Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 4534)

eröffnet am 16.03.12 05:51:51 von
neuester Beitrag 11.08.20 18:09:22 von


Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
14.07.20 16:59:35
Beitrag Nr. 45.331 ()
Betrachtung zu Verhaltensweisen, wie wir sie alle nur zu gut kennen:


https://seekingalpha.com/article/4358357-ways-investors-chea…

The Ways Investors Cheat Themselves Out Of Long-Term Wealth Creators
Jul. 14, 2020 9:31 AM ET|
|
Includes: AMZN, AYX, FB, GOOG, GOOGL, JNJ, MA, MELI, NOW, PAYC, PG, SPY, TEAM, TTD, TWLO, VEEV, WDAY, ZS
Integrator
Sustainable Growth
Strategies designed to unearth long-term, wealth creating machines.


High quality, rapidly growing businesses can deliver transforming wealth to investors if they are held for an extended period of time.

Investors are fearful that a lack of profitability or high volatility are worrisome indicators of a company's prospects.


Taking some time to better understand the characteristics of high growth businesses may lead to more consistent outcomes in investment.


As investors, we often find ways to gravitate to businesses in distress. We tell ourselves that the decline in earnings of a business like GE (GE) is only temporary, or that things will eventually pick up for some other poorly returning company.

Unfortunately, while we manage to talk ourselves into keeping and retaining poor businesses, we're also very adept at cheating ourselves out of very good businesses.
The reasons are numerous and not necessarily easy to spot. I should know, I've fallen victim to a number of these myself!
Dow Jones | 26.286,00 PKT
Avatar
14.07.20 17:01:39
Beitrag Nr. 45.332 ()
https://seekingalpha.com/news/3591025-microsoft-citrix-partn…

Microsoft, Citrix partner on flexible workspace solutions
Jul. 14, 2020 10:01 AM ET|About: Microsoft Corporation (MSFT)|By: Brandy Betz, SA News Editor

In a multiyear partnership aimed at flexible workspace models amid the pandemic, Microsoft (MSFT -1.4%) will select Citrix (CTXS -0.2%) Workspace as a prefe5rred digital workspace solution.
Dow Jones | 26.270,00 PKT
Avatar
14.07.20 18:11:34
Beitrag Nr. 45.333 ()
Tech News
Siemens und SAP verbünden sich bei Unternehmenssoftware

https://de.reuters.com/article/deutschland-siemens-sap-idDEK…

Nachdem Bill von der SAP weg ist ... Aufsichtsrat Jim Hagemann Snabe spricht man wieder mit SAP.
War ja mal eine Option SAP und Siemens ... wäre dann auch ein Global Player ..denke erstmal nein..

Facebook-Roboter wickelt Glasfaser um Stromkabel

https://www.golem.de/news/netzausbau-facebook-roboter-wickel…

Analog Devices will Wettbewerber Maxim Integrated für 21 Mrd. Dollar übernehmen

https://www.it-times.de/news/analog-devices-will-wettbewerbe…

Horizons and Microsoft schließen sich zusammen, um Onboard-KI-Assistenten für HiPhi zu entwickeln

https://www.presseportal.de/pm/132548/4650838

Rosenblatt stuft Xylem von Neutral auf Buy hoch. Kursziel 85 Dollar.

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Oberkassel
Dow Jones | 26.348,00 PKT
Avatar
14.07.20 18:14:54
Beitrag Nr. 45.334 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.340.102 von prallhans am 08.07.20 21:14:34
Antwort
Fastly verkauft seit drei Wochen, dafür McPhy gekauft .... AKAM dafür auch gekauft, CDN Marktsegment wird weiter wachsen ...

Heute wieder ALGN saustark einer meiner Lieblingstrader Aktien ...

Oberkassel
Dow Jones | 26.344,00 PKT
Avatar
14.07.20 20:39:16
Beitrag Nr. 45.335 ()
WFC:

@Desator94: Blaettere bitte in diesem Thread ein paar Seiten zurueck und Du findest gute Erlaeuterungen zu WFC, insbesondere von unserem besten WFC-Kenner Grab2theB. Wir werden das Thema sicher nicht erneut extra fuer Dich analysieren.

@Kampfkater1969:
Wusstest Du nicht, dass heute die Zahlen von WFC kamen? Einfach nachlesen, dann weisst Du alles, nicht was da noch kommen koennte, sondern was da heute gekommen ist. Es ist nuetzlich, einen Boersenkalendar zu fuehren und tagesaktuell die Nachrichten zu verfolgen. In diesem Thread sollten dann idealerweise Stellungsnahmen und Analysen dazu eingebracht werden.

Ich will nicht unhoeflich sein, aber diese kurzen platten Fragen sind hier nicht gut gelitten.
Dow Jones | 26.502,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.07.20 21:23:57
Beitrag Nr. 45.336 ()
QE This Week


Morgen kommen die QE von ASML und Do von JNJ sowie ABT.

Depot: Kauf Carbios ... "France is wonderful"💕....... französische Aktien machen mich glücklich zur Zeit.

https://carbios.fr/en/investor/investor-relations/

Carbios ist ein Unternehmen aus dem Bereich grüne Chemie, das mit seinen Innovationen zur Bewältigung der Herausforderungen von Herstellern in den Bereichen Umwelt und nachhaltige Entwicklung beiträgt. Seit seiner Gründung im Jahr 2011 durch Truffle Capital hat das Unternehmen mithilfe der Biotechnologie zwei industrielle Prozesse entwickelt, die den biologischen Abbau und das Recycling von Polymeren revolutionieren. Diese weltweit einzigartigen Innovationen optimieren die Leistungsfähigkeit und den Lebenszyklus von Kunststoffen und Textilien mithilfe der Eigenschaften hochspezifischer Enzyme.

Das Modell für wirtschaftliche Entwicklung von Carbios basiert auf der Industrialisierung und Vermarktung seiner Produkte bzw. Enzyme, Technologien und biologischen Prozesse durch direkte Lizenzvergabe oder Joint Ventures mit großen Industrieunternehmen oder Branchen, für die die Innovationen des Unternehmens von Interesse sind. So hat Carbios im September 2016 das Joint Venture Carbiolice in Partnerschaft mit Limagrain Ingredients und dem von Bpifrance verwalteten SPI-Fonds gegründet. Dieses Unternehmen, an dem Carbios mehrheitlich beteiligt ist, wird die erste von Carbios lizenzierte Technologie für die Produktion von Enzymgranulaten nutzen, die zur Herstellung von biologisch abbaubaren und biobasierten Kunststoffen gebraucht werden.


Carbios Begins Construction on Industrial Demonstration Plant in Final Step to Commercializing Its PET Recycling Technology

https://www.businesswire.com/news/home/20200628005015/en/Car…

https://ec.europa.eu/environment/circular-economy/pdf/plasti…

Allen ein schönen Abend. ...

Oberkassel
Dow Jones | 26.524,00 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.07.20 21:29:37
Beitrag Nr. 45.337 ()
Value vs. Growth

Die ewige Dauerfrage.

Gerade beim Begriff Value habe ich den Eindruck, das dies eine Kategorie ist in der grundsätzlich jede Aktie hineingeworfen wird, die die letzten Jahre schlecht lief. Unterscheiden sollte man meiner Meinung nach aber auf jeden Fall nach den Ursachen warum Aktien/Branchen schlecht liefen.

So dürfte z.B. Pharma eine Branche sein, die langfristig ihre Umsätze/Gewinne zumindest stabil halten kann. Dafür sollte schon allein die Demografie, Bevölkerungsalterung/zuwachs sorgen.
Risiken wie Patentversluste, hohe Forschungskosten etc. sind in dieser Branche ja nicht neu.

Anders gelagert sind klassische Zykliker wie Industrieprodukte, Chemie etc. Auch kann es zwar kurzfristig heftige Umsatzeinbrüche geben, aber langfristig sollte die Nachfrage stabil bleiben, da die meisten Produkte nicht mal eben disruptiert werden können bzw. durch verändertes Verbraucherverhalten verschwinden.
Und das deren Aktien in wirtschaftlich schlechten Phasen wie jetzt underperformen ist so neu an der Börse auch nicht.

Anders ist es aber mit Branchen die in Zukunft aufgrund des Konsumverhaltens der Bevölkerung mit sinkenden Verkaufzahlen rechnen müssen. Diese werden meiner Meinung nach leider auch fälschlicherweise in die Value-Kategorie eingestuft.
Zuallererst würde ich hier den Bereich Retail nennen.
Die Leute werden einfach bequemer, dazu bietet der Onlinehandel viele Vorteile. eine Trendumkehr sehe ich hier auch langfristig nicht. Dies bedeutet nicht das der statonäre Handel komplett verschwindet.

Wie dramatisch sinkende Umsätze sind muss man sich folgende Situation vorstellen.
Z.B. im Einzelhandel fallen 10% der Händler weg. Dies bedeutet nicht 10% weniger Umsatz und Gewinn in der Branche, sondern erst mal eine Überkapazität von 10% bei der Ladenfläche.
Dies hat zur Folge das sich alle Vermieter auf einen Preiskampf einlassen um ihre Flächen loszuwerden. (Denn es werden nicht 9 Vermieter zum normalen Preis vermieten und der 10 geht leer aus). Da viele Fixkosten konstant bleiben, geht der Gewinn erst mal Richtung Null. Ein klassischer Schweinezyklus, da die vorhandenen Gebäudekosten nicht mal eben reduziert werden können.

Ähnliches kann man auch in der Automobilindusteie beobachten. Wenn die Produktionsanlagen erst mal stehen muss dort auf Teufel komm raus gefertigt sein, da sonst jeden Tag horrende Verluste entstehen. Deswegen wird auf Halde oder mit riesen Rabatten produziert.
(Erst ab einer Auslastung von 90% machen die Hersteller überhaupt Gewinn)

Dito. Banken. Filialnetz bzw. Mitarbeiter bleiben konstant, die gewinnbringenden Tätigkeiten schrumpfen aber wegen dem Online-Banking.
Das Banken vor grossen Herausforderungen stehen hat nun Wells Fargo gezeigt ,die die Dividende mal eben um 80% gekappt hat. Und dies ist sicher nicht nur der Corona-Pandemie geschuldet. Bottom-Fishing mag hier interessant sein, aber als Value-Dividenden-Aktie ist sie derzeit out.
Dow Jones | 26.556,00 PKT
Avatar
14.07.20 22:05:58
Beitrag Nr. 45.338 ()
Hallo zusammen,

ich habe heute mit Spannung die Zahlen von WFC erwartet und wie zu erwarten war, sind diese nicht wirklich gut ausgefallen. Wie ich neulich schon geschrieben habe, hat mir der Wert schon länger keine Freude bereitet und damit meine ich gar nicht mal den Aktienkurs, sondern vielmehr die operative Entwicklung.

Nach den Zahlen heute habe ich die Reißleine gezogen und meine Position komplett verkauft und damit den größten Verlust (prozentual als auch absolut) seit Beginn des Depotaufbaus realisiert. Mein Investmentcase ist spätestens nach der sehr deutlichen Dividendenreduzierung komplett hinüber. Was mich ein wenig wundert sind die Aussagen hinsichtlich Wells Fargo, dass auf der einen Seite in der Branche doch ein eher konservatives Credit-Portfolio besitzen würde, gegenüber den Peers jedoch signifikant schlechter abschneidet hinsichtlich Kreditausfallprovisionen etc.

Grundsätzlich habe ich keine Probleme damit, Verluste auch mal in höheren Gefilden auszusitzen, allerdings fehlt mir die Perspektive bei Wells Fargo, die eine signifikante Erholung ermöglichen könnte. Die Zinsen werden wohl mittelfristig auf einem niedrigen Niveau bleiben, die Auflagen der FED scheinen weiter Bestand zu haben, obwohl sich WFC sehr bemüht die Restriktionen durch den Skandal wieder aufzulösen und das Segment ganz allgemein sieht wirtschaftlich auch nicht gut aus: hohe Arbeitslosigkeit -> Kreditausfälle.

Was ich mit der freigewordenen Kohle nun anstellen werde kann ich noch nicht sagen, dennoch fühlt es sich trotz höherem Verlust gut an, dieses Kapitel nun zu schließen. Wird vielleicht einige überraschen, aber letztlich versuche ich immer emotionslos zu handeln und von daher war der Schritt für mich jetzt nur konsequent, da mein ursprünglicher Case keinen Bestand mehr hat und andere Aussichten auch nicht positiv erscheinen.

VG und alles Gute,
Thorben
Dow Jones | 26.662,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.07.20 08:33:07
Beitrag Nr. 45.339 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.388.942 von vidar am 13.07.20 15:26:59
Zitat von vidar: Allein der Sofortausstieg aus der Braunkohle, den viele der größeren und kleineren aber allesamt völlig naiven Klimakinder fordern, ist angesichts der Zahlen bis auf Weiteres vollkommen unrealistisch.

Die Braunkohlevorräte würden m.W. für mehrere hundert Jahre reichen. In den Brandenburger Revieren ist ganz konkret von Vorräten für 1.000 Jahre die Rede, die technisch abgebaut werden könnten ...

https://www.lr-online.de/nachrichten/braunkohlevorraete-reic…


Und hier noch ein weiterer wichtiger Aspekt:

10 FAKTEN RUND UM DIE BRAUNKOHLE

5. Auf die deutsche Braunkohle entfallen weniger als 0,5 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen. Ein nationaler Verzicht auf den Energieträger bleibt ohne nachhaltige Auswirkung auf die anthropogen beeinflusste Klimaerwärmung.

https://braunkohle.de/wp-content/uploads/2019/04/Braunkohle-…


Und wenn man den CO2-Ausstoß minimieren möchte, sollte man nicht ausgerechnet praktisch CO2-freie Kernkraftwerke abschalten und gleichzeitig, ganz zwangsläufig, den fossilen Anteil hochfahren ... wie hierzulande. Ohne diese politische Meisterleistung würden wir in den EU-Statistiken um einiges besser dastehen.



Und jetzt belassen wir es am besten dabei, nicht dass die anderen wegen Themenfremdheit noch sauer werden.



Leider ist das Thema hochaktuell.

Erste gestern durfte sich ein Umweltschützer lang und breit im Deutschlandfunk über die Gefährlichkeit und Giftigkeit der Braunkohle auslassen und damit auch den Industriestandort Deutschland verbal schwächen.
Bei solchen Denk-Strömungen fragt man sich doch, ob man langfristig deutsche Aktien kaufen soll ?
Dow Jones | 26.904,00 PKT
Avatar
15.07.20 09:31:13
Beitrag Nr. 45.340 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.398.149 von codiman am 14.07.20 07:54:06Hallo Codiman,

die Unterstützung scheint bei Eurofins zu halten.



Der MACD hat in Paris gedreht und der Umsatz zieht leicht an.

Bin weiterhin investiert, Gruss RS 😎
Dow Jones | 26.848,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben