DAX-0,16 % EUR/USD+0,13 % Gold+0,38 % Öl (Brent)+0,02 %

Eine Aktie mit potenzial. - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 53.750.865 von Radiesel2008 am 22.11.16 21:26:01die frage ist wer lies so einen dreck an er ist über all....
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.749.656 von submersus am 22.11.16 18:44:51schlimm, ich glaube langsam ich verlasse W: 0 hier, das ist so unsäglich nervig.....
herr sasse wann hören sie endlich auf über aktien zu schreiben??? herr sasse alle anal ysten haben einstimmig die aktie zu m kaufen emfohlen dann können sie jetzt nicht behaupten Zitat:" nach den Analysten, hat Evotec seinen Zenit überschritten" wie kommen sie darauf ???
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.569.527 von bruder_halblang am 27.10.16 21:58:36Schlicht und ergreifend, weil das außergewöhnliche Gründe waren. Zum einen ist BVF ausgestiegen und zum anderen kam der Brexit. Aber wie so oft hatte insbesondere die politische Börse kurze Beine. Beide Unsicherheitsfaktoren sind raus, aus meiner Sicht drohen keine Neuen Unsicherheiten und damit gibt es für mich aus Sicht von Evotec keinen Grund nochmals auf 3 Euro abzustürzen. Einzig eine weitere Wirtschaftskrise könnte das auslösen, aber das ist dann nicht in der Hand von Evotec....
Wieso? Bei 3,00 Euro war sie doch gerade erst vor kurzem. Wir wissen doch, wie schnell es bei Evotec gehen kann.

Aber heute haben wir einen Befreiungsschlag gesehen. Nun könnte noch ein Doppeltop bei ca. 5,20 drohen. Aber für wahrscheinlicher halte ich nun doch die Anstiegsvariante. In diesem Fall wäre bekanntlich 7,00 Euro das Ziel. Die Zahlen am 10.11. müssen aber noch gut verdaut werden ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.551.827 von bruder_halblang am 25.10.16 21:07:0540% Kursverlust? Das wurde 3 Euro bedeuten... Jetzt mach aber mal halblang, Bruder...:laugh:
Tja, sieht wohl so aus, dass die 5,00 mal wieder ein mittelfristiges bis langfristiges Hoch sein könnte.

Vor den Zahlen dürfte hier nach oben nicht viel gehen - der Gesamtmarkt ist auch erlahmt - und am Tag der Zahlen geht's ja meist sowieso deutlich abwärts.

Ein erfolgreiches Investment in Evotec bleibt ein schwieriges Unterfangen. Schön für die Mutigen, die bei 3,00 gekauft hatten. Aber langfristig bleibt es bei einer Seitwärtsbewegung. Hier scheinen wohl nun leider doch eher 40 % Verlust zu drohen als 40 % Gewinn zu winken.
Naja
Dauerte sehr lange bis die 5 geknackt wurde- aber dafür ein super Kursgewinn
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.892.044 von portfolio111 am 01.06.15 23:26:38Schockstarre:kiss::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.285.658 von portfolio111 am 09.07.14 18:37:32willkommen im Club...
+++++++++++++++++++++

Das Teil bewegt sich die letzten Tage nicht von der Stelle.
ich bin weiter optimistisch.

+++++++++++++++++++++
EZB, alle warten auf 13:45 Uhr, bis dato heute fast keine Umsätze.
Ab 13:45 wird sich das schlagartig ändern, nur in welche Richtung die Kurse gehen steht noch in den Sternen.

_____________________________________________________________________________
Zitat von Frudost: Einsteigen Türen schliessen. Weg von der Bahnsteinkante


Weg von der Bahnsteigkante Hehe... meinst Du die Oxen von Oxford...
Die Biotechfirma Evotec (ISIN: DE0005664809) will vorerst keine Dividende zahlen. "Für dieses Geschäftsjahr ganz sicher nicht und ich mache auch keine Versprechungen für die nächsten Jahre", so der Vorstandschef Werner Lanthaler in einem Interview mit der "Welt am Sonntag".

Evotec erwartet ein Wachstum des Konzernumsatzes im Jahr 2013 auf 90 Mio. bis 100 Mio. Euro, wie das Unternehmen bei Vorlage der Ergebnisse für die ersten neun Monate 2013 am 12. November mitteilte. Das operative Ergebnis vor Wertberichtigungen und Änderungen der bedingten Gegenleistung soll sich im Vergleich zu 2012 verbessern.

Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen zusammen arbeitet. Es sollen Medikamente gegen Krankheiten wie Alzheimer, Diabetes oder Depression entwickelt werden. Partner sind bspw. Boehringer Ingelheim, Janssen Pharmaceuticals oder auch Roche.

http://www.mydividends.de/content/evotec-plant-vorerst-keine…
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.769.494 von portfolio111 am 06.11.13 07:32:58Top Beitrag! Danke!!! </ IronieAus>
Die Hamburger Biotechgesellschaft Evotec hat am Wochenende mit einer starken Meldung auftrumpfen können. Ein US-Finanzinvestor ist bei der Hamburger Biotechfirma Evotec eingestiegen. BVF Partners habe sich über eine Kapitalerhöhung mit 30 Millionen Euro bei dem TecDax -Konzern beteiligt, teilte Evotec am Samstag mit. Der Finanzinvestor erwerbe knapp zwölf Millionen neue Aktien zu einem Preis von je 2,55 Euro. Das entspreche einem Abschlag von drei Prozent auf den Schlusskurs vom Dienstag. Das Grundkapital von Evotec erhöhe sich damit um knapp zehn Prozent auf gut 130 Millionen Euro. Des Weiteren habe BVF vom Evotec-Investor TVM eine Kaufoption für weitere knapp zwölf Millionen Aktien zu einem Bezugspreis von vier Euro je Papier. Die Option kann die Gesellschaft den Angaben zufolge innerhalb der nächsten 30 Monate ausüben. Damit würde sich der BVF-Anteil an Evotec auf mehr als 18 Prozent erhöhen.



Engagiert bleiben

An der Umsatzprognose hat Evotec zwar nichts geändert, die Liquiditätsprognose steigt hingegen aufgrund des frischen Geldes. Ende 2013 soll Evotec über mehr als 90 Millionen Euro verfügen. Am Markt wurde die Nachricht sehr positiv gewertet. Auf den Einstieg des Finanzinvestors hat die Evotec-Aktie am Montag mit einem deutlichen Kurssprung reagiert. Das Papier notiert am Vormittag knapp zehn Prozent im Plus bei 2,86 Euro. Anleger bleiben bei dem hochinteressanten Titel in jedem Fall weiter engagiert und sichern sich mit einem Stopp bei 2,10 Euro nach unten ab.


http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/evotec--tagesg…
. . . Logische Fortsetzung der Indischen Schliessung. Das das so schnell gehen wird zeigt auch mit was für eine konsequente Betriebsführung hier zu rechnen ist. Das überzeugt! Aber bitte nicht alle News in einer Woche. . . .
. . . Guidance nicht in Frage gestellt bzw. bestätigt , maroder Laden in Indien still gelegt und weitere Meilensteine in der Pipeline. Das zweite Halbjahr fängt erstmal gut an.
Ich will mehr.
Tja erst mal ganz toll. Aber kein Grund Luftsprünge zu machen. Habe ich das recht in erinnerung , das zum Zieleinlauf für 2013 rund 22Mio noch an Meilenstein zu erwarten wären na jajetzt sind es nur noch 20,5. . .
. . . Na, da ist ja unser erster Meilenstein 1,5 Mio von Boeringer und Ingel.
Das ist doch mal ein guter anfang in dieser Wochen. Ich hoffe mal das Oxford das mit ihren Leerverkäufen beendet allen viel Glück . . .
. . . Marktumfeld ist eher bescheiden, DWS hat abgegeben (wer weiss warum) und zur Freude aller hängt noch ein grosser mit der Zeit 0,60% Leerverkäufen drin. Keine News von Evotec was kann man da raten? Ich persönlich würde mir ein Ziel setzen und dann kaufen. Man kann ja nie wissen was noch passieren wird ? ? ?

GRUSS
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.993.093 von wilma1122 am 05.07.13 19:16:17Was meint Ihr. Kommt der schwache Kurs mehr von den fehlenden Umsätzen oder doch von den Shorties oder alles beide. Ich habe mich vor ein paar Tagen mit Verlust getrennt und möchte gerne tiefer einsteigen. Aber wann und wo ?
Leider sind wir alle keine Orakel. Trotzdem bin ich froh dass ich im Moment bei EVO an der Seitenlinie stehe. :)
Nachtrag: Ich hätte das auch wie Oxford Asset Management gemacht und Evotec um 0,60 gedrueckt bietet sich auch foemlich an. . . ( keine news schlechtes umfeld und mehr )

so ein dreck
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.971.797 von wilma1122 am 03.07.13 09:34:36. . . Die Woche ist MS.los vor bei. Was kommen wird, das eine größere MS zahlung in den nächsten Wochen eintrudelt. So ich hoffe bzw. denke. Anders wird es wohl für WL.Ziel für 2013.nicht zu schaffen sein.

Schönes Wochenende
. . . Erholung, ade . Keine News in Sicht. Der optimale Boden für unsere shorties und Leerverkäufer.
Nun dann warten wir eben weiter

Gruss aus Tirol


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben