checkAd

*** Süss Microtec AG *** (Seite 63)

eröffnet am 13.09.11 12:34:46 von
neuester Beitrag 18.04.21 22:33:58 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
30.03.12 05:08:43
Beitrag Nr. 621 ()
zur später Stunde noch eine ahoc

SÜSS MicroTec AG: Akquisition der Tamarack Scientific Co. Inc. - Erweiterung der Technologiekompetenz in der Lithografie

SÜSS MicroTec AG / Schlagwort(e): Unternehmen/
SÜSS MicroTec AG: Akquisition der Tamarack Scientific Co. Inc. -
Erweiterung der Technologiekompetenz in der Lithografie

DGAP-Media / 29.03.2012 / 23:24

=--------------------------------------------------------------------

PRESSEMITTEILUNG


Akquisition der Tamarack Scientific Co. Inc. - Erweiterung der
Technologiekompetenz in der Lithografie

Garching, 29.03.2012 - SÜSS MicroTec, führender Hersteller von Anlagen und
Prozesslösungen für die Halbleiterindustrie und verwandte Märkte, teilt
heute die Akquisition der Tamarack Scientific Co. Inc. (Tamarack), Corona,
Kalifornien, USA, mit. Heute wurde ein entsprechender Kaufvertrag von
beiden Parteien unterzeichnet. Der Kaufpreis für die Übernahme sämtlicher
Tamarack-Aktien beträgt 9,34 Mio. US Dollar. Es wurde ein zusätzlicher
variabler Kaufpreisanteil vereinbart, dessen Höhe von der Umsatzentwicklung
der nächsten drei Geschäftsjahre abhängt.

Die erhöhten Anforderungen an Funktionsvielfalt und Leistungsfähigkeit
elektronischer Endgeräte bedingen die stetige Leistungssteigerung von
Halbleiterbauelementen bei gleichzeitiger Erhöhung der Komplexität. Dieser
Trend wird sich auch in Zukunft fortsetzen und bedingt den Einsatz
innovativer Technologien im Halbleiterbackend. Damit SÜSS MicroTec auch
zukünftig in der Lage ist, schnell und flexibel auf sich ändernde Markt-
und Kundenanforderungen zu reagieren, wurden in den vergangenen zwei
Geschäftsjahren notwendige Weichenstellungen zur Fokussierung und
Repositionierung des Geschäfts vorgenommen. Ein weiterer wichtiger
strategischer Schritt wurde nun mit der Übernahme von Tamarack Scientific
vollzogen.

Tamarack entwickelt, produziert und vertreibt
UV-Projektionsbelichtungsgeräte sowie Laser basierte
Mikrostrukturierungssysteme. Schwerpunktmärkte sind Advanced Packaging, 3D
Integration, MEMS und LED. Die Geräte kommen sowohl in der industriellen
Produktion als auch in der Forschung und Entwicklung zum Einsatz. Mit der
Akquisition von Tamarack verfolgt SÜSS MicroTec eine
Konsolidierungsstrategie im Halbleiter Backend und ergänzt die vorhandene
Lithografie Kompetenz um die Projektionsbelichtung.

'Mit der Akquisition von Tamarack erweitern wir die Lithografiesparte
unseres Unternehmens um eine Produktlinie, basierend auf einer
Schlüsseltechnologie, die komplementär zu unserer bestehenden
Belichtungskompetenz ist.' sagt Frank P. Averdung, Vorstandsvorsitzender
der SÜSS MicroTec AG. 'SÜSS MicroTec wird damit zum führenden Anbieter von
Backend Lithografie Anlagen- und Prozesslösungen. Mit einem umfassenden
Spektrum an Produkten und Technologien können wir gezielt auf die
individuellen Kundenbedürfnisse in unseren Marktsegmenten eingehen und eine
in Preis und Leistung abgestufte Produktvielfalt anbieten.'

'Wir freuen uns ein Teil von SÜSS MicroTec zu werden, einem Unternehmen mit
einer starken Marktposition in der Backend Lithografie, einer globalen
Vertriebs- und Servicestruktur sowie einer soliden finanziellen
Ausstattung. Zusammen mit SÜSS MicroTec können wir unsere innovativen
Lithografiesysteme schneller und erfolgreicher in unseren Zielmärkten
positionieren.' sagt Courtney Sheets, Chairman und CEO von Tamarack.

Über SÜSS MicroTec
SÜSS MicroTec (gelistet im TecDAX der Deutsche Börse AG) ist einer der
weltweit führenden Hersteller von Anlagen- und Prozesslösungen für die
Mikrostrukturierung in der Halbleiterindustrie und verwandten Märkten. In
enger Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und Industriepartnern treibt
SUSS MicroTec die Entwicklung von neuen Technologien wie 3D Integration und
Nano Imprint Lithography und Schlüsselprozesse für die MEMS und LED
Produktion voran. Weltweit sind mehr als 8.000 installierte Systeme von
SÜSS MicroTec im Einsatz, unterstützt von einer globalen Infrastruktur für
Applikationen und Service. Hauptsitz der SÜSS Gruppe ist in Garching bei
München. Für weitere Informationen besuchen Sie www.suss.com.

Über Tamarack Scientific
Tamarack Scientific wurde im Jahr 1966 gegründet und hat seinen Hauptsitz
in Südkalifornien, USA. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von UV-
und Laser- Projektionsbelichtungsgeräten sowie Laser basierten
Mikrostrukturierungssystemen für die Herstellung elektronischer Produkte
bei führenden Technologieunternehmen in den USA, Europa und Asien. Tamarack
entwickelt und produziert Systeme, die in verschiedenen industriellen
Sektoren zum Einsatz kommen und speziell auf die Wünsche und Bedürfnisse
der Kunden zugeschnitten werden können. Für weitere Informationen besuchen
Sie www.tamsci.com.
Avatar
30.03.12 07:51:42
Beitrag Nr. 622 ()
Hmm...der Auftragseingang im ersten Quartal 2012 scheint mit 30 bis 40 Mio. € deutlich über den Erwartungen zu liegen....:D


Endgültige Geschäftsjahreszahlen für 2011 veröffentlicht
SÜSS MicroTec erfolgreich in Wachstumsmärkten
Ausbau der soliden Finanzposition
Umsatzsteigerung um 26% auf 175,4 Mio. €
EBIT erhöht sich um 30% auf 18,6 Mio. €
Erhöhung der Nettoliquidität auf 42,0 Mio. €

Garching, 30. März 2012 – SÜSS MicroTec, führender Hersteller von Anlagen und Prozesslösungen für die Halbleiterindustrie und verwandte Märkte, hat heute den Konzernabschluss für das überaus erfolgreiche Geschäftsjahr 2011 veröffentlicht. Demnach verzeichnete das Unternehmen im abgelaufenen Jahr im Umsatz einen deutlichen Anstieg. Die SÜSS MicroTec-Gruppe erwirtschaftete Umsatzerlöse in Höhe von 175,4 Mio. € und lag damit erneut deutlich über dem Vorjahreswert von 139,1 Mio. €. Dies entspricht einem Plus von rund 26%. Der Auftragseingang verringerte sich um 24% auf 143,1 Mio. € (Vorjahr: 189,3 Mio. €). Damit ergibt sich ein Auftragsbestand zum 31. Dezember 2011 von 83,7 Mio. € (31.12.10: 116,1 Mio. €).

Das Kernsegment des Konzerns, die Lithografie, konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatzanstieg von 25% auf 111,5 Mio. € verzeichnen (Vorjahr 88,9 Mio. €). Grund für die positive Entwicklung war die starke Nachfrage asiatischer Produktionskunden. Im Segment Substrat Bonder verringerte sich der Umsatzbeitrag auf 20,5 Mio. € (Vorjahr: 24,7 Mio. €). Dies entspricht einem Minus von 17%. Das Segment hat im abgelaufenen Geschäftsjahr durch die Verlagerung von USA nach Deutschland längere Lieferzeiten verzeichnen müssen und so einige Auftragseingänge mit kritischen Lieferzeiten nicht realisieren können. Diese Länge der Lieferzeiten hat sich jedoch bis heute wieder normalisiert. Der Anfang 2010 erworbene Bereich Fotomasken Equipment konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 36,3 Mio. € nach 18,4 Mio. € im Vorjahr beisteuern.

Bedingt durch den Umsatzanstieg konnte das Unternehmen im abgelaufenen Geschäftsjahr sein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) mit 18,6 Mio. € gegenüber dem Vorjahreswert von 14,3 Mio. € deutlich steigern. Das entspricht einer EBIT Marge von 10,6% nach 10,3% im Vorjahr. Der größte Ergebnisbeitrag kommt nach wie vor aus der Lithografie. Aber auch der neue Bereich Fotomasken Equipment leistete sehr einen positiven Beitrag zum Ergebnis. Lediglich das Segment Substrat Bonder wies in 2011, belastet durch finale Restrukturierungsaufwendungen in Höhe von 1,4 Mio. € und strategisch wichtige Aufträge mit niedrigen Margen sowie erhöhter Forschungs- und Entwicklungskosten, ein negatives EBIT aus.

Das Ergebnis nach Steuern (EAT) belief sich auf 13,8 Mio. € nach 13,0 Mio. € im Vorjahr. Das unverwässerte Ergebnis je Aktie (EPS) beträgt damit 0,72 € (Vorjahr: 0,71 €).

Liquidität

Die liquiden Mittel und verzinslichen Wertpapiere beliefen sich zum Ende des Geschäftsjahres 2011 auf 56,4 Mio. €. Die Nettoliquidität erhöhte sich zum Jahresende 2011 um 21% auf 42,0 Mio. € (31. Dezember 2010: 34,6 Mio. €). Der Free Cashflow für das Gesamtjahr belief sich vor Berücksichtigung von Wertpapiererwerben und -verkäufen sowie Sondereffekten aus den getätigten M&A-Aktivitäten auf 3,5 Mio. € (Vorjahr: 14,1 Mio. €).

Ausblick

Im vierten Quartal 2011 hat die makroökonomische Unsicherheit bei unseren Kunden zu einer verstärkten Zurückhaltung im Orderverhalten geführt. Diese Unsicherheit mündete für SÜSS MicroTec in einem schwachen Auftragseingang im letzten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres. Das Unternehmen erwartet für die ersten drei Monate in 2012 eine Belebung des Orderverhaltens der Kunden und geht von einem gesteigerten Auftragseingang in Höhe von 30 bis 40 Mio. € aus. Insgesamt rechnet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2012 mit einem Umsatz von mehr als 145 Mio. € und einer EBIT-Marge zwischen 5 und 10 Prozent vom Umsatz. Der freie Cashflow kann aus heutiger Sicht einen mittleren einstelligen Millionenbetrag erreichen

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
30.03.12 09:08:03
Beitrag Nr. 623 ()
Auftragsbestand zum 31. Dezember 2011: 83,7 Mio. €
erste drei Monate 2012 Auftragseingang: 30 bis 40 Mio. €

Geschäftsjahr 2012: erwarteter Umsatz von mehr als 145 Mio. € ?

Bei einem jetzigen Auftragsbestand von ca. 115 Mio. € scheinen mir die 145 Mio's Umsatz wirklich an der alleruntersten Grenze zu liegen, wäre ja für Q2-Q4 ein Auftragseingang von 30 Mio. ?

Ist das Management so unsicher bezüglich der künftigen Entwicklung oder stapeln sie so tief, um den großen Zauberhasen später noch aus dem Hut ziehen zu können? Wenn ich mir die Prognose so ansehe, dann lugen doch die Häschenohren schon lange über den Rand, oder?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.03.12 09:23:59
Beitrag Nr. 624 ()
SÜSS MicroTec: Rallye 2.0 nach Zahlen?

Dominik Schertel
Trotz eines schwierigen Schlussquartals konnte SÜSS MicroTec im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich wachsen. Zudem ist der Auftakt in das Jahr 2012 gelungen. Anleger sollten den TecDAX-Wert weiter auf ihrer Liste haben.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat SÜSS MicroTec seine Erlöse um 26 Prozent auf 175,4 Millionen Euro und das operative Ergebnis um 30 Prozent auf 18,6 Millionen Euro gesteigert. Nach Steuern bleibt 2011 ein Gewinn von 13,8 Millionen Euro. Die durch die Schuldenkrise ausgelösten Konjunktursorgen und die Abschwächung des Halbleiterzyklus haben den Auftragseingang um 24 Prozent auf 143,1 Millionen Euro einbrechen lassen. Damit ergibt sich zum 31. Dezember 2011 ein Auftragsbestand von 83,7 Millionen Euro.

Gelungener Auftakt

Nach der Zurückhaltung der Kunden im Schlussquartal erwartet das Unternehmen für die ersten drei Monate in 2012 eine Belebung des Orderverhaltens und geht von einem gesteigerten Auftragseingang in Höhe von 30 bis 40 Millionen Euro aus. Für das Gesamtjahr erwartet die Konzernführung einen Umsatz von mehr als 145 Millionen Euro und eine EBIT-Marge zwischen 5 und 10 Prozent. Der freie Cashflow soll einen mittleren einstelligen Millionenbetrag erreichen.

Akquisition getätigt

Bereits am Donnerstag hat SÜSS MicroTec die Akquisition der US-Firma Tamarack Scientific bekannt gegeben. Tamarack Scientific entwickelt, produziert und vertreibt UV- Projektionsbelichtungsgeräte sowie Laser basierte Mikrostrukturierungssysteme, die in der Halbleiterproduktion als auch in der Forschung zur Anwendung kommen. Der Kaufpreis beträgt 9,34 Millionen Dollar plus einen variablen Anteil, der von der Umsatzentwicklung der nächsten drei Geschäftsjahre abhängt.

Kursziel 15 Euro

DER AKTIONÄR sieht sich nach Zahlen in seiner fundamentalen Einschätzung zu SÜSS MicroTec bestätigt. Anleger sollten beim Tipp des Tages vom 23. März weiterhin zugreifen. Das Kursziel liegt bei 15 Euro. Ein Stoppkurs bei 8,50 Euro sichert ab.




http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/suess-microtec…
Avatar
30.03.12 09:52:02
Beitrag Nr. 625 ()
Ich habe eben mal Gewinne mitgenommen, ich fand des Ausblick etwas enttäuschend, für solch eine tolle Rally wie wir sie gesehen haben, da nehme ich lieber mal 50% Gewinn mit und warte mal ab, ob ein Rücksetzer kommt, aber ich denke rein von der Bewertung her, ohne die Phantasien mal zu berücksichtigen, sind wir schon relativ fair gepreist bei einer Marketcap von 200 Mio bei einem Umsatz von145 Mio und einer EBIT Marge zwischen 5-10%, nimmt man den Mittelwert, so haben wir einen EBIT Multiplikator von 20 für 2012, da warte ich lieber mal auf einen kleinen Rücksetzer. Auch Nettocash bereinigt haben wir noch einen EBIT Multiplikator von 13,5 also EV/EBIT 13,5 für 2012 das ist doch schon recht ambitioniert.
Würde die Aktie natürlich direkt weiter marschieren würde ich mich sehr ärgern
Avatar
30.03.12 18:39:38
Beitrag Nr. 626 ()
Interview mit Averdung zur Übernahme:

http://www.brn-ag.de/beitrag.php?bid=21798

Es grüßt Rickmann :cool:
Avatar
30.03.12 18:53:40
Beitrag Nr. 627 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.977.579 von spaceavenue am 30.03.12 09:08:03@ spaceavenue

Bedenke bitte, dass die Auftragseingänge der Quartale 3 und 4 nicht mehr in 2012 realisiert werden.

Ich gebe Dir aber grundsätzlich Recht:

Wir schreiben den 30. März und Averdung gibt für das 1. Quartal eine Range von 30 bis 40 Mio. € an. :confused:

Ich denke , der CEO sollte am vorletzten Tag wissen, wieviel Auftragseingang im 1. Quartal verbucht werden konnte, ich denke es ist nahe an den 40 Mio. €, sonst hätte er die Obergrenze nicht genannt. Nimmt man noch einmal 40 Mio. € für Q2 an, dann liegen wir bei 163 Mio. € inklusive des Auftragsbestandes und damit bei meinem midcase Szenario.

Ich denke, glänzende Aussichten für Süss.

Es grüßt Rickmann :cool:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.03.12 22:38:07
Beitrag Nr. 628 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.981.426 von rickmann am 30.03.12 18:53:40Du sprichst mir aus der Seele, absolut Deiner Meinung.

Vor allem schmeiß' ich mich jetzt über meine Milchmädchenrechnung weg (Q3-Q4 einfach dazupatschen) - was für ein Dilletantismus :laugh:

Dafür habe ich nun meine Tradingposition immer noch: Manchmal entsteht aus dem größten Unsinn noch was Ordentliches, hope so.

Nach dem Verlagerung aus den Staaten war ich übrigens ziemlich überrascht, dass sich Süss jetzt doch wieder dort einkauft.
Avatar
30.03.12 22:47:47
Beitrag Nr. 629 ()
"...Im laufenden Geschäftsjahr, das am 30. April 2012 endet, wird Tamarack Scientific voraussichtlich umgerechnet rund 10 Millionen Euro umsetzen."

http://www.wallstreetjournal.de/article/LL-CO-20120330-00023…
Avatar
31.03.12 15:13:44
Beitrag Nr. 630 ()
Zitat von Emmerdeur: was sagen die charties?

kann man die 5,7 jetzt als bodenbildung anerkennen? oder ist die handelswoche nicht belastbar wegen der geringen umsätze?

mein gefühl: das jahrestief hält.





Hat auch gehalten damals ... ! :D:D
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

*** Süss Microtec AG ***