DAX+0,52 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,06 % Öl (Brent)+4,70 %

Gastanker

ISIN: BE0003808251 | WKN: 812880 | Symbol: EXM
4,383
25.07.17
Euronext Brüssel
+1,81 %
+0,078 EUR

Neuigkeiten zur Exmar Aktie

ZeitTitel
24.07.17


Begriffe und/oder Benutzer

 

Exmar besitzt eine Erdgastankerflotte und die Charterpreise gehen seit Monaten nur nach oben - Tendenz steigend

KGV von ca. 10 und Divrendite ca. 4 %

Feedback welcome
Da die Überschrift Gastanker lautet, sollte Golar LNG http://www.golargas.com/ unbedingt erwähnt werden.

Gastanker werden vom Atomausstoss profitieren.
sehe ich genauso, die kamen mir aber vom KGV relativ hoch vor
Bin über jerobeam hierauf aufmerksam geworden; versuche am Mo. ein paar zu kaufen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.270.293 von sven641 am 26.03.11 13:17:52In meiner langjährigen Spekulantenkarriere ist es mir schon oft passiert, dass nicht die Fundamentaldaten ausschlaggebend für die Kursentwicklung, sonder die Erwartungshaltung der Spekulanten.

Da hat Golar offensichtlich die Nase vorn

Da im Titel auch Exmar genannt ist:

Hat jemand Erfahrung mit der belgischen Quellensteuer? Wird die mit der Abgeltungssteuer verrechnet oder zahlt man erstmal beides und muß sich dann von den Belgiern und den Rest über die deutsche Steuerklärung zurückholen.?

Allerdings finde ich Exmar auch nicht (mehr) so interessant. Hohe Verschuldung, lt. Halbjahresbericht 2010 Verlust, Dividendenrendite mit ca. 4% eher bescheiden. Der kurs ist - offenbar durch Übernahmephantasie - auch schon weit gestiegen.
Zitat von debullIn meiner langjährigen Spekulantenkarriere ist es mir schon oft passiert, dass nicht die Fundamentaldaten ausschlaggebend für die Kursentwicklung, sonder die Erwartungshaltung

Kurzfristig uebernehmen Spekulanten das Ruder, langfristig die fundamentalen Gegebenheiten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.327.607 von Blog-Buster am 06.04.11 13:39:49Kurzfristig uebernehmen Spekulanten das Ruder, langfristig die fundamentalen Gegebenheiten

Gilt oft, aber nicht immer. Die fundamentale Beurteilung fußt immer auf Vergangenheitszahlen, die nicht unkritisch in die Zukunft fortgeschrieben werden können.
Der Spekulant geht mit Phantasie zur Sache und liegt damit auch oft richtig.

Microsoft war fundamental immer ein Weggucker, spekulativ ein Erfolg.
:)
Zitat von debullGilt oft, aber nicht immer. Die fundamentale Beurteilung fußt immer auf Vergangenheitszahlen, die nicht unkritisch in die Zukunft fortgeschrieben werden können.
Der Spekulant geht mit Phantasie zur Sache und liegt damit auch oft richtig.

Microsoft war fundamental immer ein Weggucker, spekulativ ein Erfolg.
:)


Führt ein bißchen vom Thema ab, aber erscheint mir so nicht zutreffend.

Die Fundamentalanalyse fußt eben gerade nicht oder jedenfalls nicht allein auf Vergangenheitszahlen, sondern auf plausiblen Wachstumsaussichten.

Fundamental war daher Microsoft ein klarer Kauf, den der Markt für Endverbraucher-PC und entsprechende Software wuchs bis Mitte der 90er mit hohen Raten und MS war quasi Monopolist. Beides Umstände, die Gegenstand der Fundamentalanalyse sind.

Und jetzt fragt der Fundamentalanlayst ebnen, ob Golar nicht viel stärker gewachsen ist, als es die erwartbaren dayrates für LNG-Carrier und FPSO es hergeben. Zumal Golar ja auch Konkurrenten hat.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.329.122 von DJHLS am 06.04.11 17:11:18Hast recht, gehört nicht ganz hier hin.

Abschließend aus Wikipedia:
Die Fundamentalanalyse ist zweifellos ein wichtiges Instrument für die Bewertung von Aktien. Sie ist objektiv, weil sie sich an den Jahresabschlüssen orientiert. Das bedeutet jedoch nicht, dass damit künftige Kursentwicklungen sicher vorhersehbar sind, da viele Kursentwicklungen irrational sind und beispielsweise Ereignisse wie der 11. September 2001 nicht vorhergesehen werden können. Für kurzfristig agierende Investoren ist die Fundamentalanalyse wenig geeignet. Sie hilft unterbewertete Aktien zu selektieren; es kann aber lange dauern, bis sie die erwarteten Kursziele erreichen. Doch ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Aktien sich auf eine längere Sicht positiv entwickeln

Dem schließe ich mich an.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben