DAX-0,33 % EUR/USD+0,54 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+0,35 %

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 3182)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.784.654 von Zinsidende am 17.05.18 20:33:09Hallo, guten Abend,

fein, wenn es hier auf einmal auch noch Interessierte in Immobilienangelegenheiten gibt, wir haben eine ganze Alm im Angebot …

http://www.nw.de/sport/dsc_arminia_bielefeld/22073604_Armin…

Ich sitze gerade auf gepackten Koffern, und mache mich morgen früh auf die Anreise Richtung Achensee, mit ´nem kleinen Umweg über die Costa Blanca, dann noch kurzer Zwischenstopp auf der eigenen Alm, der Sachwert aus Zuffenhausen steht schon vollgetankt bereit.

Danach beträgt die Cashquote auf die aktiven Depots: 42%, bei Berücksichtigung des abgeltungssteuerfreien Depots 15 %.

Größte Aktienpositionen: Microsoft, Novo Nordisk, Altria, Basf, BHP, Fielmann, Johnson & Johnson, Elring Klinger, Abbott, Dt. Post, Coca Cola, Leoni, Gilead, Tui. Nennenswert ist dann noch eine kleine Prise Südafrika und Province of Neuquen, aber in Summe kleiner als Microsoft, also kein Grund zur Aufregung für den „gewissen Herrn“.

Auf der Watchlist blinkt gerade TAV HAVALIMANLARI HOLDING US8767041077.

schöne Pfingsten und viele Grüße
Toto

+++ DSC Arminia Bielefeld - Alles andere ist nur Fußball +++
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.785.911 von thetoto am 17.05.18 23:41:16Mein Zuffenhausener sagt mir nur 250km zum Achensee, aber in 5:20 h. Soviel zu künstlicher Intelligenz und Lernfähigkeit. Vermutlich von Tesla inspiriert 😂.

Auf einen Wein lohnt sich der Test.

Beste Grüße,


Zinsidende
Langsam sieht es besser aus.

Nur noch 24K unter ATH

Wenn morgen die Zahlen bei LUS erscheinen, und die Geschichte sich halbwegs so liest, wie ich das erwarte, gibt es ein neues ATH.

Wenn nicht, schlaf ich dennoch nicht unter der Brücke.

Franz
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.785.911 von thetoto am 17.05.18 23:41:16Moin moin zusammen,

dann gute Fahrt, Toto, ich freu mich schon aufs Wiedersehn - sowohl mit Dir als auch mit allen anderen. Genauso wie ich einige auch vermissen werde. :rolleyes:

Mal unter uns: versuche gerade diese komische Holding zu buchstabieren und denke dabei an den thailändischen Zungenbrecher vom Bulli oder an die Seychellen-Anleihe von Cimar. Und beneide Euch alle, irgendwie wird sowas immer nur bei mir thematisiert bzw. in der Luft zerrissen. Und ich frag mich mittlerweile jeden Tag warum ich bzw. mein Depot die Diskussionen so polarisiere ??? Zumal ich mich ja nachweislich wohl fühle. Tja, einfach schade dass es soweit gekommen ist dass dadurch vom wichtigen "Tagesgeschehen" bzw. vom eigentlichen Thema - langfristiger Depotaufbau - zuviel abgelenkt wird. Da kann ich Thorben nur recht geben.

Wir haben aber 4 Tage Zeit um das Thema zu durchleuchten und vielleicht kommen wir ja zu einer Lösung welche die Situation etwas entspannen wird. Ist ja wohl klar dass ich diesen Druck nicht weitere 3-4 Jahre freiwillig mitmache.

Zur Börse - ist nicht rumjammern, sondern der Blcik ohne "rosarote Brille" aufs Depot wenn ich auch mal meine negativen Erlebnisse offenlege. Gestern konnte RTL nicht so richtig überzeugen - hab dabei zum ersten Mal mitbekommen dass ich indirekt einen Fußballverein im Depot hab. :cry: Wo ich das doch immer vermeiden wollte. OK, ist eine Anfangsposition und durch die Flagge auch bestandgeschützt, werde also weder verkaufen, noch aufstocken. Bei einer DR von kanpp 6% aber weiterhin halten:

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-05/4383458…

Meine Paypal hatten ja einen recht guten Start im Depot - wie eigentlich fast alles was ich so in letzter Zeit gekauft hab. Gestern eine größere Übernahme, welche mir auf den ersten Blick zwar etwas teuer erscheint, aber anscheinend Sinn macht:

https://www.nzz.ch/wirtschaft/milliarden-uebernahme-paypal-w…

Und auch SAP ein Lichtblick seit Kauf - bin mir auch mehr als sicher dass es nicht die letzte zweistellige Dividendenerhöhung ist welche ich mitmache:

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/it/sap-hauptversam…

Mann kann natürlich auch ganz ohne Exoten, Anleihen oder Emerging Markets auskommen. Keine Frage und ich zwinge auch keinen in die Richtung. Dass es aber auch für Profis etwas ganz normales ist, sich dort umzuschauen, sollte dann dem einen oder anderen doch zu denken geben.

http://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/argentinien-fr…

@Ulf

Wesentlich mehr Geld wurde von Investoren dabei verloren, sich auf Korrekturen vorzubereiten oder Korrekturen vorherzusagen, als in den Korrekturen selbst verloren wurde.

Wie wahr, wie wahr. Überhaupt wenn man sieht bzw. liest was hier bei WO seit Jahren verzapft wird (in manchen ausgewählten Threads). Auch wenn ich nicht alles richtig gemacht hab, zumindestens kann ich mir nicht vorwerfen dass ich mich vom Mainstream beeinflußt hab, sondern geradeaus meinen Weg gegangen bin. Ist ja schon mal was.

Schönen Tag @all
Timburg
@ Achenseher,

Ich wünsch euch viel Spaß und ich hoffe ihr kommt gut und heile und ohne Stau an. Ich wäre auch gern gekommen, aber a) muss ich mich um
meine Mutter kümmern u n d
b) ist die Location von Langenhagen aus ungünstig zu erreichen
(Ich hab schon alles geguckt Zug /Flugzeug) Mallorca (wo man auch gut wandern kann, wäre schneller)

Aber vielleicht nimmt ihr ja ein Thema mit, dass ich gebracht hätte :

>>Nach der Korrektur ,US -Food Werte ein Überlegungwert auf 10 Jahressicht ?<<
Unter Gesichtspunkten :

Währung/Dividende/evtl. Inflation/Mentalstress/ Sicherheit / stabiler Wirtschaftsraum vs. EU.

Gruß codiman
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.779.029 von provinzler am 17.05.18 10:12:48
Zitat von provinzler: Wer einen Kursrücksetzer von 40% nicht aushält sollte ohnehin die Finger von Einzelwerten lassen.

Das machen allerdings auch Indizes, ;)

Bei Einzelwerten hat man, so man sinnigerweise nicht nur 'high beta' gekauft hat, immerhin die gute Chance, eher nacheinander diese, bei bedachter Aktienauswahl ohnehin i.d.R. nur temporären, -40 % zu machen (betreibt man nicht ohnehin eine Gewinnsicherung bzw. Verlustbegrenzung). Und man hat jederzeit die Option, sich von B-Qualitäten zu trennen.

---
@Timburg: Hast Post.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.780.664 von cd-kunde am 17.05.18 13:07:36
Zitat von cd-kunde:
Zitat von provinzler: Wer einen Kursrücksetzer von 40% nicht aushält sollte ohnehin die Finger von Einzelwerten lassen.


-40% ist aber nicht den Anspruch, den man an einen sicheren Hafen hat. Und so wird Nestle ja immer hingestellt. Wenn der DAX -60% macht, dann macht halt Nestle -40%.


Ich weiß nicht, welchen Anspruch "man" hat, ich weiß nur welchen Anspruch ICH habe. Und meine Ansprüche beziehen sich mehr auf die operativen Ergebnisse, denn auf zwischenzeitliche Kursentwicklungen. Aber da ist jeder anders, vor allem was das persönliche Wohlbefinden angeht.
Campbell Soup CEO steps down after profits warning
https://www.ft.com/content/17c8971a-5a8e-11e8-b8b2-d6ceb45fa…
Wohl nur ein nostalgischer B-Wert in seinem Segment.

Deere Company : Raises Guidance, But Notes Increase in Costs
http://www.4-traders.com/DEERE-COMPANY-12279/news/Deere-mpan…
Im Sommer 2016 hatte ich Deere auf dem Radarschirm, aber leider nicht gekauft. Dann setzte die Erholung ein. Deere hat m.M.n. einen tiefen Moat. Die Marke und das weltweite Servicenetz sind in diesem Segment fuehrend. Amazon wird wohl auch nicht so bald einen Acker umpfluegen koennen.
14 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
francescoDC,
schau mal nach Deinem Rohstoffhaendler, der wird gerade etwas in Mitleidenschaft gezogen, obwohl es mich schon wundert, dass die Untersuchung zu dieser illustren kongolesischen Geschaeftsbeziehung nun erst bzw. schon wieder hochkommt. Ich waere fuer Geschaefte und Beziehungen dieser Art in meinem Naturell voellig untauglich und wuerde nicht zuletzt um das Leben meiner Familie und mir selbst fuerchten.
https://www.ft.com/content/43d40aec-5a98-11e8-bdb7-f6677d2e1…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.790.645 von El_Matador am 18.05.18 15:19:21Deere hat mit Sicherheit einen hohen Moat, auch durch verbaute Sensortechnik und die diesbezügliche SW. Ist schon lange nicht nur brachiale Gewalt.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben