DAX+1,94 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,02 % Öl (Brent)+1,35 %

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 3788)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.880.200 von Spielderspiele am 24.06.19 20:03:42
Zitat von Spielderspiele: Die Grünen sind die Umweltpartei, weil die Wähler sie als solche sehen.
Die Grünen sind nicht die Umweltpartei, weil sie das in der de fakto Realität sind.


Nope, die Erde war auch keine Scheibe als die meisten Menschen davon noch überzeugt war. Will sagen, der Wirklichkeit ist egal, ob jemand sie korrekt wahrnimmt, und wenn eine Mehrheit einer falschen Wahrnehmung aufsitzt, fliegt sie im Zweifel damit halt auf die Nase. Selbst wenn heute eine Mehrheit der Wähler der Meinung wäre, die Erde sei eine Scheibe, bliebe es trotzdem Unsinn und ist man m.E. verpflichtet da nach Kräften argumentativ gegenzuhalten.

Eine andere Frage ist, ob dieser kollektive Irrtum reale Konsequenzen nach sich ziehen kann und das ist ganz klar der Fall. Kollektiver Irrtum fliegt normalerweise kollektiv und kolossal auf die Nase. Einer der Gründe warum kollektivistische Systeme weniger robust sind, denn wenn das weise Politbüro sich irrt oder die Möglichkeit hat, sich an diesem Irrtum zu bereichern, gibt es keine Alternativen, nach dem Motto vorwärts immer, rückwärts nimmer.
Dow Jones | 26.752,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
...gibts keine Alternativen mehr.

Den Teil hat das Forum ins Nirwana geschickt.

Der obige Beitrag klingt sicherlich in manchen Ohren etwas harsch. Aber ich war noch nie gut drin, anderer Leute Meinungen und Einschätzung zu übernehmen, wenn ich sie für falsch gehalten habe. Ich behalte mir da schon so viel Autonomie, eine Ansicht nicht zu übernehmen, wenn ich gute Gründe habe, sie für falsch zu halten, und wenn sie hundertmal Konsens sein mag.
Dow Jones | 26.760,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.880.662 von provinzler am 24.06.19 20:50:49Will sagen, der Wirklichkeit ist egal, ob jemand sie korrekt wahrnimmt, und wenn eine Mehrheit einer falschen Wahrnehmung aufsitzt, fliegt sie im Zweifel damit halt auf die Nase.


Die Aussage ist mir zu fatalistisch, in letzter Konsequenz bedeuted das , dass der Mensch der Wirklichkeit bzw. seinem Schicksal ausgeliefert ist.
Das ist aber nicht der Fall, sondern der Mensch macht die Wirklichkeit, erfindet Religionen, macht Politik, gründet Unternehmen - alles um die Realität zu gestalten. Ob diese gestaltete Realität dann Unsinn ist oder etwas anderes steht auf einem ganz anderen Blatt, genauso ob ein kollektiver Irrtum dann wirklich auf die Nase fliegt oder nicht.
In der Realität geht es um das Abwägen komplexer Sachverhalte, deshalb ist das Beispiel mit der Erde als Scheibe zwar klar, aber leider nur schwarzweiß.
Wir alle haben die Freiheit uns für die richtigen Dinge zu entscheiden. Wir werden nicht von der Wirklichkeit oder von Kollektiven daran gehindert.

Ich alleine entscheide, welchen Beruf ich wähle, in welchem Land ich lebe, welchen Menschen ich liebe, welche Politik ich richtig finde, wen ich wähle und wie ich meine Überzeugungen vertrete - diese Freiheit zu gestalten lasse ich mir nicht nehmen, und im Zweifel passt sich die Wirklichkeit daran an. Genauso wie der Mensch einen Staudamm baut und damit die Realität an seine Bedürfnisse anpasst.
Und im Falle der Grünen ist es eben nicht egal, ob die Realität anders aussieht. Solange die Grünen von immer mehr Menschen gewählt werden bestimmt das die Realität. Das man verpflichtet ist argumentativ dagegen zu halten, d'accord.
Dow Jones | 26.742,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.882.090 von Spielderspiele am 25.06.19 01:01:50
Zitat von Spielderspiele: Wir alle haben die Freiheit uns für die richtigen Dinge zu entscheiden. Wir werden nicht von der Wirklichkeit oder von Kollektiven daran gehindert.

Du hast mich glaub ich falsch verstanden. Die Wirklichkeit liefert uns für unsere Entscheidungen Randbedingungen, um die wir herumarbeiten können, die wir aber nicht beseitigen können. Erfolg können wir am Ende nur haben, wenn wir diese Randbedingungen anerkennen und damit arbeiten. Wenn ich als Ingenieur eine Maschine konstruiere, muss ich die physikalischen Gegebenheiten der Umgebung respektieren und damit arbeiten, ich kann nicht mehrheitlich entscheiden, dass die Gegebenheiten andere sind. Sagen wir, wenn ich in Sibirien Auto fahren will, muss das Auto so konstruiert sein, dass es mit den klimatischen Bedingungen zurecht kommt, ich kann nicht die klimatischen Bedingungen an mein Auto anpassen. Auch mit der Schwerkraft müssen wir leben, ob uns das nun gefällt oder nicht.

Das gleiche gilt auf soziologischer Ebene. Manche Gesellschaftsmodelle funktionieren besser, manche schlechter, abhängig davon wie akurat sie die menschliche Natur und ihre Auswirkungen berücksichtigen. Gesellschaften, die umgekehrt versucht haben, den Menschen an ein vorher designtes Gesellschaftsmodell anzupassen, sind aus gutem Grund immer gescheitert. Das ist genauso wenig fatalistisch meines Erachtens wie die Feststellung, dass ich nicht fliegen kann. Wenn ich das als Realität akzeptiert habe, kann ich mir Gedanken darüber machen, mit welchen Hilfsmitteln ich darum herum arbeiten kann, und kann ein Flugzeug entwickeln.
Dow Jones | 26.742,00 PKT
Erstaunlich, hier scheinen sich viele einig zu sein, dass Umweltschutz gut ist (knappe Ressourcen sparen ist nie verkehrt), die Grünen dazu aber nur bedingt taugen, weil eher Sozialisten als Umweltschützer.

Kann ich das so zusammenfassen?

Es wird sich in einer möglichen kommenden Rezession zeigen, ob die Grünen von Wirtschaft Ahnung haben oder nicht. Ich hege meine Zweifel, wenn die Anführerin ein Theologiestudium abgebrochen hat. SPD-Superstar Kühnert, den ich ohne weiteres in denselben Topf werfe, hat sein Studium auch abgebrochen aber immerhin 3 Jahre mal im Callcenter gearbeitet.

Ob das reicht um eine Industrienation zu leiten?

Jetzt nicht zu früh freuen! Merkel hat auch NULL Ahnung von Wirtschaft, ebenso ihr Fernsehwalross Altmaier. Die schwarzgelben Schwergewichte der 80er scheint es nicht mehr zu geben.

Die hat Mutti abgeschafft. Außenpolitisch war sie sehr geschickt, aber innenpolitisch und wirtschaftlich leider nicht. Die CDU nach Kohl, bzw. mit seine Spätphase hat nur den Selbstläufer BRD verwaltet und keine Impulse zur Weiterbildung gesetzt.

Da möchte ich mal anmerkten, dass IOT, Industrie 4.0, BEV, Autonomes Fahren etc. Papiertiger waren. Aktuell höre und lese ich davon nichts mehr.

Die Medien schwenken um auf Angstmache. Wetter, Nazis, Trump, ... Mit der Angst der Menschen sollen noch mehr grüne Wähler eingefangen werden. Wer jetzt meint, Angstmache sei die Domäne der AfD, der bedenke dass die Mehrheit derJournalisten laut Studien und Umfragen grüngewogen sind!!!

Ich finde das hier eine sehr wichtige und hochwertige Diskussion, auch wenn TImburgs Thread dadurch voller wird. Aber das sind Themen, die uns als Anleger oder Leistungserbringer hier in diesem Land in dem wir gut und gerne leben interessieren sollten. Die Mär vom reichen Deutschland, das alle mitnehmen und finanzieren kann ist nämlich bald ausgeträumt. Und dann geht der Michel auf die Straße. Ich habe im Umfeld immer noch viel zu viele Menschen, die Sprüche raushauen wie:
"Das ist Jammern auf ganz hohem Niveau", "schau mal in andere Länder", "wir können uns das locker leisten".
Na sicher. Die Statistiken im europäsichen Vergleich liest keiner, Lafferkurve unbekannt. EZB Politik - who cares?

Letztere, bzw, die Politik der Fed habe ich als Hauptübel identifiziert.

Man muss ihn nicht mögen, aber dieses Interview enthält einige wichtige Kernpunkte, die Stagnation des Westens, die Angst vorm Sozialismus... Peter Thiel, es geht dabei nicht nur um Trump.

https://www.nzz.ch/feuilleton/peter-thiel-donald-trump-hande…

Und für heute gebe ich euch mit: Gold steigt. Und zwar ohne die drei anderen. 1440!! Dazu ein USDJPY der weiter sinkt. Extrem deflationär, wo doch alle schon von Zinssenkungen träumen. Dazu ein Ölpreis, der steigt, ohne dass die Wirtschaft ihn ankurbelt.
Dow Jones | 26.742,00 PKT
16 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich bin ja auch in der Dienstleistungsbranche. Bei mir wird es immer kurzfristiger, keiner will sich langfristig binden. Zudem fangen die großen an die kleinen zu kaufen. Personal findet man GAR nicht. Extrem überhitzt, wobei trotzdem jeder noch ärger auf die Kosten schauen muss.

Kundschaft wie BMW, Audi, und Co spart EXTREM, da wird wirklich jeder Cent umgedreht. Ich kenne das aus 2000 und 2008. Habe ein ungutes Gefühl. Damals war mein Gewerbe auch Vorreiter.
Dow Jones | 26.742,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Moin moin zusammen,

das ist doch mal eine interessante Nachricht - @Tamakoschy - dass WO Ariva übernimmt. Was heißt das im Klartext für uns - dass wir zusätzlich auch noch die Werbung von dort eingeblendet bekommen ??? :cry::laugh: Spaß beiseite, hatte mich ja auch schon mal in anderen Boards wie WPF, Bondboard usw. angemeldet, bin aber irgendwie nur hier "heimisch" geworden. Und zeitweise ging es WO ja nicht so gut - war auch am Aktienkurs zu erkennen - freut mich wenn es hier weiter- bzw. aufwärtsgeht. Würde gerne auch noch mein 50-jähriges von Lyta gebührend feiern lassen. :)

@Flipflap

wobei es hier viele interessante Firmen gibt, aber eher im hier nicht so goutierten small-/ bzw. midcap Bereich, z. B. Init, IVU, Steico, Delignit, PNE, Energiekontor).

Stimmt zwar dass ich selber im allgemeinen kein besonders glückliches Händchen im dt. Nebenwerte-Bereich gezeigt hab. Villeroy, Berentzen, Bijou Brigitte, Hugo Boss usw. sind nur paar meiner ex-Positionen wo ich einfach ein schlechtes Timing hatte. Und da ich parallel mit Largecaps einfach besser gefahren bin, hat der Nebenwerte-Bereich bei mir einen untergeordneten Stellenwert. Sind aber mit Tamakoschy, anyway, Fullhouse usw. aber schon einige Jungs welche sich dort besser auskennen. Und da mir die Bewertungen bei vielen Dickschiffen auch schon recht hoch sind - siehe auch den Artikel im Handelsblatt

https://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/trends…

schau ich mich mittlerweile auch weiter "unten" um. Und hab ja mit Amadeus und Eckert+Ziegler wieder 2 Werte im Rennen. Und mit Rational z.B. einen weiteren Kandidaten den ich unbedingt irgendwann mal kaufen will. Oder eine Sixt - schon allein wegen deren Werbung (aber nicht nur darum) würde ich die gerne kaufen. Denke dass der Generationenwechsel sowohl bei Sixt als auch bei Fielmann gut vorbereitet ist. Und wenn ich diesen Artikel lese bekomm ich so richtig Lust, nächstes Jahr zum ersten Mal auf eine HV zu gehn:

https://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/autovermieter-…

Auch eine Isra Vision schau ich mir schon seit längerem an; schaut charttechnisch gar nicht so schlecht aus, oder ?? Und da einige hier ja kräftig bei den Brennstoffzellen mitmischen - sehe auch in DE kann man in dem Bereich investieren......wobei ich diese SFC bisher überhaupt nicht auf dem Schirm hatte:

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/euro-am-sonntag-ak…

Mal schaun, kann ja gut sein dass ich mich nächste Woche beim Monatskauf in diese Richtung entscheide.........bin ja im allgemeinen recht flexibel und an keine starren Muster gebunden.

Schönen Tag allerseits
Timburg
Dow Jones | 26.742,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.882.285 von prallhans am 25.06.19 06:22:37Servus Prallhans,

ja, dass Gold steigt hab sogar ich mitbekommen. :) Auch wenn ich in die Richtung nicht so affin bin wie Du. Welches sind denn Deine Favoriten im Moment - ich meine da natürlich nur die "Großen" Producer die auch Dividende zahlen - wie z.B. meine "Ex" Pan American Silver o.ä. ??? Wäre vlt. mal was anderes und eine nette Ergänzung für meinen Zoo ??? Eventuell sogar mit neuer Flagge - wobei mir hier spontan nur Südafrika, Australien o.ä. einfallen - also nix Neues für meine Weltkarte. Aber eventuell hat einer da ja eine zündende Idee ??
Dow Jones | 26.742,00 PKT
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Alamos, Wheaton, first Maj, polyus. Aktuell sind die Streamer im Hintertreffen dafür stabiler. Franco nev, osisko, sandstorm royal gold.
Schau einfach mal in HUI und GDX
Dow Jones | 26.742,00 PKT
Auch starke Charts sind wichtig. Kirkland zB
Dow Jones | 26.742,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben