DAX+0,56 % EUR/USD0,00 % Gold-0,03 % Öl (Brent)+2,36 %

Rohstoffaktien-Depot mit langfristansatz Strategie (Seite 4983)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Aktuell auf dem Zockzettelchen bei mir Gas long. SPX short gerade im kleinen Plus glattgestellt. US Anleihen Short würde ich noch nehmen. Gold? keine Ahnung.
Gold baut das überkaufte weiter Seitwärts ab - nach dem MACD - Opütimal wäre der Test des Ausbruchs von oben bei 1.360 $ - und dann die nächste Stufe mit 160 $ nach oben ? würde in das
Muster passen - am 19. Juli ist Verfallstag - das könnte spannend werden. - beobachten.



Die seltenen Erden Werte in Australien im plus - die trauen dem handelsstreit kein Ende zu - USA gegen China - Trump wird das weiter treiben, für seinen Wahlkampf - wetten daß ----

Bei Arafura wäre nach den schnellen 300 % plus - die Korrektur auf 50 % Korrektur bei 0,08 Aud $ denkbar - evtl. beobachten.




Alkane sieht nach Trendwende aus - nach dem überverkauften MACD




Lynas sieht ähnlich aus -




Sirona wurde heftig abverkauft - mit 10 % Minus - und nach Börsenschluß die Meldung - die den steigenden Trend fortsetzten -könnte -
in Euro ist die Trendunterkante gestern angelaufen worden - nach 50 % Korrektur - in 4 $monaten
300 % PLUS -
die nachbörsliche Meldung - im WO-Forum nachlesen - der link zur Meldung

https://kunde.comdirect.de/inf/aktien/detail/news_detail.htm…




Aurelia Metalls - könnte mit steigendem Goldpreis - nach der 61,8 % Korrektur - den Trend nach oben
fortsetzen - bisher noch kein Wendesignal




Der Vanadium Produzent - Bushvelds - leidet unter dem starken Vanadium Preisverfall - es gibt angeblich
Autobatterien mit Vanadium - die besser sind als die Kobalt - Giftbatterien -
Warten auf das Wendesingal - nach der 61,8 % Korrektur.


4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.991.103 von urpferdchen am 10.07.19 07:53:29Habe vorhin bei der Deutschen Bank eine zweite Position gekauft.....die erst zwar noch leicht im
Minus aber irgendwie habe ich das Bauchgefühle der Boden ist greifbar. Sewing ist der erste Chef
seit langen der die Probleme massiv angeht mit einer gewaltigen Umstrukturierung.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.991.385 von Aktiengeier_1 am 10.07.19 08:23:06hoffen wir es. Ich glaube, dass die DeuBa der nächste Auslöser einer Krise ist.
Die kostenlose Tagesprognose von Rocco Gräfe auf www.godmode-trader.de
der link
https://www.godmode-trader.de/analyse/dax-tagesausblick-1243…

seine Prognose
-------------------

Mittwoch, 10.07.2019 - 08:18 Uhr – Chartanalyse
DAX Tagesausblick: 12436 als "Patt"-Marke! Fortschritte an anderer Stelle!

Der DAX schloss gestern exakt an der vermeintlich wichtigen Horizontalen, die bei 12436 durch das markante Hoch vom 3. Mai gebildet wird. Das ist somit ein Patt.
----------
DAX: 12436
XDAX: 12435
VDAX NEW: 13,59 %

DAX Widerstände: 12436 + 12475/12480 + 12498 + 12520/12545
DAX Unterstützungen: 12405 + 12368/12350 + 12285 + 12189/12140 + 12015

DAX Tagesausblick

Immerhin passierte an anderer Stelle ein Fortschritt.
Der DAX hat den Aufwärtstrend vom Junitief verlassen.
Dieser Vorgang stempelt ihn vorerst auf den Status "Korrektur".
Dabei könnten unterseitig 12190 und 12000 erreicht werden.

Da die Vola, gemessen in VDAX NEW weiterhin extrem tief oszilliert (13,59 %), sind die genannten DAX Korrekturziele der Unterseite aber nur schwer zu erreichen und der Weg dorthin könnte wegen dieser historisch niedrigen "Vola" aus x-beliebigen Lagen auch abgebrochen werden.

Ohnehin wäre nach dem Trendbruch und dem 1. Tief bei ca. 12368/12350 bald auch ein umfassender Rebound bis zu 12520/12545 typisch, der ggf. schon seit gestern Mittag läuft.

Die DAX Tagesroute könnte heute so aussehen:
Frühes Tief bei 12405, dann Anstieg bis 12475, später bis zu 12545 (solange 12350 halten).
Die dem Ziel 12520/12545 vorgeschaltete Widerstandszone des Tages stellt sich bei 12436/12480 in den Weg.

Schon bei 12475/12480 könnte der DAX scheitern und weitere Abwärtsstunden beginnen.

Mit jedem Punkt über 12546 würden neue Jahreshochs wahrscheinlicher werden.

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.991.385 von Aktiengeier_1 am 10.07.19 08:23:06
Zitat von Aktiengeier_1: Habe vorhin bei der Deutschen Bank eine zweite Position gekauft.....die erst zwar noch leicht im
Minus aber irgendwie habe ich das Bauchgefühle der Boden ist greifbar. Sewing ist der erste Chef
seit langen der die Probleme massiv angeht mit einer gewaltigen Umstrukturierung.



Deuba. Man kann immer sagen, am Boden kommen die No-Future-Nachrichten, aber ob das hier auch so ist?

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11589352-london-n…

keine divi mehr.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.994.424 von prallhans am 10.07.19 12:57:52Zumindest der Chef glaubt an eine Wende;)


09.07.2019

Christian Sewing will angeblich massiv Deutsche-Bank-Aktien kaufen

https://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/deutsche-bank…
Ergebnis der HV von Amryt (Empfehlung von Biohero)

Nachdem der Wert einige Wochen durch einen "Merger" vom Handel ausgeschlossen war, erfolgt aller Wahrscheinlichkeit morgen die Wiederaufnahme unter neuem Kürzel und neuem Börsenplatz:

HV ERGEBNIS: Amryt, das auf seltene und seltene Krankheiten spezialisierte biopharmazeutische Unternehmen, freut sich bekannt zu geben, dass auf seiner heutigen Hauptversammlung alle Beschlüsse, einschließlich des Beschlusses über die Kapitalumstrukturierung, ordnungsgemäß gefasst wurden. Der vollständige Text jedes Beschlusses war in der Einladung zur Hauptversammlung enthalten, die am 12. Juni 2019 an die Aktionäre versandt wurde und auf der Website des Unternehmens unter www.amrytpharma.com abrufbar ist.

Bei der Londoner Börse wurde die Zulassung der neuen Stammaktien zum Handel an der AIM und bei Euronext Dublin die Zulassung der neuen Stammaktien zum Handel am Euronext-Wachstumsmarkt beantragt ("Zulassung").

Es wird erwartet, dass diese Zulassung am 11. Juli 2019 um 8.00 Uhr wirksam wird. Nach der Zulassung besteht das Grundkapital der Gesellschaft aus 45.802.881 neuen Stammaktien. Die Gesamtzahl der Stimmrechte an der Gesellschaft beträgt daher 45.802.881 neue Stammaktien. Die ISIN für die neuen Stammaktien lautet GB00BKB1MS30. Sofern nicht anders angegeben, haben in dieser Bekanntmachung definierte Begriffe, die nicht anders definiert sind, die gleiche Bedeutung, die ihnen in der am 12. Juni 2019 veröffentlichten Bekanntmachung zugeschrieben wird. Quelle: https://de.advfn.com/p.php?pid=nmona&article=80301217

Quelle: https://de.advfn.com/p.php?pid=nmona&article=80301217
Um 14 Uhr 45 - Powell sorg für Anstieg bei den Aktien und Gold wieder über 1.400 $ bei 1.409 $
ÖL auch 2 % im plus
DAX auch erholt bei 12.419 -
-------------------------
Fed Powell: Beobachten Inflation und Arbeitsmarkt um Geldpolitik zu bestimmen. Finde diesen Ansatz weiter hilfreich, auch wenn sorgfältige Bewertung angebracht ist.
vor 4 Min

Fed Powell: Gehen im Baselineszenario weiter von solidem Wachstum, starkem Arbeitsmarkt und Rückkehr der Inflation zum 2 %-Ziel aus.
vor 7 Min

US Notenbankchef Powell schiebt den Markt an
vor 8 Min

Dow Jones26.826,11 Pkt+0,16%
S&P 5002.985,29 Pkt / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben