Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,51 %

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 1679)



Begriffe und/oder Benutzer

 

OK, dann beherzigen wir den Rat und machen weiter. ;) Und zwar mit Hormel: endlich mal wieder Zahlen bzw. Ausblick die Spaß machen.

http://www.marketwatch.com/story/hormel-offers-strong-outloo…

http://mydividends.de/content/hormel-foods-steigert-die-divi…

Seit 50 Jahren Divi-Erhöhung, und diesmal gleich um 16%. Ein wahrer Aristokrat. Hab ziemlich lange rumgeeiert bis ich die endlich gekauft hab (der alte Spruch - zu teuer zu teuer) aber mittlerweile doch schon schön im Plus. Und dann ein Chart den unser Ulf (ja wo iss er denn ????) zurecht LURO taufen würde:






Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.164.997 von Timburg am 24.11.15 16:19:19über solche Nachrichten freut man sich doch gerne :)
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.165.756 von Grab2theB am 24.11.15 17:27:06Hi,

laut meinen Freunden hier darf ich meine Werte ja nicht mehr in Value/Growth einteilen . :(:laugh: Kleiner Spaß. Aber auch eine Hormel würde ich in 2. Kategorie bzw. Schublade :D schieben. Sind für mich Werte wo ich einfach nicht mehr allein auf die DR geschaut hab. War ein langer Lenprozess bei mir, aber mittlerweile fühl ich mich wesentlich wohler mit dem Depot. Ist bissle "dynamischer" geworden.

Wenn ich vor 3-4 Jahren solche Artkel wie den von Motley Fool gelesen und auch zu Herzen genommen hätte, wär ich mit Sicherheit besser gefahrne. Aber lieber zu spät als gar nicht.

PS: meine GSK muss natürlich mal wieder als negatives Beispiel herhalten.....

http://www.fool.com/investing/general/2015/11/24/healthcares…


So, Feierabend jetzt - schönen Abend noch in die Runde
Timburg
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.160.503 von investival am 24.11.15 09:53:04das mit dem 'Privileg' nehme auch ich mal nicht ernst

Ich wurde 19 Jahre durch das deutsche Bildungssystem ausgebildet ohne irgend etwas dafür zu zahlen. Ich konnte eine Firma gründen, ohne jemanden zu bestechen. Und meine Sicherheit basiert zum Großteil auch darauf, dass mein Nachbar nicht so arm ist, dass er mir ans Leder will. Wenn das (verglichen mit dem Rest der Welt) kein Privileg ist, dann weiß ich auch nicht weiter.
Es wäre doch völlig albern zu glauben, dass mein Reichtum, den ich mir erschaffen habe, nur auf meiner harten Arbeit basiert. Ohne den Staat in dem ich lebe, hätte ich das doch nie geschafft.
Die verbreitetet Mentalität - das ist alles meins, das steht mir zu, das hab ich mir verdient, davon geb ich nichts ab - geht mir völlig ab. Eigentum verpflichtet!

Abgesehen davon finde ich es auch recht billig immer auf die bösen Politiker zu schimpfen, ohne auch nur einen echten Gegenvorschlag zu machen. Dass Demokratie kein Paradies ist, in dem alles ideal ist, ist ja wohl klar.

Lieber Investival, dass soll es aber auch von meiner Seite gewesen sein. Mir war es nur wichtig, dass deine wiederholten politischen Äußerungen in diesem Forum nicht unwidersprochen im Raum stehen bleiben.

Viele Grüße aus Hamburg,
Tom
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.166.032 von Timburg am 24.11.15 17:54:25Hallo @all,

ich habe mir den verlinkten Artikel durchgelesen und möchte ihn allen weiterempfehlen. Es wird nämlich nicht nur auf healthcare-Aktien eingegangen, im Gegenteil der größte Teil des Artikels ist auch für die Dividendenjagd in anderen Bereichen zu verwenden. Man findet vieles wieder, was hier des öfteren angesprochen wird.

Grüße
Linkshänder
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.167.028 von goccih am 24.11.15 19:52:57Grundsätzlich denke ich ähnlich. Mit Pass von UK oder Schweiz, evtl. USA etc. würde es mir finanziell besser gehen. Dem gegenüber stehen aber min. 100 Staaten, in denen ich keinerlei Chance gehabt hätte.

Ob man jetzt teilen will, ist eher eine persönliche Entscheidung auch geprägt dadurch, wie sehr man Empathie empfindet und inwiefern man sich auf eher Materielles konzentriert, bei der Glücksfindung. Das man teilen wird müssen ist leider ein Fakt, entweder lässt sich Reichtum exportieren oder Armut importieren. Eine gewisse Osmose findet statt.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.167.193 von linkshaender am 24.11.15 20:12:42die Messe bei der die Healthcare Start Ups nur so wimmeln erinnert mich der Beschreibung nach an die Edelmetallmesse am Goldhoch, da war ich glaube ich 2011, also kurz nach dem Hoch. Was da noch versucht wurde Geld einzusammeln, "stupid German money" geht auf keine Kuhhaut. Letztes Mal soll die Messe ziemlich leer gewesen sein.
Ich hatte da auch bei Aurcana investiert und der Chef hat mir die Hand gegeben und auf der Messe glatt ins Gesicht gelogen.

Ich sehe die Pharmabranche auf nächste Zeit nicht als Highflyer, denn eine Zinserhöhung nebst eventueller Zinswende wird die Hochzinsanleihen und damit auch solche Startups ziemlich belasten.

Nur meine Meinung. Dicke Divititel, die nicht Pleite gehen können, sprich wenig Schulden haben, finde ich aktuell besser.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.167.424 von otho am 24.11.15 20:51:16Mit Pass von UK oder Schweiz, evtl. USA etc. würde es mir finanziell besser gehen.

Meine Eltern hätten sich meine Ausbildung in der USA oder UK nie leisten können. Ich bin mir nicht sicher ob es mir besser gehen würde, wäre ich dort geboren. Und die Liebe der Deutschen zur Schweiz verstehe ich eh nicht. Schon nach zwei Wochen Urlaub finde ich die kleinbürgerliche Spießigkeit dort völlig unerträglich. Als Jugendlicher wäre ich da Amok gelaufen. Da lob ich mir doch mein Multikulti-Hamburg :laugh:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.166.032 von Timburg am 24.11.15 17:54:25
Zitat von Timburg: laut meinen Freunden hier darf ich meine Werte ja nicht mehr in Value/Growth einteilen . :(:laugh: Kleiner Spaß. Aber auch eine Hormel würde ich in 2. Kategorie bzw. Schublade :D schieben. Sind für mich Werte wo ich einfach nicht mehr allein auf die DR geschaut hab. War ein langer Lenprozess bei mir, aber mittlerweile fühl ich mich wesentlich wohler mit dem Depot. Ist bissle "dynamischer" geworden.

Wenn ich vor 3-4 Jahren solche Artkel wie den von Motley Fool gelesen und auch zu Herzen genommen hätte, wär ich mit Sicherheit besser gefahrne. Aber lieber zu spät als gar nicht



guten abend,

finde ich interessant dass Du das sagst,
und macht denke ich prinzipiel -auch innerhalb eurer Orientierung- auch viel Sinn

die Sache ist denke ich ein bisschen wie die Mietzi auch immergesagt hat:
nicht so hoch wie mögliche Divi/payout ratio ist wichtig,
sondern dass dass in eine vernünftigen verhältnis steht(auch ein bisschen abhängig der jeweiligen Situation/Stadium),
und das dem Unternehmen auch noch Raum,Luft zum atmen und-bestenfalls- (weitere)Phatasíe lässt

dazuist es aber mmn auch,immens, wichtig ein bischen ein Gefühl und Vertrauen in was das jeweilige Unternehmen macht-dass das Sinn macht,Chancen hat- über die, genau aktuellen,Zahlen hinaus zu entwicklen
und das TROTZ dessen dass dieses, "vertrauen", enttäscht werden kann, und -ein Versprechen :) -auch wird

also eines mit eher niedriger Divi kann sich auf lange Sicht denk ich als wesentlich stärker rausstellen,
als welche die Ihr payout ratio aufAnschlag durchtreten

wohl sogar sehr wahrscheinlich ;)

Gruss
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.167.028 von goccih am 24.11.15 19:52:57>> Ohne den Staat in dem ich lebe, hätte ich das doch nie geschafft. <<
Ich auch nicht.

Eben deshalb ist es doch wichtig, dass dessen Funktion aka dessen volkswirtschaftliche Basis aka dessen gesellschaftliche Integrität von den verantwortlichen Politikern erhalten und nicht unreflektiert feilgeboten wird.

>> das ist alles meins, das steht mir zu, das hab ich mir verdient, davon geb ich nichts ab - geht mir völlig ab <<
Ich habe mich nicht für 'nichts abgeben', sondern gegen 'immer mehr abgeben' verwendet, unterdessen und solange sich besagte Funktion, Basis und Integrität darüber politisch gewollt sichtbar diametral entwickeln – bei Steuereinnahmen auf ath (dito meine Steuern).

>> Eigentum verpflichtet! <<
Dir ist aber klar, in welchem Kontext das im GG geschrieben steht?

Eigentum verpflichtet – aber nicht zur Duldung zunehmender Verletzung des Eigentumsrechts (nicht nur durch den Staat, sondern auch durch zunehmende Kriminalität); oder zur Finanzierung von UNsinn (wie dieser undifferenzierten Rettung von zockenden Finanzvehikeln) zur Schwächung besagter Funktion, Basis und Integrität.

Dass der Eigentumsbegriff ausgerechnet in D inzwischen wieder pauschal für allesmögliche an Mittelverwendung herhalten muss, stimmt mich sehr bedenklich.

– Werter Tom, die dt. Politik hat kein Einnahmen-, sondern ein Mittelverwendungsproblem. Und sie tut seit einigen Jahren alles, um das zu vertiefen.

Es ehrt Dich, wenn Du trotzdem relativ mehr abgibst oder noch abgeben willst.
Aber oktroyier' es bitte nicht zur Maxime für andere via Stigmatisierung derer – spende Deinen 'Reichtum' einfach, möglichst nicht für UNsinn. Ich tue derweil auf WO und im real life mein Bestes, dass noch mehr in diese Lage kommen, :yawn:

>> recht billig immer auf die bösen Politiker zu schimpfen, ohne auch nur einen echten Gegenvorschlag zu machen. <<
Die Gegenvorschläge gibt es; nicht erst seit gestern, nicht nur meinerseits, und auch in diesem thread.

Sie werden allgemein nur vom sog. 'mainstream' ignoriert und übertüncht um nicht zu sagen desavouiert. [Das tangiert übrigens auch Politiker, die sich früher maßgeblich für "Dein" 'Privileg' verwendet hatten]

– Du solltest meine Beiträge noch mal lesen, und Deine latenten Unterstellungen und Vorhaltungen korrigieren; danke.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben