checkAd

Fraport auf dem Weg zum neuen All-Time-High (Seite 73)

eröffnet am 12.05.11 17:02:33 von
neuester Beitrag 22.06.21 15:27:38 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 73
  • 74

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
09.05.12 08:12:00
Beitrag Nr. 20 ()
Fraport-Aktie: keine großen Sprünge für 2012 zu erwarten
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die Experten der "Prior Börse" sind der Ansicht, dass die Aktie von Fraport (<DE0005773303>/ ) als sogenannter Infrastrukturtitel bei Investoren heißt begehrt ist. Die Fraport-Aktie habe seit Beginn des Jahres um gut 25% auf aktuell 48 Euro zulegen können. Trotz Streiks, Fluglärmdiskussionen und der gerichtlichen Bestätigung des Nachtflugverbots würden Investoren offenbar die Wachstumsperspektiven als gut einschätzen. Das Unternehmen habe dank der im vergangenen Oktober am Frankfurter Flughafen eröffneten dritten Landebahn die Möglichkeit, seine Kapazitäten in den nächsten Jahren um etwa 50% zu steigern. Dafür bedürfe es aber weiterer Investitionen. Allein in das neue Abfertigungsgebäude des für 2016/17 geplanten dritten Terminals wolle man 1,5 Mrd. Euro stecken. Nach der Fertigstellung des neuen Komplexes solle die Fluggastkapazität von derzeit 56 Mio. auf dann 80 Mio. Euro ansteigen. Bereits für Oktober sei die Eröffnung eines weiteren Flugsteigs am Terminal 1 geplant, welcher die Shoppingflächen um 50% vergrößere. Die Mieten der zahlreichen Einzelhändler würden ordentlich Geld in die Kasse spülen. Im vergangenen Jahr habe das Unternehmen einen Umsatz von 2,4 Mrd. Euro erwirtschaftet und unterm Strich 251 Mio. Euro verdient. In 2012 wolle man diese Werte weiter steigern. Große Sprünge seien jedoch nicht zu erwarten. Auch wenn die Aktie von Fraport mit einem 2012er-KGV von 18 nicht billig erscheint, sind sogenannte Infrastrukturtitel bei Investoren heiß begehrt, so die Experten der "Prior Börse". Im Rahmen ihres "Prior Ratings" würden sie für den Titel drei von maximal fünf Sternen vergeben. (Ausgabe 31 vom 04.05.2012) (04.05.2012/ac/a/d)
Avatar
09.05.12 08:11:25
Beitrag Nr. 19 ()
Fraport-Aktie: "buy"
London (www.aktiencheck.de) - Peter Larkin, Mark McVicar, Andrew Evans und Rebecca Langley, Analysten von Nomura Equity Research, bewerten die Aktie von Fraport (<DE0005773303>/ ) nach wie vor mit dem Votum "buy". Das 12-Monats-Kursziel bleibe mit 62,10 EUR unverändert. (Analyse vom 04.05.2012) (04.05.2012/ac/a/d)
Avatar
04.05.12 16:28:42
Beitrag Nr. 18 ()
Hhm, Mehrfachtopp droht bzw. Viereck mit Kursziel unter 44 (die dann aber hoffentlich doch als Unterstützung halten sollte am Tagesende - WENN es denn überhaupt soweit kommt).

Ich glaube, dass jetzt viele erwarten, dass es am Montag tief runtergeht wegen der Wahlen in Frankreich.
Und ich glaube, dass sie sich alle täuschen werden, weil der
Montag POSITIV wird und zwar NICHT, weil Sarkozy gewinnt, sondern
OBWOHL er verliert.

Avatar
03.05.12 14:29:20
Beitrag Nr. 17 ()
Boden für heute gefunden.
Avatar
03.05.12 14:28:08
Beitrag Nr. 16 ()
ein klarer Aufwärtstrend ist erkennbar:
Avatar
03.05.12 14:12:14
Beitrag Nr. 15 ()
Fraport: Aktie hat Potenzial
03.05.2012 (www.4investors.de) - Die Analysten der Commerzbank bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Fraport. Das Kursziel bleibt bei 58,00 Euro.

Am 9. Mai gibt es die Zahlen zum ersten Quartal. Die Experten rechnen mit einem langsamen Start in das Geschäftsjahr. Dafür sind unter anderem Streiks verantwortlich. Für das Gesamtjahr rechnen die Experten dennoch mit einem Verkehrsplus, das über dem der Wettbewerber liegt. Derzeit wird die Aktie mit einem klaren Abschlag zur Peer Group gehandelt, dies bringt Aufwärtspotenzial.
( js )
Avatar
03.05.12 14:06:46
Beitrag Nr. 14 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.115.441 von bödel am 03.05.12 14:02:52es gibt eben Analysten und ANAL ysten:laugh:
.
Die Commerzbank hat Fraport vor Zahlen zum ersten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 58,00 Euro belassen. Streiks und geringere Frachtvolumina dürften zu einem langsamen Start ins neue Jahr geführt haben, was allerdings nicht überraschen sollte, schrieb Analyst Frank Skodzik in einer Studie vom Donnerstag. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen dürfte um moderate 6,6 Prozent auf 137 Millionen Euro gewachsen sein. Der Experte rechnet für 2012 weiterhin mit einem Verkehrswachstum bei dem Flughafenbetreiber über dem der europäischen Wettbewerber. Daher, wegen der langfristig guten Gewinnperspektiven sowie des Kurspotenzials bleibe es beim Kaufvotum.
Avatar
03.05.12 14:05:35
Beitrag Nr. 13 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.115.441 von bödel am 03.05.12 14:02:52Kurz vor Ferienbeginn sollten Einnahmen wieder steigen und neu Höchstzahlen in nächster Nähe rücken.
Auch Transport Sektor steigt und steigt.
Die Analysten spinnen.
Avatar
03.05.12 14:02:52
Beitrag Nr. 12 ()
Morgan Stanley hat die Titel von Fraport von "Overweight" auf "Equal-weight" abgestuft und das Kursziel von 56,00 auf 52,00 Euro gesenkt. Zwar seien Aktien großer Flughafenbetreiber wie Fraport und Aeroports de Paris (AdP) im derzeitigen Umfeld relativ defensive Anlagen, doch die soliden Wachstumserwartungen seien mittlerweile eingepreist, schrieb Analyst Jaime Rowbotham in einer am Donnerstag vorgelegten Branchenstudie. Inhabern von Fraport-Papieren rät er zu Gewinnmitnahmen.
2 Antworten
Avatar
03.05.12 13:56:17
Beitrag Nr. 11 ()
heute ein paar fraport zu gelegt
hat Kursschwäche gegenüber Gesamt Markt.
  • 1
  • 73
  • 74
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Fraport auf dem Weg zum neuen All-Time-High