DAX+0,69 % EUR/USD-0,38 % Gold+0,47 % Öl (Brent)+0,41 %

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 4056)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Next Round


Nun der Dezember läuft an ... und was wird es in 2020 geben... Aktien ja ... welche Aktien, welche Segmente ...Bewegung nach oben ..oder doch eine wenig nach unten ....seitswärts...und/oder volatil ?

US Wahljahre sind meistens positiv .. auch diesmal mal ?.... denke schon, aber es gibt das eine oder andere ist zu bedenken..... ich möchte hier die bekannten politischen Themenfelder China/US Handelskonflikt, Hongkong, Italien, Brexit, usw... etwas ausklammern .... hin zu den Bewertungen und Perspektiven und hier sind US Aktien schon weit vorangelaufen .... aber die EU Werte dagegen nicht ....

Ein Blick auf den Stoxx 500 seit 20 Jahren in einer Seitswärtsbewegung .... auch die Bewertung im EU Raum sieht vielversprechender aus als auf den US Märkten.

Daher werde ich nächstes Jahr mehr auf den EU Raum schauen, Asien könnte auch eine Option sein... aber warte erst die Entwicklung in Hongkong ab... welche Segmente bzw. Branchen kommen in Frage ?

Software IT/Cloud .. IOT und ....

Biotechs/Pharma/Life Science

Industrie ......


Länder:F, S, CH, D sowie GB...


Hier eine Liste der Unternehmen, die ich spannend finde..auf Aktien auf längere Sicht ..

ASLM, Galapagos,

Kerry Group, Diasorin,

SAP, Nemetschek, MTU, Bechtle, Adidas, Cancom, Hannover Rück,Symrise, Eckert & Ziegler

Geberit, Belimo, Holding Givaudan, Lindt Sprüngli, Straumann

Sartorius Stedim, TelePerforamance,

Legrand, Hermes, LVMH, OReal, Dior, Safran, Fabege

Halma, Reply, Partners Group

Sektoren die gut laufen .. Biotechs, Pharma, High Tech Luft, Chip Sektor...

Liste der Unternehmen die eine positive Überraschung in 2020 erbringen können ..
Covestro, Pernod Ricard.....Idorsia .....

Die Liste ist aus meiner subjektiven Beurteilung entstanden, MidSize und Small Cpas sind hier nicht berücksichtigt und erwähnt... die "Fett" markierten genannten sind meine Favoriten...

Seit letzter Woche -- Depotstand 8. Dez. 2019 .. SAP, Royal Dutch, Lonza, Idorsia, MTU und ASLM

Guten Start in die Woche ...

Oberkassel
Dow Jones | 27.986,00 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
QE This Week


Für das Depot LULU am Mittwoch .. sonst einige noch spannende Werte...

Dienstag: Autozone

Donnerstag: Oracle, Broadcom

Allen einen guten Handelstag...

Oberkassel
Dow Jones | 27.986,00 PKT
News
Sanofi kauft US-Krebsspezialisten für 2,5 Milliarden Dollar

https://de.reuters.com/article/frankreich-sanofi-idDEKBN1YD0…

ams gelingt mehrheitliche Übernahme von OSRAM

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/mindestannahmeschw…

China verbietet Behörden ausländische PCs und Software

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/china-computer-behoer…

Amazon bringt Java und Spezialhardware für Deep Learning

https://www.golem.de/news/inferentia-amazon-bringt-java-und-…

EU-Kommission genehmigt Subventionen für Batterie-Fertigung

https://de.reuters.com/article/europa-autobauer-batterien-id…

News die Kurse bewegen können...

Oberkassel
Dow Jones | 27.994,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.113.250 von Oberkassel am 09.12.19 14:19:17@ oberkassel - dann mal meine Glaskugelantwort zu 2020.

zu den top 10 der 10er - davon wird keine die 20er anführen. :p

zu den top 10 losern - das ende der ölwirtschaft, der höhepunkt:die saudis cashen mit aramco final ein.

+++

Software IT/Cloud .. IOT und .... wird sich die Stärke des Vorjahres eher nicht wiederholen - veev, ayx u.a. wirken müde. Auch Unternehmen die sehr starke Verluste schreiben, werden nicht der hit sein.

Biotechs/Pharma/Life Science - könnte ein gutes Jahr werden. Vor allem big pharma könnte als defensives value play überraschen, meine faves: MRK, BMY, NVO, NVS, Dermapharm.
innovative Medtechs werden gut laufen.

Auch hier werden sich cash burner eher schwer tun.

Industrie ...... könnte outperformen vo.a. im Automatisierungs/Robotikbereich. Autos könnten überraschen, in D ziemlicher Nachholbedarf>>>Geldentwertung, überalterte Gesamtflotte.


Länder:F, S, CH, D sowie GB... - einverstanden. die Nordländer nicht vergessen.

Hier eine Liste der Unternehmen, die ich spannend finde..auf Aktien auf längere Sicht .. ASLM market perform. ich setze auf NVMI und deren neuer prism-technik.
Galapagos
- in 2019 extrem gut gelaufen, bin skeptisch, dass sich das in 2020 wiederholen wird. Idorsia fängt ja an euch zu gefallen ... könnte weiter gut laufen.

aus deiner Liste gefallen mir besonder in fett: Nemetschek, MTU, Bechtle, Cancom, Symrise Geberit Givaudan, Lindt Sprüngli, Sartorius Stedim, Hermes, LVMH, OReal, Dior, Halma, Reply, Partners Group Sektoren die gut laufen .. Biotechs, Pharma, High Tech Luft, Chip Sektor... - da bin ich mit dir.

ihren Erfolg aus 2019 können eher nicht wiederholen: Eckert&Ziegler.

ich würde die USA keinesfalls abschreiben in 2020.

mit einer guten Mischung aus Ländern und Branchen wird man durchkommen, etwas mehr Defensive kann nicht schaden.

ich schätze, dass es deutlicher volatiler wird.

greets cleara
Dow Jones | 27.978,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ihr bewegt sich wirklich seit über ein Jahr nichts mehr aufwärts...
Dow Jones | 27.890,00 PKT
Cancom kommt bei der Internationalisierung wieder ein Stückchen voran:

CANCOM: Niederländischer ICT-Dienstleister Detron wird neuer AHP-Partner der CANCOM Software Group

DGAP-News: CANCOM SE / Schlagwort(e): Kooperation/Sonstiges
CANCOM: Niederländischer ICT-Dienstleister Detron wird neuer AHP-Partner der
CANCOM Software Group
10.12.2019 / 09:03
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

CANCOM: Niederländischer ICT-Dienstleister Detron wird neuer AHP-Partner der
CANCOM Software Group

- Detron wird Partner für Vertrieb, Implementierung und Betrieb der
IT-Orchestrierungsplattform AHP

- Der erfolgreiche Managed Service Provider wird den Vertrieb im
niederländischen Markt vorantreiben sowie begleitende Services anbieten

- Mit Detron erfolgt eine weitere AHP Partnerschaft, die den internationalen
Markt adressiert

München, 10. Dezember 2019 - Die CANCOM Software Group gewinnt innerhalb
kurzer Zeit einen weiteren Partner für seine Orchestrierungsplattform AHP.
Das Unternehmen Detron ICT Group ist mit vier Niederlassungen in den
Niederlanden tätig und wird Vertrieb, Implementierung sowie Betrieb im
niederländischen Markt übernehmen. Mit der AHP als Managementplattform ist
Detron in der Lage (hybride) IT-Infrastrukturen für seine Kunden zu
verwalten.

"Mit Detron bauen wir die internationale Marktabdeckung für die AHP weiter
aus. Dies ist ein weiterer Schritt zur Umsetzung unserer globalen
AHP-Strategie", sagt Thomas Volk, CEO von CANCOM.

Bereits Mitte November gab die CANCOM Software Group die Partnerschaft mit
dem Systemintegrator ExactlyIT bekannt, der die AHP im nordamerikanischen
Raum anbieten und vertreiben wird. Mit Detron geht die CANCOM Software Group
beim Aufbau ihres internationalen Partner-Netzwerks den nächsten Schritt.

"Mit der AHP bieten wir unseren Kunden ab sofort nicht nur eine innovative
Kontroll- und Management-Plattform für hybride IT-Infrastrukturen, sondern
auch einen Self-Service und App Store, den unsere Kunden zunehmend anfragen.
Anforderungen unserer Kunden können wir damit als ICT-Dienstleister künftig
noch besser bedienen", so Tom Tank, CEO von Detron.
Dow Jones | 27.896,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.113.250 von Oberkassel am 09.12.19 14:19:17Ausblick 2020 (auf meiner Dartscheibe):

Denke 2020 wird das Jahr sein, in dem Trump den Markt mit der Deeskalation des Handelskrieges besänftigt.
Er und alle anderen verstehen, dass kein amtierender Präsident jemals eine Wahl gewinnen konnte, wenn der S&P schwächelte! Trump, der Geschäftsmann, vergleicht seine Leistung auch gerne mit dem Aktienmarkt.
Daher denke ich, dass wir an den Aktienmärkten neue Allzeithochs sehen.

Der Biotech-Index ist relativ niedrig und erholt sich von der Mikro-Rezession von 2018. Denke dieser Sektor hat das größte Potenzial. Den Technologiesektor sehe ich eher schon oben.
Die jüngsten Übernahmen von Pfizer, Sanofi und MRK könnten die Deutungen meine Dartscheibe unterstützen.

Cheers
Dow Jones | 27.786,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.114.852 von clearasil am 09.12.19 17:09:23
Zitat von clearasil: @ oberkassel - dann mal meine Glaskugelantwort zu 2020.

zu den top 10 der 10er - davon wird keine die 20er anführen. :p

zu den top 10 losern - das ende der ölwirtschaft, der höhepunkt:die saudis cashen mit aramco final ein.

+++

Software IT/Cloud .. IOT und .... wird sich die Stärke des Vorjahres eher nicht wiederholen - veev, ayx u.a. wirken müde. Auch Unternehmen die sehr starke Verluste schreiben, werden nicht der hit sein.

Biotechs/Pharma/Life Science - könnte ein gutes Jahr werden. Vor allem big pharma könnte als defensives value play überraschen, meine faves: MRK, BMY, NVO, NVS, Dermapharm.
innovative Medtechs werden gut laufen.

Auch hier werden sich cash burner eher schwer tun.

Industrie ...... könnte outperformen vo.a. im Automatisierungs/Robotikbereich. Autos könnten überraschen, in D ziemlicher Nachholbedarf>>>Geldentwertung, überalterte Gesamtflotte.


Länder:F, S, CH, D sowie GB... - einverstanden. die Nordländer nicht vergessen.

Hier eine Liste der Unternehmen, die ich spannend finde..auf Aktien auf längere Sicht .. ASLM market perform. ich setze auf NVMI und deren neuer prism-technik.
Galapagos
- in 2019 extrem gut gelaufen, bin skeptisch, dass sich das in 2020 wiederholen wird. Idorsia fängt ja an euch zu gefallen ... könnte weiter gut laufen.

aus deiner Liste gefallen mir besonder in fett: Nemetschek, MTU, Bechtle, Cancom, Symrise Geberit Givaudan, Lindt Sprüngli, Sartorius Stedim, Hermes, LVMH, OReal, Dior, Halma, Reply, Partners Group Sektoren die gut laufen .. Biotechs, Pharma, High Tech Luft, Chip Sektor... - da bin ich mit dir.

ihren Erfolg aus 2019 können eher nicht wiederholen: Eckert&Ziegler.

ich würde die USA keinesfalls abschreiben in 2020.

mit einer guten Mischung aus Ländern und Branchen wird man durchkommen, etwas mehr Defensive kann nicht schaden.

ich schätze, dass es deutlicher volatiler wird.

greets cleara
Dow Jones | 27.780,00 PKT
Sanofi steigt aus der Diabetes- und Herzerkrankungsforschung aus, wollen sich auf Krebsforschung konzentrieren. Wo es ja praktisch keine Konkurrenz gibt ... :rolleyes::keks:

https://www.marketscreener.com/SANOFI-4698/news/Sanofi-to-Ge…
Dow Jones | 27.784,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.120.459 von clearasil am 10.12.19 11:00:03Hallo Clearasil,

bei unserer Analyse von Novo Nordisk ist uns schon aufgefallen, dass die Pipeline von Sanofi im Bereich Diabetis sehr leer bis nicht existent ist. Umsätze erzielt man in diesem Bereich aktuell großteils mit Standardprodukten. Neuartige Medikamente, wie GLP-2 Analoga bieten sie kaum an. R&D wurde also in diesem Bereich stark heruntergefahren.
Wir haben daher schon vermutet, dass man die Cash Cow noch so lange melkt wie es geht und dabei versucht die Kosten so gut wie möglich zu drücken. Genau das wurde nun offiziell bestätigt.

Bleiben also vorerst Novo Nordisk und Eli Lilly, die sich zukünftig den Kuchen teilen werden.

Btw: Was reizt dich an Novartis? Ich hatte 2017 mal Aktien und da schienen sie mir noch mitten im Umbau und mehr mit sich selbst beschäftigt gewesen zu sein. Die Margen sehen auf den ersten Blick natürlich wieder besser aus. Wie siehst du da potenzielles Umsatzwachstum?

Viele Grüße
FMath
Dow Jones | 27.792,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben