendwelchen Hackern zugesprochen wird...
Wer gibt die Dinger denn raus?

Wir alle wissen Preise werden durch Angebot u Nachfrage bestimmt!

Könnnte mir vorstellen, dass mehr Nachfrage da ist - es ist bekannter und immer mehr akzeptieren die Dinger. Wenn dann jetzt der Herausgeber keine Neuen in Verkehr bringt dann steigt d Preis!

In gewisser Weise ist der hohe Preis künstlich verursacht, nun werden die Dinger bekannter u einige kaufen vielleicht welche weil sie Gewinn machen wollen.
Dann gibt der Anbieter beliebig viele aus, damit verdient er ja sein Geld.

Und der Preis geht in den Keller.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.135.235 von gate4share am 21.02.15 02:57:37Die maximale Bitcoinmenge ist auf 21 Millionen begrenzt.(*1) Davon sind bereits 13,86 Millionen verteilt worden(*2)
Herausgegeben werden sie durch "mining" ( Belohnung für Leute die Rechnerkapazität für die Aufrechterhaltung des Bitcoinnetzwerkes zur Verfügung stellen)

Wenn es keine Bitcoins mehr zum "schürfen" gibt, dann verdienen die "Miner" nur noch an den Transaktionskosten pro Bitcoinüberweisung.

Die Inflation der täglich "geminten" Coins halbiert sich ca. alle 4 Jahre.(*3)
Derzeit beträgt die tägliche Inflation ca 3250 BTC pro Tag ! (*4)

Irgendwann im nächsten Jahr dürfte die nächste Halbierung der Inflation kommen.(*3)
Dieses Jahr könnten die Bitcoins noch reguliert werden in New York.(*5)

Es könnte durch die Regulierung möglich sein, dass die Nachfrage nach Bitcoins steigt, und nächstes Jahr auf eine deutlich niedrigere Inflation trifft...

Im Januar Kursrutsch haben ein paar (ex?) überzeugte Bitcoiner auf Ariva geschrieben, dass sie Ihre Dinger verkauft haben. Die letzten schlechten Nachrichten von gehackten Bitcoinbörsen und Auktion von FBI Coins wurden vom Markt gut verdaut, und nicht mehr mit neuen Kursstürzen quittiert. Das könnte imho darauf hindeuten, dass die zittrigen Anleger rausgespült wurden, und nun kurz bis mittelfristig wieder Aufwärtspotenzial vorhanden ist.

Allerdings ist die tägliche Inflation immer noch sehr groß, mit einem explodieren Kurs, wie es ihn in den vorausgegangenen Kursanstiegen gab, kann man wohl nicht mehr rechnen. Zumal nach der nun etwas längeren Korrektur viele Leute bei steigenden Kursen darauf lauern werden, ihre Coins +-0 oder mit kleinem Gewinn zu verkaufen.



(*1)http://de.wikipedia.org/wiki/Bitcoin
(*2) http://coinmarketcap.com/
(*3) unter Punkt 9 auf folgendem Link http://bitcoinblog.de/2015/01/06/was-die-bitcoin-szene-2015-…
(*4)https://blockchain.info/de/stats
(*5)unter Punkt 3 auf folgendem Link http://bitcoinblog.de/2015/01/06/was-die-bitcoin-szene-2015-…
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.137.563 von RCZ am 21.02.15 15:55:36das ist so die grundidee... allerdings gibt es dafür beliebig viele währungen die sich mehren. diese ist nicht begrenzt durch die anzahl an ländern ;)

die rechnung wird nicht aufgehen für die fans... hab ich ja früher hier mal beschrieben. seitdem ist der kurs dann auch nur gefallen.
dies wird er auch weiterhin tun. interessant wäre es für mich evtl. nur den kram irgendwie zu shorten.

im übrigen werden wir auch real keine inflation mehr sehen wegen den geschaffenen strukturen. deflation wird weiterhin zunehmen langfristig.
inflation ist geschichte ! zumindest in usa und europa.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben