Agrana wird verkannt (Seite 11)

eröffnet am 30.10.11 13:31:41 von
neuester Beitrag 08.10.20 08:06:56 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
18.09.20 18:36:54
Beitrag Nr. 101 ()
18.09.2020
Fabrik von Agrana: Mit einem Branchenpakt gegen die Schließung

Ein Branchenpakt soll die Zuckerfabrik von Agrana in Leopoldsdorf retten, so das Ergebnis eines Treffens von Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) mit Vertretern der Branche. Falls es gelingt, wäre das Aus für die Fabrik für die nächsten Jahre vom Tisch.

Ein Branchenpakt soll die niederösterreichische Agrana-Zuckerfabrik in Leopoldsdorf im Marchfelde mit 150 Mitarbeitern für die nächsten drei Jahre retten. Das ist das Ergebnis eines Treffens von Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) mit Vertretern der Zuckerbranche. Die Rübenbauern müssen bis Mitte November 38.000 Hektar Anbaufläche zusagen, heuer lag sie bei 26.000 Hektar.

Landwirtschaftsministerin Köstinger, NÖ-Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf (beide ÖVP), Agrana-Vorstandsvorsitzender Johann Marihart und Rübenbauernverband-Chef Ernst Karpfinger haben einen "Pakt zur Rettung des heimischen Zuckers" unterzeichnet, unter anderem mit einer Wiederanbauprämie in Höhe von 250 Euro pro Hektar Schadfläche.

Die Kosten für die geplante Prämie teilen sich der Bund und die betroffenen Bundesländer. Außerdem übernimmt die Agrana die Kosten für das Saatgut beim Wiederanbau. "Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir ein deutliches Signal an die Bauern aussenden", sagte Landwirtschaftsministerin Köstinger bei einer Pressekonferenz in Wien. Die Wiederanbauprämie werde das Risiko für die Rübenbauern minimieren. Ziel des Pakts sei es, die Versorgungssicherheit in Österreich mit Zucker sicherzustellen.

https://industriemagazin.at/a/fabrik-von-agrana-mit-einem-branchenpakt-gegen-die-schliessung
Agrana Beteiligungs | 16,64 €
Avatar
18.09.20 18:50:58
Beitrag Nr. 102 ()
Guter Einstiegszeitpunkt. Bioethanol kommt richtig.. Die machen ca 0,80 Euro EPS
Agrana Beteiligungs | 16,64 €
Avatar
19.09.20 10:42:42
Beitrag Nr. 103 ()
Das vorläufige EBITder AGRANA Beteiligungs-AG im ersten Halbjahr2020|21 (1. März bis 31. August2020) beträgt 55,8 Mio. € und liegt damit moderat über dem Wert des H1 2019|20 (51,7 Mio. €).Der vorläufige Konzernumsatz in den ersten sechs Monaten beträgt 1.309,3 Mio. € (H12019|20: 1.250,0Mio. €).

Nach Vorliegen der vorläufigen Halbjahreszahlen 2020|21 und aufgrund einer angepassten internen Planung, in der mögliche Auswirkungen der Coronavirus-Krise bestmöglich abgebildet wurden, rechnet AGRANA für das Gesamtjahr 2020|21 mit einem Konzern-EBIT zumindest auf Vorjahresniveau(2019|20: 87,1 Mio. €). Beim Konzernumsatz wird ein leichter bis moderater Anstieg erwartet(2019|20: 2.480,7 Mio. €).
Die Prognose beinhaltet aber noch keine finanziellen Auswirkungen einer möglichen Schließung der Zuckerfabrik in Leopoldsdorf|Österreich nach der Kampagne 2020.
Agrana Beteiligungs | 16,40 €
Avatar
19.09.20 11:37:31
Beitrag Nr. 104 ()
Wenn H1 ca 55. Mio Ebit abwirft, das Gesamtjahr aber ca 87 Mio dann wird Q3 und Q4 nicht so gut... wobei ja gerade Stärke Bereich stark läuft. Zucker und Frucht reißen es vermutlich runter...schade...
Agrana Beteiligungs | 16,40 €
Avatar
22.09.20 09:52:34
Beitrag Nr. 105 ()
Die Schließung der Zuckerfabrik Leopoldsdorf ist für mindestens 3 Jahre vom Tisch, da des geschafft wurde die Rübenanbauflächen zu vergrößern.

In Zeiten von COVID finde ich persönlich eine Umsatzsteigerung und das zumindest halten des EBITs als Erfolg. Viele Firmen können davon nur träumen.

Aus der Erfahrung der Vergangenheit kann gesagt werden, dass das Management doch eher vorsichtig rechnet und normalerweise die Zahlen etwas besser sind als die Progrnose.

Kurse unter 17€ sehe ich somit als gute Kaufgelegenheiten.
Selbstverständlich kann es während einer Panik auch kurzfristig Richtung 12€ oder darunter gehen.
Agrana Beteiligungs | 16,28 €
Avatar
08.10.20 08:06:56
Beitrag Nr. 106 ()
Heute wurden die Halbjahreszahlen veröffentlicht

https://www.agrana.com/pr/pressemitteilungen/news-detail?new…

schaut eigentlich sehr gut aus
Offensichtlich ist Agrana einer der wenigen Gewinner der Coronakrise
Agrana Beteiligungs | 16,70 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben