DAX-0,81 % EUR/USD-0,51 % Gold-0,14 % Öl (Brent)-2,56 %

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 3220)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.977.637 von florian28061977 am 13.06.18 16:54:53Die Gefahr ist halt, dass Stryker weiter der gejagte bleibt. So ein top unternehmen findet man nicht oft. Bin seit über 10 Jahren dabei und ist mit Abstand die größte Position in meinem Depot. Ein super interessantes unternehmen mit sehr solidem Management.


Wie bei mir, ist meine einzige Abgeltungssteuerfreie Aktie die ich noch habe. Ich war auch erstmal geschockt und habe schon mit rechnen angefangen wie sie das stemmen wollen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.980.220 von int21 am 13.06.18 21:33:35servus int 21 - ich nehme walcher grappa aus dem schönen eppan, primitivo aus der wilden manduria-region in apulien und wie immer - lecker lachs - von oben an der stromschnelle ... :D

beide weiterhin für den Erfolgsfall zu billig und minipositionen als ausbauenswert zu betrachten - GALT hat sich indirekt für 1.5. MRD zum Verkauf gestellt:

https://seekingalpha.com/article/4181142-bristol-myers-top-n…

bei TPIV und GALT geht es eher um den potentiellen Wert der Entwicklungsplattformen - nicht so sehr um die einzelnen Medikamente.

wie es ausgeht - man wird sehen.

greets cleara
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Moin moin in die Runde,

@Cbär
klingt ziemlich lecker Dein Rezept - wird an der Zeit dass wir das mal alle gemeinsam ausprobieren. Ich hoffe wir müssen den Austragungsort dafür nicht vom Achensee nach Südtirol verlegen. ;) Wie man merkt bin ich im Moment ziemlich eingespannt; hab daher wohl die Diskussionen um diese GALT und TPIV größtenteils verpennt. Aber Glückwunsch, ist ja der reine Wahnsinn wie die gerade abgehn. :eek: Ist aber eigentlich für mich nur ein weiterer Beweis dass die Gewinnerbranchler mitunter zum besten gehören was die deutsche (Aktien)Boardlandschaft zu bieten hat. Auch wenn ich jetzt wegen meiner doch etwas konservativeren Gangart nicht von jedem Geheimtipp profitiere. Haben sich aber doch schon paar Sachen auch bei mir angesammelt und ich denke mit der Zeit werden es auch noch einige mehr. ;)

Kommen wir zur anderen Seite der Medaille: AT&T gestern recht ordentlich im Minus. Wollte mal in die Runde reinfragen an die Mitinvestierten wie Ihr eigentlich diese Mega-Übernahme seht ?? Kann man da noch auf Besserung hoffen oder geht es jetzt erst richtig runter ?? Bei der zukünftigen Verschuldung werden die Abstufungen wohl nicht lange auf sich warten lassen. Ist aber allgemein für Telcos (hab ja mit China Mobile, Freenet und AT&T gleich 3 Werte) - die letzten Jahre ist mit denen nichts zu gewinnen. Stellt sich ganz klar für mich die Frage ob ich an allen 3 festhalten soll. Wo es doch so viele Werte gibt die auch Spaß machen können.

Aber bevor ich ans Aufräumen geh (hab neben AT&T auch XLMedia, BMW und Freenet unter strenger Beobachtung) will ich erstmal mein Comdirect-Musterdepot umstellen. Im Moment ist es ja so dass ich Dividenden usw. dort nicht berücksichtige. Da entstehen dann solche Paradoxe wie z.B. bei Freenet: Kurs -7%, hab aber im Gegenzug 3x6% Dividende kassiert. Was die Performance natürlich sehr verzerrt, überhaupt bei HY. Dasselbe gilt natürlich auch für IBM, HY-Anleihen usw. Werde am Wochenende - falls bei all den Geburtstagsfeiern noch Zeit bleibt - mal anfangen und die Statistik überarbeiten. Und zukünftig dann die Netto-Dividenden in die Liste einpflegen. Damit eine realistische Darstellung der Performance erfolgt - sowohl für mich (in erster Reihe) als auch für sporadische Mitleser.

Und wenn ich das Comdirect-Depot überarbeitet hab werde ich wahrscheinlich mal 2-3 Werte austauschen. Hab im Moment vieles auf der WL was mir aussichtsreicher erscheint als AT&T und BMW & Co.


So, heute Abend ist Feiern angesagt, melde mich also schon mal bis morgen ab. Schönen Tag noch
Timburg
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.981.666 von Timburg am 14.06.18 06:47:05wird an der Zeit dass wir das mal alle gemeinsam ausprobieren. Ich hoffe wir müssen den Austragungsort dafür nicht vom Achensee nach Südtirol verlegen.

nein müsst ihr nicht! wobei es in Südtirol schon besonders schön ist. aber Achenseefotos waren auch Klasse!

zu XLM - der Kelch blieb mir gottseidank erspart - musste in meinem der schwächste-muss-zuerst-sterben-system der bargeldbeschaffung weichen, ähnlich wie bei tamakoschy - noch geärgert über den anstieg danach - tut mir leid für dich, würde die in nächster zeit nicht kaufen ... :keks:

TTD dürfte der bessere Titel sein - hoffentlich.

zu biotechs - immer auch Dusel dabei. ;)

greets cbär
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.981.666 von Timburg am 14.06.18 06:47:05
@ Timburg zu AT& T
Habe mich ja etwas rar gemacht, liegt aber auch bei mir am Job und Freizeitgestaltung —> Lauftraining.
Aber ich lese jeden Tag mit und habe auch mit Freude vernommen, dass ihr euch zwischendurch „ verkehrsgünstig“ treffen möchtet.

Zu AT&T.

Bin dort auch investiert. Hatte leicht aufgestockt und habe mir dort auch noch einen Schuss freigehalten nachzukaufen.
Warum tue ich das ?
Langfristig steigt AT&T trotz hoher Dividendenausschüttung.
Ich persönlich frage mich aktuell wo steht ein Unternehmen in10-12 Jahren. Höher oder tiefer?
Hält der Cashflow an und neuerdings, sind sie in einem stabilen Währungsraum unterwegs?
Ich kanndie Fragen für mich mit „Ja“ beantworten.
Die Time Warner Übernahme birgt auch Chancen !

Man kauft ein Unternehmen , das positiven Cashflow generiert und den Gewinn bei AT&T steigert (nicht so ne Hundefuttergeschichte wie bei GIS) und Content ( so nennt man doch alte Filmrollen) hat, um im Video-on-demand/Netflix Markt mitzumischen.
At&T hat gigantische Cash-Zuflüsse.
Erst letztens haben sie 17 Mrd US$ Anleihen vorzeitig zurückgezahlt.
Für mich ist die Storry zwar langweilig, aber stimmig. Trotzdem ein B - Wert.
Aber wo ist die Alternative ?
Möchtest Du 4 Jahre vor Deinem Ziel in Wachstumwerte umswitchen , oder Schlimmer noch, Anleihewerte dazukaufen ?
Immer dran denken AT&T ist Quartalszahler, dass hast Du doch immer gesucht.

Gruß codiman
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.981.666 von Timburg am 14.06.18 06:47:05Telekoms:
Es wird noch mehr Konsolidierung in diesem Sektor geben. In Europa wohl hauptsaechlich horizontal (die vielen Betreiber hierzulande werden sich nicht alle den Aufbau von eigenen 5G-Netzen leisten koennen), in den USA jetzt nach der richterlichen Genehmigung des Time Warner Kaufs durch AT&T zunehmend vertikal, aber auch horizontal (T-Mobile US/Sprint). Wenn ueberhaupt, kann man in diesem sehr kapitalintensiven Sektor nur durch gezielte Kaeufe von Uebernahmekandidaten noch Geld verdienen. AT&T wuerde ich an Deiner Stelle nach dem starken Kursrueckgang jetzt nicht mehr verkaufen, dazu ist es zu spaet.

XLMedia:
Ich habe nie verstanden, warum Du eine Aktie wie diese nach einem so rapiden Anstieg noch kaufst.

BMW:
Ich finde, Du schichtest fuer einen Langfristanleger zu haeufig um. BMW hast Du doch noch nicht so lange. Sei froh, dass es BMW ist und nicht Volkswagen oder Daimler, die beide eine wesentlich schlechtere Governance haben. Wenn der neue X3 kommt, soll der Absatz in H2 wieder steigen. Und dann kommt auch noch der besonders margenstarke Strassenpanzer X7, der fuer die USA konzipiert wurde, den sich aber wohl auch einige hierzulande kaufen werden (zum Broetchenholen sonntagmorgens).

Unilever:
Heute waere vielleicht ein Kauftag fuer Unilever, die aktuell 3-4% im Minus ist, weil der CFO wohl gesagt hat, dass Unilever mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht im FTSE sein wird, was einigen Institutionellen in UK wohl gar nicht passt.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.984.423 von El_Matador am 14.06.18 11:58:42
Unilever
liegt wohl nicht nur am FTSE. Zitat aus dem Bloomberg-Artikel:

The consumer-goods giant said sales growth in the first half is likely to be below the full-year forecast range of 3 percent to 5 percent. The effect of strikes in Brazil will cut sales by 150 million euros ($177 million) in the second quarter, it said.
Habe eben ein Position Gazprom ( KK 3,768 ) begonnen.
Dividendenrendite 5,8%
Weitere fundamentale Gründe ;-)
Fliege morgen früh übers WE zur WM nach Moskau (also i. S. eines Souvenirs)
Hänge selbst am Gasnetz (jährlich 30.000 Kwh)
Eine russische (Flagge!) Gasaktie hat mir (gerade) noch gefehlt

Große Illusionen habe ich keine .... aber mal sehen.

Wer wird Weltmeister? Ich persönlich denke -wie immer- wir.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.984.423 von El_Matador am 14.06.18 11:58:42Ich habe AT&T heute aufgestockt.

Der bedingungslose Merger erhöht zwar die ohnehin schon hohe Verschuldung massiv, bringt aber das Wachstum zurueck.
Außerdem werden die Dividenden gesichert und die Wahrscheinlichkeit höherer Dividendenzuwächse gesteigert ( ab 2022 ).

2018 soll das adj EPS um 14,8 % erhöht werden, der FCF steigt um 19,3 % und die FCF dividend pay out ratio liegt bei 58 %.

Das adj EPS soll nach Merger um 8 % auf USD 3,77 ansteigen, der FCF um 2 % auf 25,3 Milliarden USD.

Zwar bringt jeder Zukauf ein Risiko mit sich, hier wird aber unterschlagen, dass TWX eine operating margin in Höhe von 22,9 % hat.

Weiterhin gute Geschäfte
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben