Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,26 % EUR/USD+0,14 % Gold-0,08 % Öl (Brent)-0,13 %

WGF-Anleihen (Seite 14)


ISIN: DE000WGFH059 | WKN: WGFH05
0,29
21.12.18
Valora
-72,38 %
-0,76 EUR

Neuigkeiten zu WGF 6,35 % bis 12/16

ZeitTitel
17.09.19


Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 42.908.967 von big_mac am 15.03.12 19:26:34der Verkauf kann durchaus ein Verkauf sein, aber kein Geschäft. Wer weiß das schon. Keiner weiß, wohin die Gelder fließen. WGF hält sich mit einer Gesamtbilanz ja immer noch zurück. Warum aus etwas, das in jedem Konzern durchaus üblich ist, so ein Geheimnis gemacht wird, das hat mir noch niemand glaubhaft erläutern können. Soweit mir bekannt wurden auch die angegebenen Verkehrswerte der Sicherheiten stark in Zweifel gezogen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.912.459 von Cocodrillo am 16.03.12 11:07:07Zweifel an den Verkehswerten sind naheliegend.
Ebenso ist die Frage nach einem "Geschäft" (im Sinne von Profitabilität) berechtigt. Für irgendjemanden wird es sich wohl gelohnt haben - aber nicht notwendigerweise für die Schuldnergesellschaft.
Die Anleihenkurse sind ja wieder ganz schön zurückgekommen, sicherlich auf Grund des fehlenden Abschluß. Hier làuft wohl Ende des Monats die durch die Börse gesetzte Frist aus und laut WGF Homepage soll diese eingehalten werden.

Kurzfristige Tradingchance?
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.859.153 von vossydabear am 24.11.12 16:29:12Heute müsste die Frist auslaufen....
Frist abgelaufen, kein Abschluss vorgelegt, Handel ausgesetzt (Dü)
Kurseinbruch in Frankfurt!
Nach Solar Millenium die 2. Anleihepleite (hoffe nicht)
Die Kurse waren schon mal eingebrochen und haben sich anschließend wieder erholt.
Bei einer solchen Berg- und Talbahn kann ich gleich Optionen kaufen.
In ein paar Tagen muss ja die nächste Anleihe in Höhe von 100Mio zurückgezahlt werden. Der Kurs liegt bei ca 83 momentan. Könnte die Gesellschaft dann (vorausgesetzt sie hat das Geld) nicht anfangen billig über die Börse zurückzukaufen?
Oder deutet es auf Probleme hin wenn die eben das nicht tut?
so dünn wie die umsätze sind spielen da bei 100 mio€ käufe für meinetwegen 500.000€ nominal keine wirkliche rolle

denn schau dir mal über alle ausstehenden anleihen die umsätze der letzten 7-10 tage an. das sind größen, die kannst du getrost vergessen. sicherlich hohe umsätze in relation zu der historie, aber im bezug auf die ausstehenden summen (zw. 50 und 100 mio€ eher ein mückenschiss)

daher vermute ich auch, dass die verkäufe(r) der letzten tage keine insider sind sondern ggf. a) privatanleger die lieber rausgehen, i.s.v. "sicher ist sicher" und b) der eine oder andere "insti", der ohne das rating eben raus MUSS.

entscheidend ist für mich aktuell folgendes:

am 30.11. wurden 6,35% zinsen auf 100 mio€ nominal überwiesen. das sind mal eben 6,35 mio€ und damit kein pappenstil.

ferner ist der bericht nicht in irgendeiner (wichtigen) frist etc. ausstehend sondern nur der börse düsseldorf ggü! (hier wurde sich zu 6 monate verpflichtet)

klar hat das einen komischen geschmack, wenn eine notierte firma da nicht beikommt. aber das ist ansich nun noch nicht kritisch.

fazit: ich gehe davon aus, dass am 10.12. wie avisiert der bericht kommt und ferner am 15.12. die endfällige tranche getilgt wird.

passiert dies werden alle anleihen wieder nahe 100 notieren.

lg
TDWZB
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.886.531 von hw_aus_s am 03.12.12 18:23:11ist eine unverschämtheit von der wgf gegenüber dem anleger. die regularien zum jahresabschluss waren von anfang an bekannt und müssten dem vor börseneinführung düsseldorf auch unterzeichnet haben. da trotzdem kein jahresabschluss vorgelegt wurde, hat die firmenführung die kurskapriolen doch billigend in kauf genommen.
da ist für mich was faul! denn zum spass haben die sich auch nicht so viel zeit gelassen!!
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben