DAX-0,28 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+0,18 %

Glencore International AG Europas größter Börsengang



Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Glencore International AG ist eine im Rohstoffhandel weltweit tätige Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Baar in der Schweiz.

Der Konzern befindet sich vollständig im Privatbesitz des Managements und Mitarbeitern in Schlüsselpositionen. Glencore ist das umsatzstärkste Unternehmen der Schweiz und erwirtschaftete 2008 einen Umsatz von 152,2 Milliarden, 2009 einen Umsatz von 106,36 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen beschäftigt direkt oder indirekt 62'000 Mitarbeiter. Die Marketing-Aktivitäten werden von den weltweit mehr als 2'000 Mitarbeitern in über 40 Ländern ausgeführt, die industriellen Aktivitäten von den weltweit mehr als 60'000 Mitarbeitern in den auf 12 Ländern verteilten 19 Anlagen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Glencore


Donnerstag, 14. April 2011

Glencore plant Milliarden-IPO
Glencore ist ein Schweizer Konzern, noch weitgehend unbekannt und in Privatbesitz. Glencore ist aber auch am Umsatz gemessen größer als Nestle, Novartis oder UBS. Und Glencore will an die Börse. Es könnte eines der größten IPOs der europäischen Wirtschaftsgeschichte werden.
...

Im vergangenen Jahr verdiente das als verschwiegen geltende Unternehmen netto 3,8 Mrd. Dollar und damit 40 Prozent mehr als im Krisenjahr 2009. Der Umsatz des in Privatbesitz befindlichen Konzerns legte um mehr als ein Drittel auf 145 Mrd. Dollar zu.

http://www.teleboerse.de/nachrichten/Glencore-plant-Milliard…

Na da bin ich mal gespannt, wie sich dieser Wert entwickelt. klingt sehr vielversprechend


PS: Ich hatte diesen Thread schon eröffnet leider unter einer fälschlichen Rubrik, ich bitte um Entschuldigung. http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1165551-1-10/glen…
kann man sich auf jeden fall mal anschaun, wenn mehr Daten verfügbar siind
Zitat von Robert_Reichschwein: die wollen wohl jetzt Kasse machen?


nicht wirklich. Nur $2 Mrd kommen von den Partnern, der Rest ist frisches Geld zur Expansion. Glencore ist so groß dass sie allein durch eigene Mittel nur schwer wachsen können, und hätten Schwierigkeiten Partner auszuzahlen wenn sie das Unternehmen verlassen. Als Börsennotierte AG wird das leichter.
Ist eine ähnliche Situation wie bei Goldman Sachs vor dem Börsengang 1999.
Antwort auf Beitrag Nr.: 41.370.303 von invest2002 am 14.04.11 20:30:42Der größte Rohstoffhändler der Welt, Glencore, hat seinen Börsengang angekündigt. Im Mai sollen 15 bis 20 Prozent des Unternehmens an die Börse gebracht werden, teilte der Schweizer Konzern am Donnerstag mit. Der weltgrößte Rohstoffhändler wagt in London und Hongkong den Sprung aufs Parkett und will dabei bis zu 12,1 Milliarden Dollar (8,35 Mrd. Euro) einnehmen.

Die Preisspanne soll am 4. Mai bekanntgegeben und der Handel am 19. Mai aufgenommen werden. Der Börsengang wird zu einem der größten der europäischen Wirtschaftsgeschichte. Der Gesamtwert des Unternehmens dürfte rund 60 Milliarden Dollar betragen. Eine Zwischendividende von 350 Millionen Dollar stellte Glencore für August 2011 in Aussicht. Sie entspreche etwa einem Drittel der jährlichen Gesamtdividende.

Der Glencore-Börsengang in London soll bis zu 8,8 Milliarden Dollar bringen. In der britischen Hauptstadt könnte der Börsengang damit alle vorhergehenden in den Schatten stellen. In Hongkong könnte Glencore bis zu 2,2 Milliarden Dollar einsammeln. Bei vollständiger Ausübung der Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) von zehn Prozent würden insgesamt 12,1 Milliarden Dollar zusammenkommen


soll man beim IPO einsteigen, oder soll man zuerst man schauen, und gegebenfalls erst am zweiten handelstag einsteigen?
was macht da eigentlich sinn ?
kann man da bald mit einen rasanten kursanstieg rechnen ?
Wenn die Zahlen wirklich stimmen sollten gibt es nicht viel zu überlegen.
bei moody's gibt s ein research aber das kosten 300$ -.-

Auszug
.Headquartered in Baar, Switzerland, Glencore International AG (rated Baa2/Prime-2, stable outlook, Glencore ) is a leading privately held diversified natural resources company with major activities in physical commodities sourcing and marketing complemented by significant in vestments in industrial assets. It is organised around three business groups (Metals & Minerals, Energy Products and Agricultural Products) that are sub-divided into six commodity departments. These are responsible for managing the marketing, sourcing, hedging, logistics and industrial investment activities relating to their respective commodities. In 2007, the group reported gross income of $6.3 billion on revenues of approximately $142 billion. ...
Einleitung
http://www.glencore.com/documents/Glencore_ITF_14_April_2011.pdf

Infos über Chefs
http://www.glencore.com/documents/Glencore_announces_new_Non-Executive_Chairman.pdf

Geschäftsbericht 2010 (da haben sie sich aber mühe gegeben ^^)
http://www.glencore.com/documents/financial_results_2010.pdf
cashflow auf seite 33

Geschäftsbericht 2009
http://www.glencore.com/documents/financial_results_2009.pdf

Geschäftsbericht 2008
http://www.glencore.com/documents/financial_results_2008.pdf

Bei Fragen gibts viele Anspruchspersonen von renomierten Banken
http://www.glencore.com/ipo_equity.html

na da hab ich ja das wochenende was zu tun :laugh:
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben