DAX+0,08 % EUR/USD0,00 % Gold-0,08 % Öl (Brent)-0,28 %

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 3601)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.889.631 von investival am 16.02.19 10:08:40@ Danke Investival,

du kommst Deiner Auflistung zur rechten Zeit.

Suche gerade noch das Depot - Werte für die Sparten:

Industrie

Versorger/ Strom
Atomkraft/ Wasserkraft


Dort kommen einige Werte in meine engere Wahl,
oder besser: DU bestätigst diese!:)

Es wird sich bestimmt für Dich eine Marille extra finden,

Schönes Wochenende, Rastelly.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.889.631 von investival am 16.02.19 10:08:40Moin moin Investival,

Zwecks Aufholung und Vorlage, bevor ich mich in den Vorfrühling :cool: verabschiede

Du fliegst doch wohl nicht zufällig nächste Woche nach Kuba ??? :D Wie auch immer, gute Erholung falls auch Du mal etwas Abstand vom grauen Alltag nehmen wirst.

Nur zur Klarstellung was die 20% Liquidität betrifft. Hab ja extra betont dass ich das bei Regelsparer überflüssig finde. Betrifft nicht Depotverwalter mit einem gewissen Gefühl für das Marktsentiment. Klar kann man da mit einem glücklichen Händchen zusätzlich was über der Marktperformance erzielen. Muss man nur wissen wann ein- bzw. wann aussteigen. Und da hab ich bekanntlich ja manchmal meine Probleme. ;)

zu den small-+midcaps: na immerhin hab ich nur einen weniger, also 4. Zusätzlich TROW leider verkauft, Rational in der letzten Korrektur nur angeschaut und nicht genommen oder Olvi und Victrex noch nicht vollständig überzeugt. Bin aber doch auf einem guten Weg, keine totale Resistenz vs. solcher GB-Werte zu zeigen. :cool: Die Flaggen stimmen ja schon mal, allein die DR lässt sich nicht immer mit meiner derzeitigen Situation vereinbaren.

Also, sollte es auch bei Dir in Urlaub gehn, dann wünsche ich schon mal eine schöne Zeit - hast Dir auf jeden Fall verdient.

Viele Grüße
Timburg
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.879.167 von Rastelly am 15.02.19 02:38:36Hallo Rastelly,

kurz einige Anmerkungen zu Deinem verlinkten Artikel zu Wirecard. Bin da nicht investiert, verfolge den Fall aber auch, rein aus beruflichem Interesse. Was der WP aus Wien zum Fall Wirecard geschrieben hat, kann einen aber nur bedingt beruhigen. Eventuell bist Du ja investiert und die genannten Argumente bestätigen Deine Investmentthese.

In dem Artikel wird geschrieben, dass sich Umsätze und Ergebnisse manipulieren lassen, der operative Cash Flow jedoch nicht. Ist soweit grds. richtig, jedoch lautet einer der Hauptvorwürfe ja "round tripping". D.h. man manipuliert seine Umsatzerlöse ohne jeglichen Effekt auf das Ergebnis. Für Details einfach mal danach googeln. So trifft man dann wieder z.B. die Top-Line Erwartungen. Bei Wirecard hat man dies vielleicht gemacht, um in Asien Genehmigungen zu erhalten, welche an eine gewisse Umsatzgröße gekopplt sind. So ähnlihch hab ich dazu mal etwas gelesen. Solche Manipulationen haben dann eben keine Auswirkungen auf das Jahresergebnis oder den operativen Cash Flow. Halte es also durchaus für denkbar, dass an den Vorwürfen etwas dran ist.

Natürlich wird bei Unternehmen in dieser Größenordnung auch das rechnungslegungsbezogene interne Kontrollsystem geprüft. Ist einfach Standard, verhindert aber auch nicht, dass man Manipulationen deshalb immer ausschließen kann!

Alles in allem ein interessanter und spannender Fall.

Am besten man hält sich von solchen Investments eher fern. Ist zumindest meine Meinung.

Beste Grüße und ein schönes Wochenende

Felix80
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.889.829 von Timburg am 16.02.19 10:52:01
Zitat von Timburg: Moin moin Investival,

Zwecks Aufholung und Vorlage, bevor ich mich in den Vorfrühling :cool: verabschiede

[...]


Ebenso.

Börsenampel steht meiner Ansicht gerade auf "gelb" - bis April sehe ich von Neu- und Nachkäufen ab. Danach schauen wir mal :cool:

Habe derzeit folgende 5 Werte auf dem Schirm:

Frosta - Nachkaufen bei weiterer Korrektur
Disney - Ausbruch handeln bei ~125$
Eli Lilly - Neukauf Diabets Story longterm
CTS Eventim - Neukauf Event+Ticketing Story longterm
NMC Health - Neukauf Gesundheitsdienstl. Afrika/midl. Osten Story longterm

Schönes Wochenende / Frühlingsbeginn
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.889.094 von Timburg am 16.02.19 08:04:28
Zitat von Timburg: -Romgaz - da neben mir anscheinend noch eine Handvoll User investiert sind und die Nachrichtenlage zu denen hierzulande ja eher spärlich ist - hier paar allgemeine Einschätzungen.

Hallo Timburg

Danke für Deine Einschätzung zu Romgaz, die bei mir seit Mitte 2018 eine volle Position sind. Ich hatte die schon auf der Verkaufs-Watchlist, da sie doch in einem stark regulierten politischen Umfeld arbeiten. Und wenn dann wirtschftliche Traumtänzer an der Macht sind, ist Vorsicht angesagt. Ich werde die Position vorerst reduzieren und in andere HY umschichten.

Zitat von linkshaender: Hast Du auch eine Meinung zu FACC? Die haben ja gut korrigiert, obwohl Flugzeugbau aktuell gut gelitten ist

FACC kenne ich nicht allzu gut, um ehrlich zu sein. Durch die Eigentümerstruktur ist FACC in Bezug auf Entscheidungsfreiheit an einer recht kurzen Leine. Im Vergleich zu anderen ATX-Werten, die im selben Segment arbeiten (Werkstoff- und Industriewerte: VOEST, KTM, Semperit, ...), sind sie deshalb weniger ambitiös im Hinblick auf Technologieführerschaft, und ihr technologischer "Moat" ist eher schmäler. Als "One-Trick-Pony" hängen sie natürlich sehr stark an der Luftfahrtindustrie. Andererseits ist es nicht einfach, die regulatorischen Anforderungen als Luftfahrtzulieferer zu erfüllen, da haben Neueinsteiger in diesen Markt eine sehr große Hürde zu überwinden. Für mich insgesamt dennoch kein Langzeit-Invest, höchstens etwas, wenn bei Gelegenheit der Trading-Finger juckt.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Hallo,

Vor dem letzten Kauf habt ihr (vor allem Felix) mich davor bewahrt hat GIS zu kaufen. Danke dafür! :)
Nun steht ein neuer Kauf an, und ich erwäge entweder
- PFG,
- BLK oder
- Danone
zu kaufen. Danone müsste ich mich noch etwas reinlesen, aber die beiden Anderen scheinen mir sowieso eine bessere Alternative zu sein.

LG,
jj
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.879.290 von Timburg am 15.02.19 06:38:22Ich hoffe, auch bei @Spielderspiele alles OK - oder nur mal länger im Urlaub ??? :)


Hi Timburg,
du hast es in der Tat erraten, bin heute aus dem Skiurlaub in Seefeld zurück. Super Wetter, toller Schnee - wirklich toll dieses Jahr.
Tja und ansonsten hatte ich die letzten Wochen nicht so viel Zeit mich um Börse zu kümmern, da ich den Anfang des Jahres damit verbracht habe, mein Unternehmen zu liquidieren, mit entsprechend vielen Rückfragen/Einwänden des Finanzamtes. Ist leider alles immer noch nicht ausgestanden, jetzt beginnt jedenfalls erst noch eine 1-jährige Liquidationsfrist.

Hier mitlesen konnte ich allerdings, interessante Diskussion zum Thema Diversifikation. Auf jeden Fall ein Thema, das abhängig ist von den Zielen die man verfolgt. Ich bin eigentlich ein Verfechter der Fokussierung aber für meine Zielsetzung die ich aktuell habe, nämlich einen Einkommensstrom zu generieren, ist Diversifikation absolut notwendig, auch über verschiedene Assetklassen.

Ende letzten Jahres hatte ich ja angekündigt, dass ich mein Langfristdepot in diesem Jahr noch stärker auf meine Ziele der Einkommensgenerierung anpassen werde, die ersten Bausteine habe ich dazu angepackt, indem ich in mehrere Reits eingestiegen bin und diese auch teilweise bereits arondiert habe:

Aktuelle Reits in meinem Depot:
- Realty Inc. Corp. (Gewerbeimmobilien), aktuelle DR: 3,9%
- Kimco Realty Reit (Shoppingcenter), DR: 6,3%
- Iron Mountain Reit (Information-Managenemt, IT-Dienstleistungen), DR: 7%
- Tanger Factry Reit (Outlet Center), DR: 6,1%

Aktuelle BDCs:
- Main Street Capital (Beteiligungsgesellschaft), DR: 6,1%

Die Reits haben bisher allesamt eine sehr gute Performance hingelegt, besonders stark: Realty und Kimco. Das das Thema Zinserhöhungen in den USA aktuell wohl ad acta gelegt ist, spielt den Reits stark in die Karten.
Die Reits werde ich noch durch mindestens 3-4 ergänzen um innerhalb dieses Bereiches eine gute Streuung über verschiedene Sektoren zu bekommen, in diese Sektoren will ich noch investieren: Gesundheit, Senioren, Data Center, Public Storage, Mobilfunkmasten.

Weitere Käufe bzw. Zukäufe:
- Aareal Bank
- BASF

Falls ich Dich noch erreiche: Wünsche dir auch einen schönen und erholsamen Urlaub in Kuba, @Timburg.
Schönen guten Morgen in die Runde,

ja, Spielderspiele, bin noch hier und genieße sowohl die Vorfreude auf Strand und Palmen, als auch die morgendlichen Briefings. ;) Schön von Dir zu hören - bin nämlich sicher: wenn mich hier einer versteht mit dem Bedürfnis nach monatlichem festen Einkommen, dann bist Du das. Wir sind zwar bei weitem nicht in der gleichen, aber in einer ähnlichen Lage. Leider ist bei meiner Firmenliquidierung seinerzeit überhaupt nichts übrig geblieben - im Gegenteil. :rolleyes:

Darum auch bei mir der Blick Richtung REITs oder HY; Iron Mountain hab ich da zusätzlich auch noch auf meiner Liste. So langsam müsste ich eigentlich den Kaufrhythmus auf alle 2 Wochen senken um die vielen guten Einwürfe hier abzuarbeiten.

@Jayjay
auch Dir ein "willkommen zurück". :) Dafür das Blackrock (gefühlt) den halben DAX kontrolliert und auch sonst überall die Finger im Spiel hat, wären die mir nicht zu teuer. Und im Gegensatz z.B. zu Danone auch charttechnisch wieder im Aufwind. GIS und Danone - wie übrigens viele der Foods - treten seit paar Jahren auf der Stelle. Sind einfach unsexy gegen die Techlieblinge. Bleib da aber gerne dabei und bin sogar am Überlegen, über kurz oder lang vlt. noch zusätzlich einen Wert wie Saputo, Ebro oder Viscofan (zurück) zu kaufen.

@Investival
ich freu mich ganz ehrlich wenn solche hochwertigen Analysen bzw. Screenings hier bei WO doch noch geschätzt und honoriert werden. :yawn:

btw - hab mir mal die letzten beiden Frühjahrs/Easter-screenings angeschaut. Welche übrigens damals noch im GB-Thread vorgestellt wurden. Keine Ahnung was mit Pontius, Simonswald usw. los ist - aber ich persönlich finde es sehr schade, das der Thread nicht mehr so aktiv ist wie noch vor einigen Jahren. War für mich ja 2012 (und früher) immer so der Börsentempel zu dem man ehrfürchtig raufgeschaut hat bzw. das absolute Highlight bei WO. Ich hoffe da kehren einige wieder zurück und bringen wieder mehr Leben rein. Clearasil (fast) alleine schafft das sonst nicht. ;) Und - je mehr unterschiedliche (bzw. auch gegenteilige) Meinungen, umso interessanter eine Diskussion.

Aber zu den Screenings: hab mir den Kursverlauf der Favoriten 2018-2018 mal angeschaut. Sind zwar auch paar Werte die wieder zurückgekommen sind, aber auch viele Werte die 50,100 oder auch paar hundert Prozent gemacht haben: A2Milk, Biotage, Abcam, Neogen, Medistim, Neurones usw. Und - ganz beruhigend für die Leserschaft - es war kein einziger Flop dabei der so richtig abgesackt wäre.

Fazit: tolle Leistung und weiter so. Wenn man heute schon wüsste welcher Wert 2022 die strengen Kriterien schafft.........................

Schönen Sonntag allerseits
Timburg
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.890.303 von na_bravo am 16.02.19 12:42:41
Zitat von na_bravo:
Zitat von linkshaender: Hast Du auch eine Meinung zu FACC? Die haben ja gut korrigiert, obwohl Flugzeugbau aktuell gut gelitten ist

FACC kenne ich nicht allzu gut, um ehrlich zu sein. Durch die Eigentümerstruktur ist FACC in Bezug auf Entscheidungsfreiheit an einer recht kurzen Leine. Im Vergleich zu anderen ATX-Werten, die im selben Segment arbeiten (Werkstoff- und Industriewerte: VOEST, KTM, Semperit, ...), sind sie deshalb weniger ambitiös im Hinblick auf Technologieführerschaft, und ihr technologischer "Moat" ist eher schmäler. Als "One-Trick-Pony" hängen sie natürlich sehr stark an der Luftfahrtindustrie. Andererseits ist es nicht einfach, die regulatorischen Anforderungen als Luftfahrtzulieferer zu erfüllen, da haben Neueinsteiger in diesen Markt eine sehr große Hürde zu überwinden. Für mich insgesamt dennoch kein Langzeit-Invest, höchstens etwas, wenn bei Gelegenheit der Trading-Finger juckt.


ich wäre bei dieser aktie sehhhhr vorsichtig ..beobachte sie nun schon ziemlich lange
+ du hast recht , das = wirklich nur was für schnelles rin raus , wobei man sicher a gutes gspür dafür heben solltze
https://www.wienerborse.at/marktdaten/aktien-sonstige/news/?…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.889.994 von Felix80 am 16.02.19 11:14:03Hallo Felix,

danke für Deine Ausführungen.

Als Fachmann durchschaust du dieses Bilanzspiel besser als meine Person (selbst. Kaufmann).
An der Börse - das Haifischbecken –, wird immer getrickst und mit diesen Machenschaften muss ich als Anleger leben.

Ja, ich habe beim 2, Drive nach unten kurz vor der 100 € Marke zugeschlagen und ein paar Aktien in das Depot gelegt, dieses „Spiel“ hat einen Boden und einen Longtimfaktor für mich, ich rechne mit 12 bis 18 Monate mit der Zielvorstellung 30 bis 50 % gegen Norden.
Aber Ziele sind Schall und Rauch , an der Börse !!!

Ich möchte mich nicht an einer Glaskugel orientieren, denke die Beruhigung wird eintreten.
Es werden weiteren Fakten an das Licht treten, warten wir es ab.

Gruss RS
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben