DAX-1,18 % EUR/USD0,00 % Gold+0,11 % Öl (Brent)+3,06 %

Rohstoffaktien-Depot mit langfristansatz Strategie (Seite 4445)


AnzeigeAdvertisement

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.859.680 von Aktiengeier_1 am 29.05.18 19:34:57....aber auch Kirkland LAke Gold und Gran Colombia Gold sind ein Volltreffer....:cool:........ Yamana marschiert mit den jüngsten Verkäufen und mit der Mine "Cerro Moro" in die richtige Richtung....


Gruß
reini81
Die kostenlose Tagesprognose von Rocco Gräfe auf www.godmode-trader.de
der link
https://www.godmode-trader.de/analyse/dax-tagesausblick-alle…

seine Prognose
----------------

Mittwoch, 30.05.2018 - 08:17 Uhr
DAX Tagesausblick: Alle Augen auf 12600!
Schöne Abwärtssequenz, eine wahre Rutschpartie. Der DAX hat fiel gestern zeitweise bis ca.12600, erreichte also locker mein Primärziel bei 12635.
------------
DAX: 12666,5 

Widerstände: 12800 + 12840 + 12950  + 13000 + 13040 
Unterstützungen: 12600 + 12385 + 12300 + 12000 + 11850 

DAX Tagesausblick:
Bei DAX 12600 ist Gegenwehr zu erwarten.
DAX 12600 hat eine große Bedeutung.
DAX 12600 ist die letzte Klippe vor einem weiteren großen Rutsch bis 12300.
Über 12600 kann man sich Hoffnungen auf das Erreichen von 12800/12825 machen,
doch erst über 12840 (Stundenschluss) sinken die akuten Abwärtsrisiken und der DAX würde sich
Spielraum bis 12950 oder sogar bis 13040 erarbeiten.

Fazit: Alle Augen auf DAX 12600 per Tagesschluss! Bei 12600 entscheidet sich sehr viel!

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

ROUTE BLAU ist stets ca. 60 % Favorit!
vor ein paar Tagen habe ich zu Italien das gelesen -
----------
Europas Börsen stehen in einer ähnlichen Situation: Die Italien-Risiken sind qualifizierbar, aber nicht quantifizierbar. Zu ersteren gehören umfangreiche Kombinationen und Zahlen, die allesamt höchst fragwürdig sind. Im Fall Griechenland war es nicht anders. Das Problem Italien lässt sich leider nicht kleinreden, aber eine wichtige Leitlinie gibt es dennoch:

Anders als Griechenland entfallen bei den Staatsschulden 99 % auf italienische Gläubiger. Simpel gesagt: Italien schuldet alles seinem Volk, von den großen Stiftungen angefangen bis zum kleinen Sparer. Sie alle werden kräftig verlieren. Das lässt sich nicht verhindern.
Sie erinnern sich:
Im Fall Griechenland lagen rd. 40 % der Staatsschulden im Ausland und davon wiederum 80 % bei den Banken Nordeuropas inklusive Frankreich. Das ganze Rettungsprogramm diente also dazu, diese Banken zu retten.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.863.382 von urpferdchen am 30.05.18 09:03:04man kann mal davon ausgehen, dass die Druckerpresse angewo4fen wird. Macron und Merkel scheinen zu spät zu kommen. War deren sozialistische Schuldenunion auf Italien geeicht?

Der deutsche Einzelhandel stagniert. Unter Konsens heute. Hatte zuletzt eine Diskussion, dass die finanziellen Hilfen für die Flüchtlinge den ankurbeln. Quatsch.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.863.382 von urpferdchen am 30.05.18 09:03:04Die Aussage, dass 99 % der Staatsschulden auf italienische Gläubiger fallen, verwundert mich etwas. Dann wäre der EZB-Anteil bei 1 %-nach dem massiven Kaufprogramm kommt mir das sehr wenig vor. Oder sind damit vielleicht die Staatsschulden ohne die EZB gemeint?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.863.577 von Werwolf2000 am 30.05.18 09:19:44Gestern stand in einem Beitrag - daß Draghi - nur so viele Italienische Anleihen kaufen darf und kauft
wie Italien in den IWF - Rettungsfond eingezahlt hat.
Und daß Draghi wahrscheinlich im Juni meldet, daß das Kaufprogramm dieses Jahr ausläuft.

Turbulent bleiben die Sommermonate fast jedes Jahr - mehr oder weniger - zwischen Mai bis Oktober.

Die Italien - Krise wird den Markt turbulenter machen als die Griechenland - Krise.
Wahrscheinlich gut für Gold und Goldminenwerte.

Wenn es nach den Wellen-Prognosen geht - rechnen die noch mal mit einem Anstieg im DAX -
lithium Australia mit Ergebnissen in Deutschland - Erzgebirge - der link - mit Cobalt - Kupfer - Lithium -
gehört zur - Deutschen Rohstoff

https://hotcopper.com.au/documentdownload?id=uOMxKKzFkiWRTLK…
Alcoa könnte interessant werden, wenn es an der unteren Trendlinie nach oben dreht - evtl. Strafzölle
ab 1.6. könnten den Kurs nach oben treiben.


Antwort auf Beitrag Nr.: 57.856.629 von Stefan0310 am 29.05.18 14:22:48..............., aber die EZB kann die strukturellen Probleme einer Gemeinschaftswährung in einem derart heterogenen Wirtschaftsraum nicht ewig weiter mit der Notenpresse potenzieren
______________________________________________________________





unterschrieben.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben