Die ewig steigende Aktie (Seite 84)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Langsam fängt die Aktie wieder an Spaß zu machen! Ich halte meine erste Position mittlerweile seit 3 Jahren, die 2. seit Anfang 2019. In dieser Zeit ging es auf und ab und teilweise bis auf Mitte 30 Euro runter.
Mit Ozempic ist nun wirklich ein Goldstück auf dem Markt und es ist längst noch nicht überall erhältlich (z.B. noch nicht in Deutschland). Orales Sema hat auch das Potential schön einzuschlagen. Insuline sind momentan nicht sonderlich en vogue aber Novo hat hier einfach die best in class Produkte und es gibt viel Luft nach oben. 1x wöchentliches Insulin wird wahrscheinlich bald in die Phase 3 gehen - hier gibt es ein spannendes Duell mit Lilly, wer das ultra long acting Insulin zuerst auf dem Markt hat.
Die Analysten Stimmung ist zur Zeit sehr positiv und ich blicke momentan auch positiv in die Zukunft. Die Quellensteuer-Problematik habe ich ehrlich gesagt auch nicht 100%ig durchschaut. Ich "spende" meine Steuer bislang an den dänischen Staat und habe es noch nicht probiert es zurückzuholen. Es sind eher verschmerzbare Beträge aber auf Dauer dann doch ärgerlich. Weiß jemand ob man sich die Steuer auch nachträglich zurückholen kann (z.B. 3 Jahre später)?
Novo Nordisk (B) | 52,05 €
Weiß jemand ob man sich die Steuer auch nachträglich zurückholen kann (z.B. 3 Jahre später)?

Sollte klappen:

... Dänemark erhebt auf Dividenden 27% Quellensteuer. 15% sind in Deutschland auf die Abgeltungssteuer anrechenbar, die restlichen 12% werden in Dänemark auf Antrag erstattet. Die Verjährungsfrist beträgt drei Jahre ab Erhalt der Dividende. ...

Quelle:
https://community.comdirect.de/t5/Wertpapiere-Anlage/so-geht…

Freundliche Grüße
supernova
Novo Nordisk (B) | 52,05 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.879.929 von supernova1712 am 09.11.19 11:27:10Bin zwar selbst nicht betroffen, aber zum Thema gibt es bereits einen Thread:

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1260422-1-10/que…

Es scheint danach auch wichtig zu sein, vorab die Kosten zu prüfen.

.. und Geduld sollte man mitbringen. Zitat aus einem anderen Thread:

Quellensteuer Zum bislang unveröffentlichten Sachbuch "Spaß mit Quellensteuer" kann ich eine weitere Episode im Kapitel Dänemark ergänzen: Im Juli 2018 hatte ich den Versuch gestartet, mir von den dänischen Steuerbehörden die Quellensteuer mehrerer Jahre von Coloplast und Novo Nordisk erstatten zu lassen. Nach einem halben Jahr erhielt ich Post aus Dänemark, dass aufgrund einer technischen Umstellung die potenzielle Steuererstattung noch bis zu einem Jahr dauern könne. Letzte Woche gab es erneut einen Brief vom dänischen Finanzamt mit der Mitteilung, dass es bedauerlicherweise weitere 18 Monate Zeit in Anspruch nehmen könne. Naja, ich bin ja noch jung und man mag mich ungeduldig nennen, aber eine Bearbeitungsdauer von drei Jahren empfinde ich als heftig.

Leider ist da Dänemark in der EU kein Einzelfall!
Novo Nordisk (B) | 52,05 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.879.929 von supernova1712 am 09.11.19 11:27:10Vielen Dank für die Tipps bzgl. Quellensteuer. Das klingt ja "Lustig" 30 Monate Bearbeitungzeit für ein paar Euronen 😵. Ich schau mir mal an wieviel es bei mir ausmachen würde und ob es überhaupt Sinn macht die Steuer zurückzufordern.
Novo Nordisk (B) | 52,05 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.880.982 von JohnnyJetset am 09.11.19 14:56:30
Quellensteuer
In Bezug auf Quellensteuer lese ich immer von Dividenden.... bitte entschuldigt meine vielleicht dumme Frage: Fällt Quellensteuer auch auf Kursgewinne an?

Danke und Grüße
Novo Nordisk (B) | 50,97 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.008.700 von ppjjll am 25.11.19 18:12:38
Zitat von ppjjll: In Bezug auf Quellensteuer lese ich immer von Dividenden.... bitte entschuldigt meine vielleicht dumme Frage: Fällt Quellensteuer auch auf Kursgewinne an?

Danke und Grüße


Ja, heißt auch Kapitalertragssteuer. 25%, wird entweder von deiner Bank automatisch abgezogen oder du hast einen Broker der das nicht übernimmt, dann musst du deine Gewinne in der Steuererklärung erklären
Novo Nordisk (B) | 51,04 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.009.378 von Mr_Murph am 25.11.19 19:14:32
Zitat von Mr_Murph:
Zitat von ppjjll: In Bezug auf Quellensteuer lese ich immer von Dividenden.... bitte entschuldigt meine vielleicht dumme Frage: Fällt Quellensteuer auch auf Kursgewinne an?

Danke und Grüße


Ja, heißt auch Kapitalertragssteuer. 25%, wird entweder von deiner Bank automatisch abgezogen oder du hast einen Broker der das nicht übernimmt, dann musst du deine Gewinne in der Steuererklärung erklären


Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege
Novo Nordisk (B) | 51,04 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.009.381 von Mr_Murph am 25.11.19 19:15:19
Zitat von Mr_Murph:
Zitat von Mr_Murph: ...

Ja, heißt auch Kapitalertragssteuer. 25%, wird entweder von deiner Bank automatisch abgezogen oder du hast einen Broker der das nicht übernimmt, dann musst du deine Gewinne in der Steuererklärung erklären


Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege


Ist natürlich keine QuSt sondern AbgSt. Quellensteuer wird lediglich auf dt. Steuer angerechnet, d.h. wenn keine dt. Steuer anfällt, ist die QuSt weg bzw. wird zur Definitvbelatung. Die AbgSt wird dagegen auch erstattet, wenn aufgrund Freibetrag/Verlusten etc. keine Steuer anfällt.

Gruß
Taxadvisor
Novo Nordisk (B) | 51,15 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.008.700 von ppjjll am 25.11.19 18:12:38Meine Frage hat sich erübrigt, google hilft ;)
Novo Nordisk (B) | 50,94 €
Danke für die Antworten....
Nochmal klarstellend auf Kursgewinne "nur" deutsche Abgeltungssteuer aber keine ausländische Quellensteuer.
Novo Nordisk (B) | 50,94 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben