DAX-0,87 % EUR/USD-0,23 % Gold+0,32 % Öl (Brent)-2,05 %

United Mobility Technology !!!!! (Seite 498)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.571.808 von detriment am 26.09.19 09:57:20@WallStGuerilla:
Ich habe mehrere hundert unterschiedliche Aktien,
aber niemals eine von Pantaflix. Ich habe sie immer für extrem überbewertet
gehalten. Die 76% Kursverlust in den letzten 12 Monaten bestätigten meine
Einschätzung. Leider konnte ich sie nicht shorten.

Übrigens verdiene ich mit Put-Optionen und seltener shorten häufiger Geld.
Die gibt es jedoch auf Miniwerte wie Pantaflix oder UMT nicht.
Ich setze jedoch selten auf eine Aktie aus einem Segment, sondern
häufiger auf mehrere. Z.B. habe ich in den letzten Jahre viele Puts auf
Auto-Zulieferer, weil ich prognostizierte, das solch enorme Veränderungen
wie Umstellung auf deutlich mehr Elektroautos & neue Technologien für E-Autos &
Einbruch bei Diesel-Absatzzahlen enorme Umstellungskosten und Ineffizienzien
(z.B. nicht ausgelastete Diesel-Zulieferherstellung) verursachen.
Zudem hatte ich Puts auf Daimler&Audi. Daimler lief sehr gut, Audi zu meiner
Überraschung kaum Kurseinbruch, trotz enorm vielen Negativmeldungen &
Strafzahlungen etc.

Übrigens versichere ich, dass ich nicht "Junolyst" bin und/oder als Zweitaccount habe.
UMT United Mobility Technology | 0,204 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.569.465 von Crowww am 25.09.19 21:43:15
Zitat von Crowww: Hättest du dich Mal vor oder nach der HV mit Herrn Dr. Wahl unterhalten wüsstest du vermutlich etwas mehr vom Geschäftsmodell von UMT. Der CEO hat ja erwähnt, dass Mobile Payment nur einen geringen Teil des Umsatzes von UMT ausmacht, dafür aber wächst und in Zukunft eine der Haupteinnahmequellen werden soll . Derzeit verdient man an den reinen Payback Transaktionen. Wenn jemand wie du dann Phoenix noch als lächerlich kleine Apotheke abstempelt, kann er nicht viel Plan vom Geschäftsmodell haben, denn Phoenix hat 4000 Apotheken in seinem Verbund und bringt sicherlich viele Transaktionen und nicht jeder der dort einkauft ist ein alter Sack. Der POS in den Apotheken bietet zudem noch die Chance für Payback Pay .


Deine "Ahnung" zu Aktien ist auch mal in Frage zu stellen, wenn du immer noch die Aktie promotest.

Offenbar gehen aber die Phantasien hier mit dem ein oder anderen durch. Merill ist seit 1999 angemeldet, da war ich 7 Jahre alt. Einmal vorher nachgedacht ob das dann sein kann!? Man man man...

Mein Eindruck von der HV bleibt weiter sehr negativ. Ich konnte keine Strategie erkennen, die der Vorstand verfolgt. Wie will man zukünftig Geld verdienen? Vielmehr war die HV ein Ort des Jammern über den Aktienkurs.

LOYAL ist ja letztlich auch ganz anders geworden als geplant. Statt eine Bündelung von Payment-Plattformen ist nun eine Art Groupon geworden. Aber wer soll die App nutzen? Herr Dr. Wahl versucht hier wohl durch seine Kontakte (ein paar Journalisten?) die App öffentlich in die Wahrnehmung zu bringen. Das müsste dann schon Bild-Schlagzeile werden...

Ansonsten fand ich das Thema Dr. Wahl/Großaktionär etwas seltsam. M.W. steht er hinter dem Großaktionär, hat das aber auf der HV anders dargestellt. Aber warum...?
UMT United Mobility Technology | 0,199 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich hab mir dein Profil und das von Merrill hier noch nie angeschaut, es war ja auch eher ne Frage und keine Feststellung. Ihr klingt so gleich. Denke aber ich weiß jetzt wer Merrill ist.
UMT United Mobility Technology | 0,180 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.572.891 von Junolyst am 26.09.19 11:49:18Wenn man die Berichte zu den älteren Kapitalerhöhungen - 2014 oderso - durchgeht, dann wird darin mitgeteilt, das diverse Investorengruppen eingestiegen sind. Auch die Berichte der MS Industries schreiben über die Jahre von Verkäufen der mal an die 30 % Anteilsbesitz an Investorengruppen.

Diese sind aber von der UMT AG nie als Anteilseigner genannt worden - müssen sie ja auch nicht bei einen Freihandelswert. Daher gehe ich davon aus, das der CEO zwar einen beträchtlichen Teil der Aktien hält, aber eben nicht 59 %. Auch könnte der CEO Eigentümer der SWM Treuhand AG sein, was aber auch nichts heisst, da diese AG als Treuhänder fungiert.

Man muss hier wohl langsam das Wort Anlegerbetrug in den Mund nehmen. Anlegerbetrug deshalb, weil den Aktionären die Vertragsverhältnisse mit Payback Pay verheimlicht wurden und werden. Man muss angesichts des großen Abverkaufs der Aktie davon ausgehen, das man die iPAYst-Technologie für 2 Mio. Euro zur weltweiten Nutzung verkauft hat und keine weiteren Einnahmen generieren wird. Anlegerbetrug deshalb, weil der bereits eingetretene große Schaden aus den Peaches Mobile Transaktionen null-komma-null transparent dargestellt wird. Anlegerbetrug, weil eine völlig unbedeutende LOYAL App als "Eierlegende Vollmichsau" verkauft wurde, aber nicht mehr als eine Mücke denn ein Elephant ist. Anlegebetrug, weil die Begründung zur Kapitalzusammenlegung zur HV als frei erfunden angesehen werden muss.

Denn anders lässt sich der beispiellose Verkaufsdruck nicht erklären. Hätte die Gesellschaft die guten Perspektiven, die der Vorstand sagt und stünde 2020 vor der Dividendenauszahlung, dann würde sich ein Käufer aus dem bisherigen Aktionärskreis finden, der den Abnehmer die Aktien abkauft. Schließlich haben die jahrelang die Vor-Payback-Zeit durchgehalten.

2016 hat ein ehemaliger Beauftragter noch groß herausposaunt, das man möglichst schnell einen Börsenwert von 100 Mio. Euro erreichen will und die kühne Vision eines Milliarden-Börsenwertes in den Raum geworfen: https://boersengefluester.de/umt-heise-wette/

Klar - der Mann wurde schnell wieder von seinen Aufgaben entbunden bei soviel Blödsinn den der erzählt hat. Aber jetzt ist man beim Krümmel von 4 Mio. Euro Börsenwert angelangt. Mehr "Kleinanlegerverarsche" geht wohl kaum. Moralisch sehr fragwürdig soviel heiße Luft zwischen Wollen und Können.

So oder so: Die Gesellschaft muss sich endlich mal gegenüber ihren Aktionären ehrlich äußern!
UMT United Mobility Technology | 0,189 €
@Wertefinder1:
Danke!
Danke, dass du den Begriff "Anlegerbetrug" anführst.
Ich teile diese Einschätzung zu 100 Prozent.

1) Total intransparent, was jetzt überhaupt noch von Payback an UMT fliesst.
Sind es jetzt nur noch die 0,4 Mio jährlich?
Was ist ansonsten umsatzmässig von/über PAyback erwartbar?
Sind sehr deutliche Payback-Umsatzrückgänge erwartbar?

2) Total intransparent, alles was die Großaktionäre betrifft.
Selbst als bereits der Umsatz um locker 500% vs. Vormonat explodierte - und
der Kurs implodierte, bekam man von IR-Seite nur den Hinweis auf die
Großaktionärsübersicht.
Meldungen über geänderte Großaktionärs-Meldeschwellen gibt es nicht.
Insider-Verkaufsmeldungen auch nicht. (Leider trotz bis fast -70 Prozent
Kursrückgang in 2 Monaten (von 55 Cent auf 16 Cent) keinerlei Insider-Käufe).
Dann ganz plötzlich ohne Erklärungen wurde die Liste kommentarlos von
der Homepage genommen.

3) Total intransparent, was das Wertgutachten beträgt.
Meistens wird das Wertgutachten zur Einsicht ausgelegt oder eine Einsicht ist
möglich (manchmal auch sind keine Notizen erlaubt). Aber auf ein tolles Wertgutachen
hinweisen und das dann den Unternehmenseigentümern (= Aktionäre) nicht zeigen
wollen (die es übrigens auch bezahlt haben): Dass geht gar nicht!

4) Total intransparent auch alles um die LOYALTY-App. Von Ankündigungen zur
Realität wurden aus einem "allumfassender APP" eine belanglose Bonusprogramm-App,
die (Auskunft meine Frau) total unbrauchbar ist. So wird sie niemals auch nur zehntausend
Nutzer (nicht Downsloads, sondern aktive Nutzer) generieren, geschweige denn,
einmal ein großer Erfolg.

5) Last not least: Total intransparent, warum die AG nach 60 PRozent Kursrückgang in
minimaler Zeit nicht in den - genehmigten (!) - Aktienrückkauf began.
Intransparent auch, warum die sechs Vorstände und Aufsichtsräte ebenfalls keine
einzige Aktien trotz Kursradikaleinbruch kaufen. Stehen Sie zu der Aktie - oder
meinen sie, der Aktienkurs von 16-22 Cent wäre marktgerecht?!?
UMT United Mobility Technology | 0,189 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.574.346 von Merrill am 26.09.19 14:09:22Der CEO selbst könnte auch slebst unter Druck stehen. So wie ich die Berichte aus 2014 etc. lese, sind da Family-Offices oder vermögende Privatleute miteingestiegen. Wenn die nicht die Gunst der Stunde um 2017 mit dem Kryptohype vom Hotstockreport genutzt haben zum Ausstieg, dann haben auch die jetzt viel Geld verloren.

Es kann noch immer sein, das das alles stimmt was der CEO aus seiner Sicht so sagt und denkt. Das man neben den 2 Mio. Euro ( 5 Jahre à 0,4 Mio. Euro) für den Verkauf der programierten erweiterten iPAYst Software, für die grundsätzliche Nutzung weiter eine jährliche Lizenzzahlung (in Millionenhähe?) erhält. Das man weiter an möglichen Tranaktionserlösen beteiligt ist. Das man Peaches Mobile (mit so 3,5 Mio. Euro Verlust?) verkauft hat und da jetzt definitiv nichts mehr nachkommt, sondern man eher von Rückforderungen ausgeht. Das man in vielen aussichtsreichen Verhandlungen mit Neukunden für den iPAYst-Einsatz steht, die man u.a. aus der LOYAL-App ableiten könnte.

Aber man muss das dann auch mal bitte mitteilen. Rechtsverbindlich per Adhoc! Wenn es diese Informationen nicht gibt, muss man sich aus den wenigen vorhandenen etwas zusammenreimen und das ist dann eben äußerst bedenklich.
UMT United Mobility Technology | 0,189 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.574.346 von Merrill am 26.09.19 14:09:22Vielen Dank für die Aufklärung! Das ist seit langem mal wieder eine Thema in diesem Thread, das auch geklärt werden konnte.

In der Sache UMT sind wir jedoch kein Stück weiter und die meisten Fragen bleiben offen. Hier steht Aussage gegen Aussage und es werden nur Vermutungen geäussert.

Auch heute war der Umsatz auf Xetra wieder lächerlich gering! Gerade mal UMT Aktien im Wert von ca. 16000€ sind über die Theke gegangen. Diese Summe liegt vermutlich noch unter dem Girokontostand des ein oder anderen hier.

Auf Tradegate waren es ein paar mehr, aber vieles von den Umsätzen war vermutlich nur Arbitrage-Handel zwischen Tradegate und Xetra. Die Händler jedenfalls machen bestimmt ein gutes Geschäft mit UMT bei dem Spread!
UMT United Mobility Technology | 0,214 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.578.948 von WallStGuerilla am 26.09.19 21:52:03
Zitat von WallStGuerilla: Vielen Dank für die Aufklärung! Das ist seit langem mal wieder eine Thema in diesem Thread, das auch geklärt werden konnte.

In der Sache UMT sind wir jedoch kein Stück weiter und die meisten Fragen bleiben offen. Hier steht Aussage gegen Aussage und es werden nur Vermutungen geäussert.

Auch heute war der Umsatz auf Xetra wieder lächerlich gering! Gerade mal UMT Aktien im Wert von ca. 16000€ sind über die Theke gegangen. Diese Summe liegt vermutlich noch unter dem Girokontostand des ein oder anderen hier.

Auf Tradegate waren es ein paar mehr, aber vieles von den Umsätzen war vermutlich nur Arbitrage-Handel zwischen Tradegate und Xetra. Die Händler jedenfalls machen bestimmt ein gutes Geschäft mit UMT bei dem Spread!


Wollte natürlich hierauf antworten "Merril schrieb am 26.09.19 11:14:25
Beitrag Nr. 4.971"
UMT United Mobility Technology | 0,196 €
Heute waren gegen 15 Uhr 100000 im Bid zu 0,19 und zeitweise wollte jemand 50000 zu 0,20 kaufen,
also irgendwie ist das schon alles recht seltsam :)

Eventuell stockt der Großaktionär ja auf, indem er ständig große Mengen schmeißt, um dann mit dem erlösten Geld mehr Aktien billiger einzusammeln :D

Bei wallstreet-online damals waren jeden Abend 10000 Stück im ask zu 1,72 etc. bei Tagesumsätzen von wenigen 1000 Aktien.Da mußte man schon Eier aus Stahl haben, um daran nicht zu verzweifeln.
Irgendwann kam der Tag, da hörte das auf und der Kurs setzte sich nach oben in Bewegung und ich war All in ... das Geschäft meines Lebens ;)

Leider hänge ich aktuell mit Kuka brutal in den Seilen :(

Aber Trump und die Chinesen werden sich hoffentlich bald mal einig

Für UMT sehe ich durchaus noch Chancen...die Stimmung ist ja inzwischen mehr als unterirdisch
Könnte auch schnell mal Richtung 0,48-0,50 springen und dann sieht die Welt auch wieder besser aus
UMT United Mobility Technology | 0,196 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
0,5 € ...
Hätte, könnte, sollte .....

Die Realität ist der Kurs-Chart.
Und der sieht verherrend aus.

Von ca. 300 Kleinwerten gehört UMT bei Dreimonatsbewertung
mit zu den schlechtesten 0,6 Prozent.
Nimmt man bei der Jahresbetrachtung die Insolvenzwerte
raus, so ist die UMT hier mit -82 Prozent sogar die schlechteste Aktie.
UMT United Mobility Technology | 0,196 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben