checkAd

K+S - der Vereinigungsthread (Seite 4320)

eröffnet am 23.02.11 13:46:58 von
neuester Beitrag 28.01.23 17:24:43 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 4320
  • 4367

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    21.09.11 14:00:05
    Beitrag Nr. 471 ()
    Alles richtig, bis darauf das sie nicht den Dax outperformt hat.

    ...... was niemals behauptet wurde.

    Meiner Meinung nach war das schon der Fall.

    ..... Wenn Du meinst daß K+S weniger vcerloren hat als der DAX, dann ja. Aber unter Outperformance verstehe ich eher die andere Richtung.



    DAs liegt auch daran das der langfristige aufwärtstrend gerade bei ca. 42.60 € verläuft. Wurde kurzfristig öfter unterboten in dieser Krise, aber es wurden sofort wieder käufer gefunden, weshalb im chart nur lange dochte auftauchen.

    ..........Meiner Erfahrung nach zeichnen verschiedene Charttechniker in einem gleichen Fall unterschiedliche Linien. Noch schlimmer ist es bei den Elliotts.


    aber ich bin fest davon überzeugt, das solche Linien enorm wichtige Marken darstellen.

    ......... und ich bin überzeugt daß es sich hierbei entweder um selektive Wahrnehmung oder um selffulfilling prophecy handelt.

    Wie gesagt, ich finde es nur legitim auf Risiken hinzudeuten. Scheint aber bei vielen nicht gut anzukommen.

    .......Das ist völlig legitim. Wieso sollte das n
    icht gut ankommen.?


    Money management ist nunmal das wichtigste.


    ........ Absolut richtig. Wie schon auch Jesse Livermore immer sagte.

    MrLivermore
    Avatar
    21.09.11 13:31:13
    Beitrag Nr. 470 ()
    hallo macros,

    """"""Etwas anderes hab ich auch nicht geschrieben""""""

    wieso gehst du davon aus, dass ich dir das unterstelle?

    ich denke, du hast mein posting nicht richtig gelesen.
    ich habe kürzlich in einen anderen thread (klöckner) geschrieben:

    es gibt viele wege an der börse, um erfolgreich zu sein, wichtig, dass man den für sich gangbaren wählt.
    in dieser richtung bin ich sehr tolerant.

    übrigens mein baby ist mittlererweile schon erwachsen, nach über 25 jahren!:laugh:

    dass eine charttechnik sinn machen kann, habe ich nie in zweifel gestellt, nur bei der "aufzucht" der babys bis ins erwachsenalter eher nicht!

    gegen kritische und anderslautende einschätzungen habe ich keine einwände, sofern sie im richtigen umgangston und mit etwas hintergrund verfasst sind.

    so, nun ziehe ich mich ins verlängerte (wellness)-wochende zurück.

    euch allen noch eine restlich erfolgreiche börsenwoche, bei für mich hoffentlich schönem alpenwetter.

    gruss uraltkali
    Avatar
    21.09.11 12:19:28
    Beitrag Nr. 469 ()
    Zitat von MrLivermore: ............... K+S scheint momentan in ner Seitswärtsrange gefangen zu sein.

    Momentan ja. Aber die Aktie weist im 5-Jahres-Chart einen schönen wenn auch nicht steilen Aufwärtstrend auf, wenn man einmal von den Hurrakursen vor der Bankenkrise absieht.
    Die ganze Technik hängt immer von der Zeitfensterbetrachtung ab. Und da unterscheiden sich unsere Ansichten etwas, macht aber nichts.
    Daß K+S die jüngste Kursentwicklung beim DAX nicht outperformt hat war nicht weiter verwunderlich. Die defensiven Werte, wie etwa auch eine Nestle, nur z.B.,fallen in einer kräftigen Baisse unterdurchschnittlich.
    Anzunehmen daß sie in einer technischen Erholung oder in einem beginnenden neuen Aufwärtstrend zu den Kursraketen gehören müssen ist aber ein Irrtum. Dazu hätten sie in der Vergangenheit aber auch eine wesentlich ausgeprägetere Volatilität zeigen müssen. Was aber bei K+S nun nachweislich nicht der Fall war.


    MrLivermore


    Alles richtig, bis darauf das sie nicht den Dax outperformt hat. Meiner meinung nach war das schon der Fall. DAs liegt auch daran das der langfristige aufwärtstrend gerade bei ca. 42.60 € verläuft. Wurde kurzfristig öfter unterboten in dieser Krise, aber es wurden sofort wieder käufer gefunden, weshalb im chart nur lange dochte auftauchen.
    Nur bin ich auch der Meinung das wenn dieser 5 Jahres Trend mittelfristig gebrochen wird, werden auch verstärkt Verkäufer auftreten. Zur Zeit sind wir durch diese Hammer Linie nach unten "erst einmal" abgesichert. Manche können das als Schwachsinn auffassen, aber ich bin fest davon überzeugt, das solche Linien enorm wichtige Marken darstellen.

    Wie gesagt, ich finde es nur legitim auf Risiken hinzudeuten. Scheint aber bei vielen nicht gut anzukommen.
    Money management ist nunmal das wichtigste.
    Avatar
    21.09.11 12:00:59
    Beitrag Nr. 468 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.114.928 von uraltkali am 21.09.11 11:13:15Hallo uraltkali,
    teile, wie immer, Deine Meinung.
    Ein Kurs von 36 würde einen 20%igen Rückgang bedeuten.In Anbetracht der relativen Schwäche des DAXes gegenüber K+S müsste der Index dann etwa 30->35% verlieren. Das wären dann schon Kurse deutlich unter der 4000er-Marke.
    Kann kommen, muß aber nicht, aber möglich ist natürlich alles. Angesichts der wirtschaftlichen Stärke unserer Volkswirtschaft halte ich das geschilderte Szenario aber eher für wenig wahrscheinlich.

    Mit bergmännischem Gruß
    MrLivermore
    Avatar
    21.09.11 11:53:38
    Beitrag Nr. 467 ()
    Zitat von uraltkali: wenn, ja wenn deutschland auch noch unter den euroschutzschirm muss,
    ja dann kann ich mir sogar kurse unter 35euro vorstellen!;)

    bei allem respekt vor charttechnik, sollte man (zumindest, wenn man nicht ultrakurzfristig denkt) die zu tätigenden aussagen immer in relation zur benchmark, oder allgemeinen marktsituation sehen.


    Etwas anderes hab ich auch nicht geschrieben. Die Aktie läuft zur Zeit eh ins Dreieck, die nächsten Tage werden hier entscheidend meiner Meinung nach sein!!!!! Die Reaktion wird jedenfalls stärker ausfallen. Erstmal die Range von 47-44.30 € bis zur Entscheidung.

    Jeder zieht halt andere Indikatoren in seine Betrachtungweise hinein. Lieber zuviel als zuwenig. Alles legitim und keiner macht hier dein Baby fundamental madig. :keks: Gibt es auch keinen Grund für.

    Das Forum dient ja nunmal zum Austausch unterschiedlicher Meinungen.
    Avatar
    21.09.11 11:47:19
    Beitrag Nr. 466 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.114.451 von Macros am 21.09.11 09:54:13............... K+S scheint momentan in ner Seitswärtsrange gefangen zu sein.

    Momentan ja. Aber die Aktie weist im 5-Jahres-Chart einen schönen wenn auch nicht steilen Aufwärtstrend auf, wenn man einmal von den Hurrakursen vor der Bankenkrise absieht.
    Die ganze Technik hängt immer von der Zeitfensterbetrachtung ab. Und da unterscheiden sich unsere Ansichten etwas, macht aber nichts.
    Daß K+S die jüngste Kursentwicklung beim DAX nicht outperformt hat war nicht weiter verwunderlich. Die defensiven Werte, wie etwa auch eine Nestle, nur z.B.,fallen in einer kräftigen Baisse unterdurchschnittlich.
    Anzunehmen daß sie in einer technischen Erholung oder in einem beginnenden neuen Aufwärtstrend zu den Kursraketen gehören müssen ist aber ein Irrtum. Dazu hätten sie in der Vergangenheit aber auch eine wesentlich ausgeprägetere Volatilität zeigen müssen. Was aber bei K+S nun nachweislich nicht der Fall war.


    MrLivermore
    Avatar
    21.09.11 11:13:15
    Beitrag Nr. 465 ()
    hallo und guten morgen.

    """""Wenn der 40-42 € bereich fällt kann ich mir 36 durchaus vorstellen"""""""

    wenn, ja wenn deutschland auch noch unter den euroschutzschirm muss,
    ja dann kann ich mir sogar kurse unter 35euro vorstellen!;)

    bei allem respekt vor charttechnik, sollte man (zumindest, wenn man nicht ultrakurzfristig denkt) die zu tätigenden aussagen immer in relation zur benchmark, oder allgemeinen marktsituation sehen.

    bei daxbewertungen von 4000, x punkten wird eine k+s sicherlich auch unter 40 euro notieren,
    nur da sehe ich den dax nun wirklich nicht.
    das soll aber nicht bedeuten, dass dies niemals mehr passieren kann.
    noboddy knows the future!



    glück auf
    uraltkali
    1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
    Avatar
    21.09.11 10:21:38
    Beitrag Nr. 464 ()
    Zitat von MrLivermore: Konnte beim DAX Anstieg nicht richtig partizipieren

    Richtig, aber K+S hat beim Abstieg auch nicht richtig partizipiert:)

    MrLivermore



    Ne Aktie die sich vom Dax abkoppeln kann, weil sie ja so unterbewertet ist, oder was weiss ich, hätte sich vll bei 600 Punkten nach oben Absetzen können. Umsonst schreib ich nicht Seitwärtsrange. ;)

    Stärke zeichnet sich nicht nur bei fallenden Kursen aus!!! Das K+S momentan den DAX auf Monatssicht outperformt hat, möcht ich nicht abstreiten.
    Avatar
    21.09.11 10:03:16
    Beitrag Nr. 463 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.114.451 von Macros am 21.09.11 09:54:13Konnte beim DAX Anstieg nicht richtig partizipieren

    Richtig, aber K+S hat beim Abstieg auch nicht richtig partizipiert:)

    MrLivermore
    Avatar
    21.09.11 09:54:13
    Beitrag Nr. 462 ()
    Zitat von MrLivermore: BTW, an die 36 glaube ich nicht. Kein Wissen, nur eine Annahme!


    MrLivermore



    Wenn der 40-42 € bereich fällt kann ich mir 36 durchaus vorstellen. K+S scheint momentan in ner Seitswärtsrange gefangen zu sein. Konnte beim DAX Anstieg nicht richtig partizipieren. Spannend wirds also erst, falls die Aktie in eine Richtung ausbricht. ;)

    So lange kann man Versuchen die Range zu handeln.
    2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
    • 1
    • 4320
    • 4367
     DurchsuchenBeitrag schreiben


    K+S - der Vereinigungsthread