checkAd

LION E-Mobility AG - Zukunftsbranche (Seite 658)

eröffnet am 10.08.11 11:51:07 von
neuester Beitrag 14.05.21 17:12:39 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
21.04.21 09:37:29
Beitrag Nr. 6.571 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.892.177 von 00KXK00 am 21.04.21 09:06:27
Zitat von 00KXK00: ... die Feststoffbatterie macht Battery-Konzepte, welche zum Beispiel LION anbietet, eventuell komplett überflüssig!

BMW bestätigt Durchbruch bei Feststoffbatterie.
Die deutlich leichteren "Wunder-Akkus" mit hoher Reichweite können viel schneller aufgeladen werden.
Vor allem Autobauer sehen in Feststoffbatterien große Vorteile. Kein Wunder, denn da bei diesen Akkus die Ladung nicht mehr durch ein flüssiges Trägermaterial transportiert werden muss, sind sie deutlich leichter und sicherer. Das geringere Gewicht kommt natürlich der Reichweite zugute. Diese steigt zudem durch die höhere Energiedichte. Und da Feststoffbatterien auch noch deutlich schneller geladen werden können, bieten sie im Vergleich zu den aktuellen Lithium-Ionen-Akkus noch einen weiteren großen Vorteil.

Nachdem zuletzt VW angekündigt hat , schnellstmöglich eine Feststoffbatterie serienfertig zu bekommen, hat nun auch BMW einen Durchbruch vermeldet. Der Münchner Autobauer setzt beim Aufbau der Elektromobilität jetzt ebenfalls auf Feststoffbatterien.
https://auto.oe24.at/news/bmw-bestaetigt-durchbruch-bei-fest…

LION bricht möglicherweise die verhoffte Geschäftsbasis früher weg, als bisher vielerorts angenommen wurde?


Na na na mein Lieber Österreicher warum verschweigst du denn das BMW davon ausgeht das die Serie erst 2030 beginnt? Noch mal für dich es wird in den nächsten Jahren keine Feststoffbatterie in Serie geben, da kannst du hier jeden Tag eine Sau durch den Ort treiben es wird dadurch nicht schneller gehen. Geh mal in die Berge das macht den Kopf frei, und baut Stress ab.

„Bis Ende des Jahrzehnts solle eine derartige Batterie für den Serieneinsatz umgesetzt werden. Die Energiedichte von Batteriezellen solle bis dahin um mindestens einen mittleren zweistelligen Prozentbereich steigen“
https://auto.oe24.at/news/bmw-bestaetigt-durchbruch-bei-fest…

Wie immer nur heiße Luft
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.04.21 09:39:45
Beitrag Nr. 6.572 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.892.177 von 00KXK00 am 21.04.21 09:06:27
Zitat von 00KXK00: ... die Feststoffbatterie macht Battery-Konzepte, welche zum Beispiel LION anbietet, eventuell komplett überflüssig!

BMW bestätigt Durchbruch bei Feststoffbatterie.
Die deutlich leichteren "Wunder-Akkus" mit hoher Reichweite können viel schneller aufgeladen werden.
Vor allem Autobauer sehen in Feststoffbatterien große Vorteile. Kein Wunder, denn da bei diesen Akkus die Ladung nicht mehr durch ein flüssiges Trägermaterial transportiert werden muss, sind sie deutlich leichter und sicherer. Das geringere Gewicht kommt natürlich der Reichweite zugute. Diese steigt zudem durch die höhere Energiedichte. Und da Feststoffbatterien auch noch deutlich schneller geladen werden können, bieten sie im Vergleich zu den aktuellen Lithium-Ionen-Akkus noch einen weiteren großen Vorteil.

Nachdem zuletzt VW angekündigt hat , schnellstmöglich eine Feststoffbatterie serienfertig zu bekommen, hat nun auch BMW einen Durchbruch vermeldet. Der Münchner Autobauer setzt beim Aufbau der Elektromobilität jetzt ebenfalls auf Feststoffbatterien.
https://auto.oe24.at/news/bmw-bestaetigt-durchbruch-bei-fest…

LION bricht möglicherweise die verhoffte Geschäftsbasis früher weg, als bisher vielerorts angenommen wurde?



Danke Agent 00 für den Link, ich zitiere mal den letzten Absatz

„ Bis Ende des Jahrzehnts solle eine derartige Batterie für den Serieneinsatz umgesetzt werden. Die Energiedichte von Batteriezellen solle bis dahin um mindestens einen mittleren zweistelligen Prozentbereich steigen.“

Damit bleibt noch sehr sehr viel Zeit die LightBattery auf Markt zu bringen 😉
15 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.04.21 10:09:02
Beitrag Nr. 6.573 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.892.777 von Ichbin112 am 21.04.21 09:37:29
Zitat von Ichbin112:
Zitat von 00KXK00: ... die Feststoffbatterie macht Battery-Konzepte, welche zum Beispiel LION anbietet, eventuell komplett überflüssig!

BMW bestätigt Durchbruch bei Feststoffbatterie.
Die deutlich leichteren "Wunder-Akkus" mit hoher Reichweite können viel schneller aufgeladen werden.
Vor allem Autobauer sehen in Feststoffbatterien große Vorteile. Kein Wunder, denn da bei diesen Akkus die Ladung nicht mehr durch ein flüssiges Trägermaterial transportiert werden muss, sind sie deutlich leichter und sicherer. Das geringere Gewicht kommt natürlich der Reichweite zugute. Diese steigt zudem durch die höhere Energiedichte. Und da Feststoffbatterien auch noch deutlich schneller geladen werden können, bieten sie im Vergleich zu den aktuellen Lithium-Ionen-Akkus noch einen weiteren großen Vorteil.

Nachdem zuletzt VW angekündigt hat , schnellstmöglich eine Feststoffbatterie serienfertig zu bekommen, hat nun auch BMW einen Durchbruch vermeldet. Der Münchner Autobauer setzt beim Aufbau der Elektromobilität jetzt ebenfalls auf Feststoffbatterien.
https://auto.oe24.at/news/bmw-bestaetigt-durchbruch-bei-fest…

LION bricht möglicherweise die verhoffte Geschäftsbasis früher weg, als bisher vielerorts angenommen wurde?


Na na na mein Lieber Österreicher warum verschweigst du denn das BMW davon ausgeht das die Serie erst 2030 beginnt? Noch mal für dich es wird in den nächsten Jahren keine Feststoffbatterie in Serie geben, da kannst du hier jeden Tag eine Sau durch den Ort treiben es wird dadurch nicht schneller gehen. Geh mal in die Berge das macht den Kopf frei, und baut Stress ab.

„Bis Ende des Jahrzehnts solle eine derartige Batterie für den Serieneinsatz umgesetzt werden. Die Energiedichte von Batteriezellen solle bis dahin um mindestens einen mittleren zweistelligen Prozentbereich steigen“
https://auto.oe24.at/news/bmw-bestaetigt-durchbruch-bei-fest…

Wie immer nur heiße Luft



... zum Thema heiße Luft:

Am 4.12.2018 Mitteilung von LION:

Tobias Mayer, CEO der LION E-Mobility AG, kommentiert: „Mit diesem Auftrag können wir die LIGHT Battery und die für die Stückzahl notwendigen Fertigungslinien auf Serienstandard designen. So ist mit Beginn der Serienproduktion Liefersicherheit gewährleistet.“ Bei der bereits begonnenen Entwicklungsarbeit kooperiert LION unter anderem mit Hörmann Automotive.

Am 21.04.2021 Realität bei LION:

Kein einziger Kunde kann das LIGHT-Battery Konzept für eine Serienanwendung brauchen.

https://lionemobility.de/lion-smart-erhaelt-entwicklungsauft…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.04.21 10:18:30
Beitrag Nr. 6.574 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.892.816 von bp1979 am 21.04.21 09:39:45
Zitat von bp1979:
Zitat von 00KXK00: ... die Feststoffbatterie macht Battery-Konzepte, welche zum Beispiel LION anbietet, eventuell komplett überflüssig!

BMW bestätigt Durchbruch bei Feststoffbatterie.
Die deutlich leichteren "Wunder-Akkus" mit hoher Reichweite können viel schneller aufgeladen werden.
Vor allem Autobauer sehen in Feststoffbatterien große Vorteile. Kein Wunder, denn da bei diesen Akkus die Ladung nicht mehr durch ein flüssiges Trägermaterial transportiert werden muss, sind sie deutlich leichter und sicherer. Das geringere Gewicht kommt natürlich der Reichweite zugute. Diese steigt zudem durch die höhere Energiedichte. Und da Feststoffbatterien auch noch deutlich schneller geladen werden können, bieten sie im Vergleich zu den aktuellen Lithium-Ionen-Akkus noch einen weiteren großen Vorteil.

Nachdem zuletzt VW angekündigt hat , schnellstmöglich eine Feststoffbatterie serienfertig zu bekommen, hat nun auch BMW einen Durchbruch vermeldet. Der Münchner Autobauer setzt beim Aufbau der Elektromobilität jetzt ebenfalls auf Feststoffbatterien.
https://auto.oe24.at/news/bmw-bestaetigt-durchbruch-bei-fest…

LION bricht möglicherweise die verhoffte Geschäftsbasis früher weg, als bisher vielerorts angenommen wurde?



Danke Agent 00 für den Link, ich zitiere mal den letzten Absatz

„ Bis Ende des Jahrzehnts solle eine derartige Batterie für den Serieneinsatz umgesetzt werden. Die Energiedichte von Batteriezellen solle bis dahin um mindestens einen mittleren zweistelligen Prozentbereich steigen.“

Damit bleibt noch sehr sehr viel Zeit die LightBattery auf Markt zu bringen 😉



... BMW und viele andere haben bereits E-Autos auf der Strasse. Die konzipieren jetzt schon die nächste und übernächste Technologie-Generation und beschäftigen sich einfach nicht mit veralteten Battery-Pack Konzepten, wie dem LIGHT Battery-Konzept von LION.

Nachdem zuletzt VW angekündigt hat , schnellstmöglich eine Feststoffbatterie serienfertig zu bekommen, hat nun auch BMW einen Durchbruch vermeldet. Der Münchner Autobauer setzt beim Aufbau der Elektromobilität jetzt ebenfalls auf Feststoffbatterien. Geplant sei, ein erstes Vorzeige-Fahrzeug deutlich vor dem Jahr 2025 vorzustellen, sagte Entwicklungsvorstand Frank Weber.

https://auto.oe24.at/news/bmw-bestaetigt-durchbruch-bei-fest…
14 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.04.21 11:28:22
Beitrag Nr. 6.575 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.893.401 von 00KXK00 am 21.04.21 10:09:02
Zitat von 00KXK00:
Zitat von Ichbin112: ...

Na na na mein Lieber Österreicher warum verschweigst du denn das BMW davon ausgeht das die Serie erst 2030 beginnt? Noch mal für dich es wird in den nächsten Jahren keine Feststoffbatterie in Serie geben, da kannst du hier jeden Tag eine Sau durch den Ort treiben es wird dadurch nicht schneller gehen. Geh mal in die Berge das macht den Kopf frei, und baut Stress ab.

„Bis Ende des Jahrzehnts solle eine derartige Batterie für den Serieneinsatz umgesetzt werden. Die Energiedichte von Batteriezellen solle bis dahin um mindestens einen mittleren zweistelligen Prozentbereich steigen“
https://auto.oe24.at/news/bmw-bestaetigt-durchbruch-bei-fest…

Wie immer nur heiße Luft



... zum Thema heiße Luft:

Am 4.12.2018 Mitteilung von LION:

Tobias Mayer, CEO der LION E-Mobility AG, kommentiert: „Mit diesem Auftrag können wir die LIGHT Battery und die für die Stückzahl notwendigen Fertigungslinien auf Serienstandard designen. So ist mit Beginn der Serienproduktion Liefersicherheit gewährleistet.“ Bei der bereits begonnenen Entwicklungsarbeit kooperiert LION unter anderem mit Hörmann Automotive.

Am 21.04.2021 Realität bei LION:

Kein einziger Kunde kann das LIGHT-Battery Konzept für eine Serienanwendung brauchen.

https://lionemobility.de/lion-smart-erhaelt-entwicklungsauft…


Und wer hat den Entwicklungsauftrag an Lion beauftragt, und wer konnte das Geld für den Entwicklungsauftrag nicht aufbringen ? Lion hat immer betont das der Entwicklungsauftrag erst beginnt wenn absehbar ist das Fox das Geld dafür eingesammelt hat. Was draus geworden ist weiß hier jeder, Fox hat es bis heute nicht geschafft. So läuft das nun mal, und was kommt von euch „ die böse böse Lion ist schuld“
Das ist schon sehr armselig.
Avatar
21.04.21 11:36:08
Beitrag Nr. 6.576 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.893.566 von 00KXK00 am 21.04.21 10:18:30
Zitat von 00KXK00:
Zitat von bp1979: ...


Danke Agent 00 für den Link, ich zitiere mal den letzten Absatz

„ Bis Ende des Jahrzehnts solle eine derartige Batterie für den Serieneinsatz umgesetzt werden. Die Energiedichte von Batteriezellen solle bis dahin um mindestens einen mittleren zweistelligen Prozentbereich steigen.“

Damit bleibt noch sehr sehr viel Zeit die LightBattery auf Markt zu bringen 😉



... BMW und viele andere haben bereits E-Autos auf der Strasse. Die konzipieren jetzt schon die nächste und übernächste Technologie-Generation und beschäftigen sich einfach nicht mit veralteten Battery-Pack Konzepten, wie dem LIGHT Battery-Konzept von LION.

Nachdem zuletzt VW angekündigt hat , schnellstmöglich eine Feststoffbatterie serienfertig zu bekommen, hat nun auch BMW einen Durchbruch vermeldet. Der Münchner Autobauer setzt beim Aufbau der Elektromobilität jetzt ebenfalls auf Feststoffbatterien. Geplant sei, ein erstes Vorzeige-Fahrzeug deutlich vor dem Jahr 2025 vorzustellen, sagte Entwicklungsvorstand Frank Weber.

https://auto.oe24.at/news/bmw-bestaetigt-durchbruch-bei-fest…


Jau das heißt also bei dir, ich übersetze wir werden jetzt unsere Batterien nicht weiter entwickelt , weil wir ja vielleicht ganz vielleicht 2030 die Feststoffbatterie auf den Markt bringen. Super 00 dann ist ja die BMW i3 Batterie nicht veraltet wie ihr immer behauptet sondern Top 👍
Also verbaut auch Lion Electric keine veralteten Batterien, ja da schau an.
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.04.21 11:57:13
Beitrag Nr. 6.577 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.894.739 von Ichbin112 am 21.04.21 11:36:08
Zitat von Ichbin112:
Zitat von 00KXK00: ...


... BMW und viele andere haben bereits E-Autos auf der Strasse. Die konzipieren jetzt schon die nächste und übernächste Technologie-Generation und beschäftigen sich einfach nicht mit veralteten Battery-Pack Konzepten, wie dem LIGHT Battery-Konzept von LION.

Nachdem zuletzt VW angekündigt hat , schnellstmöglich eine Feststoffbatterie serienfertig zu bekommen, hat nun auch BMW einen Durchbruch vermeldet. Der Münchner Autobauer setzt beim Aufbau der Elektromobilität jetzt ebenfalls auf Feststoffbatterien. Geplant sei, ein erstes Vorzeige-Fahrzeug deutlich vor dem Jahr 2025 vorzustellen, sagte Entwicklungsvorstand Frank Weber.

https://auto.oe24.at/news/bmw-bestaetigt-durchbruch-bei-fest…


Jau das heißt also bei dir, ich übersetze wir werden jetzt unsere Batterien nicht weiter entwickelt , weil wir ja vielleicht ganz vielleicht 2030 die Feststoffbatterie auf den Markt bringen. Super 00 dann ist ja die BMW i3 Batterie nicht veraltet wie ihr immer behauptet sondern Top 👍
Also verbaut auch Lion Electric keine veralteten Batterien, ja da schau an.



... der Altbatterienhandel von LION ist weder für eine Tech-Company vernünftig noch zukunftsorientiert. Aktionärs-Geld wurde damit auch schon genug vernichtet. Dass es zwischen der alten BMW i3 Batterie und der Feststoffbatterie noch Zwischenschritte gibt, ist ja jedem Menschen klar. Das heisst aber noch lange nicht, dass die i3 Batterie noch nicht technisch veraltet ist. Man braucht sich ja nur am Markt umschauen, dann sieht man was "State of the Art" ist.
Klar ist auch, dass die Zukunft komplett andere Batterien bringen wird als Battery-Packs mit Zellen die man bis jetzt verbaute. Das heisst somit vermutlich, dass auch ein veraltetes oder auch ein weiterentwickeltes Battery-Konzept wie die LIGHT Battery, das bisher in keiner einzigen Serienproduktion Anwendung fand, auch zukünftig nicht Verwendung finden wird?

Das LIGHT Battery-Konzept, auch wenn man Weiterentwicklungen suggeriert, wird von den namhaften OEM´s vermutlich nicht gebraucht und nicht gekauft werden, da die Entwicklungen der Batteriezellenhersteller in eine komplett andere Richtung gehen.

https://lionemobility.de/veroeffentlichungen/
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.04.21 12:34:19
Beitrag Nr. 6.578 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.895.072 von 00KXK00 am 21.04.21 11:57:13
Zitat von 00KXK00:
Zitat von Ichbin112: ...

Jau das heißt also bei dir, ich übersetze wir werden jetzt unsere Batterien nicht weiter entwickelt , weil wir ja vielleicht ganz vielleicht 2030 die Feststoffbatterie auf den Markt bringen. Super 00 dann ist ja die BMW i3 Batterie nicht veraltet wie ihr immer behauptet sondern Top 👍
Also verbaut auch Lion Electric keine veralteten Batterien, ja da schau an.



... der Altbatterienhandel von LION ist weder für eine Tech-Company vernünftig noch zukunftsorientiert. Aktionärs-Geld wurde damit auch schon genug vernichtet. Dass es zwischen der alten BMW i3 Batterie und der Feststoffbatterie noch Zwischenschritte gibt, ist ja jedem Menschen klar. Das heisst aber noch lange nicht, dass die i3 Batterie noch nicht technisch veraltet ist. Man braucht sich ja nur am Markt umschauen, dann sieht man was "State of the Art" ist.
Klar ist auch, dass die Zukunft komplett andere Batterien bringen wird als Battery-Packs mit Zellen die man bis jetzt verbaute. Das heisst somit vermutlich, dass auch ein veraltetes oder auch ein weiterentwickeltes Battery-Konzept wie die LIGHT Battery, das bisher in keiner einzigen Serienproduktion Anwendung fand, auch zukünftig nicht Verwendung finden wird?

Das LIGHT Battery-Konzept, auch wenn man Weiterentwicklungen suggeriert, wird von den namhaften OEM´s vermutlich nicht gebraucht und nicht gekauft werden, da die Entwicklungen der Batteriezellenhersteller in eine komplett andere Richtung gehen.

https://lionemobility.de/veroeffentlichungen/


Oh jetzt doch Zwischenschritte? Du weißt nicht was du willst. Lion Electric hat sich ganz bewusst für die I3 Batterien entschieden das sollte dir bewusst sein. Die Light Batterie ist kein Zwischenschritt sondern eine ganz neue Generation von Batterien, aber das ist dir sicherlich bewusst. Noch was, glaubst du das die I3 Batterie immer noch die gleichen Zellen verbaut hat wie vor 5-4-3 oder 2 Jahren ?
Und ob die Light Batterie gebraucht wird oder nicht das entscheiden nicht wir sonder der Kunde, durch die Flüssigkeitskühlung werden die Zellen immer auf gleiche Temperatur gefahren, was die Lebensdauer der Akkus enorm steigert.
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.04.21 12:40:58
Beitrag Nr. 6.579 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.895.657 von Ichbin112 am 21.04.21 12:34:19
Zitat von Ichbin112:
Zitat von 00KXK00: ...


... der Altbatterienhandel von LION ist weder für eine Tech-Company vernünftig noch zukunftsorientiert. Aktionärs-Geld wurde damit auch schon genug vernichtet. Dass es zwischen der alten BMW i3 Batterie und der Feststoffbatterie noch Zwischenschritte gibt, ist ja jedem Menschen klar. Das heisst aber noch lange nicht, dass die i3 Batterie noch nicht technisch veraltet ist. Man braucht sich ja nur am Markt umschauen, dann sieht man was "State of the Art" ist.
Klar ist auch, dass die Zukunft komplett andere Batterien bringen wird als Battery-Packs mit Zellen die man bis jetzt verbaute. Das heisst somit vermutlich, dass auch ein veraltetes oder auch ein weiterentwickeltes Battery-Konzept wie die LIGHT Battery, das bisher in keiner einzigen Serienproduktion Anwendung fand, auch zukünftig nicht Verwendung finden wird?

Das LIGHT Battery-Konzept, auch wenn man Weiterentwicklungen suggeriert, wird von den namhaften OEM´s vermutlich nicht gebraucht und nicht gekauft werden, da die Entwicklungen der Batteriezellenhersteller in eine komplett andere Richtung gehen.

https://lionemobility.de/veroeffentlichungen/


Oh jetzt doch Zwischenschritte? Du weißt nicht was du willst. Lion Electric hat sich ganz bewusst für die I3 Batterien entschieden das sollte dir bewusst sein. Die Light Batterie ist kein Zwischenschritt sondern eine ganz neue Generation von Batterien, aber das ist dir sicherlich bewusst. Noch was, glaubst du das die I3 Batterie immer noch die gleichen Zellen verbaut hat wie vor 5-4-3 oder 2 Jahren ?
Und ob die Light Batterie gebraucht wird oder nicht das entscheiden nicht wir sonder der Kunde, durch die Flüssigkeitskühlung werden die Zellen immer auf gleiche Temperatur gefahren, was die Lebensdauer der Akkus enorm steigert.


... nur das braucht keiner mehr. Es gab bis jetzt keinen Kunden für eine Serienanwendung, und zukünftig ist das Thema mit der Temperierung und dem Brandschutz für die neuen Zellgenerationen komplett irrelevant.

Wenn LION das LIGHT-Battery Konzept weiterentwickeln würde, dann würde dadurch wahrscheinlich nur noch mehr Aktionärsgeld vernichtet.
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.04.21 12:51:25
Beitrag Nr. 6.580 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.895.756 von 00KXK00 am 21.04.21 12:40:58
Zitat von 00KXK00:
Zitat von Ichbin112: ...

Oh jetzt doch Zwischenschritte? Du weißt nicht was du willst. Lion Electric hat sich ganz bewusst für die I3 Batterien entschieden das sollte dir bewusst sein. Die Light Batterie ist kein Zwischenschritt sondern eine ganz neue Generation von Batterien, aber das ist dir sicherlich bewusst. Noch was, glaubst du das die I3 Batterie immer noch die gleichen Zellen verbaut hat wie vor 5-4-3 oder 2 Jahren ?
Und ob die Light Batterie gebraucht wird oder nicht das entscheiden nicht wir sonder der Kunde, durch die Flüssigkeitskühlung werden die Zellen immer auf gleiche Temperatur gefahren, was die Lebensdauer der Akkus enorm steigert.


... nur das braucht keiner mehr. Es gab bis jetzt keinen Kunden für eine Serienanwendung, und zukünftig ist das Thema mit der Temperierung und dem Brandschutz für die neuen Zellgenerationen komplett irrelevant.

Wenn LION das LIGHT-Battery Konzept weiterentwickeln würde, dann würde dadurch wahrscheinlich nur noch mehr Aktionärsgeld vernichtet.


Für welche Zellen ist die Temperierung und Brandschutz uninteressant?
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

LION E-Mobility AG - Zukunftsbranche