DAX+1,94 % EUR/USD0,00 % Gold+0,02 % Öl (Brent)+1,35 %

Mutares AG (Seite 125)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.679.937 von hasi22 am 28.05.19 15:15:36sorry, Link ist ja schon gepostet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.679.964 von hasi22 am 28.05.19 15:17:30macht ja nix, doppelt hält besser. ;)

auf ANALysten-Kursziele gebe ich nichts, aber

...Den Net Asset Value je Mutares Aktie beziffert der Konzern auf 13,51 Euro...

das hätte ich schon gerne. :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.685.760 von Astgabel13 am 29.05.19 07:50:57
Mutares - ein gutes Investment?
Moin,

da kommen mMn mehrere positive Punkte zusammen.
- Dividendenpolitik
- Die Strategie (STS, Donges, Balke, Elastomer) über Add-Ons stärken, anschl. IPO im besten Fall.
- Kursziele der Analysten
- und z.Zt. Charttechnik

https://www.4investors.de/nachrichten/boerse.php?sektion=sto…
...im Fokus stehen dabei diverse charttechnische Signalmarken. Kernzone ist eigentlich der Bereich bei 10,36/10,40 Euro, die der Mutares Aktienkurs bereits überwunden hat. Allerdings kommt mit 10,48 Euro das Tageshoch vom vergangenen Freitag hinzu - dem Tag des Dividendenabschlags. Gelingt der Mutares Aktie ein Sprung über diese aktuell im Fokus stehende Zusatzhürde, wäre der Weg nach oben für die Erholungsbewegung aus reich charttechnischer Sicht erst einmal frei.

Also, mMn alles in Butter

Gruß

up
Bin auch sehr zufrieden mit den News. Die Kursabschläge nach der HV halten sich bisher in Grenzen.

Bin bereit, meine Position bei passenden Kursgelegenheiten weiter auszubauen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.688.169 von valueanleger am 29.05.19 11:17:06Es scheint sich nach den Angaben aus der Pressemitteilung auch nicht um eine notleidende Firma, sondern ein recht gut gemanagetes Unternehmen zu handeln. Als Grund zum Verkauf ist ja die fehlende Nachfolge in der Familie zur Weiterführung des Geschäfts genannt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.688.385 von Be_eR am 29.05.19 11:31:32
Genau aus diesem Grund bin ich aktuell in mehreren Werten wie Mutares investiert......auf den "german mittelstand" rollt eine Bugwelle an Veränderungen zu......weil deren Kinder "oft zu sattgefressen" sind, spielen lieber Golf etc., statt sich in den aufgebauten Firmen der Eltern einzubringen....zeitlich und auch von einer tauglichen Bildung her....... ;-)

Chancen über Chancen für Mutares und andere Aufkäufer......Indus...Gesco.....Aurelius.....
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.688.430 von Kampfkater1969 am 29.05.19 11:34:56Ja, das sehe ich ähnlich. Ich habe allerdings eine größere Position bei Aurelius als bei Mutares weil ich das Unternehmen für weiter entwickelt und etwas professioneller geführt halte. Andererseits zeigt sich das auch jetzt schon im größeren Bewertungsabschlag zum NAV von Mutares vs Aurelius. Ich stimme "dem Markt" daher zu.

Mutares hat meiner Lesart zur Folge das höhere Risiko bei höheren Chancen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.688.598 von Be_eR am 29.05.19 11:49:56

Da ich bei beiden genannten Werten investiert bin, kann ich mich deiner Würdigung voll anschließen. Seh es genauso.
Bei Mutares erwarte ich einen Gewinn von ca. 1,50 € bis 1,75 € für das laufende Geschäftsjahr, sowie ca. 1,90 € bis ca. 2,25 € für das Folgejahr.

Somit einer meiner "preiswertesten KGV-Aktien" im aktuellen Bestand....KGV um 5.......

Das ganze mit einer Dividendenrendite von ca. 10%.......auch zur nächsten HV wirds 1 € mindestens geben.

Ist aber alles nur meine eigene bescheidene Einschätzung....die keinen dazu verleiten soll, seine fetten Renditen außerhalb des realen negativen Zinswahnsinns der EU zu suchen. ;-)
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben