checkAd

OSRAM - Siemens plant IPO (Seite 8)

eröffnet am 29.03.11 14:19:20 von
neuester Beitrag 04.05.21 17:11:13 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
17.12.15 11:26:57
MLS interested in buying Osram business units
Siu Han, Taipei; Adam Hwang, DIGITIMES [Thursday 17 December 2015]


China-based LED packaging service provider MLS is strongly interested in acquiring some of Germany-based Osram Licht AG's business units in order to quickly expand its LED lighting business, according to company president Lawrence Lin.

Osram in April 2015 announced that it will sell off unprofitable business units, including brands, marketing channels and factories for classic lamps, ballasts, LED lamps and lighting systems.

Osram is strong in marketing in North America and Europe and MLS has marketing advantages in the China and Asia markets, Lin said, adding acquiring Osram's business units can strengthen MLS' international competitiveness and help it tap overseas markets.

China-based fellow maker Elec-Tech International has also shown interest in acquiring Osram's business units.
1 Antwort
Avatar
05.01.16 15:33:06
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.324.459 von R-BgO am 17.12.15 11:26:57Anbei die Ankündigung zur HV. Von Umbruch ist in der Ankündigung übrigens keine Rede! Der ganze Gewinn 2015 wird als Dividende rausgehauen (0,90 EUR). Verwunderlich, wenn man einen radikalen Umbruch plant.
:rolleyes:


OSRAM Licht AG
München
Wertpapier-Kenn-Nummer (WKN) LED 400
ISIN DE000LED4000
Einberufung der ordentlichen Hauptversammlung 2016
der OSRAM Licht AG
am 16. Februar 2016

Sehr geehrte Damen und Herren Aktionäre,

wir laden Sie ein zur

ordentlichen Hauptversammlung der OSRAM Licht AG

am Dienstag, 16. Februar 2016, 10:00 Uhr,
im ICM (Internationales Congress Center München), Am Messesee 6, Messegelände, 81829 München.
Tagesordnung
1.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des gebilligten Konzernabschlusses sowie des zusammengefassten Lageberichts für die OSRAM Licht AG und den Konzern für das Geschäftsjahr 2014/2015 einschließlich des erläuternden Berichts zu den Angaben nach § 289 Abs. 4 und 5 sowie § 315 Abs. 4 des Handelsgesetzbuchs zum 30. September 2015 sowie des Berichts des Aufsichtsrats, des Corporate-Governance- und Vergütungs-Berichts zum Geschäftsjahr 2014/2015.

Die genannten Unterlagen sind auf unserer Internetseite unter www.osram-licht.ag/hauptversammlung zugänglich und können in den Geschäftsräumen am Sitz der OSRAM Licht AG, Marcel-Breuer-Str. 6, 80807 München, eingesehen werden. Sie werden den Aktionären auf Anfrage auch zugesandt. Ferner werden die Unterlagen in der Hauptversammlung zugänglich sein und näher erläutert werden.

Der Aufsichtsrat hat den vom Vorstand aufgestellten Jahresabschluss und den Konzernabschluss gebilligt; damit ist der Jahresabschluss festgestellt (§ 172 Aktiengesetz). Die Hauptversammlung hat zu diesem Tagesordnungspunkt 1 deshalb keinen Beschluss zu fassen.
2.

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns der OSRAM Licht AG

Aufsichtsrat und Vorstand schlagen vor, den Bilanzgewinn der OSRAM Licht AG aus dem abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/2015 in Höhe von 94.220.460,00 Euro zur Ausschüttung einer Dividende von 0,90 Euro je dividendenberechtigte Stückaktie zu verwenden und im Übrigen auf neue Rechnung vorzutragen.

Die Ausschüttungssumme beträgt somit bei 104.648.138 dividendenberechtigten Stückaktien 94.183.324,20 Euro. Die zum Zeitpunkt des Gewinnverwendungsvorschlags von Vorstand und Aufsichtsrat im Besitz der Gesellschaft befindlichen nicht dividendenberechtigten 41.262 eigenen Aktien sind bei der Berechnung der Ausschüttungssumme nicht enthalten.

Es ergibt sich damit die folgende Verwendung des Bilanzgewinns:
Bilanzgewinn: 94.220.460,00 Euro
Verteilung an die Aktionäre: 94.183.324,20 Euro
Gewinnvortrag: 37.135,80 Euro

Sollte sich die Zahl der für das Geschäftsjahr 2014/2015 dividendenberechtigten Stückaktien bis zur Hauptversammlung verändern, wird in der Hauptversammlung ein entsprechend angepasster Beschlussvorschlag zur Abstimmung gestellt, der unverändert eine Dividende in Höhe von 0,90 Euro je dividendenberechtigte Stückaktie sowie einen entsprechend angepassten Gewinnvortrag vorsieht.
3.

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2014/2015

Aufsichtsrat und Vorstand schlagen vor, den im Geschäftsjahr 2014/2015 amtierenden Mitgliedern des Vorstands für diesen Zeitraum Entlastung zu erteilen.
4.

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2014/2015

Aufsichtsrat und Vorstand schlagen vor, den im Geschäftsjahr 2014/2015 amtierenden Mitgliedern des Aufsichtsrats für diesen Zeitraum Entlastung zu erteilen.
5.

Beschlussfassung über die Bestellung des Abschlussprüfers und Konzernabschlussprüfers sowie des Prüfers für die prüferische Durchsicht unterjähriger Finanzinformationen

Der Aufsichtsrat schlägt – jeweils gestützt auf die Empfehlung des Prüfungsausschusses – vor zu beschließen:

a)

Die Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Stuttgart, wird zum Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2015/2016 bestellt.
b)

Die Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Stuttgart, wird zum Prüfer für die prüferische Durchsicht des verkürzten Abschlusses und des Zwischenlageberichts für den Konzern für das erste Halbjahr des Geschäftsjahrs 2015/2016 bestellt.
c)

Die Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Stuttgart, wird zum Prüfer für die prüferische Durchsicht etwaiger zusätzlicher unterjähriger verkürzter Abschlüsse und Zwischenlageberichte für den Konzern für das Geschäftsjahr 2015/2016 sowie für das erste Quartal des Geschäftsjahrs 2016/2017 bestellt.
Gesamtzahl der Aktien und Stimmrechte

Im Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung beträgt die Gesamtzahl der Aktien der Gesellschaft 104.689.400 Stück teilnahme- und stimmberechtigte Aktien ohne Nennbetrag, die jeweils eine Stimme gewähren. Die Gesamtzahl der Stimmrechte beträgt damit 104.689.400. Diese Gesamtzahlen schließen jeweils im Zeitpunkt der Einberufung der Hauptversammlung von der Gesellschaft gehaltene 41.262 Stück eigene Aktien ein, aus denen der Gesellschaft keine Rechte zustehen.
Hinweise zur Teilnahme

Anmeldung zur Hauptversammlung

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts sind die Aktionäre berechtigt, die sich rechtzeitig angemeldet haben und die im Zeitpunkt der Hauptversammlung für die angemeldeten Aktien im Aktienregister eingetragen sind. Die Anmeldung muss spätestens bis
Dienstag, 09. Februar 2016, 24:00 Uhr (MEZ)

bei der Gesellschaft in Textform (§ 126b Bürgerliches Gesetzbuch) in deutscher oder englischer Sprache eingegangen sein, und zwar unter der Anschrift

OSRAM Licht AG
Hauptversammlung 2016
c/o Computershare Operations Center
80249 München
oder per Fax an die Telefaxnummer: +49 89 30903-74675
oder per E-Mail an die E-Mail-Adresse: anmeldestelle@computershare.de
Avatar
18.01.16 17:38:03
OSRAM Licht AG: OSRAM verzeichnet erfolgreichen Start ins Geschäftsjahr 2016
und hebt Ergebnisprognose an

OSRAM Licht AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Prognoseänderung

18.01.2016 14:45

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Gestützt auf einen nominalen Umsatzanstieg von 6,0% und Kostendisziplin ist
OSRAM erfolgreich in das Geschäftsjahr 2016 gestartet. Auf Basis der
heutigen Durchsicht der vorläufigen Zahlen erwartet der Vorstand im ersten
Quartal des Geschäftsjahres 2016 gegenüber dem ersten Quartal des Vorjahres
einen vergleichbaren Umsatzanstieg von 0,4% auf 1,477 Milliarden Euro und
eine im Vergleich zum Vorjahresquartalswert um 100bps verbesserte
bereinigte EBITA-Marge von 11,8%.

Zu dieser positiven Entwicklung haben alle Berichtssegmente beigetragen.
Dies gilt insbesondere für die Segmente Specialty Lighting (SP) und Opto
Semiconductors (OS), die von einem guten Produktmix, der anhaltend starken
Entwicklung des nordamerikanischen Automobilmarktes und einem durch
staatliche Kaufanreize gestützten chinesischen Automobilmarkt profitieren
konnten. Auch das Segment Lamps (LP) erzielte eine erfreuliche
Umsatzentwicklung, was sich wegen einer guten Fabrikauslastung positiv auf
die Profitabilität ausgewirkt hat. OS profitierte im ersten Quartal
zusätzlich insbesondere von unerwartet hohen Lizenzeinnahmen.

Auf Basis des erfolgreichen ersten Quartals erwartet der Vorstand nunmehr
für das Gesamtjahr 2016 eine bereinigte EBITA-Marge von über 8 Prozent.

Alle Zahlen für das erste Quartal sind Näherungswerte, da diese Mitteilung
vorläufige Zahlen enthält. Am 3. Februar erfolgt die geplante
Veröffentlichung der Finanzahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres
2016.
Avatar
18.01.16 17:38:18
OSRAM Licht AG: OSRAM verzeichnet erfolgreichen Start ins Geschäftsjahr 2016
und hebt Ergebnisprognose an

OSRAM Licht AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Prognoseänderung

18.01.2016 14:45

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Gestützt auf einen nominalen Umsatzanstieg von 6,0% und Kostendisziplin ist
OSRAM erfolgreich in das Geschäftsjahr 2016 gestartet. Auf Basis der
heutigen Durchsicht der vorläufigen Zahlen erwartet der Vorstand im ersten
Quartal des Geschäftsjahres 2016 gegenüber dem ersten Quartal des Vorjahres
einen vergleichbaren Umsatzanstieg von 0,4% auf 1,477 Milliarden Euro und
eine im Vergleich zum Vorjahresquartalswert um 100bps verbesserte
bereinigte EBITA-Marge von 11,8%.

Zu dieser positiven Entwicklung haben alle Berichtssegmente beigetragen.
Dies gilt insbesondere für die Segmente Specialty Lighting (SP) und Opto
Semiconductors (OS), die von einem guten Produktmix, der anhaltend starken
Entwicklung des nordamerikanischen Automobilmarktes und einem durch
staatliche Kaufanreize gestützten chinesischen Automobilmarkt profitieren
konnten. Auch das Segment Lamps (LP) erzielte eine erfreuliche
Umsatzentwicklung, was sich wegen einer guten Fabrikauslastung positiv auf
die Profitabilität ausgewirkt hat. OS profitierte im ersten Quartal
zusätzlich insbesondere von unerwartet hohen Lizenzeinnahmen.

Auf Basis des erfolgreichen ersten Quartals erwartet der Vorstand nunmehr
für das Gesamtjahr 2016 eine bereinigte EBITA-Marge von über 8 Prozent.

Alle Zahlen für das erste Quartal sind Näherungswerte, da diese Mitteilung
vorläufige Zahlen enthält. Am 3. Februar erfolgt die geplante
Veröffentlichung der Finanzahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres
2016.
Avatar
18.04.16 15:07:21
18.04.2016 14:55

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Aufgrund einer fortgesetzt positiven Geschäftsentwicklung im zweiten
Quartal hebt der Vorstand der OSRAM Licht AG die Umsatz- und
Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2016 an.


Auf Basis der vorläufigen Zahlen ergibt sich im zweiten Quartal des
Geschäftsjahres 2016 gegenüber dem zweiten Quartal des Vorjahres ein
vergleichbarer Umsatzanstieg von 3,0% auf 1,426 Milliarden Euro und eine im
Vergleich zum Vorjahresquartal nochmals verbesserte bereinigte EBITA-Marge
von 12,2%.

Nach dem erfolgreichen ersten Halbjahr erwartet der Vorstand auf der
Grundlage der heutigen Beratungen für das Geschäftsjahr 2016 auf
vergleichbarer Basis einen Umsatz, der über dem Niveau des Vorjahres liegt,
sowie eine bereinigte EBITA-Marge von über 10%.

Neben einer Fortführung der positiven Trends des ersten Quartals konnte im
zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2016 auch eine verbesserte
Umsatzentwicklung, vor allem bei den Segmenten Lamps (LP) und Lighting
Solutions & Systems (LSS), verzeichnet werden. Die Segmente Specialty
Lighting (SP) und Opto Semiconductors (OS) profitierten weiterhin von einem
guten Produktmix, der anhaltend starken Entwicklung des nordamerikanischen
Automobilmarktes und einem durch staatliche Kaufanreize gestützten
chinesischen Automobilmarkt. Das Ergebnis von OS wurde zusätzlich durch
positive Währungseffekte begünstigt.

Alle Zahlen für das zweite Quartal sind vorläufig und damit nur
Näherungswerte. Am 27. April erfolgt die geplante Veröffentlichung der
Finanzzahlen für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2016.
Avatar
18.05.16 11:24:54
in der Präsentation zum Analysentag stehen ein paar interessante Punkte:
-es scheint einen Trend von surface-emittern (=Si) zu volume-emittern (=sapphire) zu geben; relevant z.B. für Saphiranbieter

-OSRAM wird in der neuen Fabrik 6''-Wafer verarbeiten und erwartet sich davon einen erheblichen Kostenvorteil

-OS ist nach Nichia die Nummer 2 in der Welt
1 Antwort
Avatar
18.05.16 17:34:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.429.050 von R-BgO am 18.05.16 11:24:54
heute short-put aufgemacht:
strike 40,- zu Jun 2017 brachte 3,40 Prämie
Avatar
26.07.16 23:28:32
OSRAM Licht AG / Schlagwort(e): Strategische
Unternehmensentscheidung/Verkauf

26.07.2016 17:31

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt
durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



München 26.07.2016

Der Aufsichtsrat der OSRAM Licht AG (Osram) hat heute dem Verkauf des
Lampengeschäfts der Allgemeinbeleuchtung ("Ledvance") zugestimmt. Käufer
des Geschäfts ist ein chinesisches Konsortium bestehend aus dem
strategischen Investor IDG Capital Partners (IDG), dem chinesischen Licht-
Unternehmen MLS Co., Ltd. (MLS) und dem Finanzinvestor Yiwu State-Owned
Assets Operation Center (Yiwu). Der Kaufpreis liegt bei über 400 Millionen
Euro. Die Transaktion unterliegt bestimmten Vollzugskonditionen und steht
unter Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Behörden. Der Vollzug der
Transaktion wird im Laufe des Geschäftsjahres 2017 erwartet und wird
voraussichtlich zu einem hohen zweistelligen bis niedrig dreistelligen
Buchverlust vor Steuern
führen. Die Finanzierung der Transaktion ist
vollständig gesichert. Osram hat im Zuge der Transaktion eine strategische
Liefervereinbarung mit MLS abgeschlossen, wonach MLS eine jährliche Abnahme
von LED-Chips aus der neuen Anlage in Kulim, Malaysia, beabsichtigt, sobald
die Produktion dort angelaufen ist.
Avatar
31.08.16 12:36:12
ist das eher Chance oder Risiko für Osram?:

Smartphone vendors likely to follow Samsung to adopt IR LED-based iris recognition
Siu Han, Taipei; Adam Hwang, DIGITIMES [Tuesday 30 August 2016]

Samsung Electronics took the initiative to adopt iris recognition based on infrared LEDs for its flagship Galaxy Note 7 and other smartphone vendors, especially China-based ones, are watching the market response with an eye to following suit, according to Taiwan-based LED makers.

While Germany-based Osram Licht AG currently dominates global supply of IR LED chips used in iris recognition, China- and Taiwan-based LED chip makers are poised to have products in certification as soon as the fourth quarter of 2016, the sources said.

In addition to iris recognition, IR LED chips can be used for facial recognition and biometric sensing such as physiological measurement functions in smart wearables, the sources indicated, therefore, China- and Taiwan-based LED chip makers expect demand for IR chips to take off in 2017.

IR LED chips are produced using MOCVD sets to produce AlGaInP LED chips, the sources said. Currently, prices for IR LED chips are about five times those of blue-light LEDs, the sources noted.

Taiwan-based LED chip maker Epistar has AlGaInP MOCVD sets taking up one-sixth of all MOCVD sets and a revenue proportion of 25-30% currently, the company indicated. Epistar has cooperated with Taiwan-based IC design houses to offer iris-recognition sensor modules, with shipments to begin in the second half of 2016, the company noted. IR LED chips account for about 10% of AlGaInP LED chips at present and the proportion is expected to rise to 30% in 2018, Epistar indicated.
Avatar
06.10.16 11:01:55
Interessent aus China treibt Osram-Kurs in die Höhe

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/osram-chinesen-…


Gerüchte über ein bevorstehendes konkretes Kaufangebot für den deutschen Konzern Osram haben den Börsenkurs des Unternehmens in die Höhe getrieben. Die Papiere legten daraufhin an der Börse um rund 13 Prozent auf 61,30 Euro zu.


Bis Mitte des Monats wolle San'an Optoelectronics ein "qualifiziertes Angebot" für die Übernahme des Leuchtmittelhersteller vorlegen, berichtet die "Wirtschaftswoche" unter Berufung auf Verhandlungskreise. Die Rede sei von einem Preis von etwa 70 Euro pro Aktie.

...
1 Antwort
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

OSRAM - Siemens plant IPO