DAX-0,66 % EUR/USD+0,85 % Gold+0,43 % Öl (Brent)+1,29 %

Rohstoffaktien-Depot mit langfristansatz Strategie (Seite 3722)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Herzlichen Dank nochmals an Urpferdchen und alle anderen für die wertvollen Beiträge, immer wieder eine Freude als stiller Mitleser Eure Chartanalysen zu genießen.
Nur ein Kommentar zu Petro Welt, weil ich im Öl Business bin. Also ich sehe eher die Aussichten auf dem Ölsektor düster, auch in Russland und Kasachstan müssen Projekte gewinnbringend sein, und viele onshore Projekte haben ein break even von 30-40 USD Barrel. Auch bei geringeren Lifting costs wird gespart und das zehrt an der Auftragslage der Service Firmen (weniger revenue, steigende Kosten). Also eher mit Vorsicht.
Für den Ölpreis sehe ich eine deutliche Korrektur kommen, weil ja auch der Rig count im US shale steigt und auch jetzt neue Felder, e.g. Alaska North Slope erschlossen werden. Vor allem durch den Wegfall des Explorationsrisikos können die Operators die Produktion optimieren. Umweltauflagen sind von Trump ad acta gelegt, jetzt wird auch Teufel komm raus gebohrt, schafft Arbeitsplätze. Aber die große Explorationsphantasie ist jetzt einmal raus. Meine Ölwerte habe ich abgestoßen, und habe umgeschichtet auch auf Eure diskutierten Werte (vor allem Kupfer, PGM und Uran), Bei Uran bin ich allerdings wieder draußen und warte auf den double bottom.
Ich glaube, dass Öl auf 46 USD oder darunter fällt. Welche Short Etf habt Ihr?
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.759.358 von fmhbolero am 19.04.17 13:57:32desaströs... :(
tagelang frage ich hier wo ein Öl Long Einstieg wäre,
da fällt der Preis heute 4%,
die 50 bei WTI nun in greifbarer Nähe;
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.761.332 von Aktiengeier_1 am 19.04.17 18:12:30Hammer News bei First Global Data!!! Kanadische Fintech Aktie!
Bin da seit geraumer Zeit dabei.
Gruß aaahhh

"FIRST GLOBAL AND LIANLIAN PAY TO LAUNCH SOCIAL MESSAGING PAYMENTS AND REMITTANCE SERVICE TO OVER 100 MILLION USERS AND MERCHANT PARTNERS First Global Data has partnered with LianLian Pay to launch a social messaging payments and remittance service to over 100 million users and merchant partners. First Global has partnered with LianLian Pay to launch a co-branded remittance service that enables Chinese living in the USA and Canada to make person to person international money transfers to China utilizing the social media messaging platform WeChat. A Push/Pull marketing program will be used whereby LianLian will promote the service to its approximately 100 million plus registered users and its merchant partners.Lianlian will also roll out a full-on marketing campaign among more than 1000 outplacement employment agencies to inform targeted immigrants of the value of the service. "This partnership took a lot of time and effort to construct. The resulting innovative and disruptive remittance product speaks for itself. This co-branded social messaging payments/remittance service is a vivid example of the adaptability and relevance of our FINTECH technology. This collaboration changes the game for First Global in that the penetration of such a large user base with a clear and distinct monetization strategy will create an exponential transactional, recurring revenue pathway", said Andre Itwaru, First Global's Chairman and CEO. "People talk about FINTECH nowadays like they have to stay informed and relevant. We take a step further to contemplate how it improves livelihood and creates value. You don't have to be personally in China to sense the ubiquity of a social messaging platform's penetration. With big enough market demand and Lianlian's proven capability in China, we look to deliver a superior user-oriented product that defines game-changing industry disruption", said Ken Zheng, COO and Head of Global Strategy and Business Development of Cross Border Payments at LianLian Pay. About Lianlian: (www.lianlianpay.com) Lianlian Pay is the fourth largest non-banking third-party payment service provider in China, with transaction volume exceeding $50 Billion in 2016. Fast-growing, innovation-oriented and highly-adaptive, Lianlian Pay, as one of the top licensed mobile payment companies in China, has been priding itself in focusing on and excelling at providing all-in-one payment solution in the form of CUP cards mobile payment, cross-border payment and settlement, RMB and foreign currency disbursement, and international remittance services etc. for tens of millions of individual customers and thousands of merchants and partners. About First Global: (www.firstglobaldata.com) First Global is an international financial services technology ("FINTECH") company. The Company's two main lines of business are mobile payments and cross border payments. First Global's proprietary leading edge technology enables the convergence of compliant domestic and cross border payments, shopping, Peer to Peer ("P2P"), Business to Consumer ("B2C"), and Business to Business ("B2B") payments. First Global enables its strategic partners and clients around the world with our leading edge financial services technology platform. We seek Safe Harbor."
zu was stellt man denn die Öl-Charts rein - wer lesen kann ist klar im Vorteil -
Beim WTI wurde die Trendekante von unten angelaufen - war überkauft - und hat dann nach unten gedreht. Das konnte man aus dem Chart schon vor ein / zwei Woche ablesen. Dass bei 53,50 $
die -wahrscheinliche - Wendemarke ist. Und wenn es da nach unten abprallt, bekommt es schwung
nach unten. Der Bereich von 48 - 46 US$ ist sehr wahrscheinlich - plus Sommermonate.



Der Nikkei ist am nach oben drehen, das hat nach Ostern begonnen.

Die Gold- und Silberwerte die überkauft sind haben die Korrektur noch vor sich. die anderen die
Überverkauft sind, haben das meiste der Korrektur.

In Australien heute morgen wenig Bewegung bei den Gold- und Silbewerte - es ist aber noch 1 Stunde
Handel.

Gold auf 1 Jahr - mit steigenden Tiefs - und über der fallenden Trendkante - das sieht so aus, als
ob Gold nur bis 1.250 / 1.240 $ fallen will - die Trendkante von oben testen und dann höher steigen.



Silber hat bei 16,80 $ die fallende Trendkante von oben getestet, und dann nach oben gedreht, mit
einem höheren Tief. Nach dem bisherigen Muster ist es wahrscheinlich, daß das Silber in den Bereich
17,50 - 17,20 $ fällt, und dann dreht.



Man sieht es an den Minenwerten
z.B. B2 Gold - ist schon fast überverkauft, ein fallendes Dreieck - das anlaufen der 2,60 $ ist sehr
wahrscheinlich - ca. 8 % Minus



First Majestic ist noch überkauft, und wird wahrscheinlich noch einiges nach unten korrigieren - da
war gestern der Anfang. Der Bereich um die 8 $ könnte die Unterstützung sein.



Fortuna Silver - mit etwas Silber und vielen anderen Metallen - könnte das meiste der Korrektur fertig
haben. Beobachten wann das Wende-Signal kommt.



Wer sich am Tief die Cannabis-Werte gekauft hat, kann mit dem steigenden Trend rechnen.
Aphria Cannabis hat die Trendunterkante angelaufen und dann nach oben gedreht.
Die anderen Cannabis-Werte auch mit der Wendebestätigung nach oben.



Japan - der Nikkei sieht nach Trendwende aus.
Am Freitag ist Verfallstag - hauptsächlich in Europa um 13 und 17 Uhr - in den USA nach 22 Uhr.

Der DOW macht die Flagge weiter - und wartet auf den Ausbruch nach oben. Das gibt dann ein höheres
Hoch, meistens.
Der DOW - Transport machte gestern ein Doppeltief - oben.



der Nasdaq sieht besser aus - der ist auch überverkauft, und wartet auf den Ausbruch nach oben.



Withehaven Coal - wer oben bei den roten Dochten verkauft hat, kann nun unten am Tief wieder kaufen
und die Achterbahn nach oben fahren. Der Stiel des roten Zeichens wird meistens abverkauft.



Beadell sieht so aus, als ob das meiste der Korrektur fertig ist, evtl. noch mal der Test des Tiefs.



Resolute Mining - könnte evtl. noch etwas tiefer gehen und die Kurslücke schließen.



Silvercorp - mit etwas Silber und Kupfer - Zink - Blei - der günstigste Silverproduzent - aus China.
Ob die 4,20 $ noch geschlossen werden ? - könnte sein. Ich habe gestern die erste -kleine- Teilposition gekauft. -Das Tief war bei 3,00 € wie beim letzten mal. Dann wird nachgekauft.



Glencore in Euro - könnte auch demnächst nach oben drehen. Und damit auch Silvercorp.

Die kostenlose Tagesprognose von Rocco Gräfe auf www.godmode-trader.de
der link
https://news.guidants.com/#!Artikel?id=5266559

seine Prognose
---------------------
DAX - Tagesausblick für Donnerstag, den 20.4.
Nach dem Ausverkauf am Dienstag versuchten sich die Käufer im DAX gestern an einer Erholung, die aber bereits am ersten genannten Widerstand zum Erliegen kam. Heute drohen neue Verlaufstiefs im Index.

DAX: 11.980 

Widerstände: 12.045 + 12.080/12.100 + 12.162 + 12.225 
Unterstützungen: 11.970 + 11.916 + 11.850 + 11.782 + 11.722 

Der gestrige Handelstag im DAX verlief relativ unspektakulär.
Weder auf der Unter- noch auf der Oberseite entstanden neue Handelssignale.
Der Index versuchte sich an einer Erholung, scheiterte mit einem Tageshoch von 12.040 Punkten aber wenig überraschend bereits am Widerstand bei 12.045 Punkten.
Anschließend drehte der DAX wieder nach unten ab.
Die vorbörsliche Tendenz ist schwach, es drohen neue Verlaufstiefs.

DAX - Tagesanalyse für Donnerstag, den 20.4.2017 
Einmal mehr steht heute die untere Begrenzung des Abwärtstrendkanals im Fokus.
Diese verläuft bei rund 11.970 Punkten. Das ist insofern interessant, weil auf diesem Kursniveau im Tageschart auch der EMA50 notiert.
Ausgehend von 11.970 Punkten könnte sich der DAX folglich erholen.
Mögliche Erholungen treffen auch heute bei 12.045 Punkten auf Widerstand. Nachhaltig über 12.080/12.100 Punkte hinauszukommen dürfte sehr schwer werden.

Unter 12.162 Punkten haben die Verkäufer das Sagen.
Fällt der DAX dagegen aus dem Abwärtstrendkanal heraus, würde dies für eine Trendbeschleunigung nach unten sprechen. Dabei lassen sich die nächsten Ziele bei 11.920 und 11.850 Punkten nennen.
Bei 11.850 Punkten liegt auch ein markantes Zwischentief im Tageschart.
Ein Herausfallen aus dem Abwärtstrendkanal würde eine Verschärfung des Verkaufsdrucks signalisieren, womit man mit antizyklichen Long-Manövern noch vorsichtiger umgehen sollte.

Ich wünsche viel Erfolg! / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com
5 Antworten
die einen stufen klöckner auf 11 - die anderen auf 13 € Ziel.
Bei Klöckner kommen nächsten Dienstag die Zahlen für das 1. Quartal - wenn die gut sind, kommen
die 12,50 € - obere Seitwärts-Hochkante.
Und am 12. Mai - die Hauptversammlung - plus 0,20 € je Aktie Dividende.

im Bereich 11,50 € ist ein Widerstand - sind aber noch über 15 % plus - plus Dividende.

-----------
Warburg Research stuft Klöckner & Co. von Hold auf Buy hoch und sieht Kursziel bei €13.
vor 22 Min
Klöckner & Co SE9,912 €-0,88% / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.763.669 von urpferdchen am 20.04.17 08:09:26Highland Gold eher schwächer im Moment aber nicht erschrecken.........wird heute Ex Dividende gehandelt ........5,5% Dividendenrendite kann sich sehen lassen.....nach wie vor mein
stärkst gewichteter Goldwert.

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2017-04/40471484…
4 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.765.643 von Aktiengeier_1 am 20.04.17 11:58:42Sehr ordentlich. zahlen die aus Gewinn oder Substanz?
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben