K+S - der Vereinigungsthread (Seite 3751)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Immer das gleiche Lied.Man kann heute,vor allem in der Rohstoffbranche, nur noch mit,meist überteuerten Zukäufen wachsen.Musste K&S unbedingt(so)wachsen?Der Kurs ja leider nicht
K+S | 5,886 €
Wie immer, Dax 2% runter KS mind. 5%, Dreck bleibt Dreck bzw. Unfähigste Manager mit Null Plan.
K+S | 5,548 €
Macht doch die Ranzbude einfach zu...das nervt hier nur noch.
K+S | 5,414 €
Das Problem ist, wenn der DAX bei 13.000 Punkten notieren würde, wäre K+S auf dem jetzigen Niveau eine Spekulation wert.

Da man nun aber deutlich weniger verschuldete Qualitätswerte kaufen kann, die in den letzten Monaten genauso im Kurs abgestraft wurden, gehen einem die Argumente aus, in K+S zu investieren. Außer man ist hochgradig spekukalativ und hofft auf einen Turnaround. Aber wie gesagt, etliche DAX-Werte haben auf dem jetzigen Niveau auf Sicht von 2 Jahren eine realistische 50 Prozent Wertentwicklungschance. Im Zweifelsfall werden Institutionelle lieber in diese investieren.

Der ehemalige Vorstand hat aus meiner Sicht aus dem Qualitätswert K+S eine hochspekukative und total verschuldete Zockerbude gemacht. Das tut mir in der Seele weh.
K+S | 5,410 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.160.777 von professordeluxe am 28.03.20 11:11:52"Der ehemalige Vorstand hat aus meiner Sicht aus dem Qualitätswert K+S eine hochspekukative und total verschuldete Zockerbude gemacht. Das tut mir in der Seele weh."

Und? Warum haben Sie ihm dann die Entlastung erteilt????
K+S | 5,410 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.160.777 von professordeluxe am 28.03.20 11:11:52Leider sehe ich das auch so. In einem guten Marktumfeld könnte man hoffen dass
-die Refinanzierung easy läuft
-es bei der Schuldentilgung ordentliche Entschädigung gibt für die Assets
-der Anlagenotstand wieder Investoren anlockt

Aber derzeit gibts einfach ähnlich gute Chancen bei weit weniger Risiko am Markt.
Schade um dass Potential. Aber die Risiken haben aus meiner Sicht enorm zugenommen in den letzten Jahren, bisher ist für mich nicht schlüssig warum der Kalipreis steigen sollte in den nächsten Jahren (als Kanada gestartet wurde war das noch wirklich ordentlich). Aber jetzt allein auf Kali zu setzen bei den Überkapazitäten weltweit, da gibt es heute wirklich bessere Alternativen.

Ich bin kein basher, wünsch allen die K+S long halten weiter viel Erfolg, aber ich seh das im Moment leider nicht... wenns doch klappt komm ich auch vielleicht mal wieder long im Augenblick versuch ich den K+S Schaden lieber wo anders aufzuholen...
K+S | 5,410 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.178.146 von casher69 am 30.03.20 16:37:22 Sollten Urlaub und Zeitguthaben auch aufgebraucht sein, besteht die Möglichkeit,
in Absprache mit dem Vorgesetzten eine unbezahlte Freistellung zu beantragen“, führt die K+S-Sprecherin weiter aus.



Haben die noch nichts von Kurzarbeitergeld gehört?
K+S | 5,425 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.141.712 von professordeluxe am 26.03.20 16:19:22Das stimmt nicht ! Der Vorstand pokerte nicht , um eine höhere Offerte zu bekommen. Er hatte von vornherein kein Interesse, da es sich um ein Gewerkschaftsunternehmen handelt und alle wussten, dass die teuren Jobs in Deutschland wegfallen würden. Der Vorstand wäre natürlich auch weg gewesen, aber mit fetter Abfindung.
Also bitte nicht solche Unwahrheiten verbreiten, dass es an der Höhe der Offerte lag.
K+S | 5,200 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben