DAX+1,29 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,31 % Öl (Brent)-0,33 %

Rock'n' Roll: alles kommt zurück! (Thema Eurogas) (Seite 4853)


WKN: 891969
0,025
07.12.17
Lang & Schwarz
0,00 %
0,000 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.709.260 von Raxll am 13.01.18 21:30:18
Zitat von Raxll:
Wie sagte doch der alte Grieche: "Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen".


Nun, Schiffe die untergegangen sind - wie z.B, im übertragenen Sinne die Firma Eurogas I - können überhaupt keine Segel mehr setzen...

Gruss
elvis-lebt
Es ist wirlich sehr amüsant wieviel "geballte Kompetenz" seitens der Eurogas-Aficionados und ihre Pendants hier so zu finden ist...

Vielleicht sollte wohl der Utah Revised Business Corporation Act etwas besser und ausführlicher gelesen und auch verstanden werden bevor man schon fast frenetisch applaudiert und von "fundiert recherchiert" faselt:

Denn da kann man lesen:

https://le.utah.gov/xcode/Title16/Chapter10A/16-10a-S1405.ht…

(1)A dissolved corporation continues its corporate existence but may not carry on any business except that appropriate to wind up and liquidate its business and affairs, including.


Tja, und nun sollte man sich diesen Satz mal auf Deutsch übersetzten oder wenn man dessen nicht mächtig ist, sollte man ihn eben einfach übersetzen lassen. Das Augenmerk auf den durch mich hervor gehobenen Teil des Satzes legen:

Das Resultat dürfte in etwa dieses sein:

Eine aufgelöste Gesellschaft setzt ihre Geschäftstätigkeit fort, darf jedoch keine Geschäfte betreiben, ausser zur Abwicklung und Liquidation ihres geschäftlichen Betriebes oder Angelegenheiten

Genau diese Sicht der Dinge stützen übrigens auch die Eurogas Anwälte im abgeschlossenen ICSID Verfahren, nachzulesen im "Claimants Reply" vom 29.09.2015. Im Award wird diese Aussage ebenfalls nochmals erwähnt :

82. With respect to the third factor, namely the cessation of ordinary business and dissolution of the predecessor, at the time of the merger, the 1985 Company had been administratively dissolved and had ceased ordinary business operations as a result thereof. When the merger was therefore consummated, the 1985 completed the winding up of its affairs and ceased to exist entirely, therefore fulfilling the third factor.

https://icsid.worldbank.org/en/Pages/cases/casedetail.aspx?C…

Auch hier kann man sich den entscheidenden Satz (Hervorgehoben durch mich) ja übersetzen:

..insbesondere der Einstellung der Geschäftstätigkeit und der Auflösung der Vorgängergesellschaft, war die 1985er Gesellschaft zum Zeitpunkt des Mergers aufgelöst und hatte den Geschäftsbetrieb infolge dessen eingestellt.


Echt, die Eurogas-Anwälte schreiben schwarz auf weiss, dass Eurogas I aufgelöst und gelöscht wurde? Und die Eurogas-Jünger bestreiben eben genau dies?!? Irgendwie witzig, wie ich persönlich finde.

Vielleicht sollten die Eurogas-Anwälte ja mal die Eurogas-Aficionados und ihre zahllosen Pendants aus den legendenbildenen Chatrooms zu Rate ziehen... ...dann klappt es sicher mit all den zahllos über Jahre angekündigten und "vorausichtlich" "zeitnah" und "in Kürze" einzureichenden Klagen seitens Eurogas.

Gruss
elvis-lebt
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.710.906 von elvis-lebt am 14.01.18 11:40:33Elvis,

ich verstehe ja, dass Sie ihre bisherige jahrelange falsche Interpretation des EuroGas Falls nicht von heute auf morgen einfach aufgeben können. Jedoch wundere mich, wie Sie jetzt versuchen, die englische Sprache zu vergewaltigen !

Lesen Sie bitte genau !

Das betr. Utah Gesetz sagt demjenigen, der wirklich (!) Englisch versteht, dass eine aufgelöste Utah Gesellschaft auch heute noch lt. Utah Recht weiterbesteht, jedoch kein Neu-Geschäft mehr machen kann, mit einer Ausnahme :

.....except that appropriate to wind up and lquididate its business and affairs, including :

a) collecting its assets; (Dazu gehören die „Talc Assets“ ob Sie es nun wollen oder nicht !)........

d) distributing its remaining property among its shareholders...

e) doing every other act necessary to wind up and liquidate its business and affairs.

Und weiter :

2) Dissolution of a corporation does not:

e) prevent commencement of a proceeding by or against the corporation in its name; (Dazu gehört auch eine Arbitration Proceeding, ob Sie es nun verstehen wollen oder nicht!).

Gerade Paragraph 2 e) war doch das, was die SR mit dem „Selbstschuss“ Kazimir-Oftinger im August 2016 gemacht hat, um sich die „talc assets“ der EuroGas I selbst unter den Nagel zu reissen, was dann allerdings mächtig in die Hose gegangen ist, weil der von der “unheiligen” Alllianz SR-Sacks beantragte und im Dezember 2016 vom Gericht eingesetze Trustee Loveridge lieber mit Rauball im August 2016 ein Settlement Agreement unterzeichnet hatte, da es Rauball gelungen war, seine von David Sacks treuhänderisch gehaltene 113 Mill. Forderung gegen EuroGas I zurückzuziehen und die SR dann trotz wesentlich höherem Cash Angebot Trustee Loveridge immer noch nicht überzeugen konnte !

Nur aus diesem Grund hatte dann das Utah Bankruptcy Court mit Urteil vom 28.10.2015 zugunsten EuroGas-Rauball entschieden und den mit Trustee Loveridge unterzeichneten Vergleich bestätigt.

Entweder müssen Sie, verehrte Frau Elvis, besser Englisch verstehen oder Sie müssen die auf Pacer im Herbst 2016 veröffentlichten CH7 Dokumente besser studieren.

Dann verstehen Sie nämlich auch, warum die SR und ihre Wopfinger Vasallen jetzt ein ganz böses Problem haben und deshalb auch Berufung gegen das Thurman Urteil eingelegt haben, die aber kürzlich leider zum Nachteil der SR und Wopfing durch das US Berufungsgericht Mitte November 2017 abgeschmettert worden ist.

Ich hoffe, es wird Ihnen jetzt klar, dass die Sache nicht sehr gut für Bratislava und Wopfing aussieht !

Explorerfuzzi
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.711.182 von explorerfuzzi2 am 14.01.18 12:29:38Sorry,

kleiner “Fehlerteufel” bei den Daten !

....im Dezember 2015 (statt Dez. 2016)

.... mit Urteil vom 28.10.2016 (statt 28.10.2017).

Fuzzi
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.711.242 von explorerfuzzi2 am 14.01.18 12:43:12.... streicht die Klammer mit 2017. Ist heute nicht mein Tag, hab mich wohl über zuviel Borniertheit geärgert.
Fuzzi
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.711.242 von explorerfuzzi2 am 14.01.18 12:43:12Volle Zustimmung in allen Punkten, explorerfuzzi!

Sie versteht es einfach nicht, - oder sie ist nicht gewillt. Da "Frau" sich dermaßen festgelegt/ verrannt hat, war eigentlich auch nicht anderes zu erwarten.

Natürlich kann die erloschene EuroGas I keine Neugeschäfte mehr machen. Das steht doch außer Frage, - und das Gegenteil hat meines Wissens auch niemand behauptet.

Aber nach Utah Corporate Act kann eine erloschene Company, also die EuroGas I, noch abgewickelt werden sofern sie noch Assets besitzt. Das ist übrigens in der EU nicht anders.

Nun, die werte Dame liest es resp. führt genau das selber an, scheint es aber aus irgendeinem Grunde nicht zu verstehen.

Dass das in Deutschland oder Österreich der letzte Geschäftsführer als vom Gericht bestellter Liquidator machen würde, im Fall EuroGasI also der von der SR selbst ernannte Trustee:laugh:, Mrs. Loveridge, scheint die werte elvis-lebt dann auch nicht zu..ähm verstehen zu wollen.

Sei ´s drum

Der Traum der "Allianz" vom großen Coup ist jedenfalls ausgeträumt.

Schönen Sonntag!
Elvis gibt sich halt "schlauer" als alle Eugs-Anwälte zusammen.:laugh:

Ist mE schon ne Mischung aus Borniertheit und Starrsinn.

Ich hoffe, wir schaffen bald mal den "Abflug" aus der Schweiz.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.708.876 von Raxll am 13.01.18 19:49:50
@Raxll - Freudig entspannt abwarten - Wer kontrolliert die ZB Capital AG?
Werter @Raxll, besten Dank für Ihren Feedback und Ihre Frage die man selbstverständlich gerne beantwortet.

Grundsätzlich ist alles was dazu beiträgt (und seien es Fehler / Eigentore der Gegenpartei) und EuroGas zum Vorteil hilft Ihre Rechte konsequent durchzusetzen wie auch die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen, "sehr zu begrüssen und zu unterstützen."

Denke man kann hier freudig, gespannt die nächsten "2 Monate" abwarten um dies dann mit den entsprechenden Grundlagen sehr gerne "ernsthaft" zu thematisieren.

Erlaube mir Ihnen, als profunden Kenner der EuroGas-Gruppe ebenfalls die einfache Frage zu stellen.
"Wer kontrolliert die ZB Capital AG?" Gr
47 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.711.472 von kurtxx am 14.01.18 13:30:28Werte kurti, wieder mal auf Ablenkungskurs?
Nachdem sich die werte Frau elvis erneut an einer Wand eine blutige Nase geholt hat,
soll wieder alles Unangenehme unter den Teppich gekehrt werden?

Wie sieht's denn aus, werte kurti, gibt's die EuroGas I oder doch nicht oder irgendwie schon?
Und was hat das alles mit einer Klage gegen die sih in den US zu tun?!
Nun, in Wopfing dürfte spätestens ab diesem Wochenende extreme Panik herrschen...
Dummes Geschwätz aus schweizer Kaffeestuben hilft nun nicht mehr weiter :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.710.906 von elvis-lebt am 14.01.18 11:40:33Werte Fr Elvis, ich habe mein Geld auch in EuroGas I investiert, und das wollen die ehrlichen Aktionäre auch wieder mit einer Entschädigungsauszahlung zurück!

Die kriminelle Allianz schießt Eigentore am laufenden Band, jetzt kommt die Abrechnung, es sieht für die kriminelle Bande übel aus, sie stehen mit dem Rücken an der Wand.

Wer spricht zuerst?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben