DAX-0,17 % EUR/USD-0,07 % Gold-1,34 % Öl (Brent)+0,35 %

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 3754)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.639.523 von Oberkassel am 23.05.19 17:01:08
NEWS
Eine News hatte ich vergessen Alphabet könnte Atlasssian (TEAM) kaufen - Marktgerücht.:kiss:

https://investors.atlassian.com/events-and-presentations/def…

Bin gespannt auch im Hinblick auf das IPO von Slack.


Oberkassel
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.607.211 von gast77 am 20.05.19 22:48:38Hallo in die Runde

Ich verfolge ja nun auch die "ETF Strategie" ....wie macht ihr das haltet ihr jeweils ein paar
" Dividendenaktien" zusätzlich um zu sehen wie sich das Entwickelt?

Wieviele Jahre vor der Rente würdet ihr Umschichten in "Dividendenaktien"oder erst bei Renteneintritt wenn man den Cashflow braucht?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Eine etwas kritischere Einschätzung zu 3M: https://youtu.be/NmiS8xnaDjE
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.642.338 von freddy1989 am 23.05.19 19:56:53Hallo Freddy
Ich denke zu Dividendenaktien musst Du Dir im Moment keine großen Gedanken machen.
Wichtig ist dass das Portfolio wächst. Dafür hast Du die ETF'S (Wachstum und Absicherung)
Später kaufst Du dir selektive Wachstumswerte, wenn Du etwas sicherer bist und eine bessere Übersicht hast.
Auf Dividendentitel kannst Du immer später noch setzen wenn Du die halbe Million errreicht hast. Mit Disziplin und Fokus wirst Du die Million knacken
Viel Erfolg.
Gast77

Ich bin am Ende...meines Investitionszyklus: ich erwarte Werterhaltung, Ausschüttung, und etwas Spaß.
So ist es wichtig dass Du Dir Deine Ziele setzt ganz konkret wo Du in 5, 10, 25 Jahren sein willst.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Guten Morgen zusammen,

Jetlag, kleines Morgenbriefing ;)
Ich hatte jetzt jobbedingt die Chance, China live kennenzulernen. Leider mit zu wenig Zeit um auch von der Investmentseite viel mitzunehmen.
Englisch endet dort oft an der Hotelrezeption, gut, dass es Übersetzungs-Apps gibt...
Für Fahnensammler :laugh: finde ich Alibaba ganz interessant, Alipay sowohl in Shanghai als auch in anderen Kleinstädten (mit 3,5 Mio Einwohnern :eek: ) sehr verbreitet, Bezahlung mit Bargeld dort eher unüblich.
Auffällig auch, wie weit die Elektrifizierung in den großen Innenstädten schon fortgeschritten ist. Autos, Busse, Mopeds, natürlich nicht immer ganz freiwillig.
Auf der Autoseite genießt VW einen sehr guten Ruf, im Gegensatz zu BMW und Daimler sieht man sehr viele auf den Straßen.
Luftfahrttechnisch Air China sehr dominant.

Gruß, Bulli
Morgenbriefing im Doppelpack !!!!!
eigentlich wollte ich mal kürzer treten, aber die Börsen machen mir da gerade einen Strich durch die (Erholungs)rechnung. :D Den Schuh mit dem Schönwetterposter zieh ich mir nicht an - dafür hab ich mich nicht hier über 7 Jahre abgeplagt. :laugh:

@Bulli
welcome back - gerade noch rechtzeitig für die Rofanspitze eingeflogen. :cool: Muss schon interessant sein in China mal reinzuschnuppern; vor allem wenn man nicht als normaler Tourist von einer Mauer zur anderen rumgekarrt wird. Vielleicht klappt`s ja auch bei mir irgendwann.

@Kleingeld
dieses Youtube ist schon eine coole Sache. Freut mich wenn dort soviel action ist - verdiene ich ja als Alphabet-Aktionär mit. ich hoffe ich verdien damit doch was, oder ??? :rolleyes: Jede Menge Schmink-, Politik- und Börsenspezialisten unterwegs. Hab bei dem Typen mit 3M mal paar Minuten reingeschaut. OK, im Moment sind alle etwas vorsichtiger, kritischer und vor allem oberschlauer was 3M betrifft. Ich lese mir dann mal solche Meldungen durch

https://www.mydividends.de/news/3m-kuendigt-dividende-fuer-d…

und bin mir sicher, dass ich bzw. Marvin bzw. seine Kinder oder Enkel in 100 Jahren noch immer eine nette Dividende von MMM kassieren werden. Erinnert mich an den Rutsch von Novo Nordisk von über 50 auf 30 - da waren plötzlich auch alle kritisch bzw. am Verkaufen.

@Gast77

Ich bin am Ende...meines Investitionszyklus: ich erwarte Werterhaltung, Ausschüttung, und etwas Spaß.

Diese Ziele hab ich auch - nur in genau umgekehrter Reihenfolge !!!! :laugh::laugh: Und bin mir eigentlich sicher dass ich auf einem guten Weg dahin bin. Die notwendige Lockerheit hab ich ja schon mal.

@Freddy
Investival hat`s Dir schon mal durch die Blume angedeutet - ich will da mal etwas direkter werden. Wer ständig bei solchen Klitschen wie Nevada Copper, Millenial Lithium oder Neo Monument rumpostet, wird sich nicht auf eine seriöse Strategie festlegen können. Die Charts schaun alle gleich aus: spiegelverkehrte LUROs mit Tannenbaumcharakter. Wo die Wipfel des Tannenbaums wahrscheinlich noch aus Zeiten stammen als hier bei WO paar EM-Gurus unterwegs waren - als massenweise dubiose Explorer promotet wurden, welche wahrscheinlich nur einen Briefkasten und paar farbige Prospekte haben. Aber für stupid german money reicht das allemal. :p

Im Klartext: genug geschwafelt - zeig mal dass Du wirklich was anpacken willst/kannst. Und halt Dir immer solche Artikel vor Augen - glaub kaum dass Du mit Deinen Minern diese Lücke ausfüllen kannst:

https://www.handelsblatt.com/finanzen/vorsorge/altersvorsorg…


SQM hab ich zwar verkauft; aber so lange kein Ersatz für Chile in Sicht ist werd ich die mal weiter verfolgen. Sind noch im intakten Abwärtstrend:

https://www.australianmining.com.au/news/sqm-expects-lithium…

Zetsche wechselt von einer Boombranche in die nächste. :D

https://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/reiseveranstalter-…

Autodesk kommt nachbörslich etwas unter Druck. Reicht aber wohl noch nicht um zu sagen dass die jetzt wirklcih günstig wären:

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-05/4679283…

Deutsche Post - im Moment würde höchstens eine Portoerhöhung auf 5€ dem Kurs auf die Sprünge helfen. :cool: Aber wer schreibt heutzutage auch noch Briefe ???

https://www.zeit.de/wirtschaft/2019-05/deutsche-post-briefpo…


Schönen Tag allerseits
Timburg
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
ad SOBi

Zitat von FMath: Hi Timburg,

ich hatte mir SOBI schon vor einer Weile mal angesehen und da sie in letzter Zeit hier sehr oft diskutiert wurde, habe ich sie mir die Tage erneut angesehen.

Beim ersten Blick auf die operative Performance dachte ich erstmal "wow". Die Multiples wie P/S, EV/EBIT und co. gefielen mir auch. Da in diesem Sektor hohes Wachstum jedoch selten unentdeckt bleibt, war ich über den Kurssturz schon sehr überrascht. Mich hat das Ganze seitdem an Gilead erinnert, wo im Nachhinein auch alles auf den ersten Blick so gut aussah - auch hier für mich fast zu gut.

Den Haken konnte man bei SOBI jedoch recht schnell finden. Ähnlich wie Novo Nordisk hat auch SOBI mit Roches Hemlibra einen potenten Konkurrenten im Bereich der Hämophilie bekommen. Bayer hat zudem auch eine Zulassung für ein neues Medikament erhalten.
Da darf man abwarten, wie sich diese Thematik entwickelt. Das Management von SOBI geht wohl trotzdem weiterhin von Wachstum in diesem Bereich aus, weil man preislich wohl vorne liegt. Das kann ich persönlich nicht einschätzen.
Zudem besitzt SOBI in diesem Bereich meines Wissens nach keine Rechte für die Vermarktung in Japan, Kanada und den USA, was drei sehr wichtige Märkte wären. Da bleibt für mich offen, wie groß das Potenzial im Rest der Welt ist, wenn man in Europa schon groß vertreten ist und die Konkurrenz in den Startlöchern steht.
Im Bereich der Immuntherapie ist man wohl größtenteils durch die Übernahme gewachsen und nun auch in den USA präsenter. Ich meine jedoch, dass es dort über die Wachstumsaussichten geteilte Meinungen gibt.
Die anderen Bereiche treten mehr oder weniger auf der Stelle. Hier wäre es interessant, ob einer der Experten hier eine Einschätzung zur Pipeline treffen kann. Grundsätzlich ist man in den letzten Jahren zum großen Teil durch Übernahmen oder Partnerschaften gewachsen. Da besteht meiner Meinung nach immer das Risiko, dass sich das Management, trotz guter Entscheidungen, mal einen größeren Fehlgriff leistet.

Ich würde mich freuen, wenn jemand auf diese Punkte eingehen kann. Für mich selbst sieht die aktuelle Bewertung wegen der oben genannten Punkte nicht so günstig aus. Im Bereich Biotech kennen sich jedoch einige Leute hier wesentlich besser aus.

Viele Grüße
Felix
Zitat von Timburg: Hallo Felix,

wow, danke für Deine Einschätzung zu SOBI. Klingt jetzt etwas ernüchternd - auf der anderen Seite zeigt der Kursverlauf ja ganz deutlich dass der Markt da überhaupt nicht euphorisch in Bezug auf die Geschäftsaussichten ist. OK, für uns "normale" Kleinanleger ist es auch schwierig einzuschätzen wie sich ein Medikament am Markt behaupten kann und vor allem - wie lange. Scheint ja ein ziemlich schnelles Karrussel zu sein mit wechselnden Favoriten bzw. Platzhirschen.

Hab da einen netten Artkel gefunden; im Moment scheint Roche Marktanteile zu gewinnen - aber danach kommt schon die Gentherapie und einen Absatz weiter unten lauert schon die CRISPR-Technik. :rolleyes: So langsam versteh ich jetzt warum Investival nicht unbedingt auf Pillendreher steht. :D

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/pharmabra…

Bei einer Anfangsposition mach ich mir da jetzt aber keine Gedanken; von irgendwo müssen diese Schätzungen ja herkommen und KGV um die 14-15 für 2019 sollte das Rückschlagpotential doch etwas eingrenzen. Könnte genauso wie die Aussage vorhin von Clearasil zu 3M sein: haben es bereits hinter sich... :cool:
– Jedenfalls darf man bereits etablierte Pillendreher nicht zu teuer kaufen, :D ...

@FMath hat die Gründe des 2. SOBi downmoves von immerhin nochmal ~¼ benannt; der 1. vor ~9 Mon. war wohl vornehmlich der allgemeinen Bewertungskorrektur geschuldet.

Ein wunder Punkt ist in der Tat der des nicht umfassend ausgebauten Vertriebsnetzwerks – wobei das allerdings ein grundsätzliches Manko bei mehr oder weniger allen smallcaps ist.
Und in jeder Aquisition liegt ein Geschäftsrisiko, v.a. ist es im Eigenkontext eine große wie auch im Fall SOBi. Dass dann erst mal das Kaufinteresse erlahmt, ist logisch. [– So mir jemand beim Kauf zuverlässig vorhersagte, mein target plante so eine »1:1«-Aquisition, würde ich Krallen samt Pfötchen sofort einziehen, *g*]
Konkurrenz ist indes gar nix Unübliches, und 'belebt das Geschäft' – so man in der Lage ist, gut zu kontern; freilich. Und Marktführerschaften sind in biopharma eher noch eher als woanders vergänglich; Ausnahmen wie Novo Nordisk, die indes immer wieder Produktverbesserungen nachliefern (müssen) bestätigen die Regel.

ad MMM

-muss man beim im Video monierten Verschuldungsgrad und KBV von dem ich im übrigen ohne ienen Kontext zu den Aktiva wenig halte; allerdings die stark gewachsene, sehr große treasury-stock-position relativierend sehen.
Deren jüngste Aquise des größten peers im nichtzyklischen Gewinnerbranchensegment woundcare finde ich im Gegensatz zu so manchem Kommentator strategisch durchaus sinnvoll (auch kommunizierte Synergieeffekte scheinen mir glaubhaft) und, sieht man, was sonst so schon allein an der Börse im regulären Tagesgeschäft alles so bezahlt wird, nicht zu teuer, geht freilich nun auf Kosten kurspromovierender Aktienrückkäufe.

– Im übrigen schon interessant, dass bzw. wie bei old economy companies weltwirtschaftliche Suppenhaare immer wieder flugs+rigide eingepreist werden, während im b2c-getriebenen new economy sector weiter Party angesagt ist ... Da war der Kater vor 15y wohl irgendwie nicht lehrreich genug ...

Aber d'accord mit dem Youtuber, dass man aktuell mit diesem fallenden Messer seit 5 Wo bei immer noch sehr hohen Umsätzen keine Eile haben muss, wiewohl sich das Chance/Risiko-Verhältnis for the long run unter produktperspektivischer Würdigung so langsam doch als, relativ(!), gut darstellt; von relativ eher wenigen 15 Analysten sind lt. finance.yahoo.com nur noch 5 bullish, die Erwartungen sind also quasi am Boden. Dass JPM bei einer unternehmenseitig um ~10 % revidierten eps-Erwartung auf 9,50 USD für 2019 und einer dpr von ~60 % nun von einer Dividendenkürzung bei diesem A1-Unternehmen [Moody's risk score immer noch = beste 1/10 points] orakelt, passt gut ins Bild. [– Erinnert mich an CVX im Herbst '15, als man Ähnliches aus dieser Gilde vernahm – und CVX weiterhin jährlich ihre Div. erhöhte].
Hallo,

was hatte Einstein zum „8. Weltwunder gesagt“?

Einige scheint das aber gar nicht zu interessieren, sie raten sogar von Dividendenaktien am Anfang ab.
Das Portfolio wächst durch Geld von eigener Arbeit oder durch trading , so man vorher die richtigen Aktien gekauft hat und sie wieder rechtzeitig verkauft, bevor sie fallen.

Ausschüttungen, Dividenden und Zinsen spülen Geld ins Depot, womit man neue ausschüttende Papiere kaufen kann, ohne eigene Arbeit und trading.

Wer natürlich die richtige Glaskugel hat, der kauft 10 Bagger-Aktien. Klappt es bei 5 Aktien geht die Portfoliosteigerung natürlich viel schneller.:laugh:

Und was hatte Einstein denn nun gesagt:
"Der Zinseszins war die größte Erfindung menschlichen Denkens." Albert Einstein (angeblich)

Ich gehe davon aus, dass er, wenn auch versteckt sagte:
"Der Zinseszins ist das 8. Weltwunder."

https://falschzitate.blogspot.com/2017/07/der-zinseszins-war…

Er fügte hinzu, dass diejenigen, die ihn verstehen, das Geld verdienen ‒ und die anderen das Geld dafür zahlen.

https://www.finanzfluss.de/zinseszinseffekt/

Die ersten Jahre sind wichtig, nur so wird das etwas mit dem Zinseszins. An Anfang ist das noch alles sehr klein, bis daraus eine Lawine wird. Es braucht also auch Zeit, sehr viel Zeit!

https://www.zinsen-berechnen.de/sparrechner.php

Sparrate 500 Euro pro Monat auf 20 Jahre, bei 4 %



4 % Ausschüttungen, Dividenden oder Zinsen und der Rest Kursgewinne!

Den Haken bei der Steuer nicht vergessen. Tim Schäfer hat ihn auch wieder nicht gesetzt und schreibt von fast einer Million, obwohl da noch ein paar Jahre fehlen.

VG Hansi

Eigentlich hatten wir das schon alles, aber noch zum Fundament oder Gerüst.
Es wird nie fertig, da gibt es immer etwas zu verbessern.
Sollen die Aufbauten halten, muss das Fundament immer größer werden.
Eigentlich ist es etwas sehr triviales. Ich habe es schon mal geschrieben mit Excel beispiel.
Wenn man nur zwei Wertpapiere hat die das gleiche Unternehmen wiederspiegeln. D.h Gewinnentwicklung ist gleich und sonst auch alles, nur das eine schüttet aus und das andere nicht ist immer das qs-freie ausschüttende bis 801€ und danach das testaurierende zu wählen um hier die maximale Rendite zu bekommen. Ist ja auch logisch steuerFreibetrag p.a. genutzt und steuerstundung bis Ende;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.646.209 von Timburg am 24.05.19 06:35:55Hallo Timburg die Firma Neo Monument Mining kenne ich nicht....keine Ahnung welche das ist



" als massenweise dubiose Explorer promotet wurden, welche wahrscheinlich nur einen Briefkasten und paar farbige Prospekte haben. Aber für stupid german money reicht das allemal. :p"

Also das ist keine Briefkastenfirma sondern ein Produzent von Gold klar in den letzten Jahren viele Fehler gemacht aber so wie ich aus dem Forum höre haben hier ein einige ordentliche Gewinne gemacht im Edelmetall und Minenbereich

Wo ist Monument Mining ein Explorer? so weit ich weiss sind Explorer Firmen die nur Bohren und nicht Produzieren
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben