checkAd

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 3639)

eröffnet am 16.03.12 05:51:51 von
neuester Beitrag 15.06.21 21:00:07 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 3639
  • 5020

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
24.06.15 12:20:59
Beitrag Nr. 13.820 ()
Hallo zusammen,

@Traumatron
Dann gebe ich mal meinen Senf zu deinem Depot ab:;)

Novatis/Roche
Würde da nicht einer reichen, zumal Novartis an Roche beteiligt ist?

Nestle/Danone
Zweimal europ. Lebensmittel. Auch hier klumpt es.

Dazu starker Überhang im Bereich Rohstoffe/Energie und generell „zu“ spekulativ ausgelegt. Die Russlandkarte spielen mag ja spekulativ seinen Reiz haben, zumal auch ich glaube, dass hier langfristig Chancen vorhanden sind. Aber gleich zweimal?

Mir fehlen dazu komplett die Bereiche, welche aus Dividendensicht, auf der du ja offensichtlich Wert legst ihren Charme haben
Konsum/Haushalt, Medizintechnik, Software (Technik)

Alles in allem sieht mir das Depot zu sehr zusammengeschustert aus. Ein übergeordnetes Konzept erkenne ich nicht.

@Timburg
Die von dir aufgezeigten Werte erfüllen schon mal ein wichtiges Kriterium, nämlich ein sehr gute Bilanz. :)
Wobei die von Balchem nach der im Verhältnis großen Übernahme nun strapaziert aussieht. Aber wenn der Goodwill bisher lieferte warum sollte er nun plötzlich nicht.

TROW: Hier gefielen mir eine BLK und ein WETF von der Thematik her sogar besser, da diese sehr stark im ETF-Markt engagiert sind. Aber generell eine Branche die noch vernünftig bewertet aussieht.

JKHY: Liefert Core-Solutions für Banken. Im Bereich Soft-IT habe ich bisher nicht viele Unternehmen gefunden, die einen ähnlich starken Moat haben (z.B. auch FIS und FISV als Wettbewerber). Bei Health-Care-Software-Solutions könnten Cerner oder auch Compugroup interessant sein. Fragt sich nur, ob sich hier schon jemand einen nachhaltigen Moat erarbeitet hat. Cerner traue ich das aber am ehesten zu.
Avatar
24.06.15 11:59:49
Beitrag Nr. 13.819 ()
Bin in RU übergewichtet ansonsten alle Werte ziemlich gleich hoch.

Gestehe auch das vom Russischen Markt entäuscht bin ausserdem sind ADRS/GDRS etc...
nicht so seriös.

Shell werde mit Gewinn wohl ein wenig reduzieren,
ja RioTinto währe wohl bessere Wahl als BHP+South32 gewesen da beide als volle Posis ausgebaut habe...

Rohstoffpreise belasten halt bei South32 zb Kohle,Silber etc... alles am Boden

Habe aber absichtlich zugeschlagen wegen DR, und wegen den Rohstoffpreisen (Kaufen was billig ist)

Mit den DR kann ja ander Posis ausbauen.
Avatar
24.06.15 11:45:12
Beitrag Nr. 13.818 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.037.426 von Dividendenabstauber am 24.06.15 08:16:28Lol bin auch aus wien.

Welche Broker verwendest du? Ich Degiro,und Brokerjet
die sind auch schon einsichtig geworden bezüglich meiner ADRs

Degiro werde verwenden für Aktien ohne Divierträge,
und da Spesen so günstig sind werde sehr differenzieren können.

Kinder Morgan fundamental wie charttechnisch erste Klasse.

(Exxon ist die McDoof, KinderMorgan die Starbucks...)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.06.15 11:22:09
Beitrag Nr. 13.817 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.038.749 von Bauers am 24.06.15 10:27:22..ich bin eingestiegen, da sind ab sofort fallende Kurse nicht angebracht :p:D
allerdings sehe ich auch "nur" 2% und dies bedarf glaube ich keiner besonderen Nachricht.

Hasst bestimmt einen Börsenplatz mit wenig Liquidität. Wenn dann alle paar Tage mal ein Kurs gestellt wird, kommen solche Schwankungen zu Stande.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.06.15 10:27:22
Beitrag Nr. 13.816 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.038.077 von DividendenFiete am 24.06.15 09:27:25Hi, ja ich verfolge dich und dein Thread ebenfalls.
Aber was ist heute überhaupt mit der Shell los ? Teilweise 5% plus ?
Weiß da jemand was genaueres ? Kann leider nicht mögliche Nachrichten checken :)

Grüße
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.06.15 10:09:23
Beitrag Nr. 13.815 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.037.615 von Mietzi543 am 24.06.15 08:43:02Vielen Dank,
meine Order wurde erst am 17 oder 18.05 ausgelöst.
Wird die Verwässerung vom Markt noch nachgeholt?
Ich wunder mich über den "geringen" Abschlag! Wenn die Annington es in den Dax schafft, sollte Dein vorhandenes Minus im Nu ausgeglichen sein!

Gruß
Lenny
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.06.15 09:43:56
Beitrag Nr. 13.814 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.037.570 von investival am 24.06.15 08:36:46Im übrigen ist das screening criterium > binnen zehn Jahren nie mehr als ein Viertel ihres Werts verloren < auch nicht immer erfüllt (s. z.B. SEB S.A. 1996./.2006).

Was backtestings bei Finanzwerten angeht, wäre ich, jedenfalls ohne spezielle Analyse-Expertise und -anstrengung, besonders vorsichtig: Die sahen bspw. bei Allianz+Mürü bis 02 und etlichen anderen dieser Gilde bis 07/08 auch top aus ...

Und das Kriterium '25 Jahre Div.' in Ehren, aber langfristig handfeste auch operative outperformer ohne hardcorige EKGs findet man doch öfters unter midcaps mit einem (ebenfalls die beiden 'Jahrhundert'-Krisen inkludierenden) 15+jährigen Dividenden(erhöhungs)hintergund (s. bspw. FDS, ROP, JKHY u.v.a.).
– Wenn 25 Jahre, würde ich auf die 'dividend champions', nämlich die kontinuierlichen Erhöher abheben; zumindest zwischenzeitliche Senker aussortieren.

Freilich sind die Gesamtrenditen mit unterstellter Reinvestition überwiegend überzeugend (sage ja nicht, dass die Capital-Auswahl schlecht ist; nur insgesamt eben nicht 'sehr gut'), aber doch sehr stichtagsabhängig (wie, freilich, alle backtestings); z.T. sogar in besonderem Maße, schaut man sich mal die Langfristcharts dieser Werte an.

– Soweit der Vollständigkeit halber meine Suppenhaare wen's interessiert; screening ist schwierig und nie optimal aka 'sehr gut'.
Avatar
24.06.15 09:27:25
Beitrag Nr. 13.813 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.037.141 von Timburg am 24.06.15 06:37:24Moin aus Hamburg,

mach Dir keinen Stress! Wwir hier bei mir im Thread haben ja viel weniger Aktion,
wenn dann mal einen neue Aktie, den Weg ins Depot findet, bleibt genug Zeit dies zu kommentieren :D:D:D

Ich laufe nicht weg und schlafe auch nicht ein, auch wenn es manchmal den Anschein hat
:laugh::laugh::laugh:

Aufgrund der Korrektur in den letzten Wochen, wurde ich schon ein bisschen nervös, nichts neues zu kaufen. Da meine Privatenausgaben sich ein bisschen über die Monate verteilen und wir auch ein bisschen (unerwartete) Rückflüsse aus anderen Anlageformen hatten war es einfach an der Zeit doch noch einen schönen Wert ins Depot zu legen.
INTEL wurde es dann am Ende.

Dann kam websin mit dem Hinweis, dass es ja auch noch Öl gibt. Shell war vom 1. Tag eigentlich immer ein Kauf für mich, aber durch eure Diskussion und die aufgezeigten Risiken wollte ich nicht zwingend sofort einsteigen. Habe dann die Branche tatsächlich "vergessen".
Nachdem Hinweis habe ich mir dann den Chart angesehen und sehe den Wert bei 23,82EUR Unterstützt. Bei 30,50EUR-30,50EUR haben wir ein Doppeltop, welches bei überschreiten weiteres Potenzial auslöst. Hinzu der Wert hat im Aufwärtstrend korrigiert, und eine sehr hohe Dividende. die schwachen Ölpreise sind weites
gehend eingepreist. Von daher Chance-/Risikoverhältnis durchaus auf der Käuferseite :rolleyes: Nun heißt es abwarten.

Hahaha und in meinem Depot kehrt wieder Ruhe ein, also keine Angst noch bleibe ich weit hinten in der inoffiziellen Depotchallenge :D:D:D

Also aus Hamburg die besten Grüße nach Augsburg!
Fiete
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.06.15 08:43:02
Beitrag Nr. 13.812 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.035.932 von Lennypenny am 23.06.15 21:05:41
Zitat von Lennypenny:
Zitat von Mietzi543: ...Hallo Lenny - ja, hier war ein tieferes Limit auf jeden Fall sinnvoll.

Ich mache die Kapitalerhöhung übrigens mit und habe heute zusätzlich 30 Aktien zu 20,90 Euro disponiert. VG Mietzi


Hi,
blöde Frage, da ich bald 20 Jahre mit Börse zu tun habe, aber wie kann man an der KE teilhaben? Stelle ich eine Order zu einem gewissen Datum zu 20,90€ in den Markt?:confused:
Wenn ja, bin ich auf alle Fälle dabei:cool:

Danke.
Lenny
Guten Morgen - eine Kapitalerhöhung ist kurzfristig erst mal schlecht, denn die Anzahl der Aktien wird ja erhöht und der Gewinn verwässert, also auf mehrere Aktien verteilt. Alt-Aktionäre (meine Bezugsrechte wurden am 16.06.2015 eingebucht - Stichtag müsste der 14./15.06. gewesen und dein Kauflimit dürfte dann später erfüllt worden sein) bekommen quasi ein bevorzugtes Zugriffsrecht für diese "günstigeren" Aktien (im Fall der DA ist das Verhältnis 10:3). Die Bezugsrechte werden in der Zeit der KE auch an den Börsen gehandelt und können verkauft werden...ein kleines Schmerzensgeld für den Abschlag.

Mit der Kapitalerhöhung wird die Marktkapitalisierung erhöht, so dass ein DAX-Aufstieg wohl gesichert ist.



VG Mietzi
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.06.15 08:36:46
Beitrag Nr. 13.811 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.029.215 von Mietzi543 am 23.06.15 09:07:34>> Die CAPITAL hat ein sehr gutes Screening für Qualitätsaktien durchgeführt <<
... – Hoffentlich spart man sich da nun nicht mehr als einen Hauch Deines zuvor zitierten 2. G, :D :yawn:
[Schon bemerkenswert und hoffentlich nicht bezeichnend, die (bisherige) Daumenverteilung die beiden Beiträge betreffend]

> Kursverluste binnen 15 Jahren wettgemacht und binnen zehn Jahren nie mehr als ein Viertel ihres Werts verloren? <
Ein für eine top Welt-Auswahl doch eher lasches Kriterium, die nicht mal ein hochvolatiles Seitwärts in der überwiegenden Zeit so eines ¼ Jahrhunderts ausschließt (s. z.B. Hitachi Chem.), von dem ich behaupte, dass mit sowas kein Investor um nicht zu sagen niemand zufrieden kann – wenn er's denn mental überhaupt ohne Knacks durchhält.

Ich weiß nun nicht, welche 1800 Aktien der Capitalist im Pool hatte, aber dabei mal nicht xxl Klogriffe unterstellt hätte das wohl weitaus mehr als 50 Unternehmen ins Tableau gelassen.

> mit Blick auf Ausschüttungsquote, Verschuldung, Cashflow und Bewertung künftig am ehesten in der Lage, einen starken Konjunktureinbruch zu meistern? <
'am ehesten' ... :laugh:
– So pauschal-hochtrabend daher geschrieben, müssten in so einer top 50 nicht wenige andere Unternehmen drin stehen.

Im übrigen ist die Bewertung beileibe kein Kriterium für Krisenfestigkeit nicht mal des Kurses, sondern in diesem Kontext Indiz für mangelhafte Anlagepraxis des Autors.

---
Im eingangs genannten Sinne allen gute + richtige eigene Gedanken aka zielführendes NACHdenken.
So long.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
  • 1
  • 3639
  • 5020
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Timburgs Langfristdepot 2012-2022