Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 4409)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 63.761.935 von tumle am 21.05.20 13:25:34>> 1. Position ADP gute Bilanz aber auch nicht billig in der neuesten V-Agenda Investivals <<
– Du meintest meine Rating-Agenda v. 29.3., ;)

Die hat mit rel. Stärke = per se kein schwächeres Kaufagenda*)-Argument für die absehbare Zukunft auf die ich in den Folgelisten abhob, ja nicht 1:1 was zu tun. Vielmehr käme es da für eine aktuelle (Prio-)Kaufagenda*) auf eine Schnittmenge an, wie ich sie in meiner letzten Liste hervorhob.
*) für den allgemeinen Rücklauffall

ADP ist da nicht bei. Das hat den fundamentalen Hauptgrund darin, dass das ADP business abhängig von der Beschäftigungsquantität ist. Und da sieht es bei der nun verbreitet implementierten ich formuliere wohlwollend: Vorsicht der Leute ad gemeinschaftlichem Konsum »draußen« (Restaurants, Reisen, Kinos etc.) perspektivisch nicht nach einem zügigen »comeback« zu früheren Zeiten aus. – Nicht ohne Grund schenkt man den »prekär« Arbeitslosen drüben [~40 % der Niedriglohnarbeitsplätze sind dort obsolet geworden] nun 'Helikopter'-Geld.

Freilich wird man auch drüben nicht umhin kommen, diese Leute wieder in Arbeit zu bringen. Aber je länger und damit psychologisch tiefer einschneidend die Maßnahmen [– was bisher als 'Lockerung' verkauft wird, ist eher ein schlechter Witz (in D wurde das Demonstrationsrecht gar wieder weiter eingeschränkt)], umso schwieriger wird das werden, und umso zäher die Erholung betroffener Unternehmen verlaufen. Daran wird auch die Geldsintflut nix groß ändern, die sich wie wir ja sehen bewertungslosgelöst den leichtesten Weg via der angenommenen Pandemie(konsequenz)- und Maßnahmenprofiteure bahnt.
Dow Jones | 24.472,00 PKT
Tech News
Facebook

WhatsApp ist unter Jugendlichen fast flächendeckend verbreitet. 96 % der 16- bis 24-Jährigen nutzen den Messengerdienst, wie eine Erhebung im Auftrag der Bundesnetzagentur zeigt. Dafür wurden Ende 2019 mehr als 2.200 Menschen befragt. Der Facebook Messenger (42 % Nutzung) und Instagram (30 %) folgen auf Platz zwei und drei der meistgenutzten Kommunikationsdienste.

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Ich denke unsere Generation steht gegenüber Facebook als B2C Anbieter reicht skeptisch gegenüber,
trotzdem wird FB seinen Weg gehen.

Der Allgemeine Score von FB ist beachtlich.... zahlen keine Dividende...
das Segment Communication Services / Internet Content & Information wird weiter wachsen.. natürlich bleiben die Risiken in dem Segment da ... neue Trends muss man schnell erkennen und vor allem dann umsetzen ....aber ein Risiko Faktor siehe z.B. Strafantrag an Google, das dieses Segment in Zukunft stärker reguliert werden kann ...

Folgende positive Aspekte spielen eine Rolle.


„Wir wollen die Nummer eins bei Videochats sein“, gab Zuckerberg bei der Präsentation der Quartalszahlen als Ziel aus.

Mark Zuckerberg geht davon aus, dass die Corona-Krise einen strukturellen Wandel zur Arbeit im Home-Office auslösen wird. Er rechnet damit, dass in zehn Jahren jeder zweite Facebook-Mitarbeiter von zuhause aus arbeiten wird, so Zuckerberg in einem Interview gegenüber 'The Verge'.

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com



Als großer Coup könnte sich langfristig die Beteiligung am Mischkonzern Reliance Jio in Indien erweisen, die Ende April bekanntgegeben wurde. Facebook investiert 5,7 Mrd. USD in das Unternehmen und sichert sich damit 10 % der Anteile. Es ist der größte Zukauf seit dem Jahr 2014, als Zuckerberg sich Whatsapp 21,8 Mrd. USD kosten ließ.

Werbung und Bezhalfunktion .....funktioniert die Technik in Indien, kann Facebook das Modell in die anderen Märkte übertragen – und erstmals mit Whatsapp richtig Geld verdienen. Bislang hielt sich Zuckerberg bei der Monetarisierung seiner Zukäufe zurück. Werbung kam erst, als die konkurrierenden Dienste längst ausgestochen waren und Facebook das soziale Netzwerk Nummer eins. Heute macht Zuckerberg mit jedem Facebook-Nutzer 2,14 USD Umsatz pro Monat.

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Nvidia

Nvidia übertrifft im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $1,80 die Analystenschätzungen von $1,68. Umsatz mit $3,08 Mrd. über den Erwartungen von $2,98 Mrd.

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com


Nvidia (NASDAQ:NVDA) fiscal Q1 results:

Revenue: $3.08B (+39%); Gaming: $1.34B (+27%); Data Center: $1.14B (+80%); Professional Visualization: $307M (+15%); Automotive: $155M (-7%).

GAAP gross margin: 65.1% (+11.5%); non-GAAP gross margin: 65.8% (+11.5%).

Net income: $917M (+132.7%); non-GAAP net income: $1,120M (+106.3%); EPS: $1.47 (+129.7%); non-GAAP EPS: $1.80 (+104.5%).

Cash flow ops: $909M (+26.3%).

Fiscal Q2 guidance: Revenue: $3.65M (+- 2%); GAAP and non-GAAP gross margins: 58.6% and 66.0%, respectively (+- 50 bp).

Source: Seeking Alpha

Nvidia: Brace For Impact

https://seekingalpha.com/article/4346979-nvidia-brace-for-im…



Ampere-System DGX A100: Nvidia ersetzt Intel durch AMD


https://www.heise.de/newsticker/meldung/Ampere-System-DGX-A1…

Das Segment Communication Services / Internet Content & Information wird weiter wachsen, Asien und die US Konzerne sind in diesem Segment stark ....trotz Geopolitischer Auseinandersetzungen USA/China dies sollte man nicht unterschätzen, Donald Trump verliert zur Zeit Stimmen an Joe Biden... das kann zu weiteren unüberlegten Äußerungen von Trump führen und die Situation weiter eskalieren ...

Tencent in HKG hat heute morgen schon - 4,85% abgegeben ....

Schönen und erfolgreichen Freitag ...

Oberkassel
Dow Jones | 24.314,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.764.209 von -Realist- am 21.05.20 18:21:11Wenn ich eines in Demut gelernt habe:

An der Börse ist alles (!!) möglich, aus das Gegenteil.
Dow Jones | 24.312,00 PKT
@Oberkassel
Mark Zuckerberg geht davon aus, dass die Corona-Krise einen strukturellen Wandel zur Arbeit im Home-Office auslösen wird. Er rechnet damit, dass in zehn Jahren jeder zweite Facebook-Mitarbeiter von zuhause aus arbeiten wird, so Zuckerberg in einem Interview gegenüber 'The Verge'. Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Kaufe OKTA WKN: A2DNKR / ISIN: US6792951054

Der Hersteller von Zugriffs- und Identitätskontrollsoftware verzeichnete eine starke Umsatzdynamik mit der Erwartung eines weiteren Wachstums.

https://seekingalpha.com/article/4347281-okta-risk-reward-is…

https://www.fool.com/investing/2020/05/07/...est-10000-right…
Dow Jones | 24.438,00 PKT
Dow Jones | 24.468,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.770.413 von Kampfkater1969 am 22.05.20 12:55:21
Zitat von Kampfkater1969: Wenn ich eines in Demut gelernt habe:

An der Börse ist alles (!!) möglich, aus das Gegenteil.


Das ist die falsche Schlussfolgerung.

Es ist NIE alles möglich. Nur deine Erwartungshaltung war dann völlig falsch. Da musst du dich selber hinterfragen, was du übersehen hast.

Ist ja jetzt auch wieder so. Gibt genügend die nicht verstehen warum die Indizes nicht mehr fallen.
Ich sage: Guck dir die Gewichtung an, überprüfe wie viel neues Geld in die Märkte gelangt, schau welches Zinsniveau wir haben, überprüfe die Gewinnerbranchen.
Dann versteht man auch wieder, das alles logisch ist, und eben nicht das Gegenteil passiert. ;)

Simpel ausgedrückt:
Der Markt macht es richtig. Wenn das nicht zu deiner Meinung passt, ist einfach deine Meinung falsch.
Dow Jones | 24.462,00 PKT
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.771.433 von -Realist- am 22.05.20 14:22:36 Ist ja jetzt auch wieder so. Gibt genügend die nicht verstehen warum die Indizes nicht mehr fallen. Ich sage: Guck dir die Gewichtung an, überprüfe wie viel neues Geld in die Märkte gelangt, schau welches Zinsniveau wir haben, überprüfe die Gewinnerbranchen. Dann versteht man auch wieder, das alles logisch ist, und eben nicht das Gegenteil passiert.


yo. so sieht das aus. 🎖

so lange alle jammern, ist alles paletti.
Dow Jones | 24.340,00 PKT
.....ja, danke für den Hinweis ad Investival; das mit den Arbeitslosen könnte sich länger hinziehen, puh, wenn man drüben die Schlangen vor den "Suppenküchen" sieht.........

Macht mehr Sinn (fürden evtl. Rückfall) auf das zu setzen, was bisher gut gelaufen ist, weniger antizyklisch, also IT, healthcare weiter aufstocken.
Dow Jones | 24.344,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.771.433 von -Realist- am 22.05.20 14:22:36Ich denke, was er dir sagen möchte, ist, dass keiner (!!) in die Zukunft schauen kann. Keiner (!!) kann mit Sicherheit sagen, was passieren wird.

Fakt ist, dass die Märkte derzeit auf sehr tönernen Füßen stehen, vor allem auch hinsichtlich der Verfassung der Realwirtschaft. Und ob es noch mal knallen wird oder nicht, haben m.E. vor allem die Big Guys in der Hand. Sollten von denen hinreichend viele kalte Füße bekommen, dann kann es durchaus noch mal derart scheppern, wie es sich viele wahrscheinlich gar nicht vorstellen können.
Dow Jones | 24.398,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.771.151 von linkshaender am 22.05.20 14:01:35Danke für die China-Liste. Mir war gar nicht klar, dass da noch oder wieder so viele Chinesen gelistet sind. Habe eine Reihe von Totalverlusten mit China-Firmen erlitten. Nun stellt sich mir die Short- oder Putfrage. Ich habe keinen Groll mehr gegen die Chinesen und wünsche mir kein Delisting, aber will auch eine Gelegenheit nicht verschenken.
Dow Jones | 24.466,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben