Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 14)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Wie schon angedeutet plane ich diesen Monat einen "außerplanmäßigen" Kauf - stellt sich nur die Frage was ich wählen soll:

-Daimler
-Allianz
-oder einen Versorger (EON,RWE oder gar Iberdrola)??

Alle genannten Werte haben ja eine aktuelle Dividendenrendite von über 6% (OK, Iberdrola sogar wesentlich mehr falls es nächstes Jahr zu keiner Kürzung kommt), daher fällt mir die Wahl wirklich schwer.

Hab ja Zeit bis morgen, vieleicht kann mir mal jemand einen Tipp geben ???

Schönen Tag noch
Timburg
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.424.598 von Timburg am 26.07.12 06:27:29Hallo Timburg

bei Iberdrola problematische Quellensteuerregelung in Spanien.

Hier mal was "umweltfreundliches" ...

Die Verbund AG (zuvor: Österreichische Elektrizitätswirtschafts-AG) fungiert als Holding einer Unternehmensgruppe von Stromdienstleistern, die zu den Großen Europas gehört. In Österreich deckt die Verbund rund 40% des gesamten Strombedarfs. Rund 81% des verkauften Stromes wird in den konzerneigenen Wasserkraftwerken erzeugt, womit sich das Unternehmen zu den umweltfreundlichsten Stromerzeugern Europas zählt. Der Vertrieb erfolgt an Weiterverteiler und Geschäftskunden sowie über Vertriebskooperationen an private Haushalte. Darüber hinaus betreibt die Verbund das österreichische Hochspannungsnetz mit Leitungsverbindungen in benachbarte Märkte. Als unabhängiger Netzbetreiber stellt sie ihre Leitungen allen Marktteilnehmern zu gleichen Bedingungen zur Verfügung. Die Organisationsstruktur umfasst die Geschäftsbereiche Strom (Erzeugung, Handel und Vertrieb), Netz sowie Beteiligungen und Services.

Gazprom find ich auch nicht schlecht, beinhaltet aber ein politisches Risiko.

Viel Erfolg!
toto
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.426.079 von thetoto am 26.07.12 12:04:56Hi Thetoto,

hab mich mit Verbund AG noch nie befasst, auf den ersten Blick liegt die Dividendenrendite aber knapp über 3%. Wie ich schon geschrieben habe suche ich eigentlich erstmal nur Tital welche um die 5% bringen und das sind im Moment ja genügend. Ich werde irgendwann mal auch Abstriche machen müssen - eine Altria, Coca-Cola o.ä. sind ja eigentlich immer teuer, durch die Dividendensteigerungen im Laufe der Jahre hat man aber doch irgendwann eine ordentliche Rendite.

Heute kommt auf jeden Fall Daimler ins Depot, und eigentlich wäre der nächste planmässige Kauf (2x800=1600€) erst Ende August fällig. Da ich mir seit paar Tagen diese Iberdrola ins Visier genommen hab, werde ich heute wahrscheinlich so 400 Stk. kaufen. Wie erwähnt stört mich die Sache mit der Quellensteuer eigentlich wenig solange auch danach mind. 9% Divi-Rendite bleiben. Und mit der Zeit sind hier bestimmt auch Kursgewinne möglich, man kommt ja schließlich von über 10€. Da kann man bei 2,80-2,90 eigentlich nicht sooooo viel falsch machen.

Schönen Tag noch
Timburg
OK, hab also heute 40 Daimler zu 38,38 und 400 Iberdrola zu 2,86 gekauft. Als nächstes kommt dann in 2 Monaten wahrscheinlich Allianz dran - ich denke mal die wird mir schon nicht davonrennen. August-September sind ja in der Regel nicht die besten Börsenmonate.

Wenn ich heute in mein Depot reinschaue dann sieht es mit Deutsche Post, Daimler, Siemens und Iberdrola sowie den Fonds (Carmignac und Robeco High Yield) so langsam ganz interessant aus. Macht auf jeden Fall Spass und irgendwie reizen diese Zocks mit Penny-Stocks auch nicht mehr wie früher.

Allem Anschein nach bin ich auf dem richtigen Weg...


Schönes WE
Timburg
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.432.210 von Timburg am 27.07.12 17:59:28Du weisst doch: Mai, August, September sind die gefährlichen Monate an der Börse, und die anderen 9.

Grüsse in meine alte Bezirkshauptstadt.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.432.218 von 1erhart am 27.07.12 18:02:02Ebenfalls viele Grüße nach NB und ein schönes erholsames WE ;)

Und Du weißt ja: wenn Du siehst dass ich hier anfange leichtsinnig zu werden dann kannst Du mir ruhig mal die Leviten lesen. Lerne gerne von gestandenen Börsianern dazu.

Grüße aus Datschiburg....
Timburg
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.426.079 von thetoto am 26.07.12 12:04:56Nochmals zur Quellensteuer Spanien bzw. Iberdrola - hier die letzte Meldung zur den verschiedenen Möglichkeiten:

02/07/2012
IBERDROLA OFFERS SHAREHOLDERS FREE STOCK OR CASH PAYMENT OF €0.16 PER SHARE



Through its ‘Iberdrola Flexible Dividend’ plan, corresponding to the final dividend payment in July
A total of 21 subscription rights are required to obtain one new share in IBERDROLA, with no cost or commissions
This improves on 2010 shareholder remuneration, with €0.336 per share charged to 2011 results



IBERDROLA today informed of the number of subscription rights required to obtain one new share in the company, through the Iberdrola Flexible Dividend plan, which offers all its shareholders the possibility of obtaining shares at no cost.

Shareholders wishing to receive the final dividend payment against 2011 results in new shares must hold 21 subscription rights in order to obtain one new IBERDROLA share.

The Iberdrola Dividendo Flexible plan gives them the opportunity to receive new shares without cost or commission (default option). To do so, the Company will raise capital by up to €1,012 million. The exact amount will be known on July 19, reflecting how many shareholders have opted to obtain the new shares.

Those shareholders who opt to receive the dividend in cash can sell their rights to the Company or on the open market. If they take the first option IBERDROLA guarantees to pay €0.16 per share, with a withholding tax of 21% applicable. Shareholders who prefer to sell their rights in the market will have no fiscal retention, but neither will they benefit from a fixed guaranteed price.

IBERDROLA thereby maintains shareholder remuneration at the prior year’s level. The commitment to purchase at €0.16 per share announced by the Company is in addition to the ordinary cash dividend of €0.03 per share and the €0.146 per share paid in January, bringing total shareholder remuneration for 2011 to €0.336 per share against €0.326 in 2010.

The Company expects to disburse payment on July 23 with the new shares commencing trading on July 27.



Im Klartext verstehe ich das so: wenn man Barzahlung wählt fallen tatsächlich 21% spanische Quellensteuer an. Welche sich man aber bis zu einem Freibetrag von 1500€ vom spanischen Fiskus zurückholen kann. Ist zwar etwas umständlich, aber machbar - warum zahle ich denn für meinen Junior Spanischstunden ;)

Wenn man aber die Bezugsrechte über die Börse verkauft dann fällt keine Quellensteuer an und ich habe im Iberdrola-Thread gelesen dass diese BR zu realistischen Preisen handelbar waren. In diesem Fall also keine Quellensteuer und es bleibt eine effektive Dividende von 0,33 auf meinen EK 2,86 gerechnet >>>> also 11,5%. AGST fällt bei mir ja in den ersten 1-2 Jahren nicht an.

Dies alles natürlich vorausgesetzt dass die Dividende nächstes Jahr nicht gekürzt wird :cool:

Schönes WE
Timburg
Mal etwas zur

Siemens AG

Siemens ist ein Triple A Unternehmen

http://www.siemens.com/investor/de/anleihe_rating/rating.htm

und die Dividende kann sich sehen lassen. Seit 1952 zahlt Siemens ununterbrochen eine Dividende, auch wenn sie nicht jährlich gestiegen ist. Für die nächsten Jahre werden Steigerungen erwartet.

Siemens ist meine zweite Aktie. Ich habe die ersten Stücke 1993, a 305,235 Euro gekauft. Sehr teuer?
Damals ja, aus heutiger Sicht nein.

Aus einer Aktie wurden inzwischen 15 Aktien. Damit beträgt der Kaufkurs für eine Aktie nur noch 20,349 Euro.

Jahr / Aktienkurs EX-Div. / % / Dividende / %

1994 / 2002 / 2012 / 27.07.2012

24,78 € / 70,20 € / 73,98 € / 67,71 €

21,78 % / 244,96 % / 263,54 % / 232,73 %

0,443 € / 1,00 € / 3,00 €

2,18 % / 4,91 % / 14,74 %

Die Dividende war 1994 nur 2,18 %. In nicht einmal 10 Jahren verdoppelte sie sich und in den letzten 10 Jahren verdreifachte sie sich noch einmal.
Siemens steigerte seine Dividende nicht nur, sondern es gab auch eine Kurssteigerung. Auch wenn sich in den letzten 10 Jahren der Kurs seitwärts bewegte.
Mal sehen, was in 10-,20-,30- oder 40- Jahren aus der Siemens AG geworden ist?

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende
Hansi
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.434.289 von hansi11 am 28.07.12 17:14:53Vergleicht man die Siemens AG mit der Dt. Telekom, so schneidet die Dt. Telekom deutlich schlechter ab, obwohl 2012 die Dividende prozentmäßig doppelt so hoch war.

Zeit spielt eine große Rolle und auch die Pflege der Unternehmen.

Bei der Siemens AG, ohne Pflege wird es nächstens Jahr für meine ersten Aktien über 15 % Dividende geben, während bei der Dt. Telekom die Dividende ohne Pflege bei ca. 4,89 % liegt. Die Dividende bei der Dt. Telekom verdoppelte sich auch, 2002 und 2003 gab es keine und jetzt hat sie sich bei 0,70 Euro eingependelt. Und der aktuelle Kurs liegt ca. 35 % gegenüber dem Ausgabekurs im Keller.

Durch meine Kurspflege bei der Dt. Telekom sehen die Verhältnisse aber ganz anders aus. Aktuell ist der Einsatz 0,00 Euro (durch Verkauf und Dividenden) und ich habe 5 x so viele Aktien.

Durch viele Nachkäufe und auch ein paar Verkäufe sieht es bei der Siemens AG zwar viel besser aus, es ist aber immer noch ein vierstelliger Betrag gebunden.

Hansi
Triple A

Ach mein Gott, ich Bitte um Entschuldigung.

Das Rating wurde von mir vergeben.
So viel besser sind die Ratingagenturen auch nicht.

Raten kann ich auch, ohne Bezahlung!

Ich bitte noch einmal um Entschuldigung, es heißt ja nicht „raten“, sondern "Rating".

Hansi

PS: Offiziell wurde die Siemens AG in Juni 2012 vom Moody's Investors Service
Langfristig mit Aa3 eingestuft.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben