DAX+0,37 % EUR/USD-0,02 % Gold0,00 % Öl (Brent)+1,15 %

Rock'n' Roll: alles kommt zurück! (Thema Eurogas) (Seite 5011)


WKN: 891969
0,025
07.12.17
Lang & Schwarz
0,00 %
0,000 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die "Allianz" dreht mittlerweile anscheinend völlig am Rad.
Denn: "Lebenslänglich" zu riskieren scheint einigen wohl das kleinere Übel zu sein im Vergleich zu dem, was sie sowieso erwartet.
Offensichtlich hat EuroGas die Truppe jetzt derart in die Ecke gedrängt, dass Panikreaktionen die Folge sind und eine "slowakische Lösung" der Probleme angedacht wird?!
Die Mafia-Verbindungen nach A scheinen stärker zu sein, als vermutet.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Die Rüben sind nicht ganz gekocht

Wie wahr!

Nur zur Info und als "Erinnerung" für faktenorientierte Forums-Leser. Damit nichts anbrennt!

Schon mit dem Lizenzentzug dachte "man" die Rüben wären gekocht und der Ofen aus. Mitnichten! Und so musste die Republik auch nach 10 Jahren des Einheizens leidvoll feststellen, dass die Rüben immer noch nicht gekocht sind. Daran ändert auch der Oftinger/Kazimir-Deal nichts. Wer auch immer diese "grandiose Idee" hatte, ob die Republik selber oder gar die "Spezialisten" von SPB, die Feld- Wald- und Wiesenkanzlei hat hervorragende Arbeit geleistet. Und für faktenorientierte Forumsleser, - mit Annahme der Vereinbarung hat das Gericht in SLC entschieden - und damit den Weg für die neue Klage geebnet. Dass nun die Rechtsvertreter der SR, ob der Erkenntnis ihres "Fauxpas", nämlich mit der Exhumierung des CH 7 -Verfahrens sich selber ins Knie geschossen zu haben, gegen die Entscheidung des Gerichts angehen ist verständlich und auch legitim, ändert aber nichts daran, dass das Gericht bereits entschieden hat. Nach Ablehnung der "Einlassungen", wird die Vereinbarung umgesetzt werden. Denn dass dieses "Gebettel" der SR Rechtsvertretung u. a. auch nach "Einschätzung", aufgeweckter, wirklicher Fachleute (keine Luftpumpen) nicht von Erfolg gekrönt sein dürfte ist naheliegend, und dient, neben dem Zeitspiel, wohl mehr der Gesichtswahrung.

Ausblick: Mit dem Eingang der neuen Klage hat es sich "ausgekocht", ist für die Republik quasi der Ofen aus, und damit auch für den ein oder anderen Betonkopf und Board Troll, der meint EuroGas hätte gegen Auflagen verstoßen oder sich einmal mehr an die Zuständigkeit klammert, der Käse gegessen.

Gr.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.999.933 von Skylark am 16.06.18 10:57:22
Drei ???
Hallo Skylark,

woran erkennst Du, dass jetzt "eine Allianz die völlig am Rad dreht" ?

Woher weißt Du, dass "eine slowakische Lösung der Probleme angedacht wird" ?

Wieso vermutest Du heute, dass "eine Mafia-Verbindungen nach A stärker zu sein scheint" ?

Das soll jetzt keine "Ruhestörung" meinerseits sein, sondern nur drei einfache und ernst gemeinte Fragen.

TT
Korrektur: Woran erkennst Du, dass jetzt "eine Allianz völlig am Rad dreht" ? :yawn:
Schliesse mich den drei Fragen tumbleturns an und fände es Klasse, wenn wir uns hier mehr in einem Frage / Antwort bzw. These / Antithese / Synthese - Modus bewegen würden - auch schon in der Argumentationsstruktur des eigenen Lagers.

Oberlehrer-Modus beendet und Gruss
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Die "Allianz" scheint noch größere Dummheiten ins Auge zu fassen, um EuroGas loszuwerden.
Nur zu..., denn bei jeder Aktion weiß man, wer der Auftraggeber war, wer dahinter steckt und wo zu ermitteln ist. Cui bono...
Auf geht's, die Öffentlichkeit wartet schon...!
Ad Skylark:

Dann füge ich den drei Fragen die vierte hinzu:

Von welchen Dummheiten der Allianz ist denn hier die Rede?

Aber was frage ich da schon wieder weiter - es scheint hier nicht üblich zu sein, auf Fragen zu antworten.

Aber blicken wir nach vorne: Wir alle haben den 30.06.2018 vor Augen. Wieder ein halbes Jahr abgearbeitet. Ob es unsere Firma schafft, den geneigten Streuaktionär einmal ohne wenn und aber über den Stand der Dinge aufzuklären? Also: Nicht ausschliesslich den Finger auf die hässlichen Gemeinheiten der anderen zu zeigen, sondern ergänzend dazu endlich auch einen (wenn auch bescheidenen) Einblick ins eigene Haus zu gewähren? Z.B. konkret in die Arbeitsweise des inzwischen auch schon wieder nicht mehr ganz so neuen Verwaltungsrat?

Das würde manche Wort - und Kreiselspiele hier zumindest etwas relativieren.

Jetzt aber raus in sonnenbeschienene Grün mit Gruss.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.001.055 von meleze am 16.06.18 16:48:15Ich finde diese Frage-Antwortspielchen etwas daneben; aus der Schule sind wir doch schon alle etwas länger entlassen worden.
Ein Schreiber hat vielleicht seine Gründe, sich so auszudrücken und nicht anders......
Etwas Deutungshoheit sollte doch jeder Leser selbst mitbringen.
Hallo Beren,

dann doch vor dem Sonntag noch ein alltägliches Wort:

Die drei Fragen tumbleturns waren zumindest für mich nicht aus reinem Spieltrieb gestellt und meine bescheidene Zusatzfrage ebenfalls nicht.

Meine Sicht auf EuroGas ist gewiss beschränkt - und ich finde es spannend, dass andere einen umfassenderen Durchblick haben. Skylark rechne ich eigentlich dazu. Deshalb sind diese Fragen schon ernst gemeint. Und ganz nebenbei, ich werde auch damit fertig, einer Antwort nicht gewürdigt zu werden.

Allerdings: Meine Erfahrungen mit der Firma EuroGas, auf die ich vor Zeiten ein Vermögen gesetzt habe, übersteigen alle Frage - und Antwortspiele. Ich habe aus der Firma keinen Cent gezogen, aber manche Mark und manchen Euro investiert.

!.) Das wir ehrlich Investierten zum Raub einer infamen Verbrecherbande unter slow. - öster. Flagge geworden sind, ist für mich kein Spiel, sondern Ernst.

2.) Das ein WR an diesem Punkt Flagge zeigt und sein / unser Recht zurück erstreiten will, ist für mich ebenfalls kein Spiel, sondern Ernst.

3.) Der, vorsichtig und unpolemisch geprochen "niederschwellige" Umgang der Geschäftsleitung "unserer" Firma mit uns einfachen Streuaktionären seit nunmehr über 20 Jahren ist für mich aber auch nicht nur ein Spiel, dem ich lächelnd zu sehen kann, sondern eine (bitter)ernste Erfahrung. Wer hat die Firmenverantwortlichen eigentlich motiviert, in den Hochzeiten Aktien zu drucken, dass die Käufer kaum noch nachkamen? Wer hat bei der Inc./AG Verwandlung nicht den alten Inclern alles versprochen ? Und warum sind alle Listing-Versuche und Ansagen nicht eingehalten worden, ohne dass uns dafür eine Erklärung zur Hand gegeben wurde? Spielerische Fragen? Nein, ernste Erfahrungen, die ich materiell bis heute ernsthaft spüre. Punkt.

WR bezieht sich in der (Presse) Öffentlichkeit immer wieder auf uns 33 000 Aktionäre.
Das ich ihn hier gerne beim Wort nehme, ist für mich ebenfalls kein Spiel, sondern E r n s t.

Ich hoffe, dass ein WR und seine Getreuen im ersten Ring den Kampf ums Recht (sic: Unrecht kann nicht Recht werden...) gewinnen, und das ohne Abstrich.

Was dieser mögliche Sieg im Rechtsstreit dann für uns Streuaktionäre beinhalten wird, das wird die grosse herausfordernde Frage der Zukunft sein.
Eigentlich sollte ich mich hier erst dann wieder einklinken.

Mit freundlichem Abendgruss
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
der rauball soll jetzt mal seinen arsch bewegen !! und die Aktionäre über wesentliche, wichtige
dinge unterrichten.
diese pr-artikel mit Anschuldigungen gegenüber anderen bringen null!
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben